Teure Reifen wg. falscher Geschwindigkeitsangabe

Diskutiere Teure Reifen wg. falscher Geschwindigkeitsangabe im Mazda3 und Mazda3 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Moin,- versuche für unseren neuen 3-er Bj. 2019 / 122 PS / Höchstgeschwindigkeit 197 Winterreifen mit oder ohne Felgen zu bekommen ! Eigentlich...

  1. #1 SU2019, 07.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2019
    SU2019

    SU2019 Neuling

    Dabei seit:
    20.07.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Moin,-

    versuche für unseren neuen 3-er Bj. 2019 / 122 PS / Höchstgeschwindigkeit 197 Winterreifen mit oder ohne Felgen zu bekommen ! Eigentlich würde " H " bis 210 reichen,- wir haben eingetragen 205/60R16 92V bis 240 und die sind extrem Teuer gegenüber " H " welche ja ausreichen würden. Weis jemand warum das sein muß oder weis wo es günstige Kompletträder gibt ? Muß man unbedingt die Sensoren für die Reifendruckkontrolle mit kaufen. Stahlfelgen gibt es scheinbar auch nicht. Habe vergangene Nicht 4 stunden im Netz gesucht und günstig wäre es wenn man die Reifen hier und die Felgen dort kauft,- bringt aber nichts, denn die Montage kommt dann von einer anderen Firma dazu und dann sind es wieder 1000.- Euro ! Was ich nicht verstehe ist, dass z.B. ein bekannter Autoverleiher komplette Räder und Sensoren mit Montage für knapp 730.- Euro anbieten kann ! ( Vermietung, Leasing und Finanzierung ). Unserer ist auch geleast,- leider bei Mazda......... ! Danke im Voraus und einen schönen Samstag !!!
     
  2. #2 Skyhessen, 07.12.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.103
    Zustimmungen:
    1.456
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Hier Mazda 3 (BP) - Alufelgen mit Winterreifen kannst Du dich schlau machen.
    Ich glaube passenden Stahlfelgen gibt es noch nicht? Manchmal sind sogar V-Reifen gleich günstig oder sogar günstiger, als ein H-Reifen. Dann nehme ich natürlich die V-Reifen mit dem höheren Geschwindigkeitsindex.
    Und ja ... die Reifendrucksensoren sind verpflichtend, auch in den Wi-Reifen.
    Wichtig:
    es gibt speziell für den M3 BP (bzw. CX30) neue Sensoren: Mazda 3 (BP) - TPMS direkt Störung

     
  3. #3 Baseraver, 07.12.2019
    Baseraver

    Baseraver Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    Mazda 3 BN 06/2017 2.2D
    Ein Kumpel hatte in seinem Ford auch Reifendrucksensoren verbaut und hat nicht eingesehen einen zweiten Satz davon für den Winter zu kaufen. Ergo hat er Sommerreifen mit Sensoren und fährt mit diesen zum TÜV. Im Winter zieht er Reifen ohne Sensoren auf, dafür leuchtet natürlich die Warnleuchte permanent.

    Ggf. wäre das beim 3er BP auch eine Option?
     
  4. #4 Skyhessen, 07.12.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.103
    Zustimmungen:
    1.456
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Vorrausgesetzt der Reifenhändler lässt sich darauf ein, würde ich dies genauso machen. Im Grunde erlischt aber dann die Betriebserlaubnis, welches bei einem Unfall evtl. nachteilig ausgelegt werden könnte. Immerhin bewertet der TÜV seit Mai 2018 eine nicht funktionierende oder nicht vorhandene Reifendruckkontrolleinrichtung als "schwerwiegenden Mangel", welcher zu einer Nachkontrolle (Wiedervorführung) führt.
     
  5. #5 Gladbacher, 07.12.2019
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    7.097
    Zustimmungen:
    1.086
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich kenne das von meinem BL aus Baujahr 2010 mit EZ 01/2011 so, dass ich im Sommer/Winter durchaus ohne Sensoren hätte fahren dürfen - eben weil es damals wohl nur eine Zusatzausstattung war, welche nicht gesetzlich vorgeschrieben war zu dem Zeitpunkt.
    Es kommt also wohl auf die Erstzulassung bzw. die Typzulassung des Modells an.
    Ich hatte auch beide Reifensätze mit Sensoren, mein fRH meinte damals aber, dass ich sie nicht unbedingt ersetzen müsste, wenn die Akkus tot wären.
     
  6. #6 NeuerDreier, 07.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2019
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    3.086
    Zustimmungen:
    671
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nachfolgende österreichische Regelung wünschte ich mir auch in Deutschland! Wie kann ein Winterreifen mit gesetzlicher Mindestprofiltiefe von 1,6 mm eigentlich noch auf die Straße dürfen, aber ein niegelnagel neuer Sommerreifen mit 8-9 mm Profiltiefe ggf. ein Bußgeld bedeuten.

    Reifen, die für die Verwendung als Schnee- und Matschreifen oder als Schnee-, Matsch- und Eisreifen bestimmt sind, müssen mindestens eine Profiltiefe von 5 mm bei Diagonalbauart oder mindestens 4 mm bei Reifen bei Radialbauart aufweisen, sonst gelten sie nicht als Winterreifen. „Ganzjahresreifen“ oder „Allwetterreifen“ gelten als Winterreifen, sofern sie eine „M und S“ Kennzeichnung aufweisen. Diese Verpflichtung gilt vom 01. November bis 15. April des Folgejahres.

    Im Winter darf ich aber auch einen Reifen mit niedrigerem Geshwindigkeitsindex fahren - muss dann allerdings im Blickfeld des Fahrers einen Aufkleber mit der zulässigen Höchtgeschwindigkeit des Reifens anbringen!
     
    Sauerland gefällt das.
  7. #7 Baseraver, 07.12.2019
    Baseraver

    Baseraver Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    Mazda 3 BN 06/2017 2.2D
    Das mit dem TÜV war für ihn die einzige "Einschränkung", aber da er seinen Wagen im Sommer gekauft hat, kam dementsprechend die Jahresinspektion und ab und an der TÜV immer auf den Monat der EZ. Daher hatte er nie das Problem, dass der TÜV seine Sensoren beanstandet hat.
     
  8. SU2019

    SU2019 Neuling

    Dabei seit:
    20.07.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und erst einmal Danke. Kann oder darf man die nicht gerade billige Auto und Lkw-Vermietung nennen ? Wie machen sie das bei einem Leasingvertrag ??? 4 Kompletträder mit Sensoren inkl. aller Arbeiten und montieren auf den Mazda durch eine Fachwerkstatt und das für 723,95 Euro !!! Wie geht das denn ? Ganz ehrlich,- diese Show machen wir nicht mit. Dann fahren wir eben 4 Jahre NICHT im Winter. Sch.... drauf,- sorry. Schönes WE !!!!!!!!!
     
  9. #9 Skyhessen, 08.12.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.103
    Zustimmungen:
    1.456
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    @Gladbacher
    Selbstredent, dass erst die Fahrzeuge ab EZ 1.11.2012 mit vorhandenem "Aktivem RDKS" verpflichtet sind entsprechende Sensoren einbauen zu müssen. Ich bin froh, dass der 3er BM das passive RDKS-System hat - also ohne Sensoren.

    @SU2019
    Doch - das geht schon. Mein Schwager hat sich vor 2 Jahren im Herbst einen CX3 neu gekauft. Der stand dort mit Sommerreifen. Klaro, dass er auch Winterreifen brauchte. Angebot vom FMH: 4xDunlop Winterreifen 206/60 R16 auf orig. Mazda-Alufelge für rd. 550€ . Wenn Du jetzt für den BP noch 4xSensoren mit rd. 180€ hinzurechnest, passt der Preis.
     
  10. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    315
    Es ist ein Mangel der behoben werden sollte/muss aber die BE erlischt nicht. Es gibt 3 Möglichkeiten eine BE zu verlieren und davon deckt keine ein fehlendes RDKS ab. Nachteilig könnte dir das höchstens ausgelegt werden, wenn ein Reifenschaden der hauptursächliche Grund für den Unfall ist. Und selbst da kann man noch streiten, ob ein RDKS diesen verhindert hätte.

    BE erlischt wenn:
    - die Fahrzeugart geändert wird (Dach abschneiden, Pickup bauen)
    - Abgas- u. Emissionsverhalten verschlechtert wird
    - eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer unmittelbar wahrscheinlich ist (die theoretische Möglichkeit reicht nicht)

    Richtig ist das du mit fehlenden RDKS keinen Tüv bekommst und dir dann logischerweise der Weiterbetrieb untersagt werden kann, wenn du keinen Tüv hast ...

    Was nicht zum Erlöschen der BE führt sind Mängel aus Verschleißgründen (z.B. kaputter Auspuff). Vielleicht sind ja zufällig die Batterien der Sensoren leer ...
     
  11. #11 Skyhessen, 08.12.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.103
    Zustimmungen:
    1.456
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Ein "schwammiges" Thema? Da existieren unterschiedlichste Aussagen ...
    tpms24.de -Reifendruckgesetz
    oder siehe auch https://www.autohaus.de/nachrichten...e-bei-defektem-reifendrucksensor-2418420.html
    und
    https://blog.reifen-vor-ort.de/reifendruckkontrollsystem-rdks-wichtige-informationen-im-Ueberblick
    allerdings: Druck für Reifen und Werkstatt
    Eine eindeutige Aussage per Gesetz habe ich dazu nicht gefunden. Die entsprechende EU-Vorgabe (Novellierung 2014) ECE-R64 regelt nur die Funktionalität von RDKS-Systemen.
    Aber beispielsweise schon alleine die Angabe in Felgengutachten
    ... "A04 - Im Fahrzeug vorgeschriebene Fahrzeugsysteme, z.B. Reifendruckkontrollsysteme, müssen nach Anbau der Sonderräder funktionsfähig bleiben"...
    lässt darauf schließen. Fährt man Felgen, die keine ABE oder Gutachten für das Auto haben, was passiert denn dann?
    Die Betriebserlaubnis erlischt!
     
  12. #12 draine, 08.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2019
    draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    315
    Die verlinkten Seiten verkaufen teilweise diese Systeme, natürlich legen sie diese Gesetze zu ihren Gunsten aus. Das ist aber keine Rechtsberatung. Das Gesetz, das für die Entziehung der BE gültig ist, nennt die Gründe die ich oben aufgezählt habe. Bei ABE für Felgen bin ich raus, da ich Serienräder fahre. Ich packe 4 Felgen und 4 Räder in den Kofferraum, fahre zum Reifendienst und lasse die montieren, werfe die Räder in den Kofferraum und fahre nach Hause und wechsle die dort persönlich. Wenn der Händler fragt ob die für das Auto da auf dem Hof sind sage ich halt "Nein" und damit ist das Thema durch.

    Zum Thema, ich dächte die Regel das man den Geschwindigkeitsindex plus Reserve rechnet gibt es nicht mehr (vorher halt 205 möglich plus X Prozent >=210 und somit H nicht möglich). Ich würde da mal beim Tüv direkt nachfragen, ob dann H nicht ausreichend ist. Schließlich fahren im Winter ja auch viele T Winterreifen bis 190 km/h, es ist dann halt nur ein Hinweis im Cockpit nötig.
     
  13. #13 NeuerDreier, 08.12.2019
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    3.086
    Zustimmungen:
    671
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Zufällig heute morgen mitbekommen. :fluester:

    Mein Nachbar ist letzte Woche mit seinen alten Winterrädern (die neuen sind noch nicht da) ohne RDKS mit blinkender Kontrollleuchte (lässt sich in seinem Wagen nicht abschalten) zur DEKRA gefahren. :respekt:
    Ergebnis: Er durfte mit funktionerendem RDKS (den neuen Winterrädern) wieder kommen! :megalach:
     
  14. #14 Baseraver, 08.12.2019
    Baseraver

    Baseraver Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    Mazda 3 BN 06/2017 2.2D
    Jau, das ist der einzige akute Nachteil bei fehlendem RDKS.

    PS: Dein Nachbar hätte auch mit Sommerrädern zur Dekra fahren können und wäre durch gekommen.
     
  15. Ghosa

    Ghosa Neuling

    Dabei seit:
    27.03.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo SU2019,

    Der Geschwindigkeitsindex bei Winterreifen

    In Sachen Reifen-Geschwindigkeit ist gesetzlich vorgeschrieben, die Pneus an die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs anzupassen. Einzige Ausnahme: Winterreifen. Ihre zulässige Höchstgeschwindigkeit darf auch unter der des Fahrzeugs liegen.

    Als Beispiel: Winterreifen, die bis 190 km/h Geschwindigkeit zugelassen sind, können an einen Sportwagen mit maximaler Fahrzeuggeschwindigkeit von 240 km/h montiert werden. Grund für die Ausnahme sind die Witterungsverhältnisse im Winter. Die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) geht davon aus, dass Schnee, Glatteis und Co. verhindern, dass die Höchstgeschwindigkeit Ihres Fahrzeugs ausgefahren werden kann.

    Aber bedenken Sie: Die zulässige Geschwindigkeit Ihrer Winterreifen müssen Sie durch einen Aufkleber oder ein Schild an der Frontscheibe Ihres Fahrzeugs kennzeichnen.
    gilt in D.
     
Thema:

Teure Reifen wg. falscher Geschwindigkeitsangabe

Die Seite wird geladen...

Teure Reifen wg. falscher Geschwindigkeitsangabe - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BK) Lambdasonde - Ein teures Vergnügen

    Lambdasonde - Ein teures Vergnügen: Hallo liebes Forum, vor einiger Zeit leuchtete bei meinem Mazda 3 BK 2.0 Active die Motorkontrollleuchte. Mit meinem OBD2-Stecker habe ich den...
  2. Mazda5 (CR) Große teure Reparatur. In Ordnung / Alternativen?

    Große teure Reparatur. In Ordnung / Alternativen?: Hallo liebe Community, bei der Durchsicht unseres Mazda 5 beim fmh hat die Werkstatt folgende Mängel entdeckt, die gemacht werden müssen...
  3. Versicherung wird teurer - Einzelschicksaal?

    Versicherung wird teurer - Einzelschicksaal?: Hallo Forum, Meine Versicherung soll ab 19. März um rund 15% teurer werden. Kein Schaden, einfach nur Erhöhung, und dabei steigt meine SFK...
  4. Edel-Mazda 2 für teures Geld

    Edel-Mazda 2 für teures Geld: Hab eben mal ein wenig im Konfigurator gespielt und da gibts doch tatsächlich einen Mazda 2 für 127 Billionen Euro. Ich weiß zwar, dass es der...
  5. tolle Bremsbeläge-wenigerBremsstaub,leiser,länger haltbar, nicht viel teurer

    tolle Bremsbeläge-wenigerBremsstaub,leiser,länger haltbar, nicht viel teurer: Turbo das Automagazin - Reportage Bremsstaubarme Bremsbelege von ATE - YouTube Gibt es auch für MAZDA 3 von normal bis MPS. Auch Bremsscheiben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden