Trommelbremsen werden heiß

Diskutiere Trommelbremsen werden heiß im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo, ich haben einen 323 F BA Bj. 97 mit 88PS und nachdem meine Trommelbremse längere Zeit quitschte und mein Mechaniker meinte das sich das...

  1. #1 mindkilla, 26.05.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Hallo,
    ich haben einen 323 F BA Bj. 97 mit 88PS und nachdem meine Trommelbremse längere Zeit quitschte und mein Mechaniker meinte das sich das mit der Zeit schon abschleift, habe ich nun nach < 1000km endlich wieder Ruhe, nur stellte ich nun fest das die Trommelbremsen schon nach ca. 20km fahrt sehr heiß werden und wollte mich erkundigen ob das normal ist das Trommelbremsen so warm werden, oder ob da immer noch irgend etwas schleift und dadurch die Wärme erzeugt. ( Handbremse ist natürlich nicht angezogen)

    Schon mal vielen Dank im Vorraus
     
  2. #2 harryhops, 26.05.2008
    harryhops

    harryhops Guest

    wie lassen sich die räder denn drehen wenn der vom boden hoch ist?
    wenn die schwer drehen dann schleift die bremse und dann werden die heiß.
    sie sollten leicht gängig sein und nicht mehr schleifen.es kann sein das die grund einstellung zu stramm ist .auf jedem fall darf das nicht sein das die so heiß werden wie du beschreibst.
     
  3. kuddel

    kuddel Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 BG 1,6l 88PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    VW Käfer 1303 Bj.1973, 50PS 1600ccm³
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hi,
    es kann auch sein, daß der Rücksteller fest ist, die Radbremszylinder schwergängig/rostig sind. jedenfalls auch die Bremsflüssigkeit nach Reparatur messem bzw. erneuern lassen. Jedenfalls kommst du um eine öffnung nicht herum.

    Gruß Kuddel
     
  4. #4 mindkilla, 26.05.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Ja hatte den Reifen schon mal unten und an der Trommel gedreht, da kam dann an einer bestimmten Stelle immer ein Schleifgeräusch.
    Hatte auch schon versucht die Bremse zu öffnen, blos leider recht Erfolglos, hab nur die zwei großen Schrauben auf der Vorderseite gesehen und gelöst hat sich aber trotzdem nichts bewegt, wie krieg ich die Bremse sonst auf ???

    Bremsflüssigkeit müsste bzw ist in Ordnung, war erst vor kurzem bei der Inspektion.
     
  5. #5 harryhops, 26.05.2008
    harryhops

    harryhops Guest

    du must die beiden schrauben lösen .handbremse los und vorne gegen wegrollen sichern vorher. dann mit nem gummihammer einmal rund rum leicht drauf hauen . danach mit leichten schlägen die trommel von hinten runter hauen anders bekommste die nicht ab.

    so weit ich weiß sind in der trommel 4 löcher drinn zwei wo die schrauben drinn sind und noch zwei mit gewinde drinn. da kannst du auch zwei schrauben rein drehen und damit die trommel runter holen. aber auch da die beiden anderen vorher raus schrauben sonst gehts nicht.
    ich meine nicht die radbolzen .
     
  6. #6 mindkilla, 27.05.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Ja wie schon gesagt soweit mit den zwei Schrauben war ich auch schon und mit dem Gummihammer zu lockern hab ich auch schon versucht. Probier das dann nochmal mit dem Einschrauben ( hab aber nur ein Loch mit Gewinde) und vll etwas gewalt, bin glaub ich immer zu zaghaft bei solchen Sachen, andererseits muss ich das ganze ja auch wieder zusammenkriegen.
     
  7. M0gRiS

    M0gRiS Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 1.6 BF Turbo jg. 87, Mazda 323 1.8 GTX
    Zweitwagen:
    Mazda 323 1.6 BF Turbo; Fiat 500
    Sali
    Da kannste schon mal fest draufkloppn die fallen nich gleich auseinander! Allerdings solltest du ein bisschen aufpassn das wenn du die Trommeln runter nimmst kein Gewinde an den ... geht!

    MFG
    Sam
     
  8. #8 mindkilla, 28.05.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Lieg ich da richtig das wenn ich die zwei Schrauben gelöst habe ich den Metallteller über die Radbolzen abziehen könnte?
    Hab das zumindest so versucht, leider Ergebnislos das Ding sitzt nach wie vor fest.
     
  9. #9 hexemone, 28.05.2008
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    Das gehört schon so, daß du die net so einfach abziehen kannst. Schliesslich
    hängt dein Reifen und damit auch dein Leben dran.

    Die Bremstrommel ist doch mit der Radmutter in der Mitte noch fixiert. Die
    musst auch lösen. Sonst geht die net runter. ;-)
     
  10. #10 harryhops, 29.05.2008
    harryhops

    harryhops Guest

    laut epc ist die nicht mit der trommel verschraubt. die mutter in der mitte hält nur die rad nabe fest.

    wie gesagt in der trommel sind normaler weise zwei löcher mit gewinde drinn entweder ein m6 oder m8 gewinde da kann man zwei schrauben rein drehen und die trommel so auf spannung bringen damit das wenn du von hinten mit dem hammer drauf haust die nach vorne runter springt.
     
  11. #11 Schurik29a, 29.05.2008
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Irgendwo muss doch auch ein Rücksteller drin sein - ohne die Bremsbacken zurück zu stellen wird es nichts mit Trommelabnehmen (außer bei ganz neuen Bremsen). Die Trommeln nutzen sich ja auch ab und somit sitzen die Backen hinter einer kleinen Kante und deshalb bekommst die Trommel nicht runter.

    Gruß Schurik
     
  12. #12 harryhops, 29.05.2008
    harryhops

    harryhops Guest

    an den rücksteller kommste nur drann wenn die trommel runter ist
    das ganze teil ist so aufgebaut sobald du die handbrense anziehstst zieht ne feder so ne art zahnrad nach, das den abstand zu den trommeln anpast.

    [​IMG]


    wie gesagt die trommeln sitzen sehr fest drauf aber mit den reingedrehten schrauben und der vorspannung die dadurch entsteht weil die ja auf die nabe drücken sollte se runter gehen wenn von hinten gegen geschlagen wird.

    ansonsten fettkappe ab und nen abzieher benutzen
     
  13. #13 mindkilla, 29.05.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Da ist eben bis auf die 2 Schraubengewinde ansonsten nur noch ein Gewinde und das ist nicht durchgehend sonder nur ca. nen halben Zentimeter tief ( M 8 ), da gibts irgendwie kein Vor- und Zurück, wenn ich den blöden Deckel runter hätte würde ich denk ich schon zurecht kommen.
    Naja Morgen Nachmittag schaut sich das mal ein Kollege an und versucht sein Glück, vielleicht hat der mehr Erfolg, werde mich dann nochmal melden obs geklappt hat.
     
  14. #14 harryhops, 29.05.2008
    harryhops

    harryhops Guest

    mach mal ein bild von der trommel von vorne.

    dann kann ich dir sagen was da los ist
     
  15. #15 mindkilla, 30.05.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    So nachdem auch mein Kollege gescheitert ist und ich keine Lust mehr hatte das einem alle Leute nachschauen wenn man vorbeifährt hab ich mein Auto heute Nachmittag zum Freundlichen gebracht der wollte sich die Sache mal anschauen, aus zeitlichen Gründen hab ich dann mein Auto erst nach den Öffnungszeiten abholen können so das ich nicht fragen konnte was genau los war, auf jedenfall lässt sich jetzt die Fußbremse nicht mehr so weit durchtreten und die Handbremse ist schon nach 3-4 mal Knacksen total fest und hat mehr Zug als zuvor mit 4-5 mal Knacksen, denk mal war einfach nur Verschleiß und er hat die Teile gewechselt die gegen die Trommel drücken, werd aber morgen früh noch mal genauer Nachfragen und dann nochmal posten.
     
  16. #16 mindkilla, 28.09.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    So mal wieder Probleme mit der Trommelbremse.
    Hat vor kurzem angefangen heftig zu scheppern und zu poltern und konnte den Verursacher als die Trommelbremse ausmachen. Also Wagenheber drunter und mal am Reifen gedreht. Da schon wieder das schleifen und der Reifen hat sogar teilweise leicht blockiert. Deckel abgenommen (diesmal hab ich es sogar alleine geschafft) kamen mir schon kleine Eisennuggets ( siehe Bilder) entgegen. Und dieser Eisenrand (ebenfalls Bild) an der Trommel war total zerfetzt und weggestanden. Also die Nuggets aus der Trommel raus und die groben Teile von dem zerfetzten Eisenrand entfernt. Trommel läuft jetzt wieder und es schleift nichts mehr.
    Nur meine Frage, für was dient der Eisenrand und sollte sich das evtl. doch mal eine Werkstatt anschauen oder langt meine Notdürftige Reparatur?

    Eisenrand:
    http://mindkilla.mi.funpic.de/mazda/DSC00107.JPG
    Eisennuggets in der Trommel:
    http://mindkilla.mi.funpic.de/mazda/DSC00110.JPG
    Trommelbremse:
    http://mindkilla.mi.funpic.de/mazda/DSC00113.JPG
     
  17. #17 mindkilla, 30.09.2008
    mindkilla

    mindkilla Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA 1.5
    Keiner eine Idee?

    Müsste nur wissen welchen Zweck dieser Metallstreifen auf der Trommelbremse erfüllt, bzw ob er wichtig ist ?
     
  18. #18 EASYRAIDER, 02.10.2008
    EASYRAIDER

    EASYRAIDER Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 1.8 Kombi Bj.06
    der metallstreifen ist eigentlich nur so ne art schutz vor nässe und schmutz/dreck und so weiter. die brems funzt auch ohne den metallstreifen.
     
  19. #19 hexemone, 03.10.2008
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    Also wenn ich mir deine Bremse so anseh krieg ich das kalte Grausen - der Radbremszylinder war mal, oder? Das is ja nur noch Rost, auch die ganzen anderen Bremsenteile sind ziemlich verrostet - mein GD und GE haben beide hinten Trommelbremsen aber so verrostet ist da nix, habs trotzdem mit nem Reparatursatz komplett neu gemacht. Auch mein 323F hat net so ausgeschaut.
    Daß das Blech weg ist, ist net sooo schlimm, beeinträchtigt die Bremse auch nicht in ihrer Funktion - ist wohl ne 323 Krankheit - war bei meinem 323er auch weg - beim 626er kenn ich das net... Vielmehr interessiert es mich, warum es so zermöllert is... das mit der warm werdenden Bremse könnte auch mit dem Bremszylinder zusammenhängen, schaut zwar dicht aus, aber kann sein, daß der evtl nicht mehr richtig funktioniert...
     
Thema: Trommelbremsen werden heiß
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie heiß werden trommelbremsen

    ,
  2. normal das neue bremsen hinten warm.werden?

    ,
  3. bremstrommelgrundeinstellung mazda 323

    ,
  4. Trommelbremse heiss geworden,
  5. wie.warm.wird eine Trommelbremse?,
  6. werden trommelbremsen heiß,
  7. trommelbremse wird heiß,
  8. trommelbremsen heiss nach wechsel,
  9. wie warm wird eine tromm,
  10. trommelbremse heiss,
  11. neue trommelbremsen werden heiss,
  12. Trommelbremse zu heiss,
  13. trommelbremse wird heiß beim mitsubishi ,
  14. trommelbremsen werden heiß
Die Seite wird geladen...

Trommelbremsen werden heiß - Ähnliche Themen

  1. 626 (GD/GV) Motor wird heiss trotz kompletten motorservice

    Motor wird heiss trotz kompletten motorservice: Hallo zusammen! Vielleicht gibt es hier einen madza fuchs der eine idee zu meinem problem hat.. Ich habe meinen kombi seit gut einem jahr in...
  2. Mazda 3 BM hintere Bremse wird auf einer Seite heißer

    Mazda 3 BM hintere Bremse wird auf einer Seite heißer: Nachdem ich bei meinem 3er hinten nun neue Bremsscheiben und Beläge habe, hab ich auch mal die Temperatur der Scheiben kontrolliert. Die rechte...
  3. hintere Bremse wird heiß

    hintere Bremse wird heiß: Hallo zusammen! Die hintere rechte Bremse meines CX7 (BJ 2012 2,2 Diesel) wurde neulich auf der Autobahn sehr heiß. Aufgefallen ist es mir, das...
  4. Motor von Mazda5 wird zu heiß

    Motor von Mazda5 wird zu heiß: Hallo Leute ! Es geht um meinen Mazda5 2,0 TX PLUS Bj. 2008 . Der Motor ist auf einmal zu heiß geworden . Wenn ich die Heizung voll aufdrehen...
  5. Premacy (CP) Motor wird nach 6 km heiß

    Motor wird nach 6 km heiß: Hallo liebe Gemeinde, ich habe mich zwar schon lange hier durchgelesen und auch viele Hilfreiche tipps gefunden, leider nicht auf mein aktuelles...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden