Mazda6 (GG/GY) Unruhiger lauf /keine leistung

Diskutiere Unruhiger lauf /keine leistung im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo zusammen bin neu im Forum Ich habe einen Mazda 6 hatchback 2.0liter 147ps Motorcode ist LF Wir haben ihm neue neue Kolbenringe Öhringe...

Ahnungslos96

Dabei seit
10.10.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Hallo zusammen bin neu im Forum

Ich habe einen Mazda 6 hatchback 2.0liter 147ps Motorcode ist LF

Wir haben ihm neue neue Kolbenringe Öhringe und auch neue kompressionsringe verpasst desweiteren haben wir ihm neue Ventilschaftdichtungen verpasst mein Problem ist das er unruhig laufen tut im Leerlauf denke das er zu tief läuft laut Diagnose bei ca 680phm ich dachte das Sensoren kaputt sind habe dann denn Luftmassen Messer , den Kubelwellen sensor und auch die Lamdasonden getauscht da das Problem hauptsächlich im warmen zustand auftreten tut er zeigt aber keine Fehler an er stirbt manchmal auch während der Fahrt ab ich stehe da jetzt irgendwie auf dem Schlauch könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen
 
Zuletzt bearbeitet:
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.358
Zustimmungen
2.210
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Vorwiegend bei warmgefahrenem Motor?

Kontrolliere mal die Schlauchschellen an den Unterdruckschläuchen, vielleicht zieht er Falschluft, wenn der Gummisschlauch weicher wird?
Gleiches gilt u.U. für die Zündkabel - hängt da vielleicht eines sehr dicht am Motorgehäuse und es funkt.
Zündspule und -kerzen gecheckt?

Was ist mit dem AGR-Ventil ... arbeitet dies richtig?
 

hjg48

Mazda-Forum User
Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
718
Zustimmungen
210
unruhig laufen tut im Leerlauf denke das er zu tief läuft laut Diagnose bei ca 680phm ich dachte das

Moin Ahnungslos96,
sorry, und bei der ganzen (sinnlosen?) Bastelei durch Laienspezis wurde auch wirklich kein Murks eingebracht???

Die Leerlaufdrehzahl entspricht den Mazda-Werten laut WHB!

Ist bei kaltem Motor der Kühlflüssigkeitsstand im Kühler (!!!) im Bereich oberer Rand am Einfüllstutzen???

Wenn wirklich OK dann mach bitte auch mal folgende Prozedur:
Den Motor wirklich gut warmfahren.
Dann den Motor für 15 Minuten im Leerlauf laufen lassen, dabei alle Verbraucher "einschalten"!
(Scheinwerfer Fernlicht, Lüftergebläse höchste Stufe, Heckscheibenheizung EIN)
Nach 15 Minuten alle Verbraucher ausschalten!
Nun den Motor wieder 15 Minuten im Leerlauf laufen lassen (ohne Verbraucher!)
Ggf. eine Wiederholung mit wieder allen Verbrauchern EIN.

Dieser Vorgang sollte immer abgearbeitet werden, wenn die Batterie abgeklemmt war.

Wenn nicht OK - das "PCV-Ventil" erneuern???

Viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:

Ahnungslos96

Dabei seit
10.10.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Moin Ahnungslos96,
sorry, und bei der ganzen (sinnlosen?) Bastelei durch Laienspezis wurde auch wirklich kein Murks eingebracht???

Die Leerlaufdrehzahl entspricht den Mazda-Werten laut WHB!

Ist bei kaltem Motor der Kühlflüssigkeitsstand im Kühler (!!!) im Bereich oberer Rand am Einfüllstutzen???

Wenn wirklich OK dann mach bitte auch mal folgende Prozedur:
Den Motor wirklich gut warmfahren.
Dann den Motor für 15 Minuten im Leerlauf laufen lassen, dabei alle Verbraucher "einschalten"!
(Scheinwerfer Fernlicht, Lüftergebläse höchste Stufe, Heckscheibenheizung EIN)
Nach 15 Minuten alle Verbraucher ausschalten!
Nun den Motor wieder 15 Minuten im Leerlauf laufen lassen (ohne Verbraucher!)
Ggf. eine Wiederholung mit wieder allen Verbrauchern EIN.

Dieser Vorgang sollte immer abgearbeitet werden, wenn die Batterie abgeklemmt war.

Wenn nicht OK - das "PCV-Ventil" erneuern???

Viel Erfolg!


Oki werde ich so versuchen
Ich hätte es auch in einer Werkstatt gemacht aber es wollte keine Werkstatt machen genauso wie jetzt keiner Werkstatt denn fehler findet hatte bisher bei keinem Auto diese Probleme
 

Reigent

Neuling
Dabei seit
28.04.2014
Beiträge
235
Zustimmungen
21
Auto
Mazda 626 GW 7/1999 85 KW
Moin Ahnungslos96.
Würdest du auch einen Laienspezi mal schreiben warum Kolbenringe gewechselt wurden und wieviel Kilometer der Motor gelaufen hat?
Besten Dank für die Info.
Internette Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Ahnungslos96

Dabei seit
10.10.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Moin Ahnungslos96.
Würdest du auch einen Laienspezi mal schreiben warum Kolbenringe gewechselt wurden und wieviel Kilometer der Motor gelaufen hat?
Besten Dank für die Info.
Internette Grüße
Hey also Kolbenringe haben wir nur mit gewechselt er lief vorher auch nicht so rund da kompressionswerte nicht gepasst haben haben wir gleich alle Sachen gemacht

Auto hat 232.000 km runter
 

Reigent

Neuling
Dabei seit
28.04.2014
Beiträge
235
Zustimmungen
21
Auto
Mazda 626 GW 7/1999 85 KW
Danke für die Rückmeldung,
Mein Vorschlag.
Kompression bei der nachmessung Ok, Ventilspiel auch Ok?
Das Einspritzbild der Einspritzdüsen bei der Kilometerleistung zu überprüfen ist sicher von Vorteil.
Einspritzdüsen setzen sich mit dem Alter auch zu.
Systemdruck Kraftstoff überprüfen.
Aktivkohlesystem überprüfen
Wenn der Motor in der Ansaugung Drallklappen hat würde ich die auch noch überprüfen.
Viel Glück bei der Fehlersuche.
 
Thema:

Unruhiger lauf /keine leistung

Oben