Türverriegelung bei Unfall

Diskutiere Türverriegelung bei Unfall im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Hi, mal eine Frage zur Türverriegelung: Bei den meisten Modellen kann man ja per Knopf alle Türen verriegeln, wenn man Auto sitzt...

  1. #1 6er Fahrer, 13.11.2011
    6er Fahrer

    6er Fahrer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 (2006) 2.0 MZR 108 kW 5T AT SV EX
    Hi,

    mal eine Frage zur Türverriegelung:

    Bei den meisten Modellen kann man ja per Knopf alle Türen verriegeln, wenn man Auto sitzt (sogenannter Überfallschutz). Die Türen lassen sich danach natürlich nach wie vor per Hand von innen öffnen.

    Wie sieht es aber bei einem Unfall aus? Manche Hersteller sorgen dafür, daß die Türverriegelung geöffnet wird, sobald die Aufprallsensoren einen Unfall registrieren. Dies ermöglich späteren Helfern auch ohne die Scheibe einschlagen zu müssen, an die Insassen zu gelangen.

    Ist dies bei Mazda auch so? Falls ja, ist das bei allen Baureihen bzw. Modellen so? Weiß das jemand?

    Wie ist das bei euch? Benutzt ihr die Türverriegelung?
     
  2. #2 tux_linux, 13.11.2011
    tux_linux

    tux_linux Stammgast

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Premacy 1.9CP Bj.03
    Die meisten Autos heutzutage verriegeln von selbst - und öffnen bei entsprechendem Einschlag.

    Allerdings ist es trotzdem nicht immer möglich die Tür zu öffnen - wenn sie mechanisch verklemmt geht halt eh nix mehr.

    Imho sollte man sich wenig Sorgen machen - entweder man ist selbst fähig auszusteigen oder hat eh nix dagegen wenn die Scheiben eingeschlagen werden.
     
  3. #3 6er Fahrer, 13.11.2011
    6er Fahrer

    6er Fahrer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 (2006) 2.0 MZR 108 kW 5T AT SV EX
    So dachte ich mir das auch. Nur wie finde ich heraus, ob mein Mazda 6 das auch automatisch macht?
     
  4. solblo

    solblo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    56
    Auto:
    M6 und M2
    Ironischerweise geht das zumindest bei den M6 der ersten Generation nicht. Man kann zwar von innen Verriegeln, aber die "Panikschaltung" gibts nicht. Soll heißen, man muss erst entriegeln um die Tür von Innen öffnen zu können.

    Im Falle eines Unfalls sehr ungünstigt. Für mich ein klares Sicherheitsmanko dieses Autos.

    Ob das Auto selber entriegelt müsste bestimmt im Handbuch stehen, oder den Meister fragen.
     
  5. #5 6er Fahrer, 02.12.2011
    6er Fahrer

    6er Fahrer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 (2006) 2.0 MZR 108 kW 5T AT SV EX
    Naja, die Frage ist ja, ob die Entriegelung auch ohne Strom funktioniert. Sprich muß man nur manuell den kleinen Schalter umlegen, um dann den Türhebel betätigen zu können oder braucht es dazu zwingend den Strom der Batterie?

    Das Handbuch sagt darüber leider absolut gar nichts.
     
  6. malcom

    malcom Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.09.2010
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    Mazda 3 BL MPS
    Zweitwagen:
    Opel Manta A
    bei meinem 3er ist es so

    wenn ich im auto sitzt und die türen verrigelt sind

    kann ich den Öffenen Hebel ... also den hebel den ich immer benutz um die Tür aufzumachen (türgriff so heißt des ding ^^) ziehen ... und es passiert erstmal nix

    zieht man den türgriff kräftig zu sich her (gibt so nen kleinen knacks) dann machts einen Ruck und das Schloss gibt die Tür frei

    Hat mir mein Händler gezeigt, als sich mein mazda trotz offener Tür zugesperrt hatte und ich die Türe wegen des geschlossenen Schlosses nicht mehr schließen konnte


    also man kann sie von Innen mit nem größeren Kraftaufwand am Türgriff öffnen

    was den Helfern draußen wohl auch nix bringt ^^
     
  7. #7 6er Fahrer, 05.12.2011
    6er Fahrer

    6er Fahrer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 (2006) 2.0 MZR 108 kW 5T AT SV EX
    Also bei meinem 6er läßt sich keine Tür von innen öffnen, solange die Verriegelung aktiv ist. Da kann ich noch so fest am Türöffner ziehen.

    Ich werde jetzt mal bei Mazda Deutschland anfragen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß de Fahrer bei Ausfall des Bordnetzes oder gar einem Kurzschluß hilflos im Wagen eingeschlossen ist. Das wäre ein dermaßen eklatanter Sicherheitsmangel, daß es wahrscheinlich schon längst einen Rückruf gegeben hätte.
     
  8. #8 Helixaner, 06.12.2011
    Helixaner

    Helixaner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR DISI/150PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 626 GE 2L/116PS; 2xHonda Helix; Honda CX500
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wozu verriegelt ihr die Türen wenn ihr im Auto seid? Angst dass ihr geklaut werdet?;)
    Ich habe noch nie die Türen von innen verriegelt wenn ich mit dem Auto unterwegs bin. Wir sind doch nicht in der Bronx.
    Außerdem hab ich das auch mal vor vielen Jahren so gelernt, als es noch keine serienmäßige Zentralverriegelung und anderen elektronischen Schnickschnack gab. Nur so bin ich sicher, dass die Türen auch bei einem (zum Glück bisher noch nie stattgefundenen) Unfall auch von außen geöffnet werden können.
     
  9. #9 6er Fahrer, 06.12.2011
    6er Fahrer

    6er Fahrer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 (2006) 2.0 MZR 108 kW 5T AT SV EX
    Türen verriegelt man zum Beispiel, damit niemand die Einkäufe aus dem Kofferraum an der Ampel klaut (in Berlin mehrfach geschehen, in anderen Städten sicherlich auch), damit niemand mit vorgehaltener Waffe auf dem Beifahrersitz erscheint (in Stuttgart neulich passiert) und damit niemand beispielsweise bei einem Halt einer Frau hinten ins Auto steigt (einer Bekannten neulich geschehen - sie hatte großes, sehr großes Glück).

    Bei einem Unfall kann eine Tür (sofern sie nicht verzogen ist) immer geöffnet werden. Moderne Autos entriegeln die Tür bei einem Aufprall. Nicht so moderne Autos haben Scheiben, die man einschlagen und die Tür dann von innen öffnen kann.
     
  10. #10 dom1983, 01.02.2012
    dom1983

    dom1983 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 2 1.5 Impression Pontosblau
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja ich sperre ja nach Gegend auch meine Türen zu. Meiner Mutter ist vor Jahren mal eine Frau hinten rein. Die hat so gemacht als hätte sie ne Waffe unter ihrem Mantel. Sie zwang meine Mutter nach Karlsruhe zum Bahnhof zu fahren. Ihr ist zum Glück nichts passiert.
     
  11. #11 6er Fahrer, 02.02.2012
    6er Fahrer

    6er Fahrer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 (2006) 2.0 MZR 108 kW 5T AT SV EX
    Sorry, hatte vergessen rückzumelden, was vom Mazda als Antwort kam.

    Die Antwort war, daß die Türverriegelung rein mechanisch erfolge und durch Zurücklegen des Verriegelungsknopfes am Türöffnungsgriff jederzeit wieder entriegelt werden kann. Der vordere Verriegelungsknopf auf Fahrerseite ist dabei mit der Zentralverriegelung verbunden und gibt dann alle Türen frei. Bei allen anderen Türen wird nur die jeweilige einzelne Tür freigegeben, wenn der Verriegelungsknopf entsperrt wird, weil es dort keine Verbindung mit der Zentralverriegelung gibt.

    Ich kann nur hoffen, daß diese Aussage von Mazda stimmt.
     
  12. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    "Modern"??? Die Türöffnung bei nem Unfall ist bei Mazda schon mindestens seit den 80er Jahren Serie, quasi jedes Auto mit einer Zentralverriegelung (auch wenn es eine manuelle ist) hat sowas. Und wegen den Scheiben: Auch bei modernen Autos kann man die Scheibe einschlagen, wetten! ;)
     
  13. #13 6er Fahrer, 02.02.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.02.2012
    6er Fahrer

    6er Fahrer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 (2006) 2.0 MZR 108 kW 5T AT SV EX
    Laut Aussage von Mazda erfolgt keine automatische Entriegelung bei einem Unfall. Soviel dazu.
     
  14. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das ist ja interessant und freut die Rettungskräfte im Falle eines Unfalls sicher sehr (denn die lernen es anders).
    Hast du die Aussage aus Leverkusen bekommen oder von deinem FMH vor Ort? Und du hattest für deinen M6 nachgefragt?

    Dann würd ich hier mal meinen FMH drauf ansprechen, ob der das bestätigen kann.

    Würde mich aber echt sehr wundern, selbst mein 88er 626 hatte das schon und der hatte ne manuelle ZV, von außen mit dem
    Schlüssel konnte ich nur die jeweilige Tür öffnen, aber dafür hab ich innen an der Tür nen Schalter, um die anderen Türen
    zu entriegeln bzw. beim Aussteigen ALLE Türen verriegeln zu können:

    [​IMG]
     
  15. #15 6er Fahrer, 02.02.2012
    6er Fahrer

    6er Fahrer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 (2006) 2.0 MZR 108 kW 5T AT SV EX
    Die Aussage bekam ich auf eine Anfrage an die Mazda-Zentrale hin, ja. Und ja, ich habe spezifisch für meinen Mazda gefragt, der ja recht neuen Baujahrs ist.

    Der Mazda 6 hat innen direkt an den Türöffnungshebel einen Schalter, der manuell umzulegen ist (also kein elektronischer Schalter). Wird dies an der Fahrertür getan, werden automatisch über die ZV alle Türen ver- oder eben wieder entriegelt. Wird dieser Schalter an anderen Türen umgelegt, wird nur die einzelne Tür ver- oder entriegelt. Laut Mazda ist dies ein rein mechanischer Vorgang. An der Fahrertür ist er eben noch zusätzlich mit der ZV gekoppelt, an anderen Türen nicht. Dies läßt vermuten, daß auch ohne Strom (nach einem Unfall z. Bsp.) dieser Umlegeschalter weiterhin seine Funktion erfüllt.

    Was mir jedoch absolut unverständlich ist, ist die Tatsache, daß die Türen eben nicht durch Betätigung des normalen Türöffnungshebels zu öffnen sind, wenn zuvor der Verrieglungsschalter umgelegt wurde. Das finde ich absolut ungewöhnlich.
     
Thema: Türverriegelung bei Unfall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann man moderne Autos bei einem Unfall von.aussen öffnen

    ,
  2. überfallschutz auto unfall

    ,
  3. verriegelung auto wie öffnen bei unfall

    ,
  4. mazda hintertür von innen öffnen,
  5. automatische tür auto auf bei unfall,
  6. verriegelte autotür bei unfall,
  7. tür abschliessen auto unfall,
  8. auto von innen abschließen unfall,
  9. türverriegelung unfall
Die Seite wird geladen...

Türverriegelung bei Unfall - Ähnliche Themen

  1. Mazda6 (GJ) Automatische Türverriegelung

    Automatische Türverriegelung: Hallo Community, mein 6er hat die Automatische Türverriegelung ab 20km/h. Wenn man jetzt jedoch anhält und jemand aussteigen will, muss er/sie...
  2. Türverriegelung

    Türverriegelung: Hallo, ich habe folgendes Problem. Nachdem ich den Verriegelungsknopf hoch gezogen habe, schliesst die hintere rechte Tür nicht mehr. D.H. der...
  3. Ist dieser Mazda 2 Baujahr 2009 Unfall frei?

    Ist dieser Mazda 2 Baujahr 2009 Unfall frei?: Hallo, ich möchte mir einen gebrauchten Mazda 2 kaufen. Der Verkäufer sagt, dass der Wagen Unfall frei wäre. Vorne direkt unter dem...
  4. Problem mit Türverriegelung, Innenraumbeleuchtung, Blinker

    Problem mit Türverriegelung, Innenraumbeleuchtung, Blinker: Hallo! Ich habe einen Mazda 6 Kombi Bj 2006, der leider im Freien überwintern musste. Vorgestern abend ist ohne Fremdeinwirkung die Alarmanlage...
  5. Unfall mit Mazda 3 BK! Wie hoch ist der Schaden?

    Unfall mit Mazda 3 BK! Wie hoch ist der Schaden?: Leider ist mir heute jemand in mein Fahrzeug gefahren. Die Schuldfrage ist eindeutig geklärt, der Verursacher ist sogar ein Arbeitskollege von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden