V6 Felgen auf einem 1.6-er

Diskutiere V6 Felgen auf einem 1.6-er im MX-3 und MX-6 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo, hat jemand zufällig eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für den 1.6-er MX3 mit den originalen Felgen des V6, also 205-er Bereifung ? Im...

  1. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    193
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Hallo, hat jemand zufällig eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für den 1.6-er MX3 mit den originalen Felgen des V6, also 205-er Bereifung ? Im Voraus Merci black6
     
  2. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    193
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Hi, die Antwort von Mazda:
    Die Felgen des Mazda MX-3 mit V6-Motor gehören zulassungsrechtlich zur Typgenehmigung dieser Modellvariante. Daher existiert weder eine Freigabe für andere Modellvarianten noch eine ABE. Die einzige Möglichkeit wäre eine Einzelabnahme für Ihren Mazda MX-3 - 1.6 durch eine amtliche Prüforganisation. Ob eine solche Abnahme erfolgreich wäre, können wir jedoch nicht garantieren.
    Hier besteht unsererseits die Möglichkeit eines Hersteller- bzw. Achlast-Nachweises der genannten Mazda-Felge, der eine Einzelabnahme zwar nicht ersetzt, jedoch erleichtert. Hierfür benötigen wir Bilder der Felge sowie aller darauf befindlichen Markierungen wie Teilenummer o.ä. Die Kosten einer solchen Bescheinigung durch uns betragen 75 € plus 19% Mwst. (89,25 € ges.). Die Bearbeitung erfolgt nach Eingang des Betrags bei uns. Bei Interesse bitten wir um eine kurze Rückmeldung vorab.
    Wenden Sie sich bitte in jedem Fall zunächst an eine Prüforganisation wie z.B. den TÜV, die Sie auch über die Voraussetzungen für eine Einzelabnahme informiert.
     
  3. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    193
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Hallo zusammen,
    falls es jemanden interessiert. Es ist möglich, und zwar über eine Einzelabnahme „Fahrzeugprüfung gem. § 19.2 StVZO“. Das ganze kostet 97,40 € und dauert so eine Stunde. Ergebnis ist das „Gutachten zur Erlangung der Betriebserlaubnis gem. § 19.2 StVZO“, mit dem dann die Fahrzeugpapiere auf der Zulassungsstelle geändert werden. Wenn jemand das Gutachten benötigt bitte bei mir melden ;o)
    Gruss black6
     
  4. #4 wirthensohn, 20.04.2012
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Das Rechtliche ist die eine Seite. Die andere Seite ist aber, ob die Felgen überhaupt passen.

    Denn soweit ich weiß, hat der Vierzylinder eine Vierloch-Befestigung (Lochkreis 4/100). Zumindest der ehemalige V6 Prefacelift eines Bekannten hatte aber Fünfloch-Befestigung (Lochkreis 5/114.3). Das würde so also schon physikalisch nicht passen, selbst wenn man die Räder theoretisch über §19(2) abgenommen bekommen könnte.

    Gruß,
    Christian
     
  5. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    193
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Moin, da weißt Du nicht das richtige. Haben alle 4x100er-Lochkreis. Hatte schon einen V6 und jetzt den 1.6-er. Außerdem hast Du meine Mitteilung falsch verstanden, ich habe bereits beim TÜV die Felgen eingetragen bekommen, die sind schon drauf ;o)) gruss black6
     
  6. #6 wirthensohn, 23.04.2012
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Nein, offensichtlich hatten nicht alle 4/100. Der V6 meines Bekannten hatte definitiv 5/114.3 - ich hatte mich damals auch gewundert...

    Knapp 100 Euro für eine gewöhnliche §19(2) ist aber schon arg heftig. Für meine letzte §19(2) hatte ich noch 86,80 Euro hinblättern dürfen. Lustig wird das Ganze ohnehin erst, wenn Du mit Felgen ankommst, die eigentlich gar nicht auf das Auto passen, zu groß sind, Einzelanfertigungen und idealerweise auch noch einen anderen Lochkreis haben - den Spaß habe ich auch jetzt schon zwei mal durch, nennt sich "§19(2) erheblich" und kostet mal eben 130 Euro. Aber so hat man dann Felgen, die definitiv niemand sonst auf dem gleichen Automodell fährt :)

    Bei mir hat eine Abnahme, ganz egal ob normale §19(3), die sogenannte "Einzelabnahme" nach §19(2) oder die heftigere "§19(2) erheblich" noch nie länger als 20 Minuten gedauert. Die Arbeitsschritte sind ohnehin bei allen drei Abnahme-Varianten die gleichen. Der Prüfer macht die gleiche Arbeit, darf aber unterschiedliche Preise verlangen...

    Gruß,
    Christian
     
  7. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    193
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Hi, das ist sehr interessant. Dann ist das mit Sicherheit einer der letzten MX3 oder nicht für Deutschland bestimmt. Aber egal, so kann man sich doch täuschen. Übrigens war das eine §19(2) erheblich, also sind die knapp 100 € doch in Ordnung. Kommt halt auch auf das Bundesland an denk ich, Saarland ist halt Provinz ;o)) Die Dauer kommt immer darauf an was der Prüfer für eine "Rakete" ist ;o) Meiner hatte die Ruhe weg und ein Arbeitstempo das dann doch schon sehr bedacht war ;o)) Egal, ich hab es eingetragen und ein ruhiges Gewissen ;o) Gruss black6
     
  8. #8 Onkel Chris, 29.04.2012
    Onkel Chris

    Onkel Chris Stammgast

    Dabei seit:
    07.12.2008
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX-3 Pre FL V6 mit nem 2.5 DE
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    1x Golf IV, 6x MX3, 1x MX6
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:

    Falsch!
    ALLE MX-3, egal WO, haben den LK 4x100!

    Wenn der V6 Deines Bekannten nen anderen LK hatte, dann war dies nachträglich umgebaut, ja, sowas gibts.
    Aber niemals Serie von Mazda ;-)
     
  9. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    193
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Hi Onkel Chris,

    merci, das war auch mein Wissensstand, wollte aber nicht diskutieren, widersprechen oder den Oberklugen spielen wenn ich nicht zu 100 % sicher bin. Gruss black6
     
Thema:

V6 Felgen auf einem 1.6-er

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden