TESLA

Diskutiere TESLA im Sonstiges Forum im Bereich Sachen zum Lachen; So haben damals die Samsung Galaxy Note 7 gebrannt :shock: Gibt bisher auch zu wenig Berichte was nach einem Unfall-Brand mit dem E-Wrack...

  1. #61 Mr. Mazda, 07.05.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    355
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    So haben damals die Samsung Galaxy Note 7 gebrannt :shock:

    Gibt bisher auch zu wenig Berichte was nach einem Unfall-Brand mit dem E-Wrack passiert... Siehe "Amazon Grand Tour" der Rimac hat Wochenlang bei der Feuerwehr gebrannt wegen den Akkuzellen :!:

    Ob da die KFZ Versicherung diese Zusatzkosten + Entsorgung zu 100% abdeckt?
     
  2. #62 Heisenberg-Elchfans, 07.05.2020
    Heisenberg-Elchfans

    Heisenberg-Elchfans Stammgast

    Dabei seit:
    30.04.2020
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    138
    Auto:
    W168-AT & W168-MT beide CDI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    323 BJ - 2000 - Diesel (zu Gast)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    in BRD & EU ja!
    Schau mal ins Ausland über den Teich ....(Tellerrand) :winke:
    Nur mal so als Bsb. [Klick] und das ist nur YT!
    Das Netz ist voll damit ...

    Nachtrag:
    Jetzt kann man natürlich argumentieren das Verbrenner auch Brennen! Das ist Richtig, aber zu 99% nur Benziner und diese auch nur im Motorraum und nicht unter deinem Hintern ;-)
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  3. #63 Killarusse85, 07.05.2020
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.871
    Zustimmungen:
    122
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Muss natürlich noch alles geklärt werden. Sicherlich nicht schön wenn die Karre nach einem Unfall anfängt zu brennen (dies ist aber bei Verbrennern auch möglich), giftigen Rauch produziert und ätzende Flüssigkeit ausstößt. Die Technologie ist weis Gott nicht perfekt und hat ihre Tücken. Es braucht nun mal Zeit um alle Fehler auszumerzen. Das Problem der Lebensdauer, Ladekapazität und Ladegeschwindigkeit hat man bereits ein gutes Stück reduziert. Die Brennbarkeit wird man sicher auch noch in naher Zukunft lösen können, siehe Feststoffzell Akkus. Wenn man ein paar Jahre zurück schaut hat sich diese Technologie schon enorm entwickelt. Aus 50 km Reichweite wurden 300-500 km, aus 8 Stunden laden wurden 40 Minuten - 2 Stunden, aus 100.000€ Autos wurden 30.000-40.000 € Autos, aus einigen Dutzend Ladestationen wurden einige Tausend. Es geht gut in voran.
     
    3bkDriver, Heisenberg-Elchfans und Mr. Mazda gefällt das.
  4. #64 Skyhessen, 07.05.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.575
    Zustimmungen:
    1.078
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Heisenberg-Elchfans gefällt das.
  5. #65 guest_jo, 08.05.2020
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    In dem Zusammenhang wären auch mal Erfahrungen mit Fahrradakkus interessant denn davon werden ja gerade Millionen verkauft.
    Habe gerade mitbekommen dass ein Freund nach 5 Jahren E-Bike bereits ein neues kauft ( komisch früher fuhr man ein Fahrrad 20Jahre und mehr...) und nebenbei erfuhr ich dann, dass das verkaufte E-Bike schon nach 3 Jahren einen neuen Akku bekommen hat.
     
    Gladbacher und Mr. Mazda gefällt das.
  6. #66 Mr. Mazda, 08.05.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    355
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @guest_jo
    Weil die Fahrradakkus kein richtiges thermisches Management haben, altern diese ähnlich den Notebook und Smartphoneakkus.

    Teslas Akkus werden extra gekühlt und im Winter sogar gewärmt, daher halten diese auch knapp 8+ Jahre ohne Problem :idea:

    Bei der ersten Zoe und dem Nissan Leaf ist kein aktives Management, weshalb dort die Alterung schneller passiert.

    Öko sind E-Autos nur solange, der Energiespender nicht gewechselt werden muss! Recycling wird hoffentlich bald verstärkt in Deutschland anlaufen, was sehr wichtig für die Umwelt ist! ;)
     
  7. #67 Killarusse85, 08.05.2020
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.871
    Zustimmungen:
    122
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    @Mr. Mazda
    Ich bin da nicht mehr so auf dem laufenden aber ich meine Tesla ist da auch fleißig dran Prozesse zu verbessern um einen möglichst hohen Anteil eines alten Akkus, für neue Akkus wiederverwenden zu können.
     
    Mr. Mazda und Heisenberg-Elchfans gefällt das.
  8. #68 Heisenberg-Elchfans, 08.05.2020
    Heisenberg-Elchfans

    Heisenberg-Elchfans Stammgast

    Dabei seit:
    30.04.2020
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    138
    Auto:
    W168-AT & W168-MT beide CDI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    323 BJ - 2000 - Diesel (zu Gast)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Kürzlich erst gefunden:

     
    Mr. Mazda und Killarusse85 gefällt das.
  9. #69 Killarusse85, 08.05.2020
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.871
    Zustimmungen:
    122
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Super, danke für das Update.

    Jetzt muss noch endlich mal die Kernfusion reif werden, dann wäre ein weiteres sehr großes Problem gelöst :cheesy:
    Meine Hoffnung liegt im ITER Reaktor der gerade in Frankreich gebaut wird.
     
  10. #70 Mr. Mazda, 08.05.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    355
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Super Doku!

    Hier wäre eine mögliche Lösung des Energieproblems, da Fusion noch nicht gelöst ist. Gleichzeitig kann man auch den alten Atommüll recyceln :-)

     
  11. #71 Skyhessen, 23.05.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.575
    Zustimmungen:
    1.078
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Bock auf ein TESLA-Cabrio? :rolleyes:

    [​IMG]

    Aus dem Tesla-Model 3 wird ein Cabriolet. Teslas Konfigurator zu bemühen, ist allerdings zwecklos, denn es handelt sich um den Umbau.
    Der Umbau ist Handarbeit und nicht gerade günstig. Wer ein mechanisches Verdeck will, zahlt für alle Arbeiten 29.500 US-Dollar. Ein Umbau des Model 3 in ein Cabrio mit elektrischem Verdeck kostet gar 39.500 US-Dollar. In beiden Fällen müssen Kunden das Model 3 beisteuern.
    Elektroauto: Tesla Model 3 als Cabrio - Golem.de
     
  12. #72 Mr. Mazda, 23.05.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    355
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Denke der TÜV würde sagen... Nee, nee, nee...

    Wenn die B und C Säulen fehlen, wo bleibt da die restliche Verstärkung der Karosserie bei nem Heck sowie Seitenunfall??? :confused: :rolleyes:
     
    Bigteddy gefällt das.
  13. #73 Heisenberg-Elchfans, 23.05.2020
    Heisenberg-Elchfans

    Heisenberg-Elchfans Stammgast

    Dabei seit:
    30.04.2020
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    138
    Auto:
    W168-AT & W168-MT beide CDI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    323 BJ - 2000 - Diesel (zu Gast)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Soviel ich weiß ist der Tesla auf einen "Leiterrahmen" aufgebaut!?
    Da ist es Wurst, ....
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  14. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.914
    Zustimmungen:
    480
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn der TÜV Kommando von der Regierung bekommt "Hauptsache Elektro", dann ist das Wurst mit den B+C Säulen. :shock:
     
    guest_jo, Heisenberg-Elchfans und Mr. Mazda gefällt das.
  15. #75 Mr. Mazda, 23.05.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    355
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @HELAN
    Bleibt auch spannend wie der Cybertruck kommen wird, denn mit den Ecken und Kanten gibts "kein" Fußgängerschutz bisher und die Amis sind da sonst sehr streng :wink:

    tesla-cybertruck.jpg
     
    Heisenberg-Elchfans gefällt das.
  16. #76 Skyhessen, 23.05.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.575
    Zustimmungen:
    1.078
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    zum Cabrio: wieso sollte dies nicht funktionieren ohne B und C-Säule ?
    ... im verlinkten Artikel ist zu lesen
    "Da das Dach des Tesla Model 3 zur Stabilität des Autos und auch zur Sicherheit der Insassen beiträgt, müssen umfangreiche Umbauten vorgenommen werden, wenn es abgeschnitten werden soll.
    Der Website Motortrend teilte NC mit, dass zusätzliche Karosserieverstärkungen notwendig gewesen seien, um die Steifigkeit des Autos aufrechtzuerhalten. Wie bei früheren Golf-Cabrios wurde ein Henkel als Überrollbügel eingebaut."
     
    Mr. Mazda und Heisenberg-Elchfans gefällt das.
  17. #77 M3.2012, 24.05.2020
    M3.2012

    M3.2012 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.05.2015
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    151
    Auto:
    MAZDA 3 2.2 MZR-CD DPF "Sports-Line" 2012
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MAZDA 2 1.5 Sport
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    So sieht der erst mal echt Scheiße aus...:kotz:
     
    3bkDriver gefällt das.
  18. #78 NeuerDreier, 24.05.2020
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.929
    Zustimmungen:
    516
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    TÜV hat Sicherheitsbedenken - Cybertruck bekäme in Europa keine Zulassung

    In Deutschland würde Teslas Cybertruck nach Aussage eines TÜV-Experten keine Zulassung bekommen. Insassen seien in dem Elektro-Pick-up demnach nicht sicher - "da helfen auch keine Airbags mehr".

    In den USA wurde der Tesla Cybertruck hunderttausendfach vorbestellt. Wann der Elektrogeländewagen hierzulande auf den Markt kommt, ist noch unklar. Ein TÜV-Experte erklärt nun aber, dass eine Zulassung in Deutschland derzeit gar nicht möglich wäre.

    Vorher würden "starke Modifikationen in der Grundstruktur" notwendig, sagt Stefan Teller, Experte der SGS-TÜV Saar GmbH der "Automobilwoche". "Das Grundkonzept von Tesla widerspricht der gängigen europäischen Sicherheitsphilosophie". In Bezug auf den Cybertruck sieht der Experte große Mängel: "Die Insassen fühlen sich sicher, sind es aber nicht", meint Teller. Denn zwischen den USA und Europa gibt es einen großen Unterschied bei der Typzulassung von Fahrzeugen.

    In den US-Staaten haben die Autohersteller die Möglichkeit, sich die Straßentauglichkeit ihrer Fahrzeuge selbst zu bescheinigen, die sogenannte Self Certification. In Deutschland hingegen gilt ein Typengenehmigungsverfahren, an dem sowohl die Hersteller, aber auch Behörden und unabhängige technische Dienste wie der TÜV beteiligt sind. "Für Fahrzeuge müssen 50 bis 60 Vorschriften eingehalten werden", sagt Teller.

    Hinzu kommt, dass der Cybertruck in den USA zu den sogenannten Light Duty Trucks gehört. Fahrzeuge dieser Klasse sind von vielen Vorschriften bezüglich der passiven Sicherheit der Insassen ausgenommen. In Europa hingegen hat die passive Sicherheit und der Fußgängerschutz eine große Bedeutung. "Die Fahrzeugfront darf nicht beliebig steif werden", sagt Teller. "Stoßfänger und Motorhaube müssen Energie aufnehmen können, um den Passanten zu schützen." Das bedeutet, dass die Karosserie so konzipiert ist, dass sie sich bei einem Unfall gezielt verformt und die Energie des Aufpralls aufnimmt, um die Verletzungen zu minimieren.

    "Da wirken enorme Kräfte auf die Insassen"

    Diese gezielte Verformung sei bei Tesla hingegen nicht möglich, da im Cybertruck sogenannte hochsteife Bleche verbaut würden. "Da verformt sich bei einem Aufprall nichts mehr, stattdessen wirken enorme Kräfte auf die Insassen. Da helfen dann auch Airbags nicht mehr", sagt Teller. Wenn der Tesla Cybertruck in Europa eine Zulassung bekommen soll, müsse er noch stark modifiziert werden.

    So wie der Tesla Cybertruck aktuell konzipiert ist, gibt der Experte dem E-Pick-up keine Chance. In seiner aktuellen Bauweise "wird dieser hierzulande nicht auf Basis einer Typgenehmigung als Großserienfahrzeug verkauft werden können", sagt Teller. "Das ist noch eine große Aufgabe für Herrn Musk."
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  19. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    254
    Da hauen die aber mal wieder ganz schön auf die Kacke. Die Zulassungsvorschriften in den USA sind zum Teil viel härter als bei uns.
     
    Heisenberg-Elchfans gefällt das.
  20. #80 Skyhessen, 24.05.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.575
    Zustimmungen:
    1.078
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Umwelttechnisch - JA, ansonsten sehen die es dort, was Umbauten betrifft, wohl lockerer?
     
    3bkDriver und Heisenberg-Elchfans gefällt das.
Thema:

TESLA

Die Seite wird geladen...

TESLA - Ähnliche Themen

  1. Ein Tesla S mit 350000km für 45000€ ?

    Ein Tesla S mit 350000km für 45000€ ?: Tesla mit 350.000km gekauft: Deutscher Experte zeigt alle Mängel - EFAHRER .... solange es Leute gibt, die für Teslas in dem Zustand,...
  2. Tesla GTech Pro - Beschleunigungs- und Leistungsmesser

    Tesla GTech Pro - Beschleunigungs- und Leistungsmesser: Tesla GTech Pro - Beschleunigungs- und Leistungsmesser ab 1.- Euro: http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=170264224357
  3. Tesla Roadstar

    Tesla Roadstar: Hab grad einen Bericht gefunden über den neuen Elektro Flitzer der sehr viele Benziener in den Schatten stellt.... Tesla Roadstar ... nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden