Tieferlegung bei Allrad möglich ?

Diskutiere Tieferlegung bei Allrad möglich ? im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo ! Ich habe nen 6 er Kombi Allrad in top ausführung. Meine frage ist ob es möglich ist einen Allrad überhaupt tiefer zulegen ? Meiner...

  1. Roger

    Roger Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.09.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi top 4wd
    Hallo !
    Ich habe nen 6 er Kombi Allrad in top ausführung.
    Meine frage ist ob es möglich ist einen Allrad überhaupt tiefer zulegen ?
    Meiner meinung nach ist da ein recht großer abstand von Reifenkante bis zur Karosserie die etwas störend wirkt.
    Habe 215/17 Zoll drauf .
    Der abstand brachte mich auf die idee ob es nicht doch möglich ist ein wenig ihn tiefer zu legen !
    Aber er hat ja Allrad ........... geht das überhaupt ?
    grüßle roger
     
  2. lisa

    lisa Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Seat Leon 1.8T 4, Mazda 6 MPS
    Klar geht das! Musst halt ein entsprechendes Fahrwerk kaufen. Und kostet meist etwas mehr als ein 2WD-Fahrwerk.
     
  3. #3 wirthensohn, 14.10.2006
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    4
    Ein Allradler hat genauso ein Federbein, bestehend aus Stoßdämpfer und Feder, wie ein Front- oder Hecktriebler. Solange es kein elektronisch geregeltes Luftfahrwerk ist, ist auch eine Tieferlegung möglich. Ansonsten legt ein Programmierer das Auto per Software tiefer ;)

    Für den Mazda 6 wirst Du bei H&R und bei K.A.W fündig. K.A.W hat sogar schon was für den MPS in Programm - und der hat ja den gleichen Allradantrieb.

    Gruß,
    Christian
     
  4. Cupra

    Cupra Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 MPS
    Zweitwagen:
    SEAT Leon4 Cupra 2,8 V6
    Richtig, wie oben bereits gesagt wurde, technisch kein Problem.

    Ist halt meist etwas teurer und aufwändiger, da Allradler gern andere Hinterachskonstruktionen haben als Frontkratzer. Abr sonst kein Problem. Nur bei Federn allein würd ich teilweise vorsichtig sein, vor allem wenn sie dann auch och super günstig sind, 30 oder 40 mm tiefer gehen und alles noch "problemlos mit Originaldämpfern" funktionieren soll.
     
  5. #5 Projekt-FBA, 15.10.2006
    Projekt-FBA

    Projekt-FBA Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Mazda 323F BA 1,5L
    fürn 6er gibts günstig H&K Fahrwerke schau da mal.
     
  6. Roger

    Roger Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.09.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi top 4wd
    Aha ........vielen dank schon mal .............ich seh schon das es ne etwas teurere sache werden könnte falls ich das machen würde gell?:(
    Nur mit anderen federn gehts wohl nicht ....naja sehen wir mal !
    grüßle roger
     
  7. #7 323gt_de, 15.10.2006
    323gt_de

    323gt_de Stammgast

    Dabei seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GY
    Zweitwagen:
    Mazda MX-5 10th Anniversary
    klar kannst ihn mittels Federn tieferlegen, warum soll das nicht gehen?

    Hab meinen 323er Allrad Kombi auch nur mittels Federn 35mm dem Boden näher gebracht, die Federn kosten auch nicht viel mehr als die vom normalen!

    Hab für meine H&R glaub ich so um die 200 Euro bezahlt, neu versteht sich!

    Denke mal so mit 200-300 Euro für die Federn bist dabei. Und ne tieferlegung von 35 mm kannst locker mit den Serien-Dämpfern fahren, und du merkst auf jeden Fall nen Unterschied!

    Hab meinen Xedos sogar 55/40 tiefer runter und fahr noch mit den Serien-Dämpfern, ohne Probleme.

    Gruß, Michi
     
  8. Roger

    Roger Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.09.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi top 4wd
    Hi und danke Michi !
    Das hört sich ja doch schon besser an!;-)
    Da werd ich mich mal umhören wo es solche federn gibt !
    Oder wo meint ihr bekommt man gute qualität zu guten preisen ?
     
  9. Gast

    Gast Guest

    abgesehen davon, daß es schon einige anbieter gibt, die tieferlegungsfedern für den 4wd-6er anbieten, was ist der sinn einer tieferlegung bei einem allradfahrzeug. ich mein wenn ich tief sein will würd ein normaler kombi auch genügen, weil durch die tieferlegung geht der vorteil des allrad dann sowieso verloren. weil was nutzt dir der alrad noch, wennst dann mit der bodenplatte aufliegst?
     
  10. Cupra

    Cupra Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 MPS
    Zweitwagen:
    SEAT Leon4 Cupra 2,8 V6
    Wozu bitte nen Allrad in nem Auto, das gar nedd fürs Gelände ausgelegt ist ;) Ich hab im MPS auch Allrad, und das sicher nicht wegen der Bodenfreiheit :D WIchtig ist halt, dass die Dämpfer und die Federn zusammenpassen, sonst hat man das Ding zwar tief, aber im Grenzbereich wirds dann halt extrem gefährlichl.
     
  11. Gast

    Gast Guest

    naja, viele leut kaufen sich z.b. allradkombis in schneereichen gegenden um winter besser voran zukommen oder sich das lästige kettenanlegen zu ersparen und dann ist eine tieferlegung äußerst wiedersprücklich. sicher mag allrad auch zu einem besseren ververhalten auf der strassen beitragen, aber dafür wurde er ursprünglich ned erfunden oder?
     
  12. Cupra

    Cupra Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 MPS
    Zweitwagen:
    SEAT Leon4 Cupra 2,8 V6
    Naja, kommt drauf an... Audi hat ja dafür gesorgt, dass Allrad je nicht mehr fürs Gelände, sondern auch für die Fahrdynamik gut ist ;)
     
  13. #13 wirthensohn, 15.10.2006
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    4
    Du hast noch nicht mitgekriegt, dass die Zeiten locker seit 20 Jahren vorbei sind, in denen Allradantrieb nur deshalb in Autos verbaut wird, um damit verschneite Bergpisten zu erklimmen oder durch den Acker zu pflügen?

    Ein Auto bringt die Kraft weitaus besser und fahrstabiler auf vier Räder, als auf nur zwei. Ab 300 Nm maximalem Drehmoment bietet sich ein Allradantrieb an, es sei denn die Fahrzeugkonstruktion wäre auf Heckantrieb ausgelegt. Für Frontantrieb sind mehr als 300 Nm nicht drin. Siehe Mazda 3 MPS: hier musste Mazda mit Hilfe von Differenzialsperre, Traktionskontrolle und allerlei elektronischer Hilfen mühsam dafür sorgen, dass das Auto überhaupt von der Stelle kommt.

    Beim M3 MPS wird das Drehmoment in den ersten beiden Gängen elektronisch auf 300 Nm begrenzt. Sonst könnte der Besitzer alle zwei Wochen einen neuen Satz Reifen für die Vorderachse kaufen.

    Audi und VW bieten ihre stärkeren (sonst frontgetriebenen) Modelle ja auch meist zwangsweise mit Allradantrieb an. Und das machen sie sicherlich nicht nur, weil sich Autos mit Quattro- oder 4Motion-Aufschrift besser verkaufen ließen.

    Eine Tieferlegung macht bei Allradfahrzeugen, die nicht im Gelände genutzt werden, genauso viel oder wenig Sinn, wie bei Front- oder Hecktrieblern. Und kein Mensch wird mit einem M6 Allrad ins Gelände fahren - dafür ist er schon serienmäßig zu tief und zu ungeeignet.

    Gruß,
    Christian
     
  14. Roger

    Roger Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.09.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi top 4wd
    Nur so nebenbei .........wohne auf ca 800 meter höhe und die winter sind lang und sehr schneereich!
    Daher war schon meine überlegung wegen nem Allradauto........;-)
     
  15. lisa

    lisa Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Seat Leon 1.8T 4, Mazda 6 MPS
    @wirthensohn: schöne erklärung! :) Schliesslich baut z.B. auch Porsche den Allrad nicht fürs Gelände (mal abgesehen vom Cayenne, wobei auch bei dem die wenigsten von der Strasse abkommen..) in ihre Fahrzeuge ein, sondern um die Leistung überhaupt auf die Strasse zu bekommen...

    @Roger: So viel Schnee und dann tieferlegen? Magst Schneepflug spielen? ;)
     
  16. Gast

    Gast Guest

    @ roger

    genau das meinte ich, du hast dir dein auto aus einem bestimmten grund ausgesucht und wenn ich schon höre lange winter und schneereich, dann würde ich dir von einer tieferlegung dringenst abraten.
     
  17. Roger

    Roger Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.09.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi top 4wd
    Alles in allem lasse ich die tieferlegung auf jedenfall !
    Mich störte halt nur ein klein wenig der große abstand von reifen oberkante zur karosserie mit der ich aber gut leben kann ! Es war auch ein freund der meinte ob man den nicht tieferlegen kann wegen der optik.
    Habt dank für eure´antworten !!!;-)
     
  18. Cupra

    Cupra Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 MPS
    Zweitwagen:
    SEAT Leon4 Cupra 2,8 V6
    Mach dich doch mal bei deinem Händler schlau, es müssen nicht immer gleich extremste Werte wie 40 oder 50 mm sein ;)

    WIr haben selber insgesamt 3 tiefergelegte Allradautos im der Garage (Leon4 1,8T mit Seriensportfahrwerk, Leon4 V6 mit Gewindefahrwerk KW2, und nen Mazda 6 MPS mit den Werkseibachfedern.)

    Und wir haben mit keinem Auto nen Problem im Winter :) Erst wenn der Schnee höher als der untere Dreieckslenker liegt, dann wirds kritisch, aber da kann das Fahrwerk nix dafür.
     
  19. #19 Projekt-FBA, 15.10.2006
    Projekt-FBA

    Projekt-FBA Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er Subaru Legacy Turbo
    Zweitwagen:
    Mazda 323F BA 1,5L
    würde nen allrad so lassen wie er ist :) dannk annste au mal durch de wüste brausen ohne aufzusetzen.
     
  20. #20 Ruffneck, 15.10.2006
    Ruffneck

    Ruffneck Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323 GT-Turbo DOHC 16V
    KFZ-Kennzeichen:
    Hmm wie wäre es denn statt Tieferlegen einfach größere Räder drauf? Bspw 19" oder 20". Dann ist der Abstand auch wech ;)

    Gr33tinx, Ruffneck
     
Thema: Tieferlegung bei Allrad möglich ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. allrad tieferlegen

    ,
  2. allrad auto tieferlegen

Die Seite wird geladen...

Tieferlegung bei Allrad möglich ? - Ähnliche Themen

  1. M6 GH Fensterheber defekt, anlernen nicht möglich

    M6 GH Fensterheber defekt, anlernen nicht möglich: Hallo zusammen, Nach langer Zeit gibt es mal wieder ein Problem und ich möchte mich an euch wenden. An meinem M6 GH funktioniert nur noch der...
  2. Welche Möglichkeiten gibts Car Play zu bekommen in Mazda 6 GJ 2013

    Welche Möglichkeiten gibts Car Play zu bekommen in Mazda 6 GJ 2013: Bin grundsätzlich zufrieden mit der Sound-/Navigationslösung mit dem Bose System in meinem Mazda 6 aus 2013. Dennoch liebäugle ich als Fan von...
  3. DPF wechseln von 81KW in 110KW Motor möglich?

    DPF wechseln von 81KW in 110KW Motor möglich?: Ich habe mir einen Mazda 5 CR 81KW Diesel BJ 2007 geholt, da ist heute leider der Zahnriemen gerissen und somit jetzt nurnoch ein...
  4. Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?

    Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?: Hallo, hat hier schon jemand das neuste Mazda 6 Modell mittels Federn (Eibach/H&R) tiefer gelegt und gibt es Bilder dazu? Vorzugweise als 2,5l...
  5. Mazda CX 5 Sportsline 194 PS Frontantrieb oder Allrad ?

    Mazda CX 5 Sportsline 194 PS Frontantrieb oder Allrad ?: Hallo Bin neu hier, und hoffe Ihr könnte mir bei meiner Entscheidung zum Kauf meines neuen Mazda CX -5 helfen ? Das Fahrzeug mit Frontantrieb...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden