Umfrage zur Dieseldiskussion

Diskutiere Umfrage zur Dieseldiskussion im Witze Forum im Bereich Sachen zum Lachen; Was sagen Sie dazu dass evtl. ein Fahrverbot für Diesel in Innenstädten droht? Da fällt mir nur noch "beten" ein :mrgreen: Diesel unser, der...

?

Was sagen Sie dazu dass evtl. ein Fahrverbot für Dieselautos in Innenstädten droht?

  1. Statt den vielen Autos besser einige Menschen mit Atemschwäche aus den Innenstädten verbannen?

    1 Stimme(n)
    4,2%
  2. Diesel? Ich dachte es ginge um das "Pieseln" in den Innenstädten?

    2 Stimme(n)
    8,3%
  3. Meinetwegen - aber Vin Diesel sollte dann auch ausgesperrt werden.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Dieselverbot? Ich fordere ein Duselverbot für den FC-Bayern!

    3 Stimme(n)
    12,5%
  5. Blasphemie! Das Auto ist heilig! Das wäre wie ein Kuhverbot in der Innenstadt von Mumbai!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Schade. Wenn die Rußwolken verfliegen, sieht man wieder, wie hässlich die Innenstädte so sind.

    3 Stimme(n)
    12,5%
  7. Zünden denn die Chaoten bei Demos noch nicht genügend Dieselautos an?

    3 Stimme(n)
    12,5%
  8. Völlig unproblematisch wenn man das Einatmen von schädlichen Abgasen einfach verbieten würde.

    1 Stimme(n)
    4,2%
  9. Selber Schuld, warum manipulieren die Autobauer ihre Diesel nicht besser.

    11 Stimme(n)
    45,8%
  1. #1 Skyhessen, 03.08.2017
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.527
    Zustimmungen:
    441
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Was sagen Sie dazu dass evtl. ein Fahrverbot für Diesel in Innenstädten droht?


    Da fällt mir nur noch "beten" ein :mrgreen:


    Diesel unser, der Du bist auf den Straßen.
    Geheiligt werde dein Turbo,
    dein Abgastest komme,
    deine Abgasreinigung geschehe.
    Wie in der Stadt, so auf der Autobahn.
    Unser tägliches AdBlue gib uns heute,
    und vergib uns unsere Emissionen,
    wie auch wir vergeben deinen Kritiker.
    Und führe uns nicht auf den Prüfstand,
    sondern erlöse uns von den Diskussionen.
    Denn dein ist der Antrieb in LKW´s, in Containerschiffen, Bussen und Transporter,
    in Ewigkeit ... Amen
     
  2. #2 Nacktmull, 04.08.2017
    Nacktmull

    Nacktmull Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.03.2017
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    M6 2017 GL 192G Nakama Intense Matrixgrau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M3 2015 BM 120G Sportsline Satinweiß
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Link defekt.... mist :evil:
     
  3. #3 Nacktmull, 04.08.2017
    Nacktmull

    Nacktmull Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.03.2017
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    M6 2017 GL 192G Nakama Intense Matrixgrau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M3 2015 BM 120G Sportsline Satinweiß
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Probleme behoben
     

    Anhänge:

    implied gefällt das.
  4. #4 Skyhessen, 05.08.2017
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.527
    Zustimmungen:
    441
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Erste Panikverkäufe :grin:

    [​IMG]
     
  5. #5 Skyhessen, 12.10.2017
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.527
    Zustimmungen:
    441
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Hybrid-Lösung: Porsche rüstet Cayenne mit zusätzlichem Benzinmotor für Stadtverkehr nach!

    Stuttgart - Fahrverbote in deutschen Innenstädten für Autos mit Dieselmotor werden immer wahrscheinlicher. Aus diesem Grund hat der Automobilhersteller Porsche nun eine neue Hybrid-Variante des beliebten Modells Cayenne vorgestellt – mit Diesel-Motor vorne und Benzin-Motor hinten.
    [​IMG]

    Für einen geringen Aufpreis von 50.000 Euro bietet der neue Cayenne Hybrid seinem Besitzer das Beste aus beiden Welten:
    Im Dieselbetrieb lassen sich bei Überlandfahrten und auf der Autobahn ganz nebenbei Treibstoffkosten sparen, während man mit dem Benzinmotor von Diesel-Fahrverboten in deutschen Innenstädten ausgenommen ist.
    Dabei kann der Fahrer jederzeit mit einem einfachen Knopfdruck zwischen beiden Motoren hin- und herschalten.

    Einziger Nachteil des Hybridfahrzeugs:
    Der geräumige Kofferraum musste dem Benzinmotor im Heck weichen und befindet sich jetzt in der rechten hinteren Seitentür mit einem Fassungsvermögen von nur noch 440 Litern. :(
    Dafür verfügt das Auto über ein einmaliges Feature:
    Bei Bedarf kann der Fahrer beide Motoren gleichzeitig nutzen (All-Motor-Antrieb), beispielsweise auf der Autobahn. So sind dank doppelter Antriebsleistung Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 400 km/h möglich. :D
     
    Baseraver gefällt das.
  6. #6 Engineer, 13.10.2017
    Engineer

    Engineer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda 6 (GY) 2,0 CD, 2005
    KFZ-Kennzeichen:
    ich hätte noch das passende Laufwerk :mrgreen:
     
  7. #7 Skyhessen, 01.03.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.527
    Zustimmungen:
    441
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    aktueller denn je ....
    Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden: Städte haben künftig das Recht, zur Luftreinhaltung Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge zu verhängen. Besitzer eines Diesels müssen dennoch nicht verzweifeln:
    Die Zeitschrift "Postillon" verrät 7 geniale Tricks, wie man das Verbot umgehen kann :-)
    http://postillon.com/2018/02/diesel-fahrverbot/7-tricks-um-das-fahrverbot-zu-umgehen

    Aber keine Panik ... beispielsweise VW-Audi arbeitet fieberhaft an einer Lösung für Alle, also Neu- oder auch Altfahrzeug.

    Fortschritte in der "Definitionstechnik" machen es möglich:
    Die bisherige Messmethode der Automobilbranche für die Emission von Neuwagen („die niedrigste, einmal genannte Zahl gewinnt“) steht seit längerem in der Kritik. Um das Vertrauen der Kunden zurückzugewinnen und gleichzeitig das ehrgeizige Ziel ungefährer Legalität nicht aus den Augen zu verlieren, gehen die Hersteller jetzt neue Wege.
    „Grundlage unseres Handelns ist nachhaltige Transparenz.“ so Dr. Karsten Vogel, Sprecher des „Bundesverbands laborhafter Blankoblätter“.
    Durch Innovationen in der Definitionstechnik ist es uns nun gelungen, den Schadstoffausstoß der Fahrzeuge signifikant zu senken. Ein Beispiel ist der Ausstoß von Co2 und Stickstoff. Durch die neue Definitionstechnik werden Co2 und Stickstoff nun zu rein natürlichen Produkten, die ja in jeder gesunden Atmosphäre vorkommen, ja, die sogar überlebenswichtig sind für eine sportlich urbane Biosphäre. Und um das bischen Feinstaub müssen wir uns keine Gedanken machen - ein kleiner Huster genügt, und das Zeug ist wieder aus der Lunge draußen. Dieses gilt es nun verständlich und überzeugend zu definieren. :rolleyes:
     
  8. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.470
    Zustimmungen:
    287
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja jetzt ist es beschlossen die Großstädte dürfen ein Dieselfahrverbot erlassen,
    aber wann kommt das AUS für den Benziner, maximal vier Wochen später.
     
  9. #9 Skyhessen, 01.03.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.527
    Zustimmungen:
    441
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    attachment.jpg
     
  10. Zecke

    Zecke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.08.2016
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    46
    Auto:
    CX 3 120PS FWD SKYACTIV
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich denke nicht, dass das aus für den Benziener so schnell kommen wird. Einfach aus der tatsache raus, dass dann über hälfte Deutschlands zu Fuß unterwegs wäre. Und nicht jeder kann sich ein E-Wagen von jetzt auf nacher leisten um zur arbeit die 20km entfernt ist zu kommen.
     
  11. #11 Killarusse85, 01.03.2018
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    62
    Auto:
    Mazda 3 BK, Kintaro
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Dr. Harald Lesch hat dazu ein gutes Video gebracht:


    Zuerst etwas wissenschaftlich aber ab 2:37 wird es interessant.
     
    HELAN gefällt das.
  12. solblo

    solblo Guest

    So ganz kann ich die Aufregung mal wieder nicht verstehen, vllt auch weil ich mich etwas mehr damit beschäftige als Bildüberschriften zu lesen. Denn...

    Es geht doch in keinem Fall um Fahrverbote für Ganze Städte, vielmehr werden einzelne Straßen gesperrt. Meist dort wo die Messstationen stehen. Ergebnis für den Dieselfahrer.... er nutzt die Querstraße und fährt an den gesperrten 500 Meter Straße vorbei.

    Das dies keine Lösung für irgendwem außer der Politik ist, ist klar.

    Vom nun wertlosen Diesel kann ich nichts sehen. Wenn der Restwert vom Diesel von ein nun paar gesperrten Straßen abhängt.... vielmehr wird dies offenbar bewusst angefeuert um anscheind Leute zu Aktionen zu ermutigen.
     
    Zecke gefällt das.
  13. #13 Killarusse85, 01.03.2018
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    62
    Auto:
    Mazda 3 BK, Kintaro
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    @solblo
    Du glaubst doch nicht ernsthaft daran dass Diesel Fahrverbote für einzelne Straßen erlassen werden, wenn die Werte in ganzen Großstädten überschritten werden. Diese Mess Stationen messen nicht nur in den einzelnen Straßen, zudem werden so leichte Schadstoffe wie Stickoxyde durch die Luft verbreitet. Kleine Bereiche rund um Mess Stationen abzusperren wird da nichts bringen. Sonst hätte man es auch schon damals vor ein paar Jahren mit den Umweltzonen so gelöst.
    Es geht hier einfach darum auf Kosten der Betrogenen den Mist auszubügeln, den die Betrüger verbrochen haben. Aufgrund zu hoher Ausstoß-werte der Diesel Fahrzeuge ist die Schadstoffbelastung in der Luft einfach zu hoch und das muss jetzt irgendwie gelöst werden.
     
    HELAN gefällt das.
  14. #14 man weiß, 02.03.2018
    man weiß

    man weiß Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    Mazda6 GH Dynamik 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.3 84 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Kleines Update an den Meßstationen von VW, und die Stickoxide passen wieder, die wissen sich aber auch nicht zu helfen.
     
  15. #15 3bkDriver, 06.03.2018
    3bkDriver

    3bkDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    206
    Auto:
    Mazda 2 DJ G115 Revolution
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GH 2.5 sport
    ...finde die Diskussion sowas von dämlich. Aufs mal sind die Dieselfahrer die Bösen - dabei ist das schon seit Ewigkeiten bekannt. Da bin ich froh, dass bei uns schon seit den 80ern eine höhere Steuer auf Diesel bezahlt werden muss, so kostet der Liter Diesel mehr als Bleifrei - und ich kam (natürlich neben anderen Gründen) noch nie auf die Idee, mir ein Dieselfahrzeug zu kaufen.

    Wenn man das in DE auch so machen würde, wäre das auch keine Adhoc-Lösung, aber verkraftbar für die meisten Menschen und die Verkäufe von Dieselwagen resp. Neuzulassungen würden stark zurück gehen. Längerfristig also sicherlich auch erfolgreich.

    Aber am Ende muss man einen Tod sterben, Elektrofahrzeuge sind ja auch alles andere als "sauber". Da gefällt mir Skyactive-X mit Abstand am besten, bin echt gespannt wie sich der fahren wird.

    PS: unser Mutterhaus in DE ist tatsächlich schon dabei, den Austausch der gesamten Fahrzeugflotte zu planen.. :confused:
     
  16. #16 nyarla23, 07.03.2018
    nyarla23

    nyarla23 Stammgast

    Dabei seit:
    14.02.2017
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    Mazda 3 BN Sportsline 150D Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Interessantes Interview mit einem Statistiker, der den ganzen Irrsinn der Mess- und Grenzwerte aufzeigt:

    "Die Grenzwerte im Freien sind auf Druck von Interessengruppen zustande gekommen, die den Autoverkehr aus den Städten verbannen wollen. Sie sind politisch gesetzt und werden wissenschaftlich bemäntelt.
    Bevor der Diesel die Grenzwerte erreicht, werden sie einfach gesenkt – so lange, bis sie wieder überschritten werden. Nur so kann der völlig falsche Eindruck entstehen, die Luft werde immer dreckiger, obwohl das Gegenteil der Fall ist."
    Diesel-Abgase in Stuttgart: „Die Abgastoten sind reine Panikmache“

    [​IMG]
     
    HELAN, 3bkDriver, guest_jo und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #17 Killarusse85, 07.03.2018
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    62
    Auto:
    Mazda 3 BK, Kintaro
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    @nyarla23
    Gibt es eine Quelle zu dem Interview? Die Statistik zeigt auch nur Stuttgart. Würde mir mal das ganze gerne durchlesen.

    EDIT: Lesen hilft, hab den Link erst nicht gesehen :doh:
     
    nyarla23 gefällt das.
  18. #18 Skyhessen, 08.03.2018
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.527
    Zustimmungen:
    441
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    ach Leute, seht es doch nicht so verbissen! Wir sind doch hier in der "lustigen Ecke" :rolleyes:

    Wie wär's mal mit einem Diesel-Tatort im Fernsehen?
    Titel: Die (fast) perfekte Gaunerei.
    Schauplatz: Deutschland und Amerika.
    Fazit: Die Täter kommen ungestraft davon, bis auf einen, der sich leichtfertig in den Rechtsstaat USA begeben hat und nun hinter Gittern sitzt.

    Der Kern des Drehbuchs ist bekannt:
    Technische Manipulation, um den Diesel sauberer erscheinen zu lassen als er ist. Die Gaunerei kommt erst heraus, als die Sauberkeitsbetrüger das für Autogauner sichere Milieu Deutschland verlassen und ihre Trickserei nach Amerika exportieren – im irrigen Glauben, dass die Amerikaner in Auto-Betrugsfragen genauso lax sind wie die Deutschen.

    Der Clou des Drehbuchs:
    Zwar müssen die Trickser in Amerika saftige Strafen bezahlen, holen die Verluste im gaunersicheren Automilieu Deutschland aber wieder herein.
    Wie das? Durch drohende Fahrverbote, die Gerichte und Politik hilfreich in Aussicht stellen.
    Diese Drohung löst bei Dieselbesitzern eine Verkaufs-Panik aus. Die Panik führt zu einem phantastischen Boom an neuen Autokäufen.
    Wer profitiert? Die Manipulateure. Und schon haben wir die perfekte Gaunerei.
    Die Kriminalkommissare blasen nach einigen publikumswirksamen Hausdurchsuchungen zur Freude der Politik und der Verdächtigen die Jagd nach den Tätern ab. Der Beschiss hat sich gelohnt.

    Teil zwei des Tatorts (in Vorbereitung):
    Die Flucht aus dem Diesel macht den Benziner zum Gewinner in diesem Autorennen. Wenn fast alle ehemaligen Diesel-Fahrer einen Benziner gekauft haben, stellt sich überraschenderweise heraus, dass die Benzin-Autos mehr verbrauchen als die Diesel und darum einen höheren C02-Ausstoß haben. Das treibt die Erderwärmung in unakzeptable Höhen, was der größte denkbare Sündenfall im Land der Erd-Erwärmungs-Panik ist. In Deutschland droht trotz Diesel-Fahrverbot nun auch noch der Weltuntergang. Nur anders.

    Die Autoindustrie entwickelt eine Software, die den C02-Ausstoß scheinbar auf ein akzeptables Maß senkt. Versehentlich werden auch die Autos, die in den USA verkauft werden, mit dieser Software ausgestattet. Dadurch kommt alles heraus.
    Dort drüben stellt man fest, dass es einen neuen Fall von Betrugssoftware gibt.
    Einer der Auto-Bosse, der es nicht schnell genug nach Deutschland schafft, wird in den USA verhaftet. Die Daheimgebliebenen bleiben im Schutz der Auto-Lobby unbehelligt.

    Die Kripo fragt bei den Kollegen in den USA nach: Wie macht ihr das?
    Antwort: Bei uns gelten die Gesetze auch für Autobauer.
    Nachfrage aus Deutschland: Was können wir tun?
    Antwort aus Amerika: Eine rote Plakette (absolutes Fahrverbot) für manipulierende Auto-Bosse und zwangsweise Einweisung in den öffentlichen Nahverkehr.
    Na das wär´s doch ...
    (Artikel aus "Achse des Guten.com" DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM )
     
  19. #19 Killarusse85, 08.03.2018
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    62
    Auto:
    Mazda 3 BK, Kintaro
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Tja in dem Thema haben die USA alles komplett richtig gemacht.
    Hier werden die Betrüger geschützt und die Betrogenen müssen bluten.
     
  20. #20 NeuerDreier, 08.03.2018
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.564
    Zustimmungen:
    268
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich bin nur gespannt, wie und wann sich das Umweltministerium und das Verkehrsministerium einigen werden.
    Schätze, ohne weitergehende Gerichtsurteile läuft da nichts.
     
Thema: Umfrage zur Dieseldiskussion
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dieselverbot mazda 3

Die Seite wird geladen...

Umfrage zur Dieseldiskussion - Ähnliche Themen

  1. Mazda-Umfrage zu MZD und Online-Dienste

    Mazda-Umfrage zu MZD und Online-Dienste: Ich habe heute eine Einladung von Mazda zu einer Kundenumfrage bekommen. Thema war das MZD und die Online-Dienste. Ich habe mal an der Umfrage...
  2. [Masterarbeit] Umfrage zum Motorjournalismus

    [Masterarbeit] Umfrage zum Motorjournalismus: Liebe Mazda-Fans, mein Name ist Florian Bauer und ich studiere Kommunikationswissenschaft an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Im Rahmen...
  3. Neuer Mazda 6...Umfrage

    Neuer Mazda 6...Umfrage: Vom Aktuellen Mazda6 seh ich sehr wenige "Limousinen" herumfahren.. Kombis schon mehr, aber ich frage mich, wie sehr die Käufer an einen 5 Türer...
  4. Umfrage zum Thema Werkstattverhalten und Werkstattzufriedenheit

    Umfrage zum Thema Werkstattverhalten und Werkstattzufriedenheit: Hallo allerseits, ich führe gerade eine Umfrage für meine Abschlussarbeit an der Hochschule Pforzheim zum Werkstattverhalten und zur...
  5. (Umfrage) welche Sprachbefehler nutzt ihr / sind nützlich

    (Umfrage) welche Sprachbefehler nutzt ihr / sind nützlich: da ich keine komplette Liste der Sprachbefehler finden kann, mal die frage an euch: welche Sprachbefehler benutzt ihr gerne und häufig / welche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden