Unfall Mazda3

Diskutiere Unfall Mazda3 im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Moin Moin, am Freitag ist mir ein Sprinter in meinen parkenden Mazda gerollt und seit gestern mache ich mir richtige Sorgen, da mir einige...

  1. #1 sue-allen, 17.03.2009
    sue-allen

    sue-allen Einsteiger

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin,

    am Freitag ist mir ein Sprinter in meinen parkenden Mazda gerollt und seit gestern mache ich mir richtige Sorgen, da mir einige Kollegen auf Arbeit gesagt haben es könnte auf einen Totalschaden hinauslaufen.

    Zur ganzen Geschichte:
    Am Freitag Vormittag saß ich nichts ahnend im Wohnzimmer beim Frühstück als ein junger Polizist an der Haustür klingelte. Als er mir sagte, mir wäre gerade jemand ins Auto gefahren durchfuhr mich ein Schock. Nun denn, Schlüssel gepackt und mit vor die Tür gegangen. Das Elend war groß. Ich sah meinen M3, so wie ich ihn zuvor geparkt hatte (mit dem Heck zur Strasse). Links hinten war das Licht kaputt, der Stoßdämpfer übel eingedellt und die Heckklappe etwas verzogen. Das Auto stand auch viel weiter vorne, d.h. der Vorderreifen auf der Beifahrerseite war am Bordstein eingequetscht... :x

    Den Vorgang schilderte man mir so:
    Der Fahrer des Sprinters wollte nur kurz etwas Einladen. Ließ seinen Wagen dabei geparkt halb auf dem Bordstein des gegenüberliegenden Gehwegs und halb auf der Straße stehen und zog die Handbremse nicht richtig an. Die Reifen waren so gedreht, dass der Wagen sich Richtung Straße bewegen konnte. In einem unachtsamen Augenblick rollte der Sprinter dann Rückwärts direkt ins Heck meines M3.
    Die Polizei hatte alle Daten aufgenommen, die Versicherung des Unfallgegners (ein großer Sprinter - Privater Müllabnehmer) und das Aktenzeichen wurden ausgetauscht.

    Als ich den Wagen zur Werkstatt fahren wollte (am Montag, bekam früher keinen Termin) und mich reinsetzte machte er hinten beim ersten Anlassen des Motors Knackgeräusche und die eingefahrene (?) Feststellbremse musste erst gelöst werden. Während der Fahrt bemerkte ich außer einem leisen ungewöhnlichen Klappern von Hinten nichts.

    Die Werkstatt meldet sich heute, aber seit gestern bekomme ich immer mal wieder Anregungen was mit dem M3 sein könnte. Z.b. dass das Federbein gebrochen sein könnte... und das andere Schäden, dass Auto zum Totalschaden deklarieren würden.

    An sich ist es ja kein Problem, solange es bei der Reparatur bleibt, da ja die gegnerische Versicherung zahlt. Aber was passiert, wenn das Auto ein Totalschaden hat??? Ich zahle den M3 auf Raten ab und wenn man den aktuellen Marktwert ausrechnet mache ich doch Verlust und bleibe auf den Restschulden sitzen, oder?

    Vielleicht weiß ja einer von Euch mehr, wäre dankbar für jede Antwort :)

    Liebe Grüße,
    sue-allen
     
  2. #2 RaiKeY_M3, 17.03.2009
    RaiKeY_M3

    RaiKeY_M3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Ford Mondeo 2.2 TDCi Black Magic [ab. 27.12.]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    14.11.2008 - 27.12.2010 Mazda 3 2.0 [Active Plus]
    @ sue-allen

    Such Dir einen guten Sachverständiger...weil den wirst Du brauchen...
    Du wirst bei der Sache definitiv minus machen...vorallem bei einem Totalschaden erst recht....Was ich Dir aber nicht wünsche....drück Dir also die Daumen, dass dein Flitzer wieder hergerichtet werden kann... =)
     
  3. umarex

    umarex Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0L MZR Sport Top
    KFZ-Kennzeichen:
    hoffe für dich, da du das auto noch abzahlst, dass du eine vollkasko abgeschlossen hast... zumindest bis das auto komplett dir gehört...

    man macht bei einem totalschaden definitiv minus, könntest aber durch die vollkasko noch was zahlen lassen... dies wirkt sich jedoch negativ auf deinen schadenfreiheitsrabatt aus... und da wären wir wieder beim minusgeschäft... aber wenigstens bei etwas mehr kohle für den m3
     
  4. #4 Stromii, 17.03.2009
    Stromii

    Stromii Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport CD110 TX
    KFZ-Kennzeichen:
    @ RaiKeY_M3: Kannst du das etwas genauer erklären? Es würde mich auch interessieren.

    Ich bin sicher hier kein Experte. Aber IMHO zahlt die Versicherung im Falle eines Totalschadens den Wiederbeschaffungswert minus dem Restwert des alten Autos. D.h. grundsätzlich sollte man sich von dem Geld ein gleichwertiges Auto ohne finanzielle Verluste kaufen können. Falls das falsch ist, dann bitte um Korrektur.

    Ärgerlich ist's natürlich trotzdem. Wer will schon sein geliebtes und jahrelanges gepflegtes Auto gegen ein anderes tauschen? :( Und vermutlich wird man eher auch eine jüngeres Auto kaufen. Dafür muss man dann logischerweise auch noch etwas aufzahlen.

    @ sue-allen: Die Raten zahlst du dann quasi für das "neue" Auto weiter. (Mit dem aktuellen Marktwert des Autos haben diese Raten ohnehin nix zu tun.)
     
  5. #5 RaiKeY_M3, 17.03.2009
    RaiKeY_M3

    RaiKeY_M3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Ford Mondeo 2.2 TDCi Black Magic [ab. 27.12.]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    14.11.2008 - 27.12.2010 Mazda 3 2.0 [Active Plus]
    @ Stormi...ich hatte schon 2 unfälle mit dem gleichem auto wohl gemerkt!!! und jedesmal wollten die mir ein vergleichbares auto aufbrummen...bzw. den Wert von einem Internetanbieterseite [mobile.de], aber seit wann kann man sein eigenes Auto mit einem von z.B. Mobile.de vergleichen...!? Mag sein das Motor,Farbe, gleich ist....aber es werden nie die Kilometerlaufleistung übereinstimmen, noch ausstattung, pflege und die Zeit die man investiert hat. Deswegen einen neutralen Gutachter...der auch beurteilt z.B. wurde das Auto gepflegt, was für Reifen usw. das sehen die Meisten Versicherungen garnicht...kleinvieh macht auch ordentlich Geld ;) Und wie schon gesagt...Ein vergleichbares Auto ist nicht das Eigene!!!
     
  6. #6 Manuela, 17.03.2009
    Manuela

    Manuela Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 3 BM D-150 Sportsline Soulred
    KFZ-Kennzeichen:
    Da gibt es noch etwas positives, auch wenn das Auto Totalschaden ist, kann man das vielleicht doch noch auf Kosten der Versicherung herrichten lassen, wenn nämlich die Reparaturkosten nicht mehr als 30 % des Marktwertes übersteigen, muß die Versicherung bezahlen.
    Deshalb ist es wichtig, das bei der Begutachtung ein möglichst hoher Marktpreis rauskommt, da dann nochmal 30 % drauf, das wäre dann der höchste Reparaturpreis, der noch möglich wäre.
     
  7. Vinni

    Vinni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ex Mazda 3 Kintaro 2,0 MZR, jetzt Ford Mondeo MK4
    Zweitwagen:
    Citroen Berlingo II MS + 1,6 16 V Benziner
    Hallo,
    ich würde erstmal nicht alles gleich so negativ sehen. Nach der Schilderung gehe ich nicht von einem wirtschaftlichen Totalschaden aus, allerdings kenne ich das Alter und die Laufleistung des M 3 nicht. Die Herrichtung der Heckpartie und ggf. Fahrwerksteile vorne werden zwar teuer, aber von größeren Beschädigungen an den tragenden Teilen gehe ich nicht aus, wenn überhaupt.
    Eine sachkundige Mazda Werkstatt wird sowieso einen Gutachter einschalten (üblicherweise der, mit denen die Werke gute Erfahrungen gemacht hat, was zu "großzügigen" Reparaturkosten und Umfang führt).Ob es die Versicherung des Unfallpartners tut, bleibt abzuwarten, ggf. kann man sich dann streiten.
    Der Wertverlust sollte gleich mit geschätzt werden und auch geltend gemacht werden.
    Geht alles glatt, kommt man gut aus der Nummer raus.
    Bei selbstverschuldeten Unfällen ist die Vollkasko naturgemäß etwas geiziger, weil sie eigene Gutachter beauftragt, die nicht so großzgig sind. Den Gegenbeweis muss dann der Versicherte führen, was erst mal zu Kosten führt. Dann verbleibt noch das Prozessrisiko...
    Will sagen, die Versicherer sind bei Vollkaskoschäden schnell dabei, die Schadenssumme zu drücken. Dazu gehört die Nummer mit dem Wiederbeschaffungswert genauso wie die mit dem kalkulierten Restwert.
    Gruß
    Vinni
     
  8. Palim

    Palim
    Mod-Team

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    5.881
    Zustimmungen:
    46
    Auto:
    Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
    KFZ-Kennzeichen:
    Also ich tippe jetzt mal auch aufgrund der Schilderung nicht auf einen Totalschaden. Drück dir da auf jeden Fall die Daumen. Sowas ist immer ärgerlich. Zum Glück war ich in so einer Situation (eventueller Totalschaden) noch nie, aber gerade die Ratenabzahlung würde mir dann genauso Kopfzerbrechen machen. Wenn es aber so ist wie Stromii sagt dann ist da ja auch zu deinem Vorteil ;)
    Aber es ist natürlich richtig das das eventuell neue Auto nicht gleich dem guten Altem ist.....
     
  9. svblue

    svblue Stammgast

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport 1,6 MZR Active (Modell 2008 BK)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Suzuki: Speed Triple 1050 '11; SV650S '00
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Vor 7,5 Jahren ist mir ein LKW in meinen Escort gefahren, gerade mal mit Schrittgeschwindigkeit. Der Gutachter meines geringsten Mißtrauens hatte mich anschließend vor die Wahl getellt: wirtschaftl. Totalschaden oder nicht. Da ich den Wagen erst 2 Monate zuvor gebraucht gekauft hatte und er ansonsten in einem hervorragenden Zustand war ließ ich ihn wieder herrichten.
    Ich will damit sagen: Ein wirtschaftlicher Totalschaden tritt leider schneller ein als man denkt - imho sah mein Wagen damals nur leicht lediert aus. Und ob ich einen solchen Unfallwagen erneut herrichten würde... hm, ich würd's mir genau überlegen. Sicher ist, der Escort ist bis letzten Monat noch gefahren und zwar ohne nennenswerte Probleme. Nur nach der Reparatur haben sich Roststellen breitgemacht *wahnsinn*. :shock:
     
  10. #10 sue-allen, 17.03.2009
    sue-allen

    sue-allen Einsteiger

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,

    die Werkstatt hat mir heute eine "Hausnummer" genannt. Der Wagen hat keinen Totalschaden! Der Schaden am Heck wird sich auf ca. 4000 Euro belaufen und am Freitag ist der Wagen wieder fit :)
    Morgen gehts noch zum Anwalt und ab da regelt der das mit der gegnerischen Versicherung. Vielleicht kann man die Wertminderung mit in die Kosten rechnen, so dass das ausgeglichen ist.

    Vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten, die haben mich echt beruhigt ;)
     
  11. #11 streethawk, 17.03.2009
    streethawk

    streethawk Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK 14 2.0 Top Bj. 2004
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 Bk 1,6 Bj. 04; MZ TS 125; Simson S51
    hallo sue so ungefähr hatte ich nach deinen schilderung auch geschätzt

    mir ist am 1. dezember nen VW T5 hinten drauf gefahren und hatte so knappe 3.300 euro schaden da ich "nachgegeben" hab und von der bremse runter bin

    die wertminderung wird eigentlich vom gutachter festgelegt schätze mal so liegt zwischen 200 und 300 euro

    bei mir waren es 200

    dann wünsch ich mal anschließend ne knitterfrei zeit und bis das der tüv euch scheidet in etlichen jahren :D
     
Thema: Unfall Mazda3
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mobile.de unfallauto mazda3

    ,
  2. mazda 3 sportsline ab wann ist wirtschaftlicher totalschaden

Die Seite wird geladen...

Unfall Mazda3 - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 bm unfall

    Mazda 3 bm unfall: Bei uns in der nähe geschah ein schwerer unfall Ein audi Fahrer geriet auf die andere fahrbahn und prallte gegen ein mazda 3. der mazda fahrer...
  2. Ist dieser Mazda 2 Baujahr 2009 Unfall frei?

    Ist dieser Mazda 2 Baujahr 2009 Unfall frei?: Hallo, ich möchte mir einen gebrauchten Mazda 2 kaufen. Der Verkäufer sagt, dass der Wagen Unfall frei wäre. Vorne direkt unter dem...
  3. Unfall mit Mazda 3 BK! Wie hoch ist der Schaden?

    Unfall mit Mazda 3 BK! Wie hoch ist der Schaden?: Leider ist mir heute jemand in mein Fahrzeug gefahren. Die Schuldfrage ist eindeutig geklärt, der Verursacher ist sogar ein Arbeitskollege von...
  4. Fahrersitz gebrochen

    Fahrersitz gebrochen: Hallo, ich habe einen Mazda3 BJ 04/10 1,6l Benzin. Gestern fuhr ich im Stadtverkehr, musste bremsen. Plötzlich krachte es und der Sitz bog sich...
  5. Mazda 3 - rechte Hintertür

    Mazda 3 - rechte Hintertür: Hi, ich suche eine hintere rechte Tür für einen Mazda 3 BK14! Farbe soweit egal, optimalerweise titangrau. Gern auch ohne Türpappen, da ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden