Verbrauch im Sommerurlaub

Diskutiere Verbrauch im Sommerurlaub im Mazda allgemein Forum im Bereich Allgemeine Diskussionen; Hallo liebe Community ich wollte Euch doch mal berichten, das unser 1.9-liter 101 PS Premacy von 4/2001 (jetzt 83400 km) im Urlaub 6,6...

  1. #1 Tiffy666, 18.07.2007
    Tiffy666

    Tiffy666 Neuling

    Dabei seit:
    25.03.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda Premacy CP 4/01 mit 101 PS (Benziner)
    Zweitwagen:
    Citroen C3 1.1i
    Hallo liebe Community

    ich wollte Euch doch mal berichten, das unser 1.9-liter 101 PS Premacy von 4/2001 (jetzt 83400 km) im Urlaub 6,6 liter/100 km Super verbraucht hat.
    Die Hin- und Rückfahrtstrecke betrug 695 km, und vor Ort sind wir so 700 km gefahren.

    Finde ich insgesamt sehr ordentlich, auch wenn ich selten mal schneller als 120 km/h gefahren bin, dafür war der Premy ziemlich gut beladen. Aber mit Familie ist das

    1.verantwortungslos
    und
    2. bringt es zeitlich kaum was bis gar nix. Wie oft wurden wir bei Pausen von LKW überholt, die wir relativ lange vorher überholt hatten.

    Welche Erfahrungen habt Ihr so gemacht bei langen Fahrten auf der AB und dem Verbrauch?

    Viele Grüße

    Euer

    Tiffy666
     
  2. #2 Schurik29a, 19.07.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Ich kann Dir erst im August nen Wert geben - wir fahren dann nach Österreich (knapp 900km einfache Strecke) und natürlich vor Ort auch einige km ;)

    Wenn es Dich nicht stört, dass hier Verbrauchswerte eines 626 angegeben werden, der ja mit dem Premy nicht wirklich vergleichbar ist - könnten auch nen allgemeinen Thread draus machen, wenn Du magst (würde ihn dann in den Bereich Mazda-Allgemein verschieben).

    Gruß Schurik
     
  3. #3 MPV VAN, 20.07.2007
    MPV VAN

    MPV VAN Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda MPV Typ LW 2.0 BJ 08/2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 F BJ 1.4 BJ02/1999
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    MPV Verbrauch

    Hallo Tiffy666!

    Wir waren vor 2 Wochen in Kroatien und ich habe vorher den Durchschnittsverbrauch genullt bei der Abfahrt.

    Trotz einer relativ zügigen Fahrt, bis zu 160km/h in D und bis zu 130km/h in den übrigen Ländern, sind auf der insgesamt 2800 km langen Strecke mit 8,3l/100km hingekommen.Auto war auch relativ voll beladen und im Urlaub auch viel Kurzstrecke.

    War auch sehr überrascht über das Ergebnis.

    MPV Van:-D
     
  4. #4 Tiffy666, 22.07.2007
    Tiffy666

    Tiffy666 Neuling

    Dabei seit:
    25.03.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda Premacy CP 4/01 mit 101 PS (Benziner)
    Zweitwagen:
    Citroen C3 1.1i
    Hallo und schönen Sonntag zusammen,

    @schurik: Wegen mir kannst Du aus dem Thread einen allgemeinen machen, das ist bestimmt nicht uninteressant. Wünsche an dieser Stelle aber schon mal einen schönen Urlaub mit hoffentlich besserem Sommerwetter, als wir es hatten 8).

    @mpv van: Der MPV ist ja doch noch einiges größer, da geht auch mehr an Zuladung rein - aber was verbraucht er denn lt. Werk? Der Premy ist mir mit 8,4 litern im Schnitt bekannt.

    Grüße

    Tiffy666
     
  5. #5 Schurik29a, 23.07.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Werde ich gleich machen ;)

    Ist zwar OT, freue mich aber trotzdem drüber: 1300 km Stadtverkehr, davon knapp ein viertel kurze AB (max 11km/h), etwa 250 km mit Klimanalage (ansonsten meist offene Fenster) und "nur" 7,49 L Benzin :p

    Die Urlaubsfahrt wird interessanter, weil länger und einige Gebirge dazwischen ;)

    Gruß Schurik
     
  6. #6 MaWinDA, 27.07.2007
    MaWinDA

    MaWinDA Stammgast

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 L 2.0l MZR Active Plus festivalschwarz (03/10)
    KFZ-Kennzeichen:
    Der Verbrauch unseres Premacy´s (Benziner 74 KW) war auch recht ansehnlich. Vor dem Verkauf im Juni 2007 waren wir noch zweimal im "Kurzurlaub", jeweils ein paar Hundert Kilometer, der Verbrauch lag bei knapp über 8 l/100 km, einmal sogar knapp unter 8 :p Gemütliche und sparsame Fahrweise ist da natürlich Voraussetzung ;)

    Bin gespannt, ob wir mit unserem neuen 5er auch mal solch einen Wert erreichen...
     
  7. #7 Tommy6660, 29.07.2007
    Tommy6660

    Tommy6660 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Zweitwagen:
    Opel Astra Coupe Turbo Z20LET Phase1
    @schurik29a
    Wohin nach Österreich gehts denn??


    Zum Thema Verbrauch beim Mazda:
    Also mein jetziger 323F mit 90PS braucht so um die 9-12liter was jedoch in anbetracht meiner Fahrweise völlig in Ordnung geht;-)

    Die anderen die ich hatte:
    626 2,2i Coupe so zw. 7,5-12l
    323BF Turbo 2WD 9-14l
    323BF Turbo 4WD 10-14l
    323BG Sedan 1,7Diesel 6-9l

    Und mein zur zeit leider ausser Gefecht Schubgerät:(
    Opel Astra Coupe Turbo so zw. 8-14l
     
  8. #8 Ludwigshafen, 30.07.2007
    Ludwigshafen

    Ludwigshafen Neuling

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wie geht das? Wechselst du die Geschwindigkeit nur durch die Gänge bei Dauervollgas?
     
  9. #9 Tommy6660, 30.07.2007
    Tommy6660

    Tommy6660 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Zweitwagen:
    Opel Astra Coupe Turbo Z20LET Phase1
    Das nicht aber ich nutze gerne das Gesamte Drehzahlband;)
     
  10. #10 Schurik29a, 31.07.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Moin, wir fahren nach Mank, irgendwo in die Natur. Wo es genau ist weiß ich nicht - wir treffen uns mit einem Mod an der AB-Abfahrt und werden dann weiter geleitet ;) Sind von mir bis zum Treffpunkt 806 km. Denke, werde mit Hin- und Rückfahrt, sowie einigen km vor Ort irgendwo zwischen 2000 und 2500 km schaffen. Leider wohl nicht schneller als 120 :( Die am Samstag erhalten Antriebswelle (vom Schrott) erwies sich gestern als nicht passend und jetzt muss ich schauen, wo ich auf die Schnelle ne Andere (gebrauchte) herbekomm.
    Naja, ist nicht ganz das Thema - werde auf jeden Fall von den Verbrauchswerten berichten, egal ob max 120, oder tatsächlich mal der gewünschte Freilauf.

    Bis bald
    Gruß Schurik
     
  11. #11 Schurik29a, 13.08.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    wieder zurück...

    ... mit nem "Wenig-Verbrauch-Rekord" :p

    Wir sind nachts gefahren und, wie schonmal erwähnt, nicht über 120 km/h (wegen der VA). Auf dem Hinweg und eine kurze Strecke vor Ort (Niederösterreich) fuhren wir 1.024,5 km und waren nach dem Tanken positiv überrascht - NUR 5,94 Liter/100km Benzin 8) Ich habe es drei mal gerechnet, weil ich es nicht glauben wollte. Dann sind wir im laufe der Tage 521 km vor Ort gefahren und verbrauchten im Schnitt 7,18 Liter. Diesen Verbrauch bin ich ja hier in der Stadt gewohnt. Auf dem Rückweg nochmal kurz vor der Grenze getankt - ja, mindestens 8 Cent pro Liter weiniger lohnt immer - und haben auf 266,2 km nen Schnitt von 5,99 Liter gehabt. Der restliche Rückweg betrug dann knappe 700 km und der Verbrauch absolut akzeptable 6,26 Liter.

    Gesamt sind wir 2508,6 km gefahren, haben 157,83 Liter Benzin für 192,71 € getankt. Der absolute Durchschnitt liegt bei 6,29 Liter auf 100 km und 1,221 € pro Liter Benzin. Der Fairness halber muss ich die 7,60 € für die AB-Gebühr noch hinzu rechnen und der Durchschnittsbenzinpreis steigt somit auf 1,269 €.

    Für die, die es interessiert:
    günstigste Tankstelle war im ländlichen Niederösterreich mit 1,129 € pro Liter.
    die AB-Tankstellen in Österreich lagen bei 1,25 € und
    unter 1,339 € war der Sprit in Deutschland nicht zu bekommen.
    Großer Vorteil in Österreich: Die Preise schwanken zwar auch - aber nicht täglich und schon gar nicht mehrmals täglich. Wir konnten in unserer Urlaubszeit lediglich eine einzige Preisänderung (+ 1 Cent) feststellen 8)

    Gruß Schurik
     
  12. #12 xedosfan, 13.08.2007
    xedosfan

    xedosfan Stammgast

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Chevrolet Evanda CDX, LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Das sind ja Trumwerte, von denen ich nur träumen kann.

    Trotzdem kann ich auch zufrieden sein. Wir waren im Sommerurlaub in der Schweiz im Oberwallis. Hinfahrt auf Autogas, nur war dann nichts mehr mit Nachtanken. Also seit einem Jahr wieder mal einen vollen Benzintank gehabt und trotz vielen Pässen und regelmässiger Fahrt hoch ins Bergdorf nur 8,8 l / 100 km. Sonst verbrauchte meiner in der Stadt immer so ca 10,0 l / 100 km. Und er Preis lag bei 1,739 sfr, das sind ungefähr 1,09 €uro gewesen.

    Kann es sein, das in Österreich und der Schweiz eventuell der Sprit noch nicht gepanscht ist mit Bioethanol? Oder liegt es an der gesunden Bergluft :-)

    Moin Moin

    Xedosfan
     
  13. #13 Schurik29a, 14.08.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Mit ner intakten Antriebswelle hätte ich den Verbrauch auch nicht geschafft - dann wäre ich zügiger Unterwegs gewesen ;)
    Jedoch war ich auch über die knapp über 7 Liter in den Bergen sehr erfreut - scheint besserer und vor allem günstigerer Sprit zu sein.

    Gruß Schurik
     
  14. #14 korn4ever, 23.01.2008
    korn4ever

    korn4ever Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    @Schurki: Ich bin Österreicher und hab auch einen Mazda 626 GE 1.8i 90 PS Baujahr 96. Ich fahre eigentlich eher Kurzstrecken und brauche 10 Liter!

    Wie machst du das mit deinen 7 Liter oder 8 Liter? Gut, im Winter kann man ca. 1 Liter mehr rechnen, aber trotzdem. Bei wie vielen Umdrehungen schaltest du, wenn der Motor warm ist?^^
     
  15. #15 SOCAstar, 23.01.2008
    SOCAstar

    SOCAstar Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.10.2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 BG GT
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    68er Ford Falcon Futura 2Door SportsCoupe 302cuiV8
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mit meinem BG-GT, hab ich auf längeren Strecken einen Verbrauch von 7,7-7,9Litern! Und das bei durchschnittlich 130-150km/h, also doch schon recht gut!

    Deswegen versteh ich nicht, wie Leute mit dem gleichen Auto immer meinen können: "Den bekommst du niemals unter 10!"...

    Gruß Georg
     
  16. #16 Schurik29a, 24.01.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Hallo korn4ever,

    ich weiß, dass Du auch nen GE hast ;) Kann mich noch gut an den Thread im 626-Bereich erinnern :p

    Zunächst fahre ich meistens vorausschauend - gehe also früh vom Gas, wenn die Ampel umschaltet, oder ich von der AB fahre. Man muss nicht immer bis zum Ende die höchstmögliche Geschwindigkeit halten. Allerdings spart man dadurch eher Bremsen als Sprit.
    Im kalten Zustand schalte ich bei 2500 U/Min, sobald das Kühlwasser seine Temp errciht hat dann bei etwa 3000 und bei betriebswarmen Motor bei 3500. Dazu muss ich sagen, dass ich auch bei Betriebstemp oft bei etwa 3000 schalte, da dass in den meisten Fällen zum mitschwimmen im Verkehr ausreicht. Beim Überholen auf Land-/Bundesstraßen, oder auch bei dichtem Verkehr auf der AB (auffahren) geht mein Drehzahlmesser auch mal bis 4000, oder 4500 - je nach Situation. Da das aber recht selten vorkommt ist auch der Verbrauch relativ niedrig.
    Was sonst? Ich fahre mit 185/65 14er Serienbereifung, nen Luftfilter aus dem Zubehör und NGK-Kerzen, mache alle 15.000 nen Ölwechsel, einschl Filter und tanke Benzin. An Verbrauchern läuft meist Radio, Lüftung erste, oder zweite Stufe, im Winter Sitzheizung (Auflage), im Sommer Klima und sehr oft fahre ich mit Licht.

    Naja, ich denke, dass es weniger an den Drehzahlen liegt, solange man sich irgendwo zwischen 2500 und 4000 hält, sondern eher an der Fahrweise (ruhig und vorausschauend) und natürlich der Erfahrung im Straßenverkehr. Einfach mal testen, wie Du mit den Drehzahlen zurecht kommst - irgendwann wirst Du das Richtige für Dich heruasgefunden haben und der verbrauch wird sinken - aber es kommt hin und wieder der Spaß-haben-Drang und man verbraucht dann doch wieder etwas mehr (aber man weiß warum ;))

    Gruß Schurik
     
  17. #17 Hagen_77, 24.01.2008
    Hagen_77

    Hagen_77 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA RX-8 Challenge LS
    KFZ-Kennzeichen:
    Also in ÖS ist der SPrit noch nicht so extre gepanscht... aber das kommt gerade...

    Das mti den Verbräuchen ist auch kein Wunder... wenn ich mit meinem Rex braf 100 auf der Landstraße und 120 auf der Ab fahre, immer schaue das ich die Geschwindigkeit halte komme ich ach auf unter 10 Liter... fahre ich aber kurzstrecken oder normal bin ich bei knappe 11 Litern... was ja auch ned viel ist...

    mein 323 damals was immer so bei 7-9 Litern auf der AB bei 130 schnitt, allerdings snd die 120 im RX-8 auch so viel wie die 130 damals im 323, allein schon weil der Tacho vom 323 um ca. 7 km/h log bei dem Speed :lol:

    Kommt immer rauf an wie man fährt... nach Italien haben wir uns einen M3 Ausgeborgt... ausgemacht war ein 110er CDI der ja mit gemütlichen 5-7 Liter ausgekommen wäre, bekommen ahben wir einen 87PS Benzinschnuffler der braf seine 8-10 Liter durchgesoffen hat :? ...grrrr werd gleich wieder sauer wenn ich dran denke...

    Kommt doch immer auf Auto, Strecke und Geschwindigkeit an... in D haben die Kleinen Rexe einen schnitt von bis zu 16 Litern... aber würde ich auf der AB immer bis anschlag fahren hätte ich den warscheinlich auch... man kommt auch gemütlicher ans ziel...

    allerdings würde ich mich bei einem V6 nicht wundern das er kaum unter 9-10 Liter kommt, alleine vom Motor her darf der schon bissal was brauchen :ja:

    MFG
    Hagen
     
  18. #18 6_Biker, 24.01.2008
    6_Biker

    6_Biker Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Exclusive
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 Exclusive
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das ist das Rezept!

    Irgendwo habe ich mal gelesen, dass gerade Bremsen am meisten Sprit verbraucht ...




    weil man eben vorher zu viel (oder zu lange) Gas gegeben hat, was man nun mit der Bremse vernichten muss.

    ;)
     
  19. #19 korn4ever, 24.01.2008
    korn4ever

    korn4ever Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    ich hab nicht gesagt, dass man den nicht unter 10 Liter kriegt...

    jo schurki kann mich auch dran erinnern :) hab jetzt nur leider meine auspuffanlage vernichtet weil ich wo aufgesessen bin. also is halt das flexible teil im eck, das rohr eingedrückt und an einer stelle geknickt.

    jo dann muss ich wohl schauen dass ich (wenn das auto wieder betriebsbereit ist) vorausschauender fahre :) ich schalte ihn, wenn er kalt ist, auch bei 2500, wenn er warm ist laut ferntermometer schalte ich ihn für ein paar minuten auch bei 2500-3000 und danach eigentlich auch, außer es kommt dieser drang bzw. ich überhole(auch sehr selten) :) dann können es schonmal 5000 werden^^
     
  20. #20 Schurik29a, 25.01.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km

    Irgendwie einleuchtend - wenn man so manche beaobachtet, die auf ner AB-Abfahrt dicht auffahren um stark abbremsen zu müssen und dann wieder Vollgas geben um unter 3 Meter Abstand zu kommen und dann wieder zu bremsen :lol: Aber klar, wenn man zu viel bremst muss man meist auch wieder mehr Gas geben um im Verkehr mitzuschwimmen ;)

    @korn4ever: Wenn der Fuß juckt, dann muss man einfach mal drauf treten - ich glaube, dass es jedem und jeder so geht :p Und ruhig und vorausschauend zu fahren kommt fast von allein, wenn man sich drauf einlässt.

    Gruß Schurik
     
Thema:

Verbrauch im Sommerurlaub

Die Seite wird geladen...

Verbrauch im Sommerurlaub - Ähnliche Themen

  1. Verbrauch ablesen

    Verbrauch ablesen: Guten Tag, ich habe bei meinem Mazda 2 1.3 Independence noch keinen Weg gefunden mir anzeigen zu lassen, was ich auf 100 Km Verbrauche, da es bei...
  2. Verbrauch über Lenkrad anzeigen lassen

    Verbrauch über Lenkrad anzeigen lassen: Guten Tag, Ich besitze ein 3er BK 2006 Benziner. Ich hatte mir vor kurzem ein großen Display eingebaut, wodurch ich die Tasten für den...
  3. Mazda3 (BM) Höherer Verbrauch nach Software Update?

    Höherer Verbrauch nach Software Update?: Hallo, bei unserem 4 Jahre alten Mazda 3 BM Sportsline; D-150 wurde innerhalb der Jahresinspektion Ende Februar 2019 auch ein Motorsoftware...
  4. Mazda3 (BN) M3 2.0 120PS BJ. 2018 Verbrauch und Drehzahl

    M3 2.0 120PS BJ. 2018 Verbrauch und Drehzahl: Hallo Mazda Freunde. Ich habe vor einem Monat Mazda 3 2.0 120PS Skyactiv Sportsline gekauft. Jetzt habe ich 1300km auf dem Tacho. Am Anfang bin...
  5. BM/BN G120/G165/Chip Verbrauch

    BM/BN G120/G165/Chip Verbrauch: Hallo Leute, Ich weiß es gibt schon einige "Verbrauchsbeiträge" , jedoch will ich meinen G120 freischalten lassen und er wird dann evtl 170-180...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden