TV Empfang über Notebook - Erfahrungen?

Diskutiere TV Empfang über Notebook - Erfahrungen? im Computer Checkpoint Forum im Bereich Public Section; Hallo Forum, ich möchte mir ein neues Notebook kaufen, mit dem ich über Sat-Reciever ( analog ) TV Programm empfangen kann. Das das mit einer...

  1. #1 exgolfer, 10.05.2009
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Hallo Forum,

    ich möchte mir ein neues Notebook kaufen, mit dem ich über Sat-Reciever ( analog ) TV Programm empfangen kann.
    Das das mit einer externen TV Karte gehen soll, habe ich schon gehört.

    Hat jemand mit so was Erfahrung? Was für Hardwarevoraussetzungen braucht das Notebook, damit ich ein ruckelfreies Bild habe?

    Internet TV kommt nicht in Frage, weil das Notebook aus Sicherheitsgründen nicht online gehen wird ( sind sehr sensible Daten aus meiner Firma drauf,
    daher die Frage nach der Möglichkeit TV Programm über das Recieverkabel zu empfangen ).
     
  2. #2 Holgi, 10.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2009
    Holgi

    Holgi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX-7
    KFZ-Kennzeichen:
    Analoges Sat? Das haben die immer noch nicht abgeschaltet? ;) Ich glaube nächstes Jahr soll das aber soweit sein, das die Analogfrequenzen aus dem Verkehr gezogen werden.

    Gegeben den Fall es gibt überhaupt noch analoge Satkarten, dann würde ich Dir davon abraten und mir eine DVB-S Karte (mit integriertem Receiver) anschaffen. Ich glaube ohne Receiver, nur den "Port" gibt es gar nicht. Weiß ich aber nicht genau.

    Dann noch eine Gegenfrage - warum nicht DVB-T via USB? Ich habe sowas auch, wenn ich mein NB mit zur Arbeit schlepp und wir Fussi schauen wollen oder sowas. Je nach Empfangsgebiet gibt es bereits eine sehr große Auswahl an Sendern. Und die Sender die Du auf jeden Fall empfängst, ganz ehrlich, was anderes schaue ich zuhause auch nicht, obwohl ich knapp 2500 TV-Programme habe.

    Und was die Leistung angeht. Sowas verkraftet auch ein aktuelles Angebotsnotebook von Saturn oder MM. Und wenn das bei Dir ein Firmennotebook wird, dann denke ich doch das Lenovo dabei rumkommt. Und die haben auf jeden Fall genug Leistung.


    edit - analoge Satkarten gibt's doch noch , das finde ich aber unverhältnismäßig teuer, da kommst Du mit DVB-T günstiger und eleganter weg. Und wie alt ist denn deine Satanlage, das die noch analog ist? Ich möchte mal behaupten seit minimum acht, neun Jahren werden ausschließlich nur noch Universal-LNB's verkauft. D. h. die können digital, sowie analog. Der Empfang ist einfach nur eine Sache des Receivers und bei fortgeschrittenem Alter die des Kabels. Das sollte bei Digisat eine minimum Abschirmung von 75 db haben. Besser ist 110 oder es gibt mittlerweile auch 130 glaube ich. Mit 75 db würds zwar gehen, aber da wirst Du mit einigen Programmen Empfangsschwierigkeiten bekommen. Ich spreche da aus Erfahrung.
     
  3. #3 Soundlink, 11.05.2009
    Soundlink

    Soundlink Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX 3 105 D Sportsline AWD Automatik Rubinrot
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Hyundai i10
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wenn du mit dem Notebook fernsehen willst, dann achte unbedingt auf den Monitor. Der sollte 1. entspiegelt sein und 2. achte auf die Reaktionsgeschwindigkeit.
    Bei diesen tollen glänzenden Bildschirmen im Geschäft kannst du arbeiten und fernsehen im freien vergessen sobald die Sonne draußen ist. Bei einem zu langsamen Bildschirm hast du bei schnellen Bildern, z.B. Fußball, immer "Schleifspuren" mit drauf. Aber ich denke mal, das sollte bei den heutigen Notebooks kein Problem mehr sein.
    Zu DVB-T würde ich dir auch raten. Da hast du ein digitales Bild, das ist mit einem analogen nicht zu vergleichen.
    Hier kannst du sehen, ob DVB-T bei dir zu empfangen ist: http://www.ueberallfernsehen.de/ .


    Grüße aus Berlin!!!
     
  4. #4 exgolfer, 11.05.2009
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Danke mal für eure Antworten. Meine Kenntnisse zum Thema TV und TV Empfang beschränken sich bisher auf:
    Gerät einschalten und Bild & Ton kommt = gut.
    Gerät einschalten und nichts kommt = schlecht, irgendwass kaputt.

    SAT Reciever müsste aufgrund seines alters ( > 10 Jahre ) analog sein. Ich muss mal die Unterlagen zu Schüssel und Reciever raus suchen und schauen was ich da habe.
    Entscheidendes Kriterium beim Laptop scheint aber die Qualität des Bildschirms und weniger die Leistungsfähigkeit des Prozessors zu sein!?
     
  5. Holgi

    Holgi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX-7
    KFZ-Kennzeichen:
    Die aktuellen Prozessoren sollten das alle mitmachen, da ist von auszugehen. Das Display ist ein Argument. Ich habe ein HP Pavillion mit "Glanzdisplay". Rausgehen darf ich damit nicht, das stimmt schon, aber da Du das NB ans Sat anschließen möchtest, gehe ich mal davon, das Du zum fernsehen auch nicht rausgehst.:D Und nach meinem Empfinden ist dann entspiegelt oder nicht, nicht relevant. Mich stört die Spiegelung nicht.

    Nimm DVB-T. Terratec z.b. hat richtig gute kleine USB-Empfänger. Und nicht teuer. Ich behaupte mal für 60 Euros bekommst Du einen qualitativ hochwertigen TV-Stick mit anständiger Playersoftware. Und dann kannst Du dein Fernsehen auch rumschleppen.
     
  6. #6 Grosswagen, 12.05.2009
    Grosswagen

    Grosswagen Guest

    Karten sind intern...

    Ich habe keine einzige Sat-Karte für Notebooks gefunden.
    Aber DVB-T-Karten, siehe hier:

    http://www.alternate.de/html/catego...=Grafik&l2=TV-Karten&l3=Terrestrisch+(DVB-T)&

    Die Leistung der Prozessoren reichtschonlange und die der internen Grafig
    (wies bei Notebooks üblich ist) auch. Die Displaydürften doch auch schnell genug sein. Warum heutzutage manche Notebooks so spiegeln ist mir ein Rätsel,
    das ist mir auch schon aufgefallen, das war früher nicht so.
    Achtung für Pinnacle gibts keine 64 bit-Treiber.

    (meine Leertastemacht Zicken)
     
  7. #7 Tha Rob, 31.07.2009
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Falls man dem ganzen TV-USB-Stick-Kram weniger zugeneigt ist, gibt es als alternative jede Menge PCMCIA-Karten (TV analog, DVB-T, usw.), also diese "Einsteckerweiterungskarten", die preiswert zu haben sind und meist gute bis sehr gute Ergebnisse liefern. Geheimtipp aus meiner Sicht sind die "Fly"-Modelle des taiwanesischen Herstellers LifeView, die z.T. zwei, drei, und mittlerweile glaube ich sogar mehr, Tuner in einer Karte vereinen. TARGA vertreibt eines der Modelle (LR502 NTA) unter eigenem Etikett mit bestimmten Notebooks. Das genannte Modell vereint TV-analog, DVB-T und UKW-Tuner in ordentlicher Qualität und hat zusätzlich noch einen S-Video- sowie AV-Chinch-Eingang. Reicht für den "Normalgebrauch", und die mitgelieferte Software ermöglicht außerdem noch das Mitschneiden von TV- und Radiosendungen.
    Hardwareanforderungen - CPU und RAM - spielen durchaus eine Rolle, zumindest wenn das Notebook etwas älter ist. Für eine ruckelfreie Darstellung in PAL-Auflösung sollte die CPU mit mind. 1,4 GHz takten und 512 MB RAM vorhanden sein. Habe in meinem alten Compaq einen P4 1,8 GHz, 1 GB RAM und Wiedergabe sowie Mitschneiden laufen absolut einwandfrei.
     
Thema:

TV Empfang über Notebook - Erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

TV Empfang über Notebook - Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. Mazda2 (DJ) Erfahrungen mit 16-Zoll OZ-Felgen?

    Erfahrungen mit 16-Zoll OZ-Felgen?: Hallo zusammen, seit 4 Wochen besitze ich meinen zweiten neuen Mazda2 in Folge, nachdem ich 7 Jahre mit meinem DE Sports Line (102 PS) sehr...
  2. Achilles reifen Erfahrungen.

    Achilles reifen Erfahrungen.: Hallo zusammen :winke: Ich wollte mir auf meinen Mazda 6 GH neue Felgen mit Bereifung kaufen. Der Händler hat mir ein schönes Angebot gemacht nur...
  3. Erfahrung Bilstein B8 Dämpfer mit H&R Federn (35mm)

    Erfahrung Bilstein B8 Dämpfer mit H&R Federn (35mm): Hallo Leute, ich möchte in meinem MX5 NB ein Fahrwerk aus Bilstein B8 mit H&R Federn (35mm) verbauen. Zu den H&R Federn tendiere ich, da die...
  4. Mazda2 (DJ) Tipps/Erfahrungen zum Kauf erbeten

    Tipps/Erfahrungen zum Kauf erbeten: Hallo zusammen, ein besseres Unterforum als dieses habe ich leider für meine Fragen nicht gefunden... die Entscheidung über den Kauf eines neuen...
  5. DAZN auf Grundig Smart TV?

    DAZN auf Grundig Smart TV?: Ich zähle ein Smart TV mal zu den Computern und habe folgende Frage: Habe einen Grundig Smart TV und möchte hierüber jetzt DAZN sehen. Es sind...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden