THC im Blut...

Diskutiere THC im Blut... im Off Topic Forum im Bereich Public Section; Hi voweg möchte ich sagen das ich keine Moralpredigt von euch erwarte. Ich hab letzte woche donnerstag abend bei nem kumpel aufm geburtstag an...

  1. Fragga

    Fragga Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    Hi

    voweg möchte ich sagen das ich keine Moralpredigt von euch erwarte. Ich hab letzte woche donnerstag abend bei nem kumpel aufm geburtstag an ein paar Joints mitgeraucht. Bin dann über 24 Std nicht mit meinem Auto gefahren und am samstag abend geriet ich in eine Polizeikontrolle. Da ich die nacht schlecht geschlafen hatte sah ich müde aus und die beiden Beamten bestanden auf nen Schnelltest... - der natürlich Positiv ausfiel. Daraufhin gings ab zur Wache und mir wurde Blut abgenommen. Die beiden Polizisten sowie der anwesende Amtsarzt sagten mir das ich ihrer meinung nach definitiv nicht Stoned war - aber die Tests positiv ausfallen werden. Nun ist THC im Schweiß gut eine Woche und im Blut bis zu zwei Monate nachweisbar - die Wirkung jedoch nach Maximal 12 Stunden nach dem Letzten konsum verflogen.

    Hat einer von euch vielleicht erfahrungen (ausm Bekanntenkreis oder so) mit dieser sache? Was wird mich in etwa erwarten? die Mindeststrafe von 4 Punkten, 1 Monat fahrverbot und 250€, oder als ersttäter gar ein Führerscheinentzug mit MPU inkl Drogenscreenings?? Da es ja leider keinerlei gesetzliche vorgaben gibt und die vom Straßenverkehrsamt daraus manchmal (sofort, ohne weiteres) auf regelmäßigen konsum schließen (was bei denen schon 1x pro monat bedeutet), was bei denen automatisch bedeutet das man dann nicht mehr in der LAge ist die Droge vom Autofahren zu trennen...

    Ich habe vor mich schriflich entsprechend zu äußern. Also das ich mind. 24 Std gewartet habe mitm autofahren, das ich das gelegentliche Kiffen durchaus vom Straßenverkehr trennen kann und das mir der Amtsarzt und die beiden Polizisten (leider nicht schriflich) bescheinigt haben das ich zu dem Zeitpunkt als ich angehalten wurde definitiv nicht unter Drogeneinfluss stand... Ich werde in den nächsten wochen Post bekommen, aber wie denkt ihr denn darüber? Meiner meinung nach ist es lächerlich, da man Alkohol und Straßenverkehr durchaus trennen kann und es auch anerkannt ist, und das dies bei Gras irgendwie unmöglich ist....

    Naja, allzu rühlich ist es sicher nicht, was mir da passiert ist, ich hoffe das ich da noch mit nem Blauen auge davon komme...
     
  2. #2 Schurik29a, 12.07.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Hallo Fragga,

    ich hoffe, dass die drei ihre Aussage im Bericht bestätigen. Bei der schriftlichen Stellungnahme würde ich reinschreiben, dass es einmalig war und Du Dich zuvor über die Wirkung informiert hast und deshalb das Auto hast stehen lassen. Irgendwas, was sie Dir abnehmen.

    Ich sehe es mit Drogen, wie mit Alkohol - wer es konsumieren möchte soll es tun, aber eben (wie Du) so vernünftig sein und nicht zugedröhnt am Straßenverkehr teilnehmen.

    Genaugenommen sind wir alle Drogenkonsumenten ;) Je nach dem welchem Experten man glaubt - ich bin Koffeinabhängig, sowie leider noch Raucher. Wer dem Rauchen auch verfallen ist und dazu wenig ißt, viel Kaffee trinkt wird das Gefühl von zitternden Muskeln kennen. Nur darf man dann noch Fahren, auch wenn es wirklich keine gute Idee ist.

    Naja, ich hoffe, dass Du mit ner kleinen (möglichst kostenfreien) Verwarnung davon kommst.

    Gruß Schruik
     
  3. #3 Hagen_77, 12.07.2007
    Hagen_77

    Hagen_77 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA RX-8 Challenge LS
    KFZ-Kennzeichen:
    Um hier auch was zu sagen, nix für Ungut aber du hast ja selber schon zugegeben das es dafür keine Entschuldigung gibt, soweit ich weiß sind die Strafen für sowas nicht gerade zimperlich... hier geht bei den Freundlichen ned darum ob du es nur einmal oder gar das erste mal gemacht hast, sondern um die Tatsache das Du Drogen konsumiert hast!!

    Der Vergleich von einem Joint zu Kaffee oder Zigaretten hinkt für mich auch etwas, gut ja sind alles im Großen und Ganzen Suchtmittel, nur vor dem Joint kommt noch das Wörtchen illegal dazu und mal abgesehen von den etwas unterschiedlichen Wirkungen auf das Verhalten, macht das den Vergleich etwas nichtig :|

    Klar kann jeder machen was er will, finds auch gut das du zumindest so vernünftig warst erst auszuschlafen bevor du wieder ins Auto steigst... aber für mich machts keinen unterschied ob jemand unter Drogen oder Alkohol einfluß fährt es muss ned sein, is einfach nur dumm und gefährlich und kostet von Geld bis zu Menschenleben... tja und bei Drogen is die Wirkung zwar nach 12h weg, aber wie du selber sagtest die Spuren kann man noch sehr alnge nachweisen und ist es das wirklch wert??

    Sorry aber gerade bei Drogen bin ich ned gerade umgänglich, find das einfach nur unnötig :?

    MFG
    Hagen
     
  4. Landi

    Landi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Meine Meinung!

    Wenn man Illegales macht egal was....Drogen, Autorennen, Zigaretten,....und man erwischt wird soll man mit der Strafe und den Konsequenzen rechnen und diese akzeptieren!

    Es gibt 2 sachen ned erwischen lassen oder gar nicht machen!

    ___________________________________________________________________

    Wieso hast dir nach den 24 std. keinen cleaner besorg bevor du ins auto gestiegen bist?!?
     
  5. #5 alex1982, 12.07.2007
    alex1982

    alex1982 Stammgast

    Dabei seit:
    26.08.2004
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F BJ DITD
    KFZ-Kennzeichen:
    Weil der Cleaner auch nicht sofort nach der Einnahme wirkt, somit wäre es egal gewesen. Der braucht eine Zeit bis er wirkt....

    Ist natürlich schlecht das sie dich erwischt haben, aber passiert ist passiert, das kannst jetzt nicht mehr ändern. Sei froh das du nichts eingesteckt hattest, sonst wärs sicher schlimmer geworden. Rein theoretisch solltest du also nur als gelegentlicher Konsument durchgehn.
     
  6. #6 Schurik29a, 12.07.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Das schwierige hierzulande ist ja, dass der Konsum nicht wirklich illegal ist und er ja erst gefahren ist, als die Wirkung weg war. Weil man es aber länger nachweisen kann, kann es schon wieder als nicht i.O. gewertet werden. Vieles hängt somit leider von der persönlichen Einstellung des/der Sachberbeiters/in ab.

    Bin dennoch gespannt, wie es aussgeht.

    Gruß Schurik
     
  7. Landi

    Landi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Das zeug ist in keinster weise legalisiert worden und auch wenn die wirkung weg ist und danach gefahren wurde muss man sich dennoch bewusst sein das man auch 3 oder 4 wochen nach dem konsum bestraft werden kann! also kann der bearbeiter auch davon ausgehen das mehr konsomiert wird und auch unter einfluss mit dem fahrzeug gefahren wird! das alles kann man so in die weite und breite ziehen das einem hören und sehen vergeht!
     
  8. #8 Schurik29a, 12.07.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Ja, das meine ich - es ist wie Gummi und kann in alle Richtungen gezogen werden.

    Ich kann mich ja täuschen, aber soweit mir bekannt ist der Besitz (außer ner geringen Menge an Eigenbedarf) und Vertrieb von Drogen starfbar, sowie die Teilnahme am Straßenverkehr unter Drogeneinfluss. Aber ist je in diesem Thread auch egal. Fragga wollte ja lediglich wissen, was auf ihn zukommen kann.
    Ich weiß, ich bin selber vom Thema abgewichen - sorry dafür.
    Damit ich nicht falsch verstanden werde: ich selber nehme keine Drogen (außer Kaffee und noch Zigaretten) und werde auch niemanden zum Konsum dieser anstiften - jedoch akzeptiere ich es, wenn jemand konsumiert und sich dann nicht am Straßenverkehr beteiligt und auch sonst andere damit in Ruhe läßt. Akzeptieren heißt aber nicht automatisch verstehen ;)

    Gruß Schurik
     
  9. Landi

    Landi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Also legale Drogen

    Alk, Tschick und sex :p:p:p
     
  10. #10 Schurik29a, 12.07.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    wobei ich persönlich die Reihenfolge ändern würde :grin:

    Für die deutschen übersetze ich es mal:
    Tschick = Zigaretten (WWM schauen lohnt sich manchmal ;))

    Gruß Schurik
     
  11. Dom

    Dom Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX5 / Audi A4
    @fragge: ich kenn ich ein bissl damit aus... also zu deiner fragen was passieren kann...

    1. wenn du noch probezeit hast, wird diese um 2 jahre verlängert + aufbauseminar


    2. je nachdem wie hoch der THC-wert ist, wirst du wahrscheinlich MTU - Test machen lassen müssen. ( Beinhaltet soweit ich weiß gespräch mit Psychiater, du musst einige tests machen ggf. Drogenscreenigns um deinen führerschien wieder zu bekommen.)


    Der Konsum an sich ist nicht strafbar, nur eben das lenken eines Fahrzeuges.

    Was an Punkten, strafgeld und fahrverbot sein kann, kann ich dir leider nicht genau sagen.

    ich hoffe es hilft dir bissl weiter.
     
  12. #12 kassandra2005, 12.07.2007
    kassandra2005

    kassandra2005 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport 1,6 l Exclusive, 105 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Tja, Fragga, da kann man nur sagen - BULL-SHIT! Im wahrsten Sinne des Wortes. Gruß
    kassandra2005
     
  13. Fragga

    Fragga Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    Jo Bull shit ists auf jeden fall.
    Zur Rechtslage: der Konsum an sich ist Legal - nur besitz und handel nicht. Teilnahme am straßenverkehr sowieso nicht. Die höhe des THC wertes im Blut ist nicht umbedingt aussagekräftig, da es ein extrem weit gestreute Qualität gibt - und es leider nicht in % draufsteht wie bei Alkohol... muss dazu sagen das es seehr gutes aus Holland war und daher der THC wert sicher nicht gering sein wird (das THC hört nach wenigen stunden auf zu wirken, fast egal wie viel es ist, kommt auch auf die Konsumform an, aber im Blut ist es noch lange vorhanden wenn auch untätig).... naja, ich hoffe das ich mit der Kleinsten Strafe die es gibt davon komme: also 1 Monat lappen weg, 4 Punkte und 250€....
    *uiuiui, wo bin ich da nur wieder reingeraten*:?:?
     
  14. Dom

    Dom Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX5 / Audi A4
    ja is ziemlich blöd, andererseits muss man auch sagen das es unverantwortlich ist damit überhaupt in einer auto zu steigen. naja jetzt heissts aus fehlern lernen. ich drück dir die daumen das es nicht so schlimm wird.
     
  15. Fragga

    Fragga Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    Ey was ich sagen will is doch: wann soll ich denn sonst ins auto steigen? es war 24 Stunden danach! Soll ich 1 Monat lang warten ??? aber naja, mal schaun was kommt...
     
  16. Dom

    Dom Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX5 / Audi A4
    ich glaub es gibt da sogar eine vorschrift ab wann man wieder fahren darf... aber wie wärs mit überhaupt nicht erst einen rauchen 8)
     
  17. Fragga

    Fragga Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    naja, damit is ja jetzt eh schluss... - und es gab gerichtisurteile wonach man nach 12 Std wieder fahrfähig ist... (andere nach 16 oder 24 std) - leider stehts nicht im gesetz und die vom Straßenverkehrsamt sind nicht verpflichtet sich nach diesen Gerichtsurteilen zu richten....
     
  18. #18 xedosfan, 15.07.2007
    xedosfan

    xedosfan Stammgast

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Chevrolet Evanda CDX, LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo!

    Eines ist nun mal klar: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Aber da hat sich einiges geändert. Wird das denn noch im Nachhinein verfolgt? Wer weiss das schon genau?

    Du bist ja auch nicht unter Drogeneinfluß Auto gefahren, wie Du schreibst.

    Also:Ab zum Anwalt, wenn Du es nicht gar schon gemacht hast.

    Moin Moin
    Xedosfan
     
  19. Dom

    Dom Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX5 / Audi A4
    wieso denn bitte ein verstoß gegen das BTMG? Der Konsum ist ja nicht illegal, ein Verstoß wäre es meiner Meinung nur dann wenn er Drogen bei sich gehabt hätte.
     
  20. #20 xedosfan, 15.07.2007
    xedosfan

    xedosfan Stammgast

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Chevrolet Evanda CDX, LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo!

    Das ergibt sich aus der Interpretion des Gesetzestextes: Teilnahme am Verkehr mit BTM. Ok: Auslegungssache, solange nicht irgendwo steht, dass der Konsum erlaubt ist. Steht das irgendwo?

    Deshalb sollte man das besser einem Anwalt überlassen.

    Ich denke aber mal, Fragga wird uns auf dem Laufenden halten.


    Moin Moin
    Xedosfan
     
Thema:

THC im Blut...

Die Seite wird geladen...

THC im Blut... - Ähnliche Themen

  1. Shooter ohne Blut

    Shooter ohne Blut: Hallo liebes Forum,ich hab da mal ne Frage,und warscheinlich regen sich gleich welche auf. Frage: Wie kriege ich es hin das bei den Games...
  2. thc im Blut by dom

    thc im Blut by dom: genug geduldet, jetzt reichts! von mir hier her verschoben, weil: 1.) so ein thema meiner meinung nach nicht wirklich in ein öffentliches forum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden