Üblicher Verbrauch eines neuen M6 2.2 Diesel ?

Diskutiere Üblicher Verbrauch eines neuen M6 2.2 Diesel ? im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo Ich habe den ganz neuen Mazda 6 Kombi Sportsline BJ 07.2010 mit einer Diesel Maschine mit 163 PS. Da ich das Auto erst seit einigen Tagen...

  1. Healy

    Healy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    2.2 L MZR-CD Kombi | 120 kw | 6.3 L | EZ08.2010
    Hallo

    Ich habe den ganz neuen Mazda 6 Kombi Sportsline BJ 07.2010 mit einer Diesel Maschine mit 163 PS. Da ich das Auto erst seit einigen Tagen habe, weiß ich noch nicht so recht, was ich von dessen Verbrauch halten soll. Derzeit zeigt mein Bordcomputer 7,2 Liter an, obwohl ich wirklich ganz normal fahre und nicht am Gas hänge. Ich bin auch keine kurze Strecken gefahren.

    Das klingt mir schon nach etwas viel. Angegeben ist er mit 5, irgenwas Liter/100km. Liegt das evtl. daran, dass das Auto nagelneu ist? Senkt sich der Verbrauch bei Neuwagen mit der Zeit?
     
  2. #2 Tombstone84, 21.08.2010
    Tombstone84

    Tombstone84 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.06.2009
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 DE 1.5 Sport Impression
    KFZ-Kennzeichen:
    1. Ja der Verbrauch pendelt sich erst ein.
    2. Die Anzeige ist eh nicht wirklich genau, wenn du wissen willst wieviel du wirklich gebraucht hast rechne einfach selber mal nach.
    3. Jedes Auto kann so 1l mehr als angegeben verbrauchen... ist vollkommen normal. Die Angegebenen Verbräuche sind unter perfekten Bedingungen gemacht und das ohne Einwirkung vom Wetter usw.
     
  3. Healy

    Healy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    2.2 L MZR-CD Kombi | 120 kw | 6.3 L | EZ08.2010
    Mir war klar, dass ich nicht an die theoretischen Werte heran kommen werde. Aber dass es gleich so weit abweicht? Mal schaun.

    Hm, Bei meinem vorherigen M6 2.3 Sportkombi hatte der Bordcomputer nur eine Abweichung von 0,2 Liter/100km. Das habe ich öfters nachgerechnet. Darum dachte ich auch, dass es bei dem neuen fast passen wird.

    Wie lange soll ich denn eurer Meinung nach mit dem Auto jetzt erst einmal fahren, um danach eine Messung zu machen? 500 km, 1000 km oder noch mehr? Also ich meine, ab wann sich das eingependelt haben sollte.
     
  4. #4 Tombstone84, 21.08.2010
    Tombstone84

    Tombstone84 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.06.2009
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 DE 1.5 Sport Impression
    KFZ-Kennzeichen:
    Also 2-3k würde ich schon warten.
    Kann sein das dein Verbrauch halbwegs richtig angezeigt wird, musst du halt mal testen.
     
  5. #5 jürgen fd, 21.08.2010
    jürgen fd

    jürgen fd Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mazda 6 CD179 GTA
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 BG 1.9 Sedan
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Verbrauch senkt sich, wie schon erwähnt, noch nach der Einfahrphase.
    Wobei ich 7,2l bei normaler Fahrweise und in Anbetracht der wenigen km als normal bis gut einschätzen würde...
     
  6. #6 Prison39, 21.08.2010
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Bei meinen hat sich das nach ca 5.000km gelegt.Der wird noch ca um 1l runter gehen.
    Wobei ich erst nach 27.000km 1000km mit einer Tankfüllung geschafft hab.
     
  7. #7 StephanOe, 21.08.2010
    StephanOe

    StephanOe Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi 2,2l, 132Kw
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    mein mazda 6 Sport Kombi hatden 2,2l mit 180PS drin. Bin nun erst 1300km damit selbst gefahren, 1000km hat er als Vorführwagen bekommen. Meine erste Tankfüllung hat 1010km gereicht. Verbrauch angezeigt 5,4l/100, Verbaruch nachgerechnet 5,6l/100Km. Bin noch zufrieden damit. Strecke ist täglich 25km Landstraße und 25km Autobahn zur Arbeit. Der Rest ist Schnellstraße mit 100Km/h.

    Gruß

    Stephan
     
  8. #8 driver626, 22.08.2010
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.598
    Zustimmungen:
    143
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Schau doch einfach mal unter spritmonitor.de nach deinem Modell.

    Bei überwiegend flotter Fahrt liegt unser 180-PS-MZR-CD bei 7 bis 7,5l.
    Was ich angesichts der Fahrleistungen, Beladung und Fahrstils als gut befinde.

    In die Nähe des Werksangaben-Verbrauchs zu kommen ist utopisch.
    Denn dann ist jeder Gasstoß tabu und wer so fährt braucht definitiv keine 180PS.
     
  9. #9 Seby128, 22.08.2010
    Seby128

    Seby128 Stammgast

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GY 2.3 Active Plus Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    RIP mein M3 Baby :(
    also ich weis ja nicht wo der verbrauch nach der einfahrphase runter gehen soll...???
    hatte den 2l 143 ps diesel m6 kombi da habe ich grade 1 mal mit ner tankfüllung die 1000 km geschaft und das war mit der aller ersten tankfüllung... zum schluß bevor ich ihn abgegeben habe mit (nach 2,5 jahren und ca 100tkm) bin ich nur noch knapp 750 km mit einer füllung gekommen und war fast nur auf der autobahn mit tempomat bei ca. 150 km/h unterwegs... hatte nach nem steuergeräte update immer nen duchschnittsverbrauch von 8,2 l von daher finde ich den durchschnitt von dir eigentlich ganz ordentlich bei der maschine...
     
  10. Healy

    Healy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    2.2 L MZR-CD Kombi | 120 kw | 6.3 L | EZ08.2010
    Ah, das ist ja ein super Tip. Spritmotor.de kannte ich noch nicht. Ich dachte, da der Facelift mit dem etwas überarbeiteten Motor noch so neu ist, gibts da keine großartigen Erfahrungen. Der Durchschnitt auf der Seite ist bei ca. 6,3 Liter. Na ja, das geht ja. Prickelnd ist das zwar nicht gerade, aber das wusste ich ja schon vor dem Kauf, dass ein Mazda kein BMW ist. :-)
     
  11. Mserra

    Mserra Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.06.2008
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GJ Sportsline
    Zweitwagen:
    Mazda 626, und EURA-Mobil (leider Fiat Ducato)
    Und Du bist der Meinung das ein gleich starker BMW sparsamer ist ????

    Träum weiter............(und schau noch einmal auf spritmonitor)


    Gruss Mserra
     
  12. Healy

    Healy Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    2.2 L MZR-CD Kombi | 120 kw | 6.3 L | EZ08.2010
    Mserra, da bin ich nicht nur der Meinung, sondern das weis ich. Ich habe 4 Arbeitskollegen mit einem 320d einen ca. mit 4 Jahren, die anderen sind fast neu. Alle fahren die Kisten (170 PS) unter 6 Liter. auch mein Bruder bewegt seinen 320 d Touring mit 5,6 bis 5,9 Liter. Das ist erstens schon mal ein guter halber Liter weniger als ein Mazda und zweitens hat der BMW knapp 10 PS mehr. Nicht umsonst hat BMW derzeit den Ruf die sparsamsten Dieselmotoren zu bauen. Man darf halt nicht vergessen, dass ein Mazda bei weitem ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis hat und viel mehr Platz anbietet. Darum hab ich micht ja auch wieder für einen solchen entschieden. Auch mein alter 6er Sportkombi war mir eine treue Seele, bis mir vor kurzen ein fetter Hagelschaden das letzte Fünckchen Freude an dem Auto geraubt hat. :-(

    Aber das alles heörte eigentlich nicht in diesen Thread hier rein, schließlich gehts ja um den Mazda und ab wann man mit "vernünftigen" Zahlen rechnen kann. Ich werd einfach mal die hier vorgeschlagenen 2.000 bis 3.000 km fahren und dann nochmal selber ausrechen. Mal schaun.

    Besten Dank für euer Feedback!
     
  13. #13 driver626, 23.08.2010
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.598
    Zustimmungen:
    143
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich kann nur von einem 4-jährigen 320d berichten der selten unter 7l verbraucht.
    Und das bei inzwischen 100tkm auf dem Tacho.

    Dazu muss ich sagen, dass bei BMW die Kombination Diesel und Automatik
    (zumindestens beim 320d) sch.... ist und die Steuerung des Getriebes überhaupt nicht zum Drehmoment des Motors passt.

    Vielleicht ist das auch der Grund für den Verbrauch.
     
Thema: Üblicher Verbrauch eines neuen M6 2.2 Diesel ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 2.2 verbrauch

    ,
  2. mazda 6 2.2 180 sport verbrauch

Die Seite wird geladen...

Üblicher Verbrauch eines neuen M6 2.2 Diesel ? - Ähnliche Themen

  1. Mittelarmlehne neu beziehen

    Mittelarmlehne neu beziehen: Hallo Leute, ich habe mir dummerweise beim Einladen eines Möbelstücks den Deckel der MAL meines Mazda 3 BM G-165 Sportsline ramponiert. War...
  2. CX 7 Diesel leichtes Ruckeln am Gaspedal

    CX 7 Diesel leichtes Ruckeln am Gaspedal: Ich hab meinen CX 7 2.2 Diesel 92.000 km nun 3 Wochen die anfängliche Begeisterung ist etwas getrübt da ein entspanntes fahren wie in meinen BMW...
  3. Probleme neue Reifen MX5 NC

    Probleme neue Reifen MX5 NC: Hallo, ich habe auf meinem 8 Jahre alten MX5 RC Kaminari hinten neue Reifen aufziehen lassen (Hankook Ventus P3 17 Zoll). Seit dem Wechsel hat...
  4. Probleme mit meinem Mazda 3 1.6 Diesel

    Probleme mit meinem Mazda 3 1.6 Diesel: Guten Tag, Ich habe im Forum schon einige Threads gelesen aber keine Lösung gefunden. Ich fahre einen Mazda 3 Bk 1.6 Diesel Bj 2006 mit 168tkm...
  5. Mazda 6 GY 2.0 Diesel 143 PS Kurbelwelle Lagerschaden? Motor klackert!

    Mazda 6 GY 2.0 Diesel 143 PS Kurbelwelle Lagerschaden? Motor klackert!: Hallo, Der Motor meines Mazda klackert wie im verlinkten Video zu hören. Habt ihr eine Idee was es sein könnte evtl. Lagerschaden Kurbelwelle?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden