Traktionsprobleme beim Mazda3 auf naßer Fahrbahn

Diskutiere Traktionsprobleme beim Mazda3 auf naßer Fahrbahn im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hi Leute! In vielen Testberichts steht was vonT raktionsproblemen bei naßer Fahrbahn. Kann das jemand bestätigen bzw sagen wie das...

  1. #1 chris30, 14.01.2011
    chris30

    chris30 Guest

    Hi Leute!

    In vielen Testberichts steht was vonT raktionsproblemen bei naßer Fahrbahn. Kann das jemand bestätigen bzw sagen wie das Fahrverhalten sich dann auswirkt?
     
  2. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    nicht mehr oder weniger als andere Fahrzeuge auch. mal vom MPS abgesehen, der scharrt natürlich etwas schneller
     
  3. #3 blumentopferde, 15.01.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Kann ich auch nichts negatives berichten. Kommt aber auch mit Sicherheit auf die Motorisierung und auch auf das Modell an (BK oder BL)...

    Generell kann ich nur für meinen sprechen und das Gripniveau liegt schon sehr hoch.

    Aber man sollte sich nicht immer auf Testberichte verlassen. Die fahren die Autos oftmals nur einmal um den Block und können die Fahrzeuge gar nicht beurteilen. Dann fließt schon gern mal das gelesene mit ein.
    Letztens weißt ein Testbericht des Mazda 2 darauf hin, dass es sogar zwei 12V Steckdosen am Armaturenbrett gäbe. Schon auf dem Foto ist zu sehen, dass es sich um einen 12V und eine Aux Anschluss handelt. Klares Zeichen, dass man sich nicht informiert hat.
    Ein Mazda wird grundsätzlich schon vorverurteilt. Da wird dann das Haar in der Suppe gesucht.
     
  4. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    ist wahrscheinlich auch ne Definition von "Traktionsproblemen bei naßer Fahrbahn".
    Im Renneinsatz mag es Probleme geben, im normalen Einsatz und bei der Witterung angepassten Fahrstil, konnte ich noch keine Probleme feststellen. Und damit meine ich nicht übervorsichtig zu fahren.

    Außerdem ist das auch immer ne Frage der Reifen. Der originale der ersten BK Modelle war definitiv nicht "der Regenreifen" aber ich hatte nie Probleme bei nasser Fahrbahn. Aber ich fahre auch keine 180 km/h bei Regen.
     
  5. Azam3

    Azam3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX-5 AWD Benziner
    Zweitwagen:
    Lotus Evora
    Hallo,

    sehr nebulös formuliert. "Traktionsprobleme". Im Vergleich zu was? Natürlich kann man eine Kurve, die man im Trockenen mit 90 nimmt, im Nassen nicht mit diesem Tempo fahren. Das gilt aber generell, dass ein Gripniveau im Nassen nie so hoch sein kann wie im Trockenen. Ich jedenfalls fahre den M3 sportlich, auch bei Regen, und so loyal hat sich noch kein Auto verhalten. Einfach supi. Das Auto macht einfach das was man ihm sagt.
    Vielleicht hat die deutsche Autozeitung ja auch gemeint, Traktionsprobleme im Vergleich zu ihrem Liebling VW Golf. Aber wenn es nach denen geht, hat der M3 auch Probleme mit den Bremsen, der Lenkung, dem Handling, der Schaltung, der Klimaanlage usw.:)
     
  6. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Die werden nicht nur gesucht, die werden auch im Ernstfall erst mal rein geschmissen um sie dann zu bemängeln.
     
  7. schong

    schong Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.10.2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 Sport 2.0 BK Top
    Moin zusammen,

    bei allen Standardbenzinern und -dieseln des BK wird's da vom Antrieb her keine Probleme geben. Beim BL könnte ich mir allerdings vorstellen, dass der 2,2L Diesel mit 185PS Traktionsprobleme beim Anfahren bereitet, einfach aufgrund des hohen Drehmoments in einem verhältnismäßig kleinen, unteren Drehzahlband.

    Ansonsten sehe ich es ähnlich wie Markus, dass es vorwiegend am Reifen liegt. Dass die serienmäßigen Bridgestone-Schluffen in Extremsituationen nicht viel taugen, musste ich bereits bei einem ADAC-Fahrsicherheitstraining feststellen. Meine Goodyear-Winterreifen machen da einen spürbar besseren Job.

    Gruß,
    Schong
     
  8. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Musste ich auch feststellen, allerdings sind die Glattbahnen dort auch dazu da um Eis und Schnee zu simulieren. Und auf Eis und Schnee sind nun mal Winterreifen besser.
    Auf den "nur" nassen Übungsstrecken war der Unterschied nicht so extrem.
     
  9. #9 exgolfer, 15.01.2011
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Traktionsprobleme kann ich bei meinem 2.0 MZR bestätigen, und zwar bei zügigen Anfahren (manche sagen Ampelrennen dazu) auf nasser Fahrbahn und beim Anfahren auf Schnee und Eis generell.
    Es ist nicht gravierend, aber doch deutlich das hier die ASR sehr spät greift.
    Andere, auch deutlich stärker motorisierte Autos, mit denen ich bisher gefahren bin, verlangten nach deutlich weniger Fingerspitzengefühl als der M3.

    Nur ein Beispiel: Mit einer E-Klasse E 320 CDI (ca. 200 PS) kann ich beim Anfahren auf nasser Fahrbahn das Gas aufs Bodenblech nageln und es scharrt überhaupt nichts.
     
  10. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    toller Vergleich, Mercedes dürfte Hinterradantrieb haben und um einiges breitere Reifen. :wall:
    Und auf Schnee und Eis, ..... will das Auto sehen das da keine "Probleme" hat.
     
  11. Paddy

    Paddy
    Mod-Team

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    3.508
    Zustimmungen:
    35
    Auto:
    Mazda 3 BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    KTM 50 MSS Bj. 1979
    Bei Hinterrad Antrieb würde der M3 auch keinerlei Probleme haben... Hätte der Benz Vorderradantrieb... käme der garnicht mehr vom Fleck.
     
  12. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    fällt mir gerade so ein.
    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe ist (oder war damals) der M3 MPS (BK) der zweit schnellste Wagen seiner Klasse auf den Nürburgring, erster ist ein Audi mit Allradantrieb. Also so schlecht kann die Traktion auch nicht sein.
     
  13. #13 blumentopferde, 15.01.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Das halte ich allerdings für ein Gerücht. Da ich ja beruflich recht viel mit E220 CDI unterwegs bin. Auf nasser Straße sorgt nur die Tracktionskontrolle dafür, das man sich nicht dreht, aber ohne sind selbst im Stand mehr als 100km/h auf den Tacho zu zaubern...
     
  14. #14 Goldeagleno1, 15.01.2011
    Goldeagleno1

    Goldeagleno1 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    vermutlich ist bei dem Mercedes die Traktionskontrolle so konfiguriert, dass Sie sehr früh eingreift (Motormanagement, sodass das Drehmoment direkt nach dem Anfahren vermindert wird.

    Bei der Probefahrt ist mir die Traktion bei dem Mazda 3er MPS nicht negativ aufgefallen. Fahrbahn war trocken, auf Nässe sieht es anders aus, aber auch wahrscheinlich bis 60-70 kmh nur.
     
  15. #15 exgolfer, 15.01.2011
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Bingo, und das tut sie beim M3 eben (aus welchem Grund auch immer) nicht.
     
  16. jotrie

    jotrie Stammgast

    Dabei seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 Benziner Vor-FL
    KFZ-Kennzeichen:
    @Markus "Und auf Schnee und Eis, ..... will das Auto sehen das da keine "Probleme" hat.

    4WD?

    Gruß Jonas
     
  17. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    keine Frage, ist besser aber ich denke, bei ausreichender Motorleistung und ohne Traktionskontrolle auch nicht das Allheilmittel auf Schnee und Eis.
     
  18. #18 Goldeagleno1, 15.01.2011
    Goldeagleno1

    Goldeagleno1 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Bzgl. Frontantrieb habe ich mal was von meinem Mazda-Händler gehört.
    Nachdem ich den M3 MPS gefahren hatte sagte ich : Naja sehr cooles Auto, aber beim Kurven fahren muss man schon etwas vom Gas, das zerrt ja ordentlich:p

    Darauf hat er mir erzählt, das Mazda und auch andere Hersteller trotz "Überleistung" den Frontantrieb für diverse Modelle wählen. Er meinte solche Autos wie der M3 oder auch Focus ST oder Golf GTI, werden eher von jüngeren Käuferschichten erworben und die empfinden Autos mit Frontantrieb aufregender usw. Weil man eben die Kraft direkt am Lenkrad fülen kann und das einfach ein anderes Gefühl vermittelt.

    Nicht mal so unwahr...
     
  19. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    denke mal, das das eher was mit den Kosten zu tun hat. Man müsste das Auto ja teilweise neu entwickeln und das für die "paar" Autos, das rechnet sich nicht.
     
  20. #20 Goldeagleno1, 16.01.2011
    Goldeagleno1

    Goldeagleno1 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    jo klar das steht im Vordergrund, wobei Mazda aber mit dem M6 mps auch nicht neu dabei ist. Zumindestens schonmal Allrad.;)
    Aber des würdw wohl den Preis des M3er wieder erhöhen
     
Thema:

Traktionsprobleme beim Mazda3 auf naßer Fahrbahn

Die Seite wird geladen...

Traktionsprobleme beim Mazda3 auf naßer Fahrbahn - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BM) Kaufberatung Mazda3 gebraucht

    Kaufberatung Mazda3 gebraucht: Hallo! Ich bin ein 25 Jahre alter Schichtdienstler aus Berlin, der genug von unzuverlässigen Autos hat. Meine Geschichte in Kurz: Ich habe 2016...
  2. Rückfahkamera Mazda3

    Rückfahkamera Mazda3: Hallo Leute ! Ich habe folgendes Problem, wenn ich meiner Rückfahkamera (Xomax012) an +6V CMU von auf 12V wandle(mit MT3608), dann funktioniert...
  3. Mazda3 (BL) Notlauf beim Beschleunigen

    Notlauf beim Beschleunigen: Hallo, ich habe das seit einer Weile das Problem, dass mein Mazda 3 BL von 2011 mit 108.000 km (1.6 MZR-CD Schaltgetriebe) auf der Autobahn in den...
  4. KeyShell in Magmarot für Mazda3 und Mazda CX-30!

    KeyShell in Magmarot für Mazda3 und Mazda CX-30!: Ich biete hier einen originalen Selective KeyShell aus Japan in der Farbe Magmarot an. Der Artikel ist völlig neu und unbenutzt. Passend für die...
  5. Ausfahrende Antenne beim MX-5

    Ausfahrende Antenne beim MX-5: Hallo, hab hier mal eine Frage: Hatte der MX-5 eine elektrisch ausfahrende Antenn? Wenn ja, welche Generationen? Lg Miatafreak
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden