ungesichertes W-LAN-Netz

Diskutiere ungesichertes W-LAN-Netz im Computer Checkpoint Forum im Bereich Public Section; Hallo @ all :winke: Bin in diesen Sachen kein Profi - deshalb eine hoffentlich einfache Frage: Ich habe eben festgestellt, dass ich in der...
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #1
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Hallo @ all :winke:

Bin in diesen Sachen kein Profi - deshalb eine hoffentlich einfache Frage:

Ich habe eben festgestellt, dass ich in der Umgebung drei Netzwerke habe. Zwei davon gesichert und ich bräuchte das Paßwort. Eines ist "ungesichert" und xp schrieb mir beim Wunsch nach Verbindung etwa folgendes: "Es können Dateien die ich sende gesehen werden", zumindest so ähnlich :oops:

Jetzt die Frage: Inwieweit können tatsächlich Daten gesehen werden und wenn ja, von wem??????

Danke schonmal für Eure Antworten

Gruß Schurik
 
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #2
Hagen_77

Hagen_77

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
22.06.2006
Beiträge
2.727
Zustimmungen
0
Ort
Cork, Ireland
Auto
MAZDA RX-8 Challenge LS
KFZ-Kennzeichen
Also ich verwende wos geht Kapel... mag W-Lan einfach ned :|

Für gewöhnlich sind W-Lan's verschlüßelt und somit können die Pakete(Datein) nur von den Mitgliedern dieses Lan's die auch die Entschlüßelung kennen eingesehen werden, ist das W-Lan nicht gesichert so kann jeder mit nem W-Lan Empfänger in Reichweite die Pakete empfangen und lesen soweit mir bekannt...

Bitte um Berichtigung wenn ich falsch liege...

MFG
Hagen
 
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #3

Mazdaflitzer

Neuling
Dabei seit
07.06.2005
Beiträge
133
Zustimmungen
0
Ort
D-SA-Magdeburg
Auto
Mazda 323F BG, grau, Serienzustand + ALUfelgen
KFZ-Kennzeichen
Also wenn das Netzwerk nicht gesichert ist, dann handelt es sich dabei um einen DAU (Dümmster Anzunehmender User). D.h. dieser hat vermutlich keine Ahnung und würde auch nie auf die Idee kommen den Traffic zu scannnen. Wobei es aber Modems gibt deren LED blinkt wenn Traffic entsteht. Also braucht man eigentlich nur die Funktion der LED kennen (falls es so ein Modem ist), und schon weiss man das irgendjemand im Netz Traffic produziert.

Meines Erachtens ist das Eindringen in fremde W-LAN Netze zumindest rechtliche Grauzone.... Die genau Gesetzeslage ist mir aber nicht bekannt.
 
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #5

Mazdaflitzer

Neuling
Dabei seit
07.06.2005
Beiträge
133
Zustimmungen
0
Ort
D-SA-Magdeburg
Auto
Mazda 323F BG, grau, Serienzustand + ALUfelgen
KFZ-Kennzeichen
danke dir, wieder etwas dazugelernt :) Dann is das natürlich ok.
 
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #6
Dom

Dom

Stammgast
Dabei seit
19.01.2005
Beiträge
1.357
Zustimmungen
0
Ort
Penzberg
Auto
Mazda MX5 / Audi A4
prinzipiell sollte wlan nur mit der WPA oder mittlerweile sogar WPA2 verschlüsselung genutzt werden! alles andere läd die leute nur ein unfug zu treiben. gruß dom
 
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #7
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Danke für die schnellen Antworten 8)

Nur ist das nicht mein Netzwerk, sondern eines hier in der Gegend. Die Frage ist nun, was kann jetzt auf meinem rechner passieren? Kann der User, dem das W-Lan gehört, auf meinen PC zugreifen?

Da ich privat kein Internet habe, würde ich dieses nutzen um im Forum zu sein, für Mails und evtl onlinebanking. Unfug würde ich über dieses netz nicht machen - hab zu viel schi*, dass ich erwischt werd :?

Gruß Schurik
 
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #8

da_user

Wenn du die entsprechenden Netzwerkfreigaben in Windows aktiviert hast, kann der auf diese zugreifen. Er könnte so evlt. sogar noch mehr anstellen...
Aber dazu muss man ein bisschen fitter sein. Und dagegen dass der Betreiber des W-LANs sich mit der Materie auskennt spricht, dass er das W-LAN ungesichert betreibt...
 
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #9
Dom

Dom

Stammgast
Dabei seit
19.01.2005
Beiträge
1.357
Zustimmungen
0
Ort
Penzberg
Auto
Mazda MX5 / Audi A4
@schurik: wenn du online banking etc. betreibst kannst es dir abschminken über ein ungesichertes netz reinzugehen. die daten werden unverschlüsselt übertragen... abgesehen davon ist es nicht legal einfach die internetverbindung von irgendjemanden zu benutzen ohne diesen zu fragen. natürlich ist die frage ob es rauskommt aber ich würde nie im leben ungesichert ins netz gehen. kannst gleich deinen pc auf die straße stellen und den leuten ne liste mit deinen pw´s geben.
 
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #10

da_user

Wenn bei bei mir OnlineBanking unverschlüsselt laufen würde, würde ich meine Bank wechseln!

davon ist es nicht legal einfach die internetverbindung von irgendjemanden zu benutzen ohne diesen zu fragen.

Rechtliche Grauzone! Da er das W-LAN ungesichert betreibt, hat er nichts dagegen ;-) Und wenn der ne Flat hat (wie sie normalerweise heutzutage jeder hat) richtest du auch keinen Schaden an!
 
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #11

Gast

lol dom, welches onlinebanking läuft unverschlüsselt?

@ schurik

wennst ned grad riesenmengen runterladen willst würd ich mir bezüglich deinens vorhabens keinen kopf machen.
 
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #12
wirthensohn

wirthensohn

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
3.804
Zustimmungen
11
Auto
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zweitwagen
Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
ungesichert: ok, solange du keine Schäden verursachst
gesichert: verboten

Sorry, aber diese Aussage ist grundfalsch und verleitet unter Umständen Laien zu fahrlässigen Vorgehensweisen!

Wer ein ungesichertes (= unverschlüsseltes) Funknetzwerk betreibt handelt unverantwortlich und fahrlässig. Nicht nur, dass jeder Fremde mit jeder beliebigen WLAN-Karte sich mit diesem Netzwerk verbinden und es sich zu Nutze machen kann. Nein, viel schlimmer: jeder Fremde kann über dieses Funknetzwerk illegale Dinge veranstalten - haftbar dafür ist dann der Betreiber dieses unverschlüsselten Netzwerks!

Dazu gibt es bereits eindeutige Gerichtsurteile: angenommen Du hast Dein WLAN nicht gesichert und irgendjemand nutzt von außen Dein Netz, um im Internet (um ein Extrembeispiel zu nehmen) z.B. Kinderpornografie zu verbreiten, dann bist *DU* als Betreiber dieses Funknetzes dafür haftbar und kannst wegen Verbreitung von Kinderpornografie angeklagt werden!

Da auch nicht nachvollziehbar ist, wer denn nun wirklich der Übeltäter war (Du kannst max. Anzeige gegen Unbekannt erstatten, die aber höchstwahrscheinlich eingestellt wird), wirst Du ein echtes Problem haben!

Die aktuelle Rechtsprechung sagt eindeutig, dass Du VERPFLICHTET bist, im Rahmen Deiner Möglichkeiten Dein Funknetz abzusichern. Derzeit genügt es der Rechtsprechung, wenn Du eine 64-bit WEP Verschlüsselung einsetzt.

Das ist allerdings in der Praxis unzureichend. Es gibt zahlreiche freie Programme (Open-Source, bei jeder Linux-Distribution mit dabei und auch für Windows erhältlich), die nur Sekunden benötigen, um sich mit einem WEP-verschlüsselten Netzwerk zu verbinden.

Das absolute Minimum, das man verwenden sollte, ist eine WPA-Verschlüsselung. Dort ist das Knacken derzeit noch sehr aufwändig und es bedarf schon einer eindeutig kriminellen Veranlassung, hier zu hacken. Wessen Accesspoint (Router) und Notebook WPA2 erlaubt, sollte unbedingt WPA2 verwenden.

Um ein ungesichertes oder nur mit WEP gesichertes Netzwerk zu entern und für illegale Dinge zu mißbrauchen, braucht weder teures Equipment noch kriminelle Energie. Das macht jeder 13-jährige mit Papas Notebook und kostenloser Software aus dem Internet binnen Minuten.

Gruß,
Christian
 
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #13
Dom

Dom

Stammgast
Dabei seit
19.01.2005
Beiträge
1.357
Zustimmungen
0
Ort
Penzberg
Auto
Mazda MX5 / Audi A4
lol dom, welches onlinebanking läuft unverschlüsselt?

@ schurik

wennst ned grad riesenmengen runterladen willst würd ich mir bezüglich deinens vorhabens keinen kopf machen.

selbstverständlich sind die verbindungen zu den banking servern per SSL verschlüsselt. Im prinzip gilt SSL ja auch soweit als sicher aber eben immer nur solange bis es doch jemand knackt... Abgesehen davon ist ein Passwort was bei Onlinebanking verfahren so weit ich weiß aktuell maximal 5 Zeichen hat NICHT sicher... Natürlich kann man sich relativ sicher sein wenn eine SSL verschlüsselung dazischen ist aber ich würde mich unter keinen umständen auf einen banking server über ein ungesichertes WLAN anmelden.

Bis vor einem Jahr z.B. war ein gewisser Freemailanbieter noch so unfortschritlich das er das PW im klartext übertragen hat. Sprich einen Sniffer dazwischen hängen und schon habe ich sein Nutzernamen und PW. Wie gesagt wo die einen etwas absichern und verschlüssen versuchen es die anderen zu entschlüsselen und ich möchte nicht derjenige sein bei dem es dann schlussendlich klappt :-)

Abgesehen davon... Wenn er schonmal in deinem WLAN Netzerk und somit in deinem IP Adressen Bereich ist kann jemand der sich etwas auskennt auch relativ schnell das ein oder andere Programm auf deinen Rechner bringen bspw. ein "key log Programm" dann kann er mal ganz gschmach auf die SSL Verschlüsselung des online banking anbieters sch...

und auch eine firewall o.ä. ( sofern vorhanden ) schützt nicht 100% davor.


andereseits kann er ja gerne auf mein konto schauen vielleicht überweist er mir dann ja aus mitleid was :-) und die tans soltlen ja hoffentlich nicht auf dem rechner liegen

Und zu der aussage das es ein grauzone ist kann ich LEIDER nur sagen blödsinn... das reden sich die leute ein. ich kann auch nicht mein autoschlüssel ins zündloch stecken und wenn ein 14 jähriger damit ne spritztour macht und 3 leute umfährt bin ich genauso verantwortlich... Abgesehen davon ist die nutzung insofern ein problem da du ja nicht weißt was der betreiberb des offenen wlan so auf seinen pc´s laufen lässt ( download oder website hosting ) somit klaust du ihm ja quasi seine bandbreite ) einerseits natürlich selbst schuld andererseits gehst ja auch nicht in die küche von irgendjemanden und schmierst dir ein butterbrot nur weil die tür offen steht oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #14
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Dank an Alle :ja:

Ich hoffe, dass ich es soweit verstanden habe:
Nutzen darf ich nicht wirklich, es kann aber auch keine etwas dagegen tun.
Da ich weder Filme, Musik und ähnliches Downloade und auch keine illegalen Sachen veranstalte, kann ich dem Betreiber keinen Schaden anrichten.
Da ich/wir nen PC zu Hause haben, der weder für Onlinebanking, Mail noch für wichtige Programme genutzt wird (hin und wieder word, meist Spiele), könnte ich mit dem ins Forum und Skype, evtl die eine oder andere interessante Seite besuchen. Oder kann der Betreiber, so er fit ist, die Paßwörter für's Forum und Skype ziehen?

Auf jeden Fall habe ich schon viel gelernt und bin dann gestern auch gleich wieder raus aus dem Netz - hatte mein Laptop zu Hause (viele wichtige Daten drauf).

Gruß Schurik
 
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #15

Mazdaflitzer

Neuling
Dabei seit
07.06.2005
Beiträge
133
Zustimmungen
0
Ort
D-SA-Magdeburg
Auto
Mazda 323F BG, grau, Serienzustand + ALUfelgen
KFZ-Kennzeichen
Naja Schaden kannst du schon anrichten, wenn der Besitzer des W-LAN Netzwerks keine Flatrate sondern vielleicht eine Volumenrate hat...
 
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #16
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Hm, dann kann man ihm/ihr aber wirklich nicht helfen :?

Habe insgesamt drei Netze in der Umgebung und weiß, dass mind zwei Nachbarn Internet haben. Die ältere Dame im Haus werde ich mal fragen - wenn es ihr gehört werde ich sie bei der Sicherung des W-LAN helfen. Wenn ich den/die Betreiber/in nicht ausfindig machen kann, werde ich das Netz evtl ein bis zweimal pro Woche für ne Stunde nutzen ;)

Gruß Schurik
 
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #17
Dom

Dom

Stammgast
Dabei seit
19.01.2005
Beiträge
1.357
Zustimmungen
0
Ort
Penzberg
Auto
Mazda MX5 / Audi A4
Die pws für skype und das forum könnte jemand der sich damit auskennt relativ einfach ziehen. aber ich sag mal so... jemand der sich auskennt, hat KEIN ungesichertes WLAN von dem her würde ich mir da keine sorgen machen.


Kannst ja mal auf den Router schauen und wenn kein PW da ist und du damit die einstellungen verändern kannst, könntest ja auch mal gschwind den WPA schlüssel rauskopieren... Dann den Betreiber des WLAN informieren das er es verschlüsseln soll... Danch kannst dich ja wieder über ihn einwählen weil du ja seinen WPA hast... Aber am besten frägst denjenigen einfach ob das ok wäre und due lädst ihn mal zum essen ein als gegeneleistung :-)
 
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #18
Tha Rob

Tha Rob

Mazda-Forum User
Dabei seit
24.03.2004
Beiträge
748
Zustimmungen
0
Ort
Kirchardt
Auto
'91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
'02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
Kannst ja mal auf den Router schauen und wenn kein PW da ist und du damit die einstellungen verändern kannst, könntest ja auch mal gschwind den WPA schlüssel rauskopieren... Dann den Betreiber des WLAN informieren das er es verschlüsseln soll... Danch kannst dich ja wieder über ihn einwählen weil du ja seinen WPA hast... Aber am besten frägst denjenigen einfach ob das ok wäre und due lädst ihn mal zum essen ein als gegeneleistung :-)

Also sorry Dom, so sehr die technische Machbarkeit auch zu dem verleiten mag, was Du hier beschreibst, aber das fällt dann wirklich schon in den Bereich kriminell motivierter Handlungen.
 
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #19
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Naja, man kann es auch so deuten, dass man den Betreiber vor eben solchen Handlungen schützen möchte und deshalb den Weg gewählt hat.

Ich kann zwar ein W-Lan-Netz einrichten (erstinstallation und Pw-Wechsel) aber in ein vorhandenes ohne irgendwelche Daten ausser dem Namen - das kann ich nicht.

Versuche erstmal rauszufinden wem das Netz gehört ;)

Gruß Schurik
 
  • ungesichertes W-LAN-Netz Beitrag #20

the_Car_freak

NICH GUT

hallo alle zusammen also ich hab mir gerade mal alles durchgelesen (naja fast)
es stimmt wer sein w lan ungesichert betreibt der is grundauf dumm aber trotzdem ist es verboten auf dieses zuzugreifen auch wen man kein schaden anrichtet
mal ein krasses beispiel: stellt euch doch mal vor das is einer der doch ganzschon ahnung hat und das mit absicht macht um leute zu finden die in das w lan einsteigen ich sach euch eins wenn ihr bei sowas erwischt werdet das kann teuer werde wenn dann lieber fragen
ach ja "Dom" das was du da beschrieben hast klingt ja schon fast nach mitsnifen und das is ja woll mal komplet strafbar und , nich bosse nehemn Schurik, ausserdem ist das nicht grad so einfach für jemanden der keine ahnung hat und schurik meinte ganz am anfang von dem thema das er die nich hat

MFG
 
Thema:

ungesichertes W-LAN-Netz

Oben