Verdeck

Diskutiere Verdeck im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo Leute, mein MX-5 (BJ 2004) stand nun leider einige Wochen (draußen). Als ich gerade eingestiegen bin ist mir sofort aufgefallen, dass...
  • Verdeck Beitrag #1

MrPink

Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Hallo Leute,

mein MX-5 (BJ 2004) stand nun leider einige Wochen (draußen). Als ich gerade eingestiegen bin ist mir sofort aufgefallen, dass sich am Verdeck (innen) Schimmel bildet und das leider nicht gerade wenig. Ich sollte dazu vll sagen, dass ich im Sommer Wasser im Auto hatte, da die Abläufe an den Schwellern dicht waren.
Ich denke mal, dass ich mir ein neues Verdeck zulegen muss oder kann man da noch etwas retten?
Was mich auch sehr interessiert ist, wie genau ich den Schimmel jetzt vorab entferne. Ich habe viel von Essigessenz gelesen, allerdings auch von Leuten (angeblich aus der Reinigungsbranche) die davon abraten, weil dies dem Schimmel angeblich eine noch besser Grundlage gibt. Ich habe auch gerade eben bei einem Mazda-Händler ums Eck angerufen und die meinten ich könne mit ganz normalen Schimmelentferner an die Sache ran gehen, was mir doch etwas komisch vorkommt, da in diesen Mitteln nicht gerade wenig Chlor enthalten ist.
Ich würde mich wirklich riesig freuen, wenn mir jemand schnell weiterhelfen kann.


Vielen dank im Voraus!

Christian
 
#
schau mal hier: Verdeck. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • Verdeck Beitrag #2
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.499
Zustimmungen
466
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
ganz normaler Schimmel-Entferner .... Vorsicht bei allen Kunststoffteilen, die mögen den überhaupt nicht ! Ich hatte mal gesehen das dieser Schimmel-Entferner die Abdeckung des Tacho´s, ich meine die "Glasscheibe", dermaßen angegriffen hat das die 1.000 kleine Mikrorisse hatte. Das trat allerdings erst nach einigen Wochen ein. Der Kollege musste dann die Abdeckung tauschen, abgesehen von den unnötigen Euros war es halt auch Arbeit :-(
 
  • Verdeck Beitrag #3

MrPink

Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Danke für deine Antwort!
Also haben die mir bei Mazda doch keinen "Scheiß" erzählt. Ich dachte der Chlor im Schimmel-Entferner würde das Verdeckt eventuell beschädigen oder vll ausbleichen.
Dann nehme ich einfach mein gutes altes Mellerud. Das hat bis jetzt noch jeden Schimmel in die Knie gezwungen.

Danke noch mal und dir ein schönes Wochenende!
 
  • Verdeck Beitrag #4
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.499
Zustimmungen
466
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
Hi, Du musst halt testen, an einer Stelle wo es, falls es schief geht, nix nachhaltig passiert und nicht sichtbar ist. Das größte Problem ist das es etwas dauert bis was passiert.
Ich persönlich würde mit Schimmel-Entferner arbeiten, und dann im Anschluss direkt mit warmem Wasser, oder Seifenwasser gut abreiben. So entfernst Du nach Möglichkeit Säurereste die das Grundmaterial angreifen könnten. Und zum Schluss schön trocken wischen damit die Feuchtigkeit auch nicht wieder zu neuem Schimmel führt. Kannst ja für einige Tage noch so Luftentfeuchter rein stellen, am besten etwas was für große Räume gedacht ist, dann wird er auch wirklich trocken im Innenraum. Vor allem dort wo Du nicht hinkommst !
Viel Spaß bei der Rettungsaktion :-)
gruss black6
 
  • Verdeck Beitrag #5
Rubinroter

Rubinroter

Neuling
Dabei seit
06.09.2015
Beiträge
156
Zustimmungen
1
Ort
Baden-Württemberg
Auto
MX5 ND (leider erst in 2017)
KFZ-Kennzeichen
Bevor du mit dem Schimmelentferner loslegst, schau noch mal hier rein: Die empfehlen statt chlorhaltigem Reiniger einen mit Quats (Quarternäre Ammoniumverbindungen). Solche Reiniger findest du, wenn du nach "Schimmelreiniger chlorfrei" suchst.
 
  • Verdeck Beitrag #6
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.499
Zustimmungen
466
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
nicht schlecht der Beitrag :respekt::respekt::respekt::ja:
 
  • Verdeck Beitrag #7
ChauveSouris

ChauveSouris

Stammgast
Dabei seit
18.11.2014
Beiträge
1.152
Zustimmungen
125
Ort
Regensburg
Auto
Mazda 3 BK 1.6
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 323 f BG 1.6 16V & 626 GE 2.0 16 V
und am besten legst du dir ein paar Entfeuchter in den Fahrerraum. Dann wird auch noch die Restfeuchtigkeit aus der Kabine entfernt.
Vor allem im Winter wird immer eine gewisse Feuchtigkeit vorkommen.

Alternativ kannst du auch ein paar geöffnete Packungen Zucker oder Reis reinstellen. Da ist natürlich die Gefahr, dass diese Umkippen während du fährst

Viele Grüße
Flo
 
  • Verdeck Beitrag #8

MrPink

Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Vielen Dank für eure Antworten!
Ich hab mich noch mal mit jemandem von der Autopflege unterhalten. Er hat mir eine Ozonbehandlung empfohlen. Soll um die 100€ kosten. Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?
Ich hab mir heute morgen auch gleich zwei ThoMar Airdry Auto-Entfeuchter (ThoMar Airdry Auto-Entfeuchter, das Original, wiederverwendbar: Amazon.de: Auto) bestellt. Zwei Stück sollten bei dem "kleinen" Innenraum ausreichen oder?

Noch mal vielen vielen Dank! Ihr seid echt spitze!


Wünsche euch allen ein schönes Wochenende
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Verdeck Beitrag #9
black6

black6

Stammgast
Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.499
Zustimmungen
466
Ort
SüdWestDeutschland
Auto
seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
Sorry, aber diese Luftentfeuchter sind aus meiner Erfahrung für die "Katz". Da brauchst Du größeres Gerät, so was für größere Räume von Ceresit oder so....
 
  • Verdeck Beitrag #10
Rubinroter

Rubinroter

Neuling
Dabei seit
06.09.2015
Beiträge
156
Zustimmungen
1
Ort
Baden-Württemberg
Auto
MX5 ND (leider erst in 2017)
KFZ-Kennzeichen
Den Vorschlag mit der Ozonbehandlung finde ich prinzipiell gut. Ozon wird auch eingesetzt, um Schimmel (Stockflecken) aus Textilien zu entfernen. Bei Fahrzeugen kenne ich es allerdings nur von der Geruchbeseitigung. Ich denke, ich würde es ausprobieren, bevor ich anfinge mit Chemikalien im Innenraum zu arbeiten.
 
  • Verdeck Beitrag #11
Tandor

Tandor

Mazda-Forum User
Dabei seit
05.06.2014
Beiträge
259
Zustimmungen
6
Ort
Berlin
Auto
MX-5 NC Niseko Coupe
Eine Ozonbehandlung macht ja nur Sinn wenn das Fahrzeug vorher gründlich gereinigt wird.
Ich würde also auf jeden Fall das Dach zuerst konventionell behandeln.

Nur wenn das Auto auch danach noch muffig riecht, oder der Geruch bald wieder zurück kommt macht eine Ozonbehandlung Sinn.
Natürlich muss auch sichergestellt werden dass das Auto jetzt wirklich trocken ist.
Die zwei kleinen Beutel kommen mir dafür überfordert vor.
 
  • Verdeck Beitrag #12

Andi-MX5

Dabei seit
13.11.2015
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ort
Kaufering
Vielleicht hilft auch Zeitungspapier im Auto auslegen. Habe bei mir vor dem Haus gesehen das einer Zeitungspapier auf dem Armaturenbrett ausgelegt hatte. Habe lange Überlegt was das soll. Bis ich darauf gekommen bin, das Papier nimmt Feuchtigkeit auf und verhindert das anschlagen der Scheibe.

Wenn zuviel Feuchtigkeit im Innenraum ist, reicht das wahrscheinlich nicht aus.

Habe letztens im Fernsehen (GRID das Motormagazin) einen Bericht gesehen wo Det einen Innenraum extrem verschmiert hat (Butter usw.). Und dann nach einem Tag in der Sonne von einem Speziallisten sämtliche Gerüche entfernen lassen hat.
 
  • Verdeck Beitrag #13

Flor!an

Einsteiger
Dabei seit
22.09.2014
Beiträge
28
Zustimmungen
1
Auto
MX-5 NB-FL 1.9 Unplugged
Ich hatte vor ein paar Jahren auch mal ein Schimmelproblem in meinem NB, als im Winter ein Abfluss verstopft/zugefroren war. Der ganze Teppich war nass und das Verdeck fing stark an zu schimmeln. Habe das ganze gründlich mit Sagrotan Desinfektionsspray entfernt (den Teppich zusätzlich ausgebaut und außerhalb vom Auto getrockent), danach noch mal leicht feucht nachgewischt und lange durchgelüftet.
Das ganze ist inzwischen drei Jahre her (Auto & Dach sind gut 11 Jahre alt). Das Stoffdach ist nach wie vor dicht und der Schimmel ist nicht wiedergekommen... :)

Ich fahre ansonsten im Winter oft mit angeschalteter Klimaanlage, bewirkt Wunder gegen Feuchtigkeit. ;)
 
  • Verdeck Beitrag #14

MrPink

Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Eine Ozonbehandlung macht ja nur Sinn wenn das Fahrzeug vorher gründlich gereinigt wird.
Ich würde also auf jeden Fall das Dach zuerst konventionell behandeln.

Nur wenn das Auto auch danach noch muffig riecht, oder der Geruch bald wieder zurück kommt macht eine Ozonbehandlung Sinn.
Natürlich muss auch sichergestellt werden dass das Auto jetzt wirklich trocken ist.
Die zwei kleinen Beutel kommen mir dafür überfordert vor.

Das stimmt so nicht ganz. Ich habe das Dach natürlich vor der Ozonbehandlung gereinigt, allerdings hilft die Ozonbehandlung nicht nur gegen Gerüche. Eine Ozonbehandlung tötet sämtlich Bakterien (auch Schimmel) komplett ab.
 
Thema:

Verdeck

Sucheingaben

mazda mx5 2004 verdeck

Oben