Unterschiedliche Inspektionskosten und Übersicht

Diskutiere Unterschiedliche Inspektionskosten und Übersicht im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hat eigentlich schon mal jemand die Mobilitätsgarantie genutzt, bringt mir die überhaupt was, oder ist das mehr Marketing?

  1. Zer0

    Zer0 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.09.2016
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    23
    Hat eigentlich schon mal jemand die Mobilitätsgarantie genutzt, bringt mir die überhaupt was, oder ist das mehr Marketing?
     
  2. #942 Skyhessen, 11.07.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.890
    Zustimmungen:
    1.327
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
  3. Ami99

    Ami99 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    02.09.2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    - 119 EURO pro stunde (= 10AW) Arbeitszeit finde Ich sehr hoch. In Nürnberg/Erlangen sind
    die preise ca. 60-70 pro Stunde bei Mazda.
     
  4. #944 Bärenmarke, 14.07.2020
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    203
    Ich persönlich finde alles über 100€ Stundenlohn mehr wie nur unverschämt für einen 0815 Kundendienst, weil ein Ölwechsel ist jetzt keine Highclass Tätigkeit, man benötigt halt die Arbeitsmittel vor allem zur fachgerechten Entsorgung... Aber wenn ich sehe wie Mercedes teilweise 180€ die Stunde nimmt und ich mir dann nur denke ja, so viel rechnen wir nichtmal für ne Ingenieursstunde ab... Da sind wir sehr weit von entfernt...
     
    stephan-jutta gefällt das.
  5. implied

    implied Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    127
    Auto:
    Mazda 3 BN G-120 Sportsline
    Am Ende ist es ja nicht mal so wirklich der Stundenlohn.
    Ich finde diese irre überzogenen Teilepreise, die da (aber ganz allgemein in der Branche) aufgerufen werden, einfach nur Wucher.

    Einen Liter Öl für über 20,- (Marktpreis ca. 7,-)
    Eine Zündkerze für 19,- (Marktpreis ca. 7,-)
    Ein Innenraumfilter für 48,-(Marktpreis ca. 11,-)
    ... und die Marktpreise sind Qualitätsteile, es ginge sogar noch günstiger, auch wenn ich immer zu Qualitätsteilen tendiere ;-)

    DAS ist das, was den Hasen fett macht. Und dann wehren sich die Werkstätten, selbst mitgebrachte Teile zu verbauen und sie dafür dann keine Garantie übernehmen - dass entsprechend im Serviceheft vermerken, und dass es auch mit der erweiterten Garantie (Garantieverlängerung) im schlimmsten Falle Probleme geben wird.
     
    stephan-jutta gefällt das.
  6. #946 stephan-jutta, 16.07.2020
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    182
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Deine aufgeführten Faktoren sind es auch. Aber auch beim Stundensatz macht es schon einiges aus ob man wie mein Sohn in Bayern auf dem Land knapp über 60 Euro oder wie hier berichtet über 100 Euro zahlt.
    Mir geht es so das ich ja bereit bin etwas mehr beim Mazda Händler zu zahlen aber alles im Rahmen.
    Wie du schreibst kann man z.B. Mazda Öl am Markt für 7 Euro/Liter kaufen. Der Verkäufer verdient damit noch Geld und verkauft es in Kleingebinde. Der Händler kauft es im 200 Liter Fass was noch günstiger ist. Wenn er es dann für 10 Euro /Liter verkaufen würde, würde ich gar nichts sagen.

    Da mich dieser " Wucher" aufregt habe ich es wie folgt gemacht:
    Meinem Händler habe ich gesagt das ich das Öl selber mitbringe und wenn er es nicht will suche ich mir einen anderen Händler. Dann habe ich am bei den ersten biden Inspektionen Mazda Öl mitgebracht- auch um Schwierigkeiten bei einem Garantieanspruch zu vermeiden. Bei der 3. Inspektion habe ich dann ein besseres Öl einfüllen lassen.
    Nun werde ich wohl die 4. Inspektion bei Pitstop machen lassen. Die machen Inspektionen nach Herstellervorgabe und tragen diese auch ins digitale Servicebuch ein.
    Rechtlich kann man ab der 1. Inspektion nach z.B. Pitstop fahren (weil die nach Herstellervorgabe arbeiten) ohne seine Garantie zu verlieren (da gibt es Gerichtsurteile). Ob es im Garantiefall schwierig wird weiss ich nicht. Zumindest sollte man zur Sicherheit mal eine Rechtsschutz haben.

    Wenn man einfach mal sagt "ich fahre die ersten 6 Jahre in inspektion" (vielleicht auch wegen Anschlussgarantie) und dann sieht das die 3 kleinen Inspektionen ca. 200 Euro kosten (eigentlich sind die nur ein besserer Ölwechsel) und die 3 grossen Inspektionen ca. 400 Euro ist da Sparpotential von locker 600 Euro und mehr.

    Aber der "Irrsinn" wird in Zukunft ja noch "besser" wenn man jährlich mit einem E Auto in Inspektion muss. Da wird dann nur noch geprüft (Ölwechsel usw. gibt es ja nicht mehr). Da frage ich mich wieso mein Staubsauger/ Waschmaschine/ E Herd usw. nicht in Inspektion muss, zwinker
     
    implied gefällt das.
  7. #947 tuerlich, 17.07.2020
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    652
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Wir haben gestern die A-Klasse meiner Frau von der kleinen Inspektion abgeholt.

    Mal eben 360€ haben die aufgerufen!!

    Und was am meisten wehtut, Sie hat in einem Jahr keine 7000km gefahren!!

    Jetzt läuft diesen Oktober eh die junge Sterne Garantie aus, werde mir einen Wartungsplan besorgen und ab nächstem Jahr wird schön alles selbst gemacht!

    Ich hätte für die Teile jetzt 80€ bezahlt...
     
  8. #948 Skyhessen, 17.07.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.890
    Zustimmungen:
    1.327
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    ach ... regt euch doch nicht auf. :wink:
    Mein Cousin fährt einen 2016er Jaguar XE 20T mit 200PS. Da kostet die kleine Inspektion (Ölwechsel + Durchsicht) mal eben rund 1200€. Dafür gibt dann Jaguar (NL Oberursel) eine lebenslange Garantie auf sein Fahrzeug (außer Verschleißteile). :rolleyes:
    Kann man ja machen, bei den Preisen. Jetzt war er in einer kleinen freien Werkstatt vor Ort zum Ölwechsel. Dort hat er auch "nur" 360€ bezahlt.
     
  9. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    291
    Im Grunde ist doch alles an so einem Auto ein Verschleißteil. Selbst Steuergeräte.
     
  10. #950 Skyhessen, 17.07.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.890
    Zustimmungen:
    1.327
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Ich kenne die Bedingungen nicht, wahrscheinlich lehnt es sich an übliche Car-Garantiebedingungen an? Da sind wohl Sachen wie Bremsbeläge und -scheiben, Reifen, Auspuff, Kupplungsscheibe und ??? ausgeklammert.
    OPEL hatte vor Jahren mal ähnliches probiert - 1x bezahlen, dann lebenslange Garantie auf das Teil. Auch FORD praktizierte dies in den 80iger so (zu normalen Werkstatt-Preisen). Die haben es recht schnell wieder eingestampft.
     
  11. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    291
    Die lebenslange Garantie bei Opel war aber mehr oder weniger Schwindel. Sie galt nur bis 160.000 km und man musste sie jedes Jahr neu aktivieren, wenn ich mich richtig erinnere.
     
  12. #952 Ami99, 17.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2020
    Ami99

    Ami99 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    02.09.2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    [QUOTE="stephan-jutta, post: 800226, member: 27133"
    Aber der "Irrsinn" wird in Zukunft ja noch "besser" wenn man jährlich mit einem E Auto in Inspektion muss. Da wird dann nur noch geprüft (Ölwechsel usw. gibt es ja nicht mehr). Da frage ich mich wieso mein Staubsauger/ Waschmaschine/ E Herd usw. nicht in Inspektion muss, zwinker[/QUOTE]

    E-Autos soll praktisch wartungsfrei sein. Was gibt da überhaupt zu prüfen, spezial jedes Jahr? Wenn es so kommt(jährlich) dann hat die Auto Lobby eine gute Arbeit gemacht -Wartung/Werkstatt ist bei Auto eine große Geld quelle.

    Ich bin bisschen sprachlos wenn Ich höre das Mercedes teilweise 180€ pro Stunde verlangt. Solche preis ist OK für eine 160K € AMT GT R, aber für jede Normalo mit A,B klasse das ist wucher.
    Ich denke da ist auch viele Lobby arbeit drin. Meist BMW5, Audi 6 oder E klasse sind als neuwagen von Firmen gekauft. Da zahlt ein teil die Mitarbeiter, ein teil die Firmen und ein Teil die Steuerzahler. Lachende Gewinner ist die Auto Firmen. Andere Seite Auto Firmen sind hinter große teil Wohlstand in Deutschland - das ist die +ve Seite.
     
  13. #953 stephan-jutta, 17.07.2020
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    182
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wenn es bei den E Autos so kommt? schreibst du. Es ist schon so, der Renault Zoe muss jedes Jahr in Inspektion.
    Die 180 Euro bei Mercedes sind der Hammer. Das finde ich aber weder bei Normalo Mercedes noch bei AMG OK. Was wird beim AMG andes gemacht wie beim Normalo? Wenn kein Defekt vorhanden ist nichts. Öl und Filter raus, neues Öl rein, Sichtkontrolle und sonstige Kleinigkeiten.
    Bei teuren Autos wird beim Inspektionspreis nochmal einer "drauf gehauen" nach dem Motto- wer sich so ein teures Auto leisten kann kann auch für die Inspektion mehr zahlen.
    Wenn das bei den Inspektionspreisen so weiter geht werden immer mehr nur noch zum Garantieerhalt in Inspektion fahren. Ob sich das dann für den Händler rechnet? Selber schuld würde ich sagen
     
  14. Ami99

    Ami99 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    02.09.2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    @stephan-jutta
    Es tut mir leid, Ich wusste die Information über ZOE nicht. Ich habe momentan nicht vor ein eAuto zu kaufen (mindest 4-5 Jahre noch, denke Ich).

    180€ bei Mercedes ist immer noch wucher Preis, auch für das AMG GT R. Aber Ich denke der/die mit AMG kann das immer noch leisten. (zB , nur reifen montieren bei Bugatti Veyron kostet angeblich US$70,000)

    "The tyres can be mounted on the wheels only in France, a service which costs US$70,000"
    Bugatti Veyron - Wikipedia

    Ich verstehe nicht warum ein Normalo bei 180€ immer noch da geht, spezial nach erste 3 Jahre.
     
  15. #955 Skyhessen, 17.07.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.890
    Zustimmungen:
    1.327
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Kastor gefällt das.
  16. #956 Bärenmarke, 17.07.2020
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    203
    Die Werkstatt die ich besuche (eine freie Werkstatt) nimmt 50€ die Stunde, wenn ich das mal mit den VW Händlern hier vergleiche, die nehmen schon 120€ oder mit den Mercedes die 180€ nehmen (alles Raum Stuttgart).
    Habe ich alleine da eine Differenz bei zwei Stunden Arbeit von 140-260€ was ich schon sehr viel nehme. Zumal die Werkstätten mit den unverschämten Stundenlöhnen auch mehr für das verbaute Material verlangen.

    Wenn die Preise so überzogen sind, kann ich das durchaus verstehen. Die freie Werkstatt die ich besuche, nimmt für den Liter Öl z.B. 10€, wobei ich meins trotzdem immer selber mitbringe, da ich ein 0w40 von Mobil 1 drin haben möchte.

    Auf der anderen Seite darf man beim Material halt auch nicht die Lagerhaltung vergessen, das kostet ja auch noch und ist nicht zu vernachlässigen. (Stichwort Kapitalbindungskosten). Allerdings stimme ich dir da zu, es sollte im Rahmen sein und ein 4-fach so hoher Preis ist das bei einem Innenraumfilter definitiv nicht. Deswegen sollte man die Werkstätten mit fairen Preisen auch unterstützen und die unverschämten meiden =)
     
  17. #957 Skyhessen, 17.07.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.890
    Zustimmungen:
    1.327
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Deswegen arbeiten viele Werkstätten ja mit Arbeitswerten (AW), damit der Kosten-/Zeitfaktor, also der Stundenlohn verschleiert ist.
    Wenn da eine Sache mit z.B. 4 AW = 100€ bezeichnet ist, weiß ich nicht, ob sich dahinter 30, 40 oder 60 Min. Arbeitszeit verbirgt.
     
  18. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    291
    Eigentlich sollten 1 AW doch 5 min sein und somit 12 AW 1 h. Natürlich muss man das erst jedes mal umständlich umrechnen.

    Bei meinem Händler habe ich festgestellt das der 2 verschiedene Sätze hat. Bei der normalen Inspektion war es nur eine Pauschale, da standen keine AW oder Stunden dahinter. Von der Zeit her die gebraucht wurde, läge man da so bei ~50 EUR die Stunde. Für einen Versicherungsschaden haben die aber saftige 120 EUR die Stunde abgerechnet.
     
  19. #959 stephan-jutta, 17.07.2020
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    182
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Jede Inspektion bei Mazda hat vorgegebene AW und was zu machen ist. Der Preis unterscheidet sich wie hoch die AW berechnet werden und was für die Teile berechnet wird - Öl, Ölfilter usw.
    Bevor man in Inspektion fährt kann man sich schon die Kosten / rechnung ausdrucken lassen.
    Soweit ich weiss hat Mazda 10 AW pro Stunde also ist eine AW 6 Minuten.

    Mit dem hohen AW Satz für Versicherungen haben die Markenhändler ja schon angefangen sich ins eigene Fleisch zu schneiden. Viele Versicherunge wollen das nicht mehr zahlen und bieten den Kunden einen wesentlich niedrigeren Beitrag mit Werkstattbindung an. Bei einem Schaden kann der Kunde dann unter den vorgegeben Werkstätten der Versicherung wählen.
    Die Versicherungen haben mit diesen Werkstätten Verträge wo ein Stundensatz festgelegt ist. Jeder Kunde der so eine Versicherung abschliesst fährt bzw. darf nicht mehr zum Hersteller fahren.
    Was noch hinzu kommt ist das die Vertragswerkstatt bei einem Unfall weder den Blechschaden noch die Lackierung selber macht. Die geben das in Auftrag zu einer Lackierwerkstatt, bekommen da weil sie alle Auto dahin bringen einen guten Preis und rechnen dann einen überteuerten Preis mit der Versicherung ab.

    Bin mal gespannt wie lange sich die überhöhten Preise noch rechnen. Kunden mit einer Versicherung/Werkstattbindung entfallen, viele Kunden ausserhalb der Garantie entfallen (nicht alle), einige Kunden lassen Inspektion bei Pitstop usw. machen die entfallen.
     
  20. o2to

    o2to Neuling

    Dabei seit:
    09.06.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    5
    Puh.
    Für meinen Mazda 3 mit SA-X und AWD (~7500 km) habe ich gerade den Werkstattauftrag zur Inspektion vorliegen.

    Luftfilter + Innenraumfilter sind absolut unnötig, daher habe ich das bereits rausnehmen lassen.

    Echt heftig finde ich die Preise für das Öl. Die Dame am Telefon meinte, dass das Öl für den Skyactiv-X so teuer sei.. dass ich ein 5L Kanister für 40-45€ kaufen kann wurde quasi kommentarlos zur Kenntnis genommen.

    Eigenes Öl darf ich selbstverständlich nicht mitbringen, da das Autohaus ja Garantie geben muss..
     

    Anhänge:

Thema: Unterschiedliche Inspektionskosten und Übersicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 inspektion kosten

    ,
  2. inspektion mazda 3 kosten

    ,
  3. mazda 3 inspektionskosten

    ,
  4. wartungsplan mazda 3 bl,
  5. mazda 3 bl inspektionskosten,
  6. mazda 3 bm 2.2 wartungsplan,
  7. mazda 3 wartungskosten,
  8. inspektionskosten mazda 3,
  9. mazda inspektion,
  10. mazda inspektionskosten,
  11. mazda 3 bm wartungsplan,
  12. kfz werkstatt rechnung,
  13. wartungsplan Mazda 3 G120,
  14. was kostet die 95000 Inspektion bei Renault Grand Scenic,
  15. mazda cx 3 erste inspektion kosten,
  16. mazda cx 3 inspektionskosten,
  17. Mazda inspektionspläne,
  18. mazda 3 bl servicekosten,
  19. mazda3 2016 durchsicht,
  20. Kfz Rechnung,
  21. mazda 3 bm inspektionskosten,
  22. mazda 3 servicekosten,
  23. kosten erste inspektion mazda 2,
  24. mazda 3 2.2 skyactiv erste inspektion was kostet,
  25. kostenvoranschlag mazda 6 kundendienst
Die Seite wird geladen...

Unterschiedliche Inspektionskosten und Übersicht - Ähnliche Themen

  1. Mazda6 (GJ) Unterschied Innenspiegel

    Unterschied Innenspiegel: Ich habe am Wochenende im aktuellen Sportsline+ gesessen und dabei ist mir der rahmenlose Rückspiegel aufgefallen. Mein Signature hat einen...
  2. 323 (BA) Unterschied Auspuff Schalter und Automatik?

    Unterschied Auspuff Schalter und Automatik?: Kennt jemand den Unterschied zwischen dem MSD für den Schalter KF5340300A und dem Automatikgetriebe KF1640300A ?
  3. Mazda6 (GJ) Optische Unterschiede 2.0 vs 2.5

    Optische Unterschiede 2.0 vs 2.5: Hallo Community, gibt es beim GJ/GL eine Möglichkeit dem Fahrzeug von außen die Motorisierung anzusehen? Wenn mich nicht alles täuscht hat ja...
  4. Unterschied 120/165 PS

    Unterschied 120/165 PS: Moin moin, ich bin neu hier, da ich gerade einen Mazda3 von 2018 mit Tagezulassung gekauft habe. Laut Kaufvertrag und Fahrzeugbrief mit 165 PS. Im...
  5. Mazda 3 1.6 MZR Modelle Unterschied

    Mazda 3 1.6 MZR Modelle Unterschied: Hallo zusammen, was ist der Unterschied zwischen Mazda 3 1.6 MZR Edition & MZR 90th & MZR Prime-Line & MZR Center-Line & High-Line & MZR Active &...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden