Toyota und Mazda wollen auf dem Gebiet der Antriebstechnik kooperieren

Diskutiere Toyota und Mazda wollen auf dem Gebiet der Antriebstechnik kooperieren im Pressemeldungen über Mazda Modelle Forum im Bereich Allgemeine Diskussionen; Toyota und Mazda stehen kurz vor dem Abschluss einer Kooperation auf dem Gebiet der Antriebstechnik. Damit wollen sie gemeinsam Wege suchen, den...

  1. #1 Trübsal, 12.05.2015
    Trübsal

    Trübsal Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.04.2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    6
    Toyota und Mazda stehen kurz vor dem Abschluss einer Kooperation auf dem Gebiet der Antriebstechnik. Damit wollen sie gemeinsam Wege suchen, den laufend verschärften Umweltauflagen gerecht zu werden. Zudem wollen sie so auf den Märkten der Schwellenländer besser bestehen. Das meldet die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei.

    Beim Teilen von Knowhow können die Firmen aus ganz verschiedenen Gebieten beitragen.
    Toyotas Expertise liegt auf der Elektrifizierung von Autos, während man sich bei Mazda darauf spezialisiert hat, wie weit man ebendiese mit konventioneller Technologie so gut wie möglich vermeiden kann.

    Der naheliegende Gedanke: Beide Extreme zusammengebracht könnte die Effizienz noch deutlich steigern.
    Toyota möchte seinem Wettbewerber sein Wissen über Brennstoffzellen- und Hybridtechnik zur Vefügung stellen.
    Mazda soll Toyota im Gegenzug die Nutzung seiner originellen Verbrennungsmotorentechnologie gestatten, die unter der Sammelbezeichnung Skyactiv vermarktet wird. Damit hofft Toyota, seinen bewährten und fortschrittlichen Hybrid- und Elektrofahrzeugen effiziente Modelle mit konventioneller Technologie an die Seite stellen zu können.

    Experten auf verschiedenen Gebieten
    Mazda geht bei seinen Verbrennungsmotoren den Sonderweg gezielter Verbrennungssteuerung und steigert beim Ottomotor den Wirkungsgrad bei niedriger und mittlerer Motorlast um 15 Prozent verglichen mit vergleichbaren Vorgängern.
    Mazdas Ottomotoren laufen dabei mit extrem hoher Verdichtung und relativ großen Hubräumen. Bei Selbstzündern dagegen ermöglicht die verringerte Verdichtung einen längeren Expansionshub, was die Effizienz um 20 Prozent gegenüber seinem Vorgänger steigert. Dank einer drastisch verringerten Verbrennungstemperatur erreicht er die aktuellen Abgasnormen auf allen Märkten ohne eine teure und schwere Abgas-Entstickung mit SCR (Selektive Katalytische Reduktion) oder einen NOx-Speicherkatalysator.
    Fernziel ist ein Motor mit weiter gesteigertem Wirkungsgrad durch homogene Verbrennung. Hybridisierung und E-Antriebe stehen bei Mazda dagegen gerade nicht im Fokus. Das einzig einigermaßen Fortschrittliche auf dem Gebiet ist Mazdas milde Hybridisierung iEloop mit Kondensator-Stromspeichern.

    Toyota hingegen ist traditioneller Marktführer bei Hybridantrieben und hat einen praxisgerecht unkomplizierten Antrieb mit Kraftverzweigung per Planetenradgetriebe Toyota HSD am Start. Zudem hat Toyota mit seinem Mirai kürzlich als erster Hersteller ein Brennstoffzellenfahrzeug in Serie gebracht und verfügt über große Kapazitäten bei der Batterieproduktion.

    Zusammenarbeit hat sich bereits bewährt
    Über eine Kooperation bei den Antriebstechniken hinaus ist auch ein Bezug von Toyota-Nutzfahrzeugen durch Mazda und ein gemeinsamer Einkauf von Teilen geplant.
    Beide Firmen wollen ihre Beziehungen weiter kräftigen, nachdem sie schon länger erfolgreich zusammenarbeiten.

    So hatte Toyota bereits 2010 Hybridtechnologie an Mazda vermittelt. Zudem wurde 2012 vereinbart, Autos aus Mazdas mexikanischer Fabrik auf Mazda 2-Basis für Toyotas demnächst erscheinenden subkompakten Scion iA zu liefern.

    Grund für die erneute Zusammenarbeit sind laut dem Zeitungsbericht vor allem die hohen Kosten für Neuentwicklungen auf dem Gebiet umweltentlastener Antriebstechnik.

    Toyota und Mazda wollen bei Antriebstechnik kooperieren | heise Autos
     
  2. #2 mind_explorer, 12.05.2015
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    59
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    klingt sehr interessant! Ich hoffe nur, dass außer vollmundiger Ankündigungen auch etwas technisch sinnvolles dabei raus kommt.

    Und als ehemaliger Toyotafahrer kann ich den Kern der Aussage bestätigen: Toyota hat sehr viel Erfahrung mit Hybridtechnik, Rest ist bestenfalls Durchschnitt. Mazda hingegen behandelt Hybridkonzepte nur am Rande, dafür sind die "normalen" Verbrenner richtig fortschrittlich.

    Grüße
     
  3. #3 skycamefalling, 12.05.2015
    skycamefalling

    skycamefalling Stammgast

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Volvo V40cc T5 AWD, Mazda 3 G165
    Jup, eine Verbindung zwischen den Skyactiv-Saugbenzinern (die ja erst bei hohen Drehzahlen ihre Leistung liefern) und einem Elektromotor (der bei niedrigen Drehzahlen ordentlich Bumms hat) wäre ideal. Das Konzept hat mir schon bei Honda CR-Z gut gefallen, obwohl da der Elektromotor als auch der Benzinmotor zu schwach waren ^^
     
  4. #4 NCC-1701, 12.05.2015
    NCC-1701

    NCC-1701 Stammgast

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 (BM) 2.0 / 120 PS Automatik 5-türer
    KFZ-Kennzeichen:
    Das erste Kind dieser Verbindung gabs ja schon, bevor es diese Verbindung offiziell gab: Den Mazda 3 Hybrid (ist ja mit der Toyota HSD-Technik).
    Da ich das HSD und nun das Skyaktiv kenne, bin ich der Meinung, dass sich da die Richtigen zusammentun.
     
  5. #5 Poker2014, 12.05.2015
    Poker2014

    Poker2014 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.12.2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-3
    Stehe der Sache auch positiv gegenüber. Wenn die beiden Firmen ihr Know-How vereinigen, kommt sicher was gutes bei rum.
     
Thema:

Toyota und Mazda wollen auf dem Gebiet der Antriebstechnik kooperieren

Die Seite wird geladen...

Toyota und Mazda wollen auf dem Gebiet der Antriebstechnik kooperieren - Ähnliche Themen

  1. Mazda dy 2004

    Mazda dy 2004: Moin Ich habe ein Proplem, ich breuchte Dringenst 2 Frondscheinwerfer Links Rechts der Mauschel Tüv Hat gesacht das geht so mit den Kaputten...
  2. RX-8 (SE) Mazda RX8

    Mazda RX8: In sehr näher Zukunft würde ich mir einen Mazda RX8 kaufen weil der Markt im Gebrauchthandel sehr günstig ist und sehr gute/saubere Modelle haben....
  3. Starterbatterie Mazda 6 Kombi GJ 2013

    Starterbatterie Mazda 6 Kombi GJ 2013: Hallo liebe Forum-Mitglieder, ich hoffe, hier kann mir jemand von Euch weiterhelfen. Mein Wagen war in der Werkstatt, weil der rechte...
  4. Suche Handbuch für Mazda 6 GG1 1,8L

    Suche Handbuch für Mazda 6 GG1 1,8L: Hallo, bin auf der Suche nach einem Handbuch oder einer PDF Datei für meinen neuen Mazda 6 Typ GG1 Bj 2005. Wäre super wenn mir jemand...
  5. Ein Mazda 6 - GG1 - als Neustart

    Ein Mazda 6 - GG1 - als Neustart: Hallo Mazda Fan´s, wollte mich mal eben vorstellen.. Mein Name ist Anja, komme aus Dortmund und bin seit heute Morgen stolze Mazda 6 (GG1) 1.8L...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden