Mazda6 (GH) Tipps für Kauf / Bewertung Angebot

Diskutiere Tipps für Kauf / Bewertung Angebot im Mazda6 und Mazda6 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Moin! Ich bin schon seit ein paar Wochen auf der Suche nach einem Kombi für die nächsten Jahre und bin gestern über ein sehr vielversprechendes...

Li7

Nobody
Dabei seit
20.01.2022
Beiträge
12
Zustimmungen
2
Moin!

Ich bin schon seit ein paar Wochen auf der Suche nach einem Kombi für die nächsten Jahre und bin gestern über ein sehr vielversprechendes Angebot für einen Mazda 6 GH gestolpert. Der 6er war bisher nicht unbedingt in der engeren Auswahl, weil meist etwas teuer, aber ist eigentlich der heimliche Favorit... finde ihn schon sehr schick!
Ist leider etwas weiter weg, aber nächste Woche will ich runter fahren, und das gute Stück anschauen, bzw im besten Fall kaufen.

Ich wollte hier mal um eine kurze Einschätzung des Angebots bitten und 1-2 Fragen los werden :)

Aber erstmal zum Auto:
Mazda 6 GH Kombi, EZ 06/2008, 155tkm, 2.0 Benziner Handschalter, Exclusive Austattung.
Aus erster Hand, durchgehend Scheckheft-gepflegt, Garagenfahrzeug.
Zustand auf den Bildern sehr gut, einzige Macken sind 1-2 kleine Kratzer an der Stoßstange hinten.
Preis 5000 Euro von Privat.

So... verglichen mit anderen Angeboten fand ich das erstmal ganz ordentlich. Oder waren die 6er vor dem ganzen Corona bumms deutlich günstiger?

An sich machen mir die 155tkm keine großen Bauschschmerzen, der Motor gilt ja als robust und langlebig.
Allerdings hat der Wagen bisher eigentlich nur regelmäßig seine Inspektionen bekommen, aber ansonsten bisher kaum Teile getauscht. Batterie und Keilriemen waren letztes Jahr neu und die Bremsen waren scheinbar mal fest und wurden dann getauscht. An sich ja gut, frage mich nur, ob da evtl dann bald einiges kommt. Das bei dem Alter und Laufleistung sachen kommen ist mir natürlich klar und ist auch okay, Frage ist nur, gibt es da einige größere Dinge beim 6er, mit denen man bald rechnen sollte?

Laut TÜV 06/21 sind die Bremsbelege vorne bald verschlissen und Handbremse hat "Blockiergrenze erreicht"...?
Was muss man dafür ca. einplanen?

Werde zu Dekra fahren und einen Gebrauchtwagen Check machen lassen, Gibt es beim anschauen und Probefahren bestimmte Dinge zu beachten?

Würde mich sehr über Tipps und Einschätzungen freuen!

Beste Grüße
Li7
 
Zuletzt bearbeitet:

chrisil

Mazda-Forum User
Dabei seit
06.02.2016
Beiträge
759
Zustimmungen
106
Ort
Winterthur ZH
Hallo Li7,

hier noch ein Fahrzeug-Angebot:


Vielleicht lässt sich der Verkäufer auf einen Fahrzeug-Check ein und die Ursache für das Klappern im Motor wird gefunden
und lässt sich möglicherweise günstig beseitigen. Auf jeden Fall ein toller 6 GH mit wenig Kilometern auf dem Tacho.

Gruss,
Chris
 
driver626

driver626

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
01.03.2007
Beiträge
3.017
Zustimmungen
371
Ort
in der schönen Wetterau/Hessen
Auto
Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@chrisil

wenn der @Li7 einen Kombi sucht, wird er mit einem Angebot für eine Limo nicht viel anfangen können. :fluester:

@Li7
Der GH ist ein grundsolides Auto.
Dafür ist an dem von dir beschriebenen schon fast viel gemacht worden.
Bremssattel ist ein Thema bei allen Mazda-Modellen. Daher sollte man regelmäßig (alle 1-2 Jahre) die Gleitbolzen der Sättel reinigen & fetten. Dann gammeln diese nicht mehr fest und der Sattel überhitzt nicht.
Bei mir kamen mal die Radlager, aber auch das ist als Verschleiß zu werten.

Es gab in den Jahren die ein oder andere Service-Aktion, wo von Mazda Teile (z.B. Heckklappen-Dämpfer) kostenfrei getauscht worden sind.
Ansonsten hat man beim GH, wenn er keinen Rost hat (am Kombi gab es Probleme an der Heckklappe, soweit ich weiß) und eine saubere Service-Historie aufweist, ein dankbares Gefährt.

Zum Thema Sport (5-trg. Limousine) und Kombi:
Ich fahre den Sport auch. Wer nicht gerade jedes WE einen Kühlschrank transportiert braucht den Kombi nicht.
Der Sport bietet genauso viel Platz, ist leicht zu beladen (große Heckklappe) und (mit Parkwarnern) auch leicht in jede Lücke zu bringen.
Ich fahre mit dem auch mit 4 erwachsenen Motorradfahrern (Moppeds auf dem Trailer angehängt) in den Urlaub und habe das ganze Gepäck (inkl. extra Mopped-Klamotten) im Kofferraum. Schon erstaunlich, was da alles rein geht.

Nur als Tipp, falls es doch nicht unbedingt ein Kombi sein muss.
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
7.223
Zustimmungen
2.695
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
@Li7
Weitere gute Hinweise für dich rausgesucht aus dem Forum :
 
DC87

DC87

Neuling
Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
195
Zustimmungen
70
Auto
Mazda 6 GH Exclusive Edition 40 2.0 DISI
Kann mich der Aussage von @driver626 auch nur anschließen. Fahre die 5-Türer Variante, der Ladevolumen ist großartig und dank der großen Heckklappe kann man auch recht vieles reinladen.
Fahre den sei ca. 10 Monaten, gerade 110 tkm auf dem Tacho und habe auch nichts zu bemängeln. Die Bremsen sind vom Vorbesitzer noch irgendwann früher erneuert worden, ansonsten gab es bei mir auch das festsitzende Führungsbolzen am Bremssattel (100€ an die Mazda-Werkstatt und wieder frei) und mal ging Bremslichtschalter kaputt (25€, eigenhändig austauschbar).
Ansonsten ein sehr schönes Auto.
 
HELAN

HELAN

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
09.09.2015
Beiträge
3.622
Zustimmungen
788
Ort
Königs Wusterhausen
Auto
CX-5 / 2,2 Skyactiv-D Automatik / 150PS (FWD)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX-5 / 2,2 Skyaktiv-D Automatik / 175 PS (AWD)
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@Li7
Der Mazda 6 GH Kombi ist ja auch das Schmuckstück unter den 6ern. :fluester:
 
driver626

driver626

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
01.03.2007
Beiträge
3.017
Zustimmungen
371
Ort
in der schönen Wetterau/Hessen
Auto
Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@Li7
Was mir prinzipiell zum 6er GH noch einfällt:
Das Facelift ab 2010 hat einige Optimierungen erhalten.
Das Fahrwerk wurde komfortabler, die Ausstattung besser (BiXenon mit echtem Kurvenlicht, BT-Audio,etc.),
dazu ein paar "Schwachstellen" des Vor-Facelifts beseitigt.
Der 2.0-Benziner in 2008 (147PS?) war noch "das alte Aggregat".
Der Motor ist bestimmt nicht schlecht, aber vermutlich ist die 155PS-Version (ab 2009 bzw. 2010) die bessere Wahl.

Vielleicht findet sich auch da was, das ins Budget passt.
Auch 100-150tkm sind bei guter Pflege für keinen Mazda-Motor ein Problem, die halten üblicherweise locker das doppelte durch.
 
2000tribute

2000tribute

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
29.12.2013
Beiträge
4.592
Zustimmungen
1.996
Ort
Erkrath/Hochdahl
Auto
M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011,115TKM, M3 BL 1,6
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
M 2 1.4 Active bj 05, 160TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
...auch nach 10 Jahren und 114TKM ein erstaunlich reparaturunanfälliges KFZ - und der Reiz nach etwas Neuem hat sich auch nach 10 Jahren
mit dem Kombi noch nicht eingestellt (auch Dank dem "Bildschirm"). :thumbs:
 

Li7

Nobody
Dabei seit
20.01.2022
Beiträge
12
Zustimmungen
2
Moin und danke für die hilfreichen Antworten! Klingt ja wirklich, als ob es ein Grundsolides Fahrzeug ist :)
Habe mir heute auch mal kurz ein Modell beim Händler um die Ecke angeschaut, wirklich ein schönes Auto!
Einzig etwas schade finde ich, dass er nach hinten so stark abfällt und die Fenster hinten so klein sind... Gefühlt geht da viel Platz vom Kofferraum verloren und die Rundumsicht wird auch nicht besser. Aber das Modell was zur Auswahl steht hat auch Parkpiepser, insofern sollte das ja kein allzu großes Problem sein.

@chrisil Danke für den Link, für mich kommt allerdings nur der Kombi in Frage.

@Li7
Was mir prinzipiell zum 6er GH noch einfällt:
Das Facelift ab 2010 hat einige Optimierungen erhalten.
Das Fahrwerk wurde komfortabler, die Ausstattung besser (BiXenon mit echtem Kurvenlicht, BT-Audio,etc.),
dazu ein paar "Schwachstellen" des Vor-Facelifts beseitigt.
Der 2.0-Benziner in 2008 (147PS?) war noch "das alte Aggregat".
Der Motor ist bestimmt nicht schlecht, aber vermutlich ist die 155PS-Version (ab 2009 bzw. 2010) die bessere Wahl.

Vielleicht findet sich auch da was, das ins Budget passt.
Auch 100-150tkm sind bei guter Pflege für keinen Mazda-Motor ein Problem, die halten üblicherweise locker das doppelte durch.

Klingt an sich sehr interessant, allerdings finde ich da nichts Sinnvolles unter 7000 Euro.
Falls der angepeilte Wagen jetzt passt, wäre ich da mit den 5000 Euro Kaufpreis schon sehr zufrieden.
Oder hat der VFL solche Probleme mit dem Fahrwerk, dass er nicht zu empfehlen ist?

Und hat der VFL eig gar kein Bluetooth, bzw kann man das nachrüsten? Das wäre schon interessant.

Oh und was kosten so Bremsbelege und die Handbremse? Würde mal gucken ob man da vllt noch 200-300 Euro Handeln kann ;)

Und wie realistisch ist es eig, den 2.0er Benziner mit 8 Litern im Schnitt zu fahren?
Spritmonitor zeigt auch einige mit 7 Liter an, aber ich denke da ist dann viel BAB dabei... werde schon oft in der Stadt unterwegs sein.
 
driver626

driver626

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
01.03.2007
Beiträge
3.017
Zustimmungen
371
Ort
in der schönen Wetterau/Hessen
Auto
Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Oder hat der VFL solche Probleme mit dem Fahrwerk, dass er nicht zu empfehlen ist?
Nein, er ist nur (vor allem im direkten Vergleich) etwas härter/unharmonischer gefedert.
Aber kein Drama.

Und hat der VFL eig gar kein Bluetooth
Doch, aber nur zum Telefonieren.

was kosten so Bremsbelege und die Handbremse?
Beläge bist mit 40-60€/Achse dabei, solange es keine originalen sein müssen, wenn du ATE, Brembo, Zimmermann o.ä. nimmst.
Mit der Handbremse brauchst gar nix machen!
Der Hinweis im Prüfbericht ist Standard, mehr als Blockieren kann eine Bremsanlage nicht erreichen.
 
DC87

DC87

Neuling
Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
195
Zustimmungen
70
Auto
Mazda 6 GH Exclusive Edition 40 2.0 DISI
@Li7 ich fahre auch den 2.0 Benziner (die FL-155PS Version) - bei mir ist der Verbrauch so um 8,7l/100km eingependelt. Ich fahre aber sehr viel Stadtverkehr. Auf der Autobahn liegt der Verbrauch bei 130km/h so um 7,5-8l.

Wegen Bremsbelägen - die Mazda-Beläge sind eigentlich auch nur ATE. Von daher...) Und teureres Mazda-Öl ist ein Total in einer Mazda-Flasche. :)
 
2000tribute

2000tribute

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
29.12.2013
Beiträge
4.592
Zustimmungen
1.996
Ort
Erkrath/Hochdahl
Auto
M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011,115TKM, M3 BL 1,6
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
M 2 1.4 Active bj 05, 160TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
...wenn der "sauber" ist, ein echt gutes Angebot - zumal das wider der Bezeichnung, ein "Sportsline" ist... :fluester:
 

Li7

Nobody
Dabei seit
20.01.2022
Beiträge
12
Zustimmungen
2
Nein, er ist nur (vor allem im direkten Vergleich) etwas härter/unharmonischer gefedert.
Aber kein Drama.


Doch, aber nur zum Telefonieren.


Beläge bist mit 40-60€/Achse dabei, solange es keine originalen sein müssen, wenn du ATE, Brembo, Zimmermann o.ä. nimmst.
Mit der Handbremse brauchst gar nix machen!
Der Hinweis im Prüfbericht ist Standard, mehr als Blockieren kann eine Bremsanlage nicht erreichen.

Okay das das mit dem Fahrwerk und den Bremsen klingt ja gut. Also klar, das neue klingt schon verlockend, aber ich glaube +2000 Euro ist es mir eher nicht wert.

Aber das mit BL nur für telefonieren ist ja schräg. Also Handy verbinden geht, aber Musik abspielen nicht? sonderbar.. kann man das nachrüsten?

@Li7 ich fahre auch den 2.0 Benziner (die FL-155PS Version) - bei mir ist der Verbrauch so um 8,7l/100km eingependelt. Ich fahre aber sehr viel Stadtverkehr. Auf der Autobahn liegt der Verbrauch bei 130km/h so um 7,5-8l.

Wegen Bremsbelägen - die Mazda-Beläge sind eigentlich auch nur ATE. Von daher...) Und teureres Mazda-Öl ist ein Total in einer Mazda-Flasche. :)

Okay gar nicht übel... wenn man immer ließt, dass die ganzen Basis Benziner im Golf, Focus & co auch gerne 8L brauchen aber kaum von der Stelle kommen muss der Motor im Mazda ja ganz sinnvoll konstruiert sein.
Weißt du zufällig, wie es bei so Reisegeschwindigkeiten von 160-170 aussieht?

Hallo Li7


Gruss,
Chris

Sieht schon nett aus, keine Frage! Sofern das 6er am Dienstag nichts wird, werde ich nochmal gezielter nach einem FL suchen.
 
Gruni

Gruni

Mazda-Forum User
Dabei seit
29.07.2009
Beiträge
334
Zustimmungen
64
Ort
47665 Sonsbeck
Auto
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
moin,

hier mal mein Spritmonitor vom GH 2.0 Benziner Facelift 155 PS:
Benzinverbrauch: 7,22 l/100km - Mazda, 6, Mazda6 GH 2.0 SportKombi MZR-DISI

In den Sommern Juli / August sind immer die Urlaubsfahrten in den Süden dabei. Erkennbar am erhöhten Spritverbrauch und weil 2 Betankungen immer am gleichen oder am folgenden Tag stattfanden. Nach 7 - 10 Tagen dann die Rückfahrt. Durchschnitt mit 160 - 170 geht dann trotzdem nicht. Ich glaube wenn du im Schnitt 140 kmh schaffst ist das schon schnell, mit Baustellen und Stau usw.

Musste den Wagen abgeben, weil extern geschrottet als Totalschaden, ansonsten hätte ich den noch lange gefahren, sicherlich bis 250.000 km. Kein / Kaum Rost und nie Probleme mit dem Motor/Kupplung/Getriebe. Bremsen saßen mal fest, dann wurden es 800 € für Scheiben, Klötze und 2 Bremssättel hinten komplett neu.

auf bald
Gruni
 

Li7

Nobody
Dabei seit
20.01.2022
Beiträge
12
Zustimmungen
2
Oha, darf ich fragen wie du fährst, dass du bei 7,2L im Schnitt landest? Das ist ja schon sehr wenig!

Aber ich meinte ich auch nicht 170 im Schnitt, eher wenn eben Frei ist und man die Geschwindigkeit entspannt halten kann. Oder vielleicht besser ausgedrückt, ab welcher Geschwindigkeit fängt er richtig an zu saufen :D

ps. Der smiley schaut aber böse.. : D
 
Gruni

Gruni

Mazda-Forum User
Dabei seit
29.07.2009
Beiträge
334
Zustimmungen
64
Ort
47665 Sonsbeck
Auto
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
moin,

welcher Smiley ...

von meinen 22.000 - 23.000 km pro Jahr fahre ich ca. 18.000 km nur zur Arbeit. Hier am linken Niederrhein, keine Berge, 1 Woche Schnee im Jahr, ansonsten sehr civiles Klima. Je weg ca. 32 km, davon 3 km Landstrasse, 1 km Stadt, Rest Autobahn im etwas vollerem Berufsverkehr mit 100 - 110 kmh (A57). Klimaanlage nur wenn es heiss ist, Ganzjahresreifen 17". Zügiges Beschleunigen aber frühzeitiges Hochschalten bei max 2.500 U. 6 Gang ab 60 kmh geht, dann sind natürlich keine Beschleunigungswunder zu erwarten.

Urlaubsfahrten gingen auch bis 160-170 kmh, geht aber ja immer nur sehr weinige km. Im Schnitt dann (trotz Bemühen so schnell wie möglich voran zu kommen) sind es im Schnitt auf 800 km gesehen höchstens 120 - 140 kmh. Habe aber nie den Momentverbrauch kontrolliert, wird eh je Tankfüllung umgerechnet.

auf bald
Gruni
 

Li7

Nobody
Dabei seit
20.01.2022
Beiträge
12
Zustimmungen
2
Soo, ich melde mich nochmal zurück hier... bin seit gestern stolzer Besitzer eines Mazda 6 GH :)
Das gute Stück war zwar knapp 600km weg, aber der Weg hat sich gelohnt. Zustand wirklich Top, vollkommen sauber, nichts abgegriffen oder runter gerockt. Motor trocken, keinerlei Rost, bin super happy!

Und fahren tut er sich auch klasse, wirklich ein schönes Auto!

Wegen dem Bluetooth sound Problem habe ich jetzt mal einen BL empfänger mit AUX anschluss bestellt, mal sehen ob das klappt wie geplant.

Der wagen ist Scheckheftgepflegt, die letzte Inspektion war erst im Nov. 2021... gibt es trotzdem irgendwas, was man sicherheitshalber machen sollte jetzt?
Ansonsten freue ich mich auf viele hoffentlich problemlose Kilometer :)

Ach und hat jemand eine Empfehlung für eine Smartphone Halterung ?


moin,

welcher Smiley ...

von meinen 22.000 - 23.000 km pro Jahr fahre ich ca. 18.000 km nur zur Arbeit. Hier am linken Niederrhein, keine Berge, 1 Woche Schnee im Jahr, ansonsten sehr civiles Klima. Je weg ca. 32 km, davon 3 km Landstrasse, 1 km Stadt, Rest Autobahn im etwas vollerem Berufsverkehr mit 100 - 110 kmh (A57). Klimaanlage nur wenn es heiss ist, Ganzjahresreifen 17". Zügiges Beschleunigen aber frühzeitiges Hochschalten bei max 2.500 U. 6 Gang ab 60 kmh geht, dann sind natürlich keine Beschleunigungswunder zu erwarten.

Urlaubsfahrten gingen auch bis 160-170 kmh, geht aber ja immer nur sehr weinige km. Im Schnitt dann (trotz Bemühen so schnell wie möglich voran zu kommen) sind es im Schnitt auf 800 km gesehen höchstens 120 - 140 kmh. Habe aber nie den Momentverbrauch kontrolliert, wird eh je Tankfüllung umgerechnet.

auf bald
Gruni

der hier :D ... hab ich nur in meinem letzten Post gedacht.

Ansonsten interessant.. bin mal gespannt, wo ich so lande. Bin jetzt auf der Rückfahrt mit vollem Tank los, knapp 600km später war er leer. Aber jut, war Nachts und viel freie Fahrt und ich musste ja mal schauen, was der 6er so kann ;)
Aber mit Tempomat lässt er sich ja auch sehr entspannt bei ca 130 fahren, ich denke darauf wird es dann idR. hinauslaufen.
 
2000tribute

2000tribute

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
29.12.2013
Beiträge
4.592
Zustimmungen
1.996
Ort
Erkrath/Hochdahl
Auto
M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011,115TKM, M3 BL 1,6
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
M 2 1.4 Active bj 05, 160TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
...ist es einer von der "Liste" geworden?
 
Thema:

Tipps für Kauf / Bewertung Angebot

Tipps für Kauf / Bewertung Angebot - Ähnliche Themen

Fazit 5 Jahre Mazda6 GY !!!!: Hallo Gemeinde. Wollte mal ein Kurzes Fazit zu meinem Mazda 6 abgeben. Ja vor 5 Jahren im Juli 2010 war der Anfang gemacht, ich suchte bei...
10 Jahre Mazda 6: Nur Pech oder einfach ein schlechtes Auto?: Hallo zusammen, wir fahren einen Mazda 6 Kombi, Bj 2003, Diesel 100kw. Das Auto hat durchaus gute Seiten, auch dank Vollausstattung. Bisher...
Tipps für den gebrauchten "6er"-Kauf: Hallo, ich hoffe es ist in Ordnung das ich hier den Thread starte, ansonsten soll ein Mod ihn bitte löschen und mir kurz bescheid geben, wo ich's...
Oben