Verbesserung der Soundqualität durch ISO-Radio?

Diskutiere Verbesserung der Soundqualität durch ISO-Radio? im Soundanlagen in euren Mazda´s Forum im Bereich Technik und Tuning; Hey Leute, ich fahre nen Mazda 3 Sedan, BJ 2004. Verbaut hab ich die Pioneer TS-H 687 Boxen (3-Wege-Boxen), angeschlossen am Original Mazda...
  • Verbesserung der Soundqualität durch ISO-Radio? Beitrag #1
The Wulf

The Wulf

Neuling
Dabei seit
12.08.2007
Beiträge
188
Zustimmungen
0
Ort
Wr. Neustadt (AUT)
Auto
Mazda 3 1,6i TX
KFZ-Kennzeichen
Hey Leute,

ich fahre nen Mazda 3 Sedan, BJ 2004. Verbaut hab ich die Pioneer TS-H 687 Boxen (3-Wege-Boxen), angeschlossen am Original Mazda Radio (ohne CD-Player). Ich bin nicht ganz zufrieden mit dem Sound, irgendwie klingt er dumpf und einfach "unlebendig".

Mal eine rethorische Frage: Würde sich die Qualität des Sounds merkbar verbessern, wenn ich mir ein ISO-Radio der Preisklasse EUR 200-300 einbauen würde?

MfG The Wulf
 
  • Verbesserung der Soundqualität durch ISO-Radio? Beitrag #2
Plasma

Plasma

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.11.2005
Beiträge
662
Zustimmungen
0
Ort
Pfalz (DÜW)
Auto
Mazda 6 GH FL - 2.0 DISI - Sports-Line
KFZ-Kennzeichen
Hallo,

ich denke eher nicht. Wenn du einen deutlich besseren Klang haben willst, wirst du um einen Verstärker mit gutem Radio und eventuell ein paar bessere Lautsprecher nicht herum kommen.

Nur ein anderes Radio einbauen wird nicht viel bringen und es wäre dann auch schade ums Geld.

Es ist nun mal so, dass bessere Boxen auch mehr Leistung brauchen, damit sie gut klingen. Und nur die Leistung des Radios reicht da meistens nicht aus.

Wo hast du denn die Boxen verbaut und was hast du mit den Original-Lautsprechern gemacht? Die Pioneer sind doch Oval, oder? Sind die Einbauplätze nicht rund?
Hast du da nur ein paar verbaut? Was ist mit den Lautsprechern in den hinteren Türen?

Gruß
Plasma
 
  • Verbesserung der Soundqualität durch ISO-Radio? Beitrag #3
The Wulf

The Wulf

Neuling
Dabei seit
12.08.2007
Beiträge
188
Zustimmungen
0
Ort
Wr. Neustadt (AUT)
Auto
Mazda 3 1,6i TX
KFZ-Kennzeichen
Wo hast du denn die Boxen verbaut und was hast du mit den Original-Lautsprechern gemacht? Die Pioneer sind doch Oval, oder? Sind die Einbauplätze nicht rund?
Hast du da nur ein paar verbaut? Was ist mit den Lautsprechern in den hinteren Türen?

Die Boxen hab ich beim Forstinger (www.forstinger.at) einbauen lassen, die originalen lagern bei mir im Keller. Jo die TS-H 687 sind oval. Ich glaub aber das es nicht an den Boxen liegen kann, die haben ziemlich gute Kritiken bekommen von anderen Usern, die selbst nen Mazda 3 fahren (Quelle)

Verbaut sind übrigens 2 Paar Pioneer's, vorne und hinten.

Ich bin vorher 3 Jahre lang den Seat Alhambra, BJ 2000 meiner Mutter gefahren. Von dem war ich, was die Soundquali betrifft, ziemlich begeistert. Verbaut hat dieser 8 Boxen, ohne Verstärker, ohne Subwoofer; angeschlossen an einem Blaupunkt Radio, der damals vor 2 Jahren EUR 120,00 gekostet hat. Anzumerken wäre noch, dass dieser die Hochtöner jeweils getrennt verbaut hat.

Vielleicht war ich auch einfach zu verwöhnt vom Alhambra?!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Verbesserung der Soundqualität durch ISO-Radio? Beitrag #4
M6XXL

M6XXL

Mazda-Forum User
Dabei seit
05.03.2007
Beiträge
700
Zustimmungen
0
Ort
Bayreuth
Auto
Skoda Octavia RS TDI
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Golf II
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hi, das Problem sind in ersterlinie die LS, denn die sind nicht wirklich Klanglich besser als die Originalen.

Erstens sitzt der HT mit unten in der Tür, wie willst denn da ein guten Stereo Ton haben (da gehen ja alle hohen Töne verloren!

Zweitens haben LS dieser Preisklasse keine besonderen Merkmale (da geh ich nicht weiter drauf ein, da für viele hier eh alles nix sagen wird).

Drittens muss dem LS (egal welche Marke oder ob 10er 13er 16er 20er oder die 5“x9“ 6“x9“ … ein relativ dichtes und stabiles Gehäuse geschaffen werden,
denn der LS in einer Tür die nicht gedämmt ist und der LS in einer PVC- LS- Aufnahme verschraubt ist kann seine Ganze Energie nicht abgeben.
Da sie von allen mitschwingenden Teilen (Türbleche, Verkleidung …) aufgenommen wird und so auch störende neben Geräusche verursacht!

Also, wenn man guten Klang haben will muss als erstes die Türen gedämmt werden (vollflächig).
Dann die Verkleidung an bestimmten Punkten.

Dann soll/muss die LS- Aufnahme so gut es geht versteift werden, besser noch mit der Tür selber verbunden sein
(durch MDF- MPX- oder Stahl- Ringe) aber auch GFK eignen sich hier, manche nehmen auch hier Bitumen platten.

Als LS kann ich dir nur diese Empfehlen

Was richtig gutes EMPHASER XT4-Series Compo 2-Way 13cm 269€

Oder eher gut klingende mit sehr guten Preis/Leistungsverhältnis Canton QS 2.130 ~130€

Natürlich sind dies Alles 13er Systeme, die du aber durch einen selber gebauten Adapter aus MDF oder MPX selber bauen kannst!
Denn Ovale klingen nie so gut wie runde :!:

Auch sollten die LS über einen Extra Verstärker laufen und nicht über das Radio, dies wird überfordert und wird Heiß (jedes Radio!)

Ne Hifonics Z-2000 oder Z-4000 (um die 139€) sollten hier reichen wenn man kein High End will! ;-)

Gruß
M6xxl
 
  • Verbesserung der Soundqualität durch ISO-Radio? Beitrag #5
Plasma

Plasma

Mazda-Forum User
Dabei seit
22.11.2005
Beiträge
662
Zustimmungen
0
Ort
Pfalz (DÜW)
Auto
Mazda 6 GH FL - 2.0 DISI - Sports-Line
KFZ-Kennzeichen
@M6XXL

Wie mir scheint, kennst du dich mit der Materie sehr gut aus.
Ich hätte da auch mal eine Frage.

Ich will mir nächstes Jahr den neuen M6 holen und da drin das BOSE Soundsystem, das Mazda anbietet.

Ich nehme nicht an, dass Mazda extra die Türen dämmt, nur wegen des BOSE Systems. Zumindest gehe ich mal nicht davon aus. Vielleicht ist es ja auch anders. Keine Ahnung.

Würdest du sagen, man kann den Klang dieses Systems noch verbessern, nur wenn man zusätzlich die Türen dämmt und die LS-Aufnahmen verstärkt bzw. versteift?

Ich will nicht extra irgendwas einbauen, aber doch das bestmögliche aus diesem System heraus holen. Früher hab ich immer zusätzlich eine Anlange eingebaut aber in den letzten Jahren legte ich da keinen gesteigerten Wert mehr drauf. Aber trotzdem soll es gut klingen.

Momentan hab ich in meinem M3 das ganz normale Soundsystem drin. Also kein BOSE.

Kann mir jemand sagen, ob die Unterschiede da gravierend sind und sich die Investition lohnt. Ich kann sagen, dass ich mit dem derzeitigen Klang im M3 schon recht zufrieden bin, dafür dass es Serie ist. Hab also meine Ansprüche schon recht herunter geschraubt, was das betrifft.

Ich will mir die Austattungsvariante "TOP" holen, und da ist das BOSE ja mit drin, wenn man dieser holländischen Seite glauben schenken darf.

Gruß
Plasma
 
  • Verbesserung der Soundqualität durch ISO-Radio? Beitrag #6
M6XXL

M6XXL

Mazda-Forum User
Dabei seit
05.03.2007
Beiträge
700
Zustimmungen
0
Ort
Bayreuth
Auto
Skoda Octavia RS TDI
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Golf II
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hi, also selbst bei den BOSE System ist in den ganzen Modelljahren kein einziger Dämmstreifen zu finden gewesen!!
Also denke ich mal das Mazda nichts groß ändern wird.
Auf alle Fälle werden sie nie das Außenblech komplett dämmen!!

Wenn du das Org. BOSE System drin lassen willst, dann natürlich alles allerbesten Dämmen mit den herkömmlichen Materiealien
(BRAX, Bitumenmatten, AIV….).

Und alles andere wie du schon erkannt hast!
Sicher bringt dies einiges!
(Gründe stehen ja in den letzten Beitrag von mir).
Denn leider Sparen fast alle Hersteller an dieser Stelle (Kostengründe)

Gruß
M6xxl
 
  • Verbesserung der Soundqualität durch ISO-Radio? Beitrag #7
The Wulf

The Wulf

Neuling
Dabei seit
12.08.2007
Beiträge
188
Zustimmungen
0
Ort
Wr. Neustadt (AUT)
Auto
Mazda 3 1,6i TX
KFZ-Kennzeichen
Danke für deine ausführliche Antwort. :)

Wenn da wirklich soviel Aufwand nötig ist und dies mit nicht ganz außer Acht zulassenden Kosten, werde ich wohl mit meiner derzeitigen Konfiguration leben lernen müssen. Das ist mir der Spass momentan nicht Wert, evtl. später mal.
 
Thema:

Verbesserung der Soundqualität durch ISO-Radio?

Verbesserung der Soundqualität durch ISO-Radio? - Ähnliche Themen

Erfahrungsbericht/Test zum Eonon GM5163: Erfahrungsbericht zum Eonon GM5163 für den Mazda 3 BL Ich habe mir im Dezember einen Eonon GM5163 Naviceiver gekauft. Ich hab ihn direkt bei...
Pressemappe: Mazda6 MPS: [glow=red:d309f4d339]Mazda auf dem Automobilsalon Paris 2004[/glow:d309f4d339] Mazdaforum ist Stolz darauf als erster Forum die neuesten und...
Oben