Umfrage zur Dieseldiskussion

Diskutiere Umfrage zur Dieseldiskussion im Witze Forum im Bereich Sachen zum Lachen; Die Alternative: Pferd mit 2 PS kommt auf den Markt! Britischen Wissenschaftlern ist es nach jahrelanger Forschung gelungen, ein Pferd mit zwei...

?

Was sagen Sie dazu dass evtl. ein Fahrverbot für Dieselautos in Innenstädten droht?

  1. Statt den vielen Autos besser einige Menschen mit Atemschwäche aus den Innenstädten verbannen?

    1 Stimme(n)
    4,0%
  2. Diesel? Ich dachte es ginge um das "Pieseln" in den Innenstädten?

    2 Stimme(n)
    8,0%
  3. Meinetwegen - aber Vin Diesel sollte dann auch ausgesperrt werden.

    1 Stimme(n)
    4,0%
  4. Dieselverbot? Ich fordere ein Duselverbot für den FC-Bayern!

    3 Stimme(n)
    12,0%
  5. Blasphemie! Das Auto ist heilig! Das wäre wie ein Kuhverbot in der Innenstadt von Mumbai!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Schade. Wenn die Rußwolken verfliegen, sieht man wieder, wie hässlich die Innenstädte so sind.

    3 Stimme(n)
    12,0%
  7. Zünden denn die Chaoten bei Demos noch nicht genügend Dieselautos an?

    3 Stimme(n)
    12,0%
  8. Völlig unproblematisch wenn man das Einatmen von schädlichen Abgasen einfach verbieten würde.

    1 Stimme(n)
    4,0%
  9. Selber Schuld, warum manipulieren die Autobauer ihre Diesel nicht besser.

    11 Stimme(n)
    44,0%
  1. #21 Skyhessen, 30.05.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.699
    Zustimmungen:
    1.821
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Die Alternative: Pferd mit 2 PS kommt auf den Markt!

    Britischen Wissenschaftlern ist es nach jahrelanger Forschung gelungen, ein Pferd mit zwei PS (= 1,471 kW) zu entwickeln. Beobachter sehen das Modell als ersten Schritt auf dem Weg hin zu einer umweltfreundlicheren Alternative zum Automobil.
    Schon im kommenden Jahr soll das 2-PS-Pferd in Serie gehen.

    Es sei ein langer, entbehrungsreicher Weg gewesen, erklärt der Biologe Lance Milwaukee. "Aber die Anstrengungen haben sich gelohnt."
    Ein Pferd mit zwei PS könne deutlich mehr leisten als ein herkömmliches mit nur einer Pferdestärke – und das bei nur anderthalbmal so hohem Nahrungsverbrauch (2,3 Sack Hafer + 1,2 Eimer Wasser/100km).

    Auch das Tempo des Tieres konnten die Forscher um nahezu 70 Prozent steigern. "Statt mit maximal 48 km/h bewegt sich der Prototyp mit bis zu 80 km/h fort." Gleichzeitig sei es zudem gelungen, den Schadstoffausstoß des Tieres deutlich zu reduzieren. "Es produziert keine Pferdeäpfel mehr, die das Straßenbild verschandeln, sondern kleine Pellets in viel geringerer Menge, die nach frischem Nadelholz duften und einfach in den nächsten Kanaldeckel gefegt oder zu Hause im Kaminofen verfeuert werden können", erklärt Milwaukee "Dies übrigens nicht nur unter Testbedingungen auf dem Prüfstand."

    "In naher Zukunft sind dann wohl auch drei, vier und vielleicht sogar irgendwann fünf PS möglich", ist Lance Milwaukee überzeugt. Zu gebrauchen sei das Pferd dann zum gemütlichen Ritt zur Arbeit oder zum schnellen Galopp innerhalb kürzester Zeit von einem Ende der Stadt zum anderen. Autos mit Verbrennungsmotoren oder gar Elektromotoren werden damit irgendwann überflüssig, selbst ältere Fahrzeuge müssten nicht unbedingt verschrottet werden! Man kann dann auch einer gewichtsreduzierten Karosse problemlos unser Pferd vorspannen. An einer dazu passenden Anhängevorrichtung arbeiten wir bereits ... wir wissen lediglich noch nicht, an welcher Stelle wir dem Pferd unser Herstellerlogo einbrennen sollten. :thumbs: :mrgreen:
     
  2. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    617
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX-7 / 2,2 MZR-CD / 173 PS (AWD)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also ich würde vorschlagen das Herstellerlogo auf die Stirn des Pferdes zu brennen. Aber meine Meinung zählt ja nicht. :haha:
     
  3. #23 NeuerDreier, 31.05.2018
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    3.195
    Zustimmungen:
    838
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Seh schon die Diskussionen wegen zu vieler Tretminen auf unseren Straßen. :wall:
     
  4. #24 tuerlich, 31.05.2018
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    682
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 2,2D Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    BMW E88 Cabrio
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    In London gab es 1885 die Prognose, dass 1985 die Stadt unter Unmengen von Pferdemist ersticken würde!

    Es gab immer mehr Pferdeverkehr und deren Hinterlassenschaften wurden zunehmend zu einem, nennen wir es „Abgasproblem“!

    Die Menschen damals hatten keinerlei Lösung für dieses scheinst unlösbare Problem!

    Doch dann wurde das Automobil erfunden und deren Sorge löste sich wie von Geisterhand in Luft auf!
     
  5. #25 Skyhessen, 31.05.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.699
    Zustimmungen:
    1.821
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Da sieht man Mal, dass die sich vor rd. 120 Jahren schon darüber Gedanken gemacht haben, wann sie evtl. in ihrer Stadt ersticken :rolleyes:
     
  6. #26 NeuerDreier, 31.05.2018
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    3.195
    Zustimmungen:
    838
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Stellt sich die Frage:
    [​IMG]
    Eine Lösung wäre:
    [​IMG]
     
  7. #27 2000tribute, 31.05.2018
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    4.132
    Zustimmungen:
    1.534
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 99TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 148TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    [​IMG]

    ...und der Berufszweig der Hufschmiede hat im Winter (wenn die Pferdeküttel verheizt werden) mit seinen "Winterreifen" ein lukratives Einkommen...:cheesy:
     
  8. #28 Skyhessen, 14.11.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.699
    Zustimmungen:
    1.821
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Dieselautos: In Osteuropa richten sie keinen Schaden an

    BERLIN, WARSCHAU (fna) – Nachdem Deutschland das einzige Land in Europa mit Fahrverboten für Dieselfahrzeuge ist und diese in immer mehr Städten eingeführt werden, will man immer mehr gebrauchte Dieselfahrzeuge nach Osteuropa verkaufen und so den totalen Preisverfall verhindern.

    „Deutschland hat eine sehr schlechte Luftqualität“, so der Präsident des Verbands der deutschen Automobilindustrie (VDDA), Björn Maschke, zur Nachrichtenagentur fna, weil auch politisch „dicke Luft“ herrsche. „Um das zu ändern, kaufen unsere Mitglieder ältere Dieselautos mittels Umtauschprämien von den Besitzern zurück und verkaufen diese nun nach Osteuropa.“ Dies sei eine hervorragende Sache. Auch an den Export nach Afrika habe man bereits nachgedacht, zumal es „dort noch einen großen Nachholbedarf an individueller Mobilität gibt.“

    Man müsse auch sehen, „dass die Luft in Osteuropa deutlich besser ist als in Deutschland“, erklärt Maschke weiter. „Unsere älteren Dieselmodelle können dort bedenkenlos herumfahren, ohne dass die Politik dort mit völlig überzogenen Grenzwerten um sich wirft.“ Dies liege auch daran, dass „die Grünen dort als Partei kaum präsent sind, weshalb die Verkehrspolitik im Osten auch viel vernünftiger ist.“

    Bislang habe man Vertragshändler in Polen, Rumänien, Tschechien und den baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen gefunden, die großes Interesse an der Übernahme älterer deutscher Dieselfahrzeuge hätten. „Wir haben dort durch ‚unabhängige‘ Institute die Luftqualität in den Städten messen lassen und die Berichte an die jeweiligen Regierungen weitergeleitet, damit es bei der Zulassung keine Probleme gibt“, erklärt Maschke mit einem Augenzwinkern weiter. Nun hoffe man, im Laufe der nächsten 24 Monate „mindestens fünf Millionen“ dieser älteren Dieselmodelle dorthin exportieren zu können „und so der individuellen Mobilität in diesen Ländern mit günstigen Fahrzeugen Vorschub zu leisten.“
    Dieselautos: In Osteuropa richten sie keinen Schaden an

    :rolleyes: :idiot: :shhh:

    passende Leserkommentare:

    "Die Osteuropäer haben ohnehin mehr Improvisationstalent, um mit der Feinstaubbelastung der Diesel umzugehen. Der Russe etwa wird zum desinfizieren des Diesels dem Treibstoff etwas Wodka zufügen, der High-Tech Rumäne eine alte Damenstrumpfhose oder ein Taschentuch um den Auspuff binden und der Pole wird sich grenznah einen Ad Blue-Kit besorgen."

    "Hier in Ungarn wäre sicher auch viele Leute dankbar -dann würde das Durchschnittsalter der Autos von 14,5 Jahren deutlich gesenkt.
    Der angenehme Diesel-Duft könnte auch zur Neutralisierung des 2-Takt-Aromas der hier noch rum fahrenden Trabis und Wartburgs beitragen …"

    :smile: :smile:
     
    Gladbacher gefällt das.
  9. #29 NeuerDreier, 14.11.2018
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    3.195
    Zustimmungen:
    838
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Endlich mal was Positives
    [​IMG]
     
    Gladbacher gefällt das.
Thema: Umfrage zur Dieseldiskussion
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dieselverbot mazda 3

Die Seite wird geladen...

Umfrage zur Dieseldiskussion - Ähnliche Themen

  1. Umfrage für Masterthesis

    Umfrage für Masterthesis: Hallo liebe Forengemeinde :) Ich mache eine Umfrage im Rahmen meiner Masterthesis bezüglich 5G und der Mobilität in Deutschland. Öffentlich...
  2. Mazda-Umfrage zu MZD und Online-Dienste

    Mazda-Umfrage zu MZD und Online-Dienste: Ich habe heute eine Einladung von Mazda zu einer Kundenumfrage bekommen. Thema war das MZD und die Online-Dienste. Ich habe mal an der Umfrage...
  3. [Masterarbeit] Umfrage zum Motorjournalismus

    [Masterarbeit] Umfrage zum Motorjournalismus: Liebe Mazda-Fans, mein Name ist Florian Bauer und ich studiere Kommunikationswissenschaft an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Im Rahmen...
  4. Neuer Mazda 6...Umfrage

    Neuer Mazda 6...Umfrage: Vom Aktuellen Mazda6 seh ich sehr wenige "Limousinen" herumfahren.. Kombis schon mehr, aber ich frage mich, wie sehr die Käufer an einen 5 Türer...
  5. Umfrage zum Thema Werkstattverhalten und Werkstattzufriedenheit

    Umfrage zum Thema Werkstattverhalten und Werkstattzufriedenheit: Hallo allerseits, ich führe gerade eine Umfrage für meine Abschlussarbeit an der Hochschule Pforzheim zum Werkstattverhalten und zur...