Umrüstung Benziner auf Autogas? Diesel erst im Feb-März 2006

Diskutiere Umrüstung Benziner auf Autogas? Diesel erst im Feb-März 2006 im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, da die Diesel jetzt erst im Feb-März nächsten Jahres kommen, gab mir ein Mazda Händler den Tip den Mazda5 doch auf Autogas umrüsten zu...

  1. uwesh

    uwesh Guest

    Hallo,

    da die Diesel jetzt erst im Feb-März nächsten Jahres kommen, gab mir ein Mazda Händler den Tip den Mazda5 doch auf Autogas umrüsten zu lassen. Die Ersparnis ist deutlich höher als beim Diesel.

    Stimmt, aber der Tankeinbau erfolgt in der Reserverradmulde. Die ist aber sehr klein. Es passt lt. Händler wohl nur eine 34 Liter Tank mit 27 Liter Gas rein. Bei einem etwa 10%tigen Mehrverbrauch von Benzin auf Gas (so um die 10Liter auf 100km) sind das denn nur 270 km Reichweite mit Gas. Eine Innenraummontage, sprich Tank quer vor der Heckklappe kommt auch nicht in Frage.

    Kennt jemand Alternativen dazu?

    Gruss Uwe
     
  2. #2 wirthensohn, 09.08.2005
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe mir den M5 noch nicht näher betrachtet und kenne die Platzverhältnisse nicht.

    Wenn ein großer Zylindertank ausscheidet, bleibt nur der Muldentank. Bei einem Mercedes Kombi habe ich mal gesehen, dass dort ein Muldentank seitlich im Kofferraum hochkant verbaut wurde. Nicht wirklich elegant, aber eine Möglichkeit.

    Bei mir passt in die Reserveradmulde eigentlich auch "nur" ein Tank mit etwas über 40 Liter Nettovolumen rein, dennoch habe ich einen mit 64 Liter netto (es passen aber 68 Liter hinein) drin. Der schaut halt ein paar cm nach oben raus. Wenn Du auf einen glatten Kofferraumboden verzichen und mit einem "Hügel" leben kannst, würde auch ein größerer Tank gehen.

    Eins ist klar: die Kosten für die Gasumrüstung sind minimal höher, als der Mehrpreis für einen Diesel gegenüber einem entsprechenden Benziner, aber die Ersparnis ist wahrlich gewaltig. Noch ein paar Wochen mit steigenden Rohölpreisen (und das ist so sicher wie das Amen in der Kirche) und der Liter Diesel kostet doppelt so viel wie der Liter Autogas/LPG. Da ändern auch die 2 oder 3 Liter Mehrverbrauch auf 100km gegenüber dem Diesel nicht mehr viel.

    Gruß,
    Christian
     
  3. uwesh

    uwesh Guest

    Mazda5 und Autogastank

    Hallo Christian,

    das mit dem etwas rausschauen wäre kein Problem aber, die 2 im bodenversenkten Sitze der 3. Reihe sind über diesem möglichen Tank. Und eine Querstrebe diese Sitzbefestigung geht direkt drüber. Somit ist die Höhe durch den Abstand Muldenboden unterkannte Sitzstrebe beschränkt. Mist. Wenn es einen Tank gebe der an einer Seite flacher wäre als auf der andern Seite kein Problem.
    Grafisch so dargestellt. 0= Sitzholm x=Idealform Muldentank

    0000000 xxxxxxxxxxxxxx
    0000000 xxxxxxxxxxxxxx
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


    Aber die Form ist physikalisch nichts für einen Drucktank.
    Oder? Gibt es Sonderanfertigungen für Flüssiggastanks?

    Gruss Uwe
     
  4. #4 wirthensohn, 09.08.2005
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Das ist natürlich arg ungünstig. Ich kenne aber auch keine sonstigen Bauformen.

    Ich würde Dir zwei Möglichkeiten vorschlagen:

    1. Frag mal beim Mazda Kundeninformationszentrum in Leverkusen (Kundeninfo@mazda.de) nach, ob die evtl. schon Erfahrungswerte und Einbautipps für LPG-Anlagen im M5 haben.

    2. Nimm Dir einen M5 zwecks Probefahrt und fahre bei einem qualifizierten Umrüster in Deiner Nähe vorbei, damit dieser den M5 und dessen Möglichkeiten genau begutachten kann. Ein Umrüster kann sicher sofort sagen, was geht und wie es geht. Umrüster findest Du z.B. unter http://www.gas-tankstellen.de

    Gruß,
    Christian
     
  5. Piper

    Piper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    0
    Interesantes Thema, wir kriegen nun eine Gas Tankstelle, und Papa will dann auch ein Auto umrüsten lassen....

    aber mehr kann ich nich sagen
     
  6. #6 Fivealive, 09.08.2005
    Fivealive

    Fivealive Guest

    Dieselauto

    Hallo ihr lieben. Ich habe mir letzte Woche den Mazda 5 mit Dieselmotor bestellt und der sagte mir, daß der Wagen wohl im Oktober kommen wird.
    Warum wurde dir denn gesagt, dass die Dieselmaschinen erst im nächsten jahr kommen ???

    Ich habe mich für einen Diesel entschieden, weil ich denke, dass dieselmotoren gegenüber Benziner (Gasmotoren) wesentlich stabiler gebaut sind, so dass ich wesentlich höhere Laufleistungen sowie höhere Wiederverkaufswerte erzielen kann...

    Gruß
    :wink:
     
  7. uwesh

    uwesh Guest

    Diesel erst im nächsten Jahr ?

    Hallo 5-alive,

    ich habe in Ende letzter Woche mit vier verschiedenen Mazda-Händlern gesprochen. Ich habe Auskünfte bekommen. Von kommen im Oktober, bis kommen nicht vor März. Habe dann die Händler mit den unterschiedlichen Aussagen konfrontiert. Die haben mit Mazda gesprochen und alle 4 sagen jetzt, nicht vor Feb, ehr März. Wie gesagt, letzte Woche gab es da wohl noch unterschiedliche Meinungen unter den Händlern. Ich wäre der Letzte, der sich über den Auslieferungtermin Okt. nicht freuen würde. Ein Händler klagte sogar, dass er jetzt jede Menge Ärger hätte, da durch diese 5 monatige Verschiebung, die Autos die er von den Kunden in Zahlung nehmen will, er jetzt den Rücknahmepreis neu bewerten muss. Das müsse er den Kunden jetzt klarmachen.

    Ich glaube, dass war ziemlich ehrlich.

    An deiner Stelle würde ich mal unverzüglich nachfragen ob es bei diesem Termin bleibt. Ich nehme an das Auto ist von einem dt. Vertragshändler.
    Ich hoffe für dich das du Recht hast.

    Gruss Uwe
     
  8. uwesh

    uwesh Guest

    Fragen an Mazda- Kundeninfo

    Hallo Christian, hallo 5-alive,

    ich habe gerade eine Mail an Mazda losgeschickt.
    Mit bitte um Erfahrungswerte oder Möglichkeiten für AutoGas-Anlagen.
    Vielen Dank Christian, für die Mail-Adresse.
    Die Sache mit der Probefahrt kann ich mir sparen. (Natürlich habe ich den Benziner schon gefahren.) Aber einer der Mazda-Händeler sagte mir, er hätte schon 3 verschiedene Umrüster aus der Umgegend bei sich gehabt. Alle wären nur beim kleinen Radmuldentank als Lösung geblieben. Er zeigte mir auch genau wo die Probleme mit dem Holm über der Radmulde
    liegen. Der wußte also schon Bescheid. Aber evt. gibt es aber irgendwo anders jemand der eine Lösung hätte, aber nicht in meiner Gegend, wo ich so mal hinfahren kann.

    für 5-alive:
    Gleichzeitig habe ich Mazda auch nach den Lieferterminen für die Diesel gefragt. Mal sehen was die sagen. Hoffentlich hast du recht.

    Gruss Uwe
     
  9. #9 wirthensohn, 10.08.2005
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Re: Dieselauto

    Dieselmotoren sind nicht stabiler gebaut als Benziner, sondern schlicht bauartbedingt deutlich schwerer. Dass Diesel früher (und bedingt auch heute noch) höhere Laufleistungen zustande bringen, liegt schlicht an ihrem deutlich niedrigeren Drehzahlniveau.

    Je geringer die übliche Drehzahl, desto weniger Reibung und Abnutzung, entsprechend längere Haltbarkeit. Soweit die Theorie. Die Praxis sieht bei modernen direkteinspritzenden High-Tech-Dieseln wieder anders aus.

    Und wie sich die Wiederverkaufswerte künftig entwickeln, muss sich noch zeigen. Diese absurde Feinstaub-Diskussion hat die Wiederverkaufswerte - zumindest für Diesel ohne Partikelfilter - ziemlich absacken lassen. Und früher oder später findet sich sicherlich wieder irgendwas, um den Diesel mal wieder als Buhmann da stehen zu lassen....

    Ich persönlich würde mir einen Diesel nur dann kaufen, wenn er uneingeschränkt auch für Pöl (Pflanzenöl), Biodiesel und Frittenfett zugelassen ist. Aber da sind sich ja nicht mal die Hersteller der einzelnen Komponenten einig, wie die Streiterei zwischen VW und Bosch (Hersteller der TDI-Einspritzung) zeigen.

    Gruß,
    Christian
     
  10. Clexi

    Clexi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 1.6 MZR 77 kW Exclusive-Line
    Zweitwagen:
    Opel Corsa D 1.3 CDTi 55kW Comfort-Enjoy
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @ Wirthensohn

    Stimme Dir in den Ausführungen zum Dieselmotor voll und ganz zu !
    Füge noch hinzu das die heutigen wie Du sie nennst "High-Tech-Dieselmotoren" teilweise empfindlicher sind wie die Benziner und der Dieselpreis meiner Meinung nach in den nächsten Jahren immer mehr an das Niveau der Benzinpreise angeglichen wird.
     
  11. uwesh

    uwesh Guest

    Antwort von Mazda - Schwaches Bild

    Hallo,

    ich hatte zum Thema Autogasumrüstungen und Erfahrungen mit fabrikfremden Umrüstungen oder Möglichkeiten gefragt, allerdings folgenden Standardtext bekommen:

    Bezüglich Ihrer Anfrage möchten wir Ihnen mitteilen, dass zum jetzigen
    Zeitpunkt keine Möglichkeit besteht, einen Mazda5 mit einem
    Flüssiggasantrieb auszuliefern. Über das Original Mazda Zubehör lässt sich
    das Fahrzeug ebenfalls nicht umrüsten. Wir bedauern, Ihnen keine andere
    Mitteilung machen zu können. (Danach habe ich garnicht gefragt.)

    @ 5-alive: Keine Antwort auf meine Frage nach der Diesellieferbarkeit.
    Habe jetzt nochmals explizit nachgefragt. Mal sehen.

    Gruss Uwe
     
  12. uwesh

    uwesh Guest

    Lieferzeit Diesel

    Hallo,

    folgende Antwort erhielt ich auf meine Frage nach der Lieferzeit des Mazda5 Diesel:

    Zu Ihrer Anfrage teilen wir Ihnen mit, dass die Mazda5 Diesel Fahrzeuge, die jetzt bestellt werden, voraussichtlich im ersten Quartal des nächsten Jahres geliefert werden.

    Wir wünschen Ihnen allzeit "Gute Fahrt". (Meine Anmerk: Wenn er denn endlich da ist.)

    Gruss Uwe
     
  13. #13 mazda5fan, 11.08.2005
    mazda5fan

    mazda5fan Guest

    wer kauft noch diesel?
    der mehrpreis steht in keiner relation zum benziner.

    www.kein-diesel.at
     
  14. #14 Fivealive, 11.08.2005
    Fivealive

    Fivealive Guest

    Diesel

    Das ist ja ne tolle Sache...
    Wollte eigentlich ein neues Auto vor dem Kommenden Winter haben. Daraus wird ja wohl nichts.
    Ist natürlich auch doof für meinen Händler, der meinen Golf in Zahlung nehmen muss. in den nächsten Monaten muss ich ja auch irgendwie zur Arbeit kommen und der Preis der Inzahlungnahme ist ja fix.

    Gruß
    :oops:
     
  15. uwesh

    uwesh Guest

    Wer fährt noch Diesel? Ich!!!

    Hallo,

    Spaß beiseite. Ich habe das gerade mal für den M5 durchgerechent.

    Der 2.0 Benziner verbraucht nach Liste durchschnittlich 8,2 Liter/100km
    Einen momentanen Super Benzinpreis von 1,259 macht 10,32 Euro pro 100km.

    Und nun Diesel:
    Der 2.0 Diesel verbraucht nach Liste durchschnittlich nur 6,3 Liter/100km
    Der momentane Dieselpreis beträgt 1,069. Macht 6,73 Euro/ 100km

    Differenz: 3,59 Euro pro 100km. Bei einem Tankstopp von jeweils 600km
    macht dies pro Tankfüllung 21,54 Euro aus. Tankst du einmal die Woche,
    also x52 macht das schon 1.120,- Euro Ersparnis im Jahr.

    Die Fahrleistung entspricht denn etwa (600x52) 31200 km / Jahr.

    Ausgehend von einer Lebensdauer des Autos von 8 Jahren (600x52x8)und ca. 250.000km macht das denn eine Ersparnis von 8.960,- Euro
    Abzüglich der höheren Steuern von etwa 200,- Euro pro Jahr (also 1.600,-) und den Höheren Anschaffungspreis von 2000,- Euro. Bleiben immer noch 5360,- Euro über. Könnt Ihr mir folgen.

    Dann wird die Kiste verkauft und Ihr streicht einen höheren Wiederverkaufswert ein. (Davon nun mal abgesehen)

    Beantwortet das die Frage, warum Diesel? Am Beispiel des Mazda 5.
    Der Knackpunkt ist, ein Dieselmotor verbraucht nämlich auch weniger als ein Benziner.

    Gruss Uwe
     
  16. #16 wirthensohn, 11.08.2005
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Na, dann nimm mal den um 2000 Euro billigeren Benziner, pack 2500 Euro für eine ordentliche Autogas-Umrüstung drauf und rechne das ganze nochmal mit einem Literpreis von 50 Cent durch. Ok, es gehen dann locker 10 Liter auf 100km drauf, weil die Zurückhaltung beim Gasgeben meist wegfällt, aber der Unterschied dürfte schon deutlich sein. Müsste nur das Platzproblem gelöst werden...

    Gruß,
    Christian
     
  17. uwesh

    uwesh Guest

    Ich sag´s doch: Autogas rules !!!

    Hallo Christian,

    tja, genau deswegen möchte ich ja einen M5 mit Autogas.

    Für alle anderen, zum Mitschreiben.

    Wir erinnern uns:
    Benziner 2.0 8,2 Liter auf 100km = 10,32 Euro (1,259 € pro Liter Super)
    Und nu:
    Benziner mit Autogas ca. 10 Liter/100km = 5,- Euro (50ct pro Liter)

    Die Ersparnis pro 100km = 5,32 Euro
    Die Ersparnis pro Autoleben (250.000km) = 13.300 Euro. (5,32x2500)

    Das reicht für die Anzahlung des "Neuen" in ein paar Jahren.

    Weiß jemand was ne Autogas Minitankstelle kostet - Für zu Hause? Platz habe ich.
    Dann muß ich halt jeden Abend wieder meine 27 Liter tanken.

    Ist jedenfalls billige, zumal das Flüssiggas für privaten Minitankstellen nur ca. 40ct inkl. Steuern kosten soll.

    Gruss Uwe
     
  18. #18 rippchen_, 12.08.2005
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Diesel uneingeschränkt für Bio etc. zugelassen...

    Hallo,
    die Zulassung für Biodiesel etc. nutzt einem überhaupt nichts, wenn die Wartungsinterwalle nach unten gehen. Wenn man alle 5000 km Filter, Lager, Düsen usw. wechseln muß, kann man auch normalen Diesel tanken - das wird billiger.
    Aber ich nehme an, dass sich das "uneigeschränkt" eben auf dieses Problem bezogen hat. Aber das wird wohl so schnell nicht kommen...
    Grüße
    HENRIK
     
  19. #19 mazda5fan, 12.08.2005
    mazda5fan

    mazda5fan Guest

    Re: Wer fährt noch Diesel? Ich!!!

    mein 1,8 braucht gerade mal 6,5/100km !
    und wenn der diesel vielleicht 5l braucht sind das 1,5l/100km = ~€1,80.-

    auf 100000km sind es ~€1800.-,ohne steuerliche mehrbelastung.
    und die zahnriemenwechsel bei diesel sind enorm teuer.

    m.f.g.
     
  20. #20 rippchen_, 12.08.2005
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Verbrauch nach Liste

    Hallo,
    also wenn der Benziner 2.0 nach Liste ca. 8 l/100km verbraucht, dann sind 9 l/100 km Verbauch sehr wahrscheinlich. Die Herstellerangaben beziehen sich auf Labor-Testbedingungen. Den Diesel wird man bestimmt nicht unter 6 l/100km fahren, schließlich wiegen die Autos einfach mehr als ein Kompakter...
    Grüße
    HENRIK
     
Thema:

Umrüstung Benziner auf Autogas? Diesel erst im Feb-März 2006

Die Seite wird geladen...

Umrüstung Benziner auf Autogas? Diesel erst im Feb-März 2006 - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 Bj 2006 raildrucksensor kaputt?

    Mazda 3 Bj 2006 raildrucksensor kaputt?: Hallo hab ein Problem mit meinem Mazda3. 80 KW Y6 Motor ! Während der Fahrt macht es einen Ruck das Lämpchen vom esr leuchtet auf einmal dauerhaft...
  2. Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006

    Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006: Alle Prospekte, Preislisten und Zubehörlisten seit 2006 bis aktuell Mazda Deutschland Kataloge für MAZDA Modelle und Sondermodelle, LM Felgen...
  3. Mein 626 GV Comprex Diesel

    Mein 626 GV Comprex Diesel: Mein Vater hat sich bis heute nur einen Neuwagen gegönnt (er fährt seine Autos auch immer recht lange). Einen 626 GV Comprex Diesel Kombi hat er...
  4. Das erste Jahr ist rum, ein paar offene Fragen

    Das erste Jahr ist rum, ein paar offene Fragen: Hallo zusammen! Ich fahre jetzt seit einem knappen Jahr meinen 6er GJ Kombi von 2015 (Exclusive Line) und bin soweit ganz zufrieden mit dem...
  5. Mazda6 (GG/GY) Mazda 6 Kombi Bj 2006 88KW Benziner Keilriemen

    Mazda 6 Kombi Bj 2006 88KW Benziner Keilriemen: Hallo zusammen ich bin neu im Mazda-Forum.info Ich bin der Markus ich hätte eine frage ich kenne mich leider nicht so gut aus bezüglich Motor und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden