Mazda3 (BM) Unfähigkeit oder echtes Problem? (Scheinwerfer)

Diskutiere Unfähigkeit oder echtes Problem? (Scheinwerfer) im Mazda3 und Mazda3 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo zusammen, also folgendes ist passiert: erst zur Inspektion, dann etwa 6 Wochen danach erste HU bei einem dreijährigen Mazda3 BM....

  1. LXXIX

    LXXIX Neuling

    Dabei seit:
    19.03.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    also folgendes ist passiert:
    erst zur Inspektion, dann etwa 6 Wochen danach erste HU bei einem dreijährigen Mazda3 BM. Durchgefallen, weil Scheinwerfer zu hoch eingestellt.
    Wieder zur Werkstatt, wieder zum TÜV. Wieder durchgefallen, immer noch, und zwar deutlich zu hoch.
    (Und bei der Inspektion wird generell selbstverständlich Licht immer mit geprüft, sagt die Werkstatt...also schon zweimal nicht hinbekommen)

    Die Werkstatt (Mazda-Fachwerkstatt) sagt, sind doch nur ein paar Drehrädchen, wieso hat der beim TÜV das nicht einfach eingestellt?
    Der TÜV sagt, ne das geht nicht so einfach, sieht man ja was dann passiert!

    Es sind Xenon Lichter, die sich beim Start von selbst nachstellen, müssen wohl in eine Art Nullstellung gebracht werden zum Justieren, mehr versteh ich davon nicht.
    Ich weiß nicht, ob die NSW das auch machen, einer davon war auch beim zweiten Mal noch zu hoch, der andere "naja so gerade".

    Hat jemand sowas schon mal erlebt? Ist das unfassbare Unfähigkeit der Werkstatt oder sind solche Probleme bekannt?
     
  2. #2 NeuerDreier, 03.02.2018
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    300
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Google mal

    "Probleme beim TÜV mit Xenonscheinwerfern"

    Du wirst sehen, dass durch die Bank wohl eher der TÜV als der fMH hier Probleme hat.
    Egal bei welcher Marke, es gibt scheinbar immer mal Probleme.

    Mich wollte der TÜV auch mal durchfallen lassen, weil er einfach nicht abwarten konnte, bis sich die Scheinwerfer von selbst justiert hatten.
     
  3. #3 Skyhessen, 04.02.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.703
    Zustimmungen:
    499
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
  4. LXXIX

    LXXIX Neuling

    Dabei seit:
    19.03.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ein paar Minuten lief der Wagen schon, mir wurde das Testgerät nochmal gezeigt bei laufendem Motor.
    Jetzt schau ich erstmal, wie es diese Woche bei einer anderen Werkstatt wird, die Nachprüfung wird wenns klappt mit gemacht...
     
  5. #5 NeuerDreier, 05.02.2018
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    300
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also sowohl die Xenon bei meinem 2012er CX 5 als auch die LED meines 2015er CX 5 justieren sich beim starten automatisch ein.
     
  6. lupoo

    lupoo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.09.2017
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    39
    Sicher dass sie sich justieren? Ich denke dass sie ausgehend vom eingestellten Anfangspunkt nur die entspr. Endpunkte beim Einschalten anfahren. Ergo im Umkehrschluss: wenn die Grundeinstellung falsch ist, bleibt der Rest auch falsch eingestellt.
    Allerdings - und hier kommt die Krux - ist das bei deutschen Automobilherstellern so; ob Mazda hier einen Schritt weiter ist, kann ich nicht zu 100% beurteilen.
     
  7. #7 NeuerDreier, 05.02.2018
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    300
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Da ich gerade längst meinen fMH gekommen bin, habe ich kurz noch mal meinen Meister befragt. Er sagte:

    Die Xenon bzw. LED Scheinwerfer werden von ihnen bei der Fahrzeugübergabe und den folgenden Inspektionen auf korrekte Einstellung geprüft und eingestellt. Je nachdem in welcher Stellung sie ausgeschaltet werden, justieren sie sich dann bei jedem Einschalten auf diesen gespeicherten Anfangspunkt.
     
  8. lupoo

    lupoo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.09.2017
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    39
    Interessante Info. Aber würde das im Umkehrschluss nicht bedeuten, dass wenn der Anfangspunkt falsch eingestellt ist, die Scheinwerfer sich also nicht selber kalibrieren/korrigieren, sondern "nur" auf den (falschen) Ausgangspunkt fahren?
    Na mal kucken, was der TO als Ursache rausfindet bzw. rausfinden lässt.
     
  9. #9 Gladbacher, 05.02.2018
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.583
    Zustimmungen:
    602
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Ulli,
    so ^^ klingt es auch logisch! Bei meinem Xenon kann ich das in der Garage gut beobachten (wird ja jeder Garagennutzer kennen, wenn das Licht auf Automatik steht). Mal schauen wie das demnächst bei LED ist...
    Klar, lupoo, wenn die Einstellung falsch ist, dann stellt sich das Licht bei jedem Start erneut falsch ein.
     
  10. #10 NeuerDreier, 05.02.2018
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    300
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @lupoo
    Deutsche Autohersteller haben das gleiche System wie Mazda. Auch sie justieren nur auf den „Ausgangspunkt „ zurück.
    @Gero
    Ist beim LED nicht anders.
     
  11. #11 oschkinat, 05.02.2018
    oschkinat

    oschkinat Neuling

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BM, Sportsline, 150 AT
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    FZS 1000
    Ich hab schon mehrfach in der Werkscht vorgesprochen wegen der Scheinwerfereinstellung bei meinem BM. Der TÜV hat nichts beanstandet aber ich wurde vor allem im Winterhalbjahr laufend angeblinkt weil die Scheinwerfer anscheinend blenden. Ich hab selbst gesehen, das auf dem Messgerät für die Einstellung die Scheinwerfer schon zu niedrig eingestellt waren, trotzdem wurde ich immer wieder angeblinkt. Ich habe den Eindruck, dass sich die Höhe selbständig verstellt, während der Fahrt, mal scheint es o.k. zu sein und manchmal wieder zu hoch. Lt. Werkscht kann das nicht sein. Bei meinem letzten Besuch dort haben die mir auf meinen Wusch hin die Lichter noch weiter runter gedreht. Bin seit dem kaum im Dunkeln gefahren, kann also noch nichts über die Wirksamkeit sagen.
     
  12. LXXIX

    LXXIX Neuling

    Dabei seit:
    19.03.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich war nun in einer freien Werkstatt, das Licht wurde eingestellt und HU (durch Dekra) war scheinbar kein Problem. Zusammen nochmal 50 Eur. Der Meister sagte, die SW muss man halt in eine Grundstellung bringen, dann kann man das justieren. Fachwissen, das in meiner (bisherigen) Mazda-Werkstatt allem Anschein nach nicht vorhanden war...
     
  13. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    169
    Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher das sich meine Scheinwerfer beim Start nicht justieren. Wenn ich den Test mache, das Licht einschalte und dann starte, bewegen sie sich nicht. Dafür habe ich schon oft erlebt das sie sich z.B. an der Ampel im Stand nachjustieren (Lichtkegel am Vordermann bewegt sich). Soweit ich weiß war das aber damals beim Omega B genauso, es gibt wohl keine Vorschrift das eine Justierung bei Motorstart erfolgen muss. Daher sind damals auch viele Omega B Fahrer durchgefallen, weil die Tüver dachten das was kaputt ist.

    Nebenbei habe ich in 20 Jahren noch nie einen Tüv-Prüfer gesehen, der die Einstellung mit einem Lichteinstellgerät gecheckt hätte.
     
  14. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    321
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    @draine
    Ich habe schon vor Jahren noch beim 626 gesehen das der TÜV mit einem
    Lichteinstellgerät die Scheinwerfer gecheckt hat. :winke:
     
  15. LXXIX

    LXXIX Neuling

    Dabei seit:
    19.03.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beim TÜV zählte offensichtlich einfach nur, dass das Licht nicht zu hoch sein darf. Ob sich irgendwann später mal was nachjustieren könnte, spielt dann (verständlicher Weise) keine Rolle. Dem TÜV würde ich insofern keine Vorwürfe machen, sofern die denn richtig gemessen haben.
    Ich war noch einmal bei der Fachwerkstatt, die dabei bleibt, dass sie nichts falsch gemacht hätten. Bei meinem Modell sei es sogar so, dass die Einstellung über eine "Grundeinstellung" nicht nötig sei. Der Wagen soll sich Änderungen immer merken. Heißt, entweder stimmt das doch nicht, oder der TÜV misst falsch, oder die Lichter sind defekt und verstellen sich. Es bleibt scheinbar erstmal ein Rätsel. Ich werde wohl den TÜV jetzt immer in einer Werkstatt machen lassen, dann scheint das Problem nicht aufzutreten, weil es einfach nachgestellt werden kann.
    Die "Justierung" wurde auch nochmal getestet, einer drückt den Kofferraum runter, der andere guckt vorne (Sensoren in der Federung). Das klappt scheinbar auch, die Lichter stellen sich sofort nach, um Last auszugleichen.
     
  16. #16 NeuerDreier, 25.02.2018
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    300
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich verbinde seit Jahren die 3 und 5-Jahresinspektion immer mit einem TÜV-Termin in der Werkstatt. So gab´s noch nie irgendwelche Probleme.
     
  17. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    321
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Der TÜV hat bei mir mit der 3. und 5. Inspektion auch gut geklappt, falls was sein sollte sind die gleich an der Box.
    Wem es zu teuer ist der kann auch nur TÜV mit Ölwechsel machen oder nur TÜV. Der TÜV muss so oder so bezahlt werden ob nun beim fMH oder woanders.
     
Thema: Unfähigkeit oder echtes Problem? (Scheinwerfer)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 sportsline scheinwerfer nicht einstellbar

    ,
  2. mazda 3 bj 2018 neuer.scheinwerfer

    ,
  3. scheinwerferblenden mazda3

    ,
  4. Mazda 3 bm Xenon zu tief eingestellt,
  5. mazda 3 bm automatische leuchweitenregulierung,
  6. mazda 3 scheinwerfer beim starten
Die Seite wird geladen...

Unfähigkeit oder echtes Problem? (Scheinwerfer) - Ähnliche Themen

  1. Problem bei der unteren Türleuchtenhalterung

    Problem bei der unteren Türleuchtenhalterung: Hallo, beim Einsetzen der neuen Lampen in die untere Türleuchtenhalterung hat die sich aus dem äußeren Plastikring rausgeclipst nach oben, sprich...
  2. Mazda6 (GJ) Problem bei Umrüstung Kennzeichenbeleuchtung auf LED

    Problem bei Umrüstung Kennzeichenbeleuchtung auf LED: Hallo, diese LED wollte ich in die Kennzeichenbeleuchtung montieren:...
  3. Mazda2 (DJ) Mazda2 DJ 2016 Scheinwerfer Austausch

    Mazda2 DJ 2016 Scheinwerfer Austausch: Hallo Leute, Endlose Googlesuchen und recherchen haben leider nichts ergeben also frage ich mal hier. Ich wollte bei meinem Mazda2 Kizoku die...
  4. Mazda6 (GH) Scheinwerfer

    Scheinwerfer: hallo zusamen ! ich hatte einen Unfall ( vorne ) und jetzt ich kann keine passende Scheinwerfer finden. Habe über Internet schon vier mal gekauft...
  5. MX-5 (NC) Bin der neue und direkt ein Problem

    Bin der neue und direkt ein Problem: Hallo an alle, seit letztem Wochenende bin ich nun endlich auch stolzer Besitzer eines MX 5 NC. Nach jetzt ca. 300 Km mit teils sehr sonnigen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden