TESLA

Diskutiere TESLA im Elektro Forum im Bereich Technikbereich: Alternative Antriebe; Akku technisch sind wir leider immer noch am Anfang da sich lange Zeit nur um die Ladetechnik gekümmert wurde und die Akku Technologie selbst...
Killarusse85

Killarusse85

Stammgast
Dabei seit
19.11.2009
Beiträge
1.945
Zustimmungen
178
Ort
Aachen
Zweitwagen
Bobby Car
Wir sehen ob 10 Mio E-Autos in BRD bis 2030 rollen :!:

Ich denke diese Zahl wird Paar Jahre später erreicht... Bis dahin sind auch die Erfahrungen mit Akkus 10+ Jahre alt bei den Verbrauchern sowie Gebrauchtmarkt vorhanden.

Habe letzte Woche einen neuen orig. Akku für mein Ultrabook geordert... Es kam von einem guten Händler, aber leider ist das Teil über 4 Jahre im Lager degradiert und war bereits 19% runter also wieder zurück :-(

Akku technisch sind wir leider immer noch am Anfang da sich lange Zeit nur um die Ladetechnik gekümmert wurde und die Akku Technologie selbst praktisch nicht mehr ernsthaft weiter entwickelt wurde. Aber jetzt wächst der Bedarf nach Alternativen und es geht wieder voran.
 
#
schau mal hier: TESLA. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Mr. Mazda

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.771
Zustimmungen
1.519
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@draine
Da hast du recht! Obwohl das Ultrabook ein XPS15 ist und sehr häufig verkauft wurde gibt es wenig Auswahl an orig. Akkus :-x

Weil das Bauteil aber teuer war habe ich nicht eingesehen es zu behalten... Mein alter Akku ist zu 23% im Eimer und dies obwohl es nicht ständig am Ladekabel hängt.

@Topic
Bin weiterhin überrascht wieso Toyota kein EV-Konzept ähnlich Mazda und Nissan zeigt?!
Ist schließlich der größte Autohersteller der Welt :cool:
 

Bärenmarke

Mazda-Forum User
Dabei seit
09.10.2015
Beiträge
741
Zustimmungen
281
Mal wieder ein tragischer Zwischenfall, das arme Mädchen kann einem Leid tun :(
Auto geht in Flammen auf – Insassin stirbt

Da frägt man sich schon, wer sich freiwillig in so tickende Zeitbomben setzt...


Das denken der nicht ausreichenden Reichweite ist meist jedoch unbegründet. E-Fahrzeuge haben mittlerweile mehr als genügend Reichweite um den täglichen/wöchentlichen Bedarf der Durchschnitts Fahrer abzudecken. Meistens ist es nur die festgesetzte Angst im Kopf liegen zu bleiben.

Das ist halt auch wieder so ein Nebelkerzen Argument...
Zum einen möchte man mit dem Auto halt auch mal in den Urlaub und weitersweg fahren und da möchte ich meine Pausen nicht nach dem Motto gestalten "wo finde ich noch eine freie Ladestation" und je mehr E-Autos es gibt, desto größer wird das Problem werden.
Zum anderen haben viele gerade in den Städten gar keine Möglichkeit ihr E-Auto zu laden! Ich nehm da mal Stuttgart als Beispiel, wo die Straßen in den Wohngebieten regelrecht zugeparkt sind und so gut wie niemand einen Stellplatz/Garage hat. Wie sollen die Leute ihr Auto denn laden? Das ist einfach nicht möglich...

Aber der Deutsche lässt sich von der Regierung einfach alles aufzwingen egal wie idiotisch es auch sein mag, wir schaffen das!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr. Mazda

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.771
Zustimmungen
1.519
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Achtung Autowelt!
Die Gerichte mögen euren Touchwahnsinn nicht und ich hoffe VW, Tesla und Co. kommen wieder bei gewissen Funktionen zu Knöpfen zurück :idea:

Ich befürworte das Urteil und mag Mazdas Weg was die Bedienung des neuen MZD angeht :!:

Was meint ihr zu diesem Thema :?:

Urteil nach Tesla-Unfall: Gericht verbietet Touchscreen-Bedienung
 
Killarusse85

Killarusse85

Stammgast
Dabei seit
19.11.2009
Beiträge
1.945
Zustimmungen
178
Ort
Aachen
Zweitwagen
Bobby Car
Total Banane. Dann auch bitte den Golf 8 Komplett von der Straße nehmen. Ist halt typisch Deutschland. Lieber drei Schritte zurück statt einen vorwärts.
 

Gast76595

Niemand hat etwas gegen technische Innovation aber die müssen eben auch einen Mehrwert bieten. Kein einziger Touchscreen wird verbaut, weil er besser wäre. Die werden verbaut, weil sie günstiger sind. Feinmechanik Teile die auf hohe Haltbarkeit (100.000 Klicks und mehr) ausgelegt sind gibt es halt nicht geschenkt.
 
SaxnPaule

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.619
Zustimmungen
865
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Es macht aber einen Unterschied ob ich die Augen von der Straße nehmen muss um den Scheibenwischer zu verstellen oder einen Radiosender zu suchen.

Ich bin ein absoluter Gegner von Touch Bedienelementen, welche für die Fahrsicherheit notwendig sind. Da gehört der Scheibenwischer definitiv dazu.

Generell ist es eine Unart im Auto Schalter zu verbauen, welche nicht ertastbar sind oder haptisches Feedback geben.
Nicht umsonst lässt sich der Touchscreen im 6er nicht während der Fahrt bedienen.
 
Bigteddy

Bigteddy

Mazda-Forum User
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
796
Zustimmungen
827
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
Niemand hat etwas gegen technische Innovation aber die müssen eben auch einen Mehrwert bieten. Kein einziger Touchscreen wird verbaut, weil er besser wäre. Die werden verbaut, weil sie günstiger sind.

Das glaube ich bei bestem Willen nicht. :megalach:
 
tuerlich

tuerlich

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
07.12.2014
Beiträge
3.338
Zustimmungen
690
Ort
Hagen-Hohenlimburg
Auto
Mazda 3 BM 07/2015 2,2D Challenge
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
BMW E88 Cabrio
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Manche sollten mal verstehen, dass Sie nicht das Maß der Dinge sind!

Viele sind für Innovationen offen und mögen moderne Wege!

Fahrt mal einen Benz mit MBUX, das ist der Knaller!!!

Ob da jetzt alles Touch ist oder nicht sei mal dahingestellt!

Aber stur meinen, niemand braucht sowas ist auch etwas zu einseitig...
 
SaxnPaule

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.619
Zustimmungen
865
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hier geht es nicht um brauchen oder das Verweigern von Fortschritt sondern um Sicherheit.

Ich bin immer ganz vorn dabei wenn es um technische Neuerungen geht aber man muss nicht alles neue überall einbauen weil man es kann oder sich damit Kosten sparen lassen.

Gerade in sicherheitsrelevanten Bereichen sollte es Bedienkonzepte geben, die sich intuitiv und sicher bedienen lassen. Das ist bei Touch unmöglich!

Mir ist unbegreiflich, wie solche Konzepte in der EU eine Zulassung bekommen können.

Auch bei manchen Beleuchtungen zb mini Blinker frag ich mich welche Lobbyisten da am Werk waren um sowas tüvig zu bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bigteddy

Bigteddy

Mazda-Forum User
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
796
Zustimmungen
827
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
Der Weg zu den ganzen Touch Screens ist doch eh nicht mehr aufzuhalten, egal ob Tesla, Mercedes, Golf 8 oder sonstwas. Das kann euch nun gefallen oder nicht, aber wir werden alle älter und die Technik entwickelt sich weiter.

Oder schaut ihr noch VHS und hört Walkman ? Und wehe es sagt jetzt einer "ja"......:schlag:

Gerade in sicherheitsrelevanten Bereichen sollte es Bedienkonzepte geben, die sich intuitiv und sicher bedienen lassen. Das ist bei Touch unmöglich!

Du kannst aber auch inzwischen mit vielen Autos direkt sprechen ! Also wenn das nicht sicher ist.....(zwinker)

:lachen:

:haha:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Chrishann

Chrishann

Einsteiger
Dabei seit
16.06.2020
Beiträge
47
Zustimmungen
32
Ort
30519 Hannover
Auto
Mazda 3 FB SKYACTIV-X 2.0 M HYBRID
KFZ-Kennzeichen
Natürlich spart das eine Menge Geld, wenn keine physischen Schalter mehr verbaut sind(der Schalter, die Kabel und Anschlüsse an die Steuergeräte).So ein Touch kostet doch nicht viel in der Herstellung, wird aber teuer verkauft. Bei VW usw. schau doch mal was ein Radio da so kostet bzw. Cockpit.
 
Killarusse85

Killarusse85

Stammgast
Dabei seit
19.11.2009
Beiträge
1.945
Zustimmungen
178
Ort
Aachen
Zweitwagen
Bobby Car
Welcher Schritt vorwärts sollte dieser Touchscreen Wahn bei den Autoherstellern sein?

Nicht sofort alles Verbieten sondern sich hinsetzen und Gedanken machen. Ein vorgeschriebenes Elementar Bedienkonzept wäre z.B. eine gute Lösung. Man könnte sagen: Während der Fahrt müssen bestimmte, grundlegende Bedienelemente an einem bestimmten Platz im Touchscreen dauerhaft eingeblendet und bei Bedarf mit 1-2 Eingaben ausführbar sein. Licht, Scheibenwischer, Nebelleuchten, etc.
Wäre Software Technisch ohne all zu großen Aufwand umsetzbar, auch über OTA Updates in bestehenden Fahrzeugen wie Tesla.

Natürlich spart das eine Menge Geld, wenn keine physischen Schalter mehr verbaut sind(der Schalter, die Kabel und Anschlüsse an die Steuergeräte).So ein Touch kostet doch nicht viel in der Herstellung, wird aber teuer verkauft. Bei VW usw. schau doch mal was ein Radio da so kostet bzw. Cockpit.
Ich gehe stark davon aus das ein (vernünftiges) Display mit Touch mehr kostet als die klassischen Knöpfchen, zudem gibt es da weitere Komplikationen (z.B. Thema Color Matching bei mehreren Displays, Pixel Fehlerquote bei größeren Displays, Burn in bei OLED usw.). Zudem darf man den Software Aspekt nicht vergessen. Solch ein zentriertes Bedienkonzept über Touch ist wesentlich aufwendiger in der Entwicklung und Programmierung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mr. Mazda

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.771
Zustimmungen
1.519
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@Killarusse85
Denke System wie bei Mercedes kostet tatsächlich mehr als ein klassiches Cockpit.
Oleds wird es nicht im Autobereich geben weil Burn-In eine große Gefahr ist.

Das Gerichtsurteil aus meiner Stadt wird vielleicht ein Umdenken in der Branche bringen. Tesla macht trotzdem weiter sein Ding und ist schon sehr futuristisch im Innenraum gestaltet.

Ich bin tatsächlich "noch" eher Fan der klassischen Anzeigen, aber ich bin ja auch Ü30 :)

Meiner Meinung nach gehört des Blick des Fahrers auf die Straße und nicht aufs Mäusekino um während der Fahrt Anzeigen/Sitzheizung/Belüftung per Touch zu ändern :neutral:
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.358
Zustimmungen
2.210
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Man kann es treiben ... und übertreiben. Wenn ich beispielsweise bei TESLA sehe, dass die Intervallregelung für die Wischer noch in einem Untermenü versteckt ist, oder dass das Handschuhfach nur via Touchpad-Menü zu öffnen ist, sträuben sich mir die Nackenhaare.
Wichtige und wesentliche Funktionen sollten weiterhin per Bedienknopf bzw. Lenkradschalter direkt regelbar bleiben. Die meisten Hersteller haben dies, so glaube ich, noch ganz gut im Griff.
Und wer noch ein älteres Auto fährt, ja, das ist vergleichbar wie die Nutzung eines veralteten tragbaren Walkman, CD- oder MP3-Player :rolleyes:
 

Gast76595

Ich gehe stark davon aus das ein (vernünftiges) Display mit Touch mehr kostet als die klassischen Knöpfchen, zudem gibt es da weitere Komplikationen (z.B. Thema Color Matching bei mehreren Displays, Pixel Fehlerquote bei größeren Displays, Burn in bei OLED usw.). Zudem darf man den Software Aspekt nicht vergessen. Solch ein zentriertes Bedienkonzept über Touch ist wesentlich aufwendiger in der Entwicklung und Programmierung.

Ein gutes Panel kostet heutzutage kaum noch was. Da rede ich auch nicht von einem Medion Consumer Teil, sondern von stabiler Industrieware. Das Teil pappst du halt einmal in den Innenraum, da reicht dann eine Datenleitung und fertig. Bei einem analogen Tacho musst du je nach Ausstattung verschiedene Innenräume entwickeln und Teile bereit halten (z.B. manuelle Klima/Klimaautomatik). Auch kosten so kleine Feinmechanik Teile die auf 10 Jahre und mehr ausgelegt mehr Geld als eine vom Lehrling programmierte Bedienoberfläche wo je nach Ausstattung einfach freigeschalten wird was da ist und was nicht.
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.358
Zustimmungen
2.210
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Elon Musk macht sich über das Urteil noch lustig.

https://teslamag.de/tesla-chef-nimmt-deutsches-autopilot-urteil-nicht-ernst-autobahn-umbenennen

In diesem Juli hatte das Landgericht München Tesla verschiedene Werbe-Aussagen zu seinem Autopilot-System einschließlich der Bezeichnung selbst verboten, weil sie ohne einschränkende Erläuterungen dazu als irreführend bewertet wurden. Wahrscheinlich könnte Tesla sich hier mit einfachen Sternchen-Texten aus der Affäre ziehen, aber CEO Elon Musk hat in dieser Hinsicht jetzt erneut wenig Bereitschaft zum Einlenken gezeigt: Wenn Tesla nicht mehr Autopilot zu seinem System sagen dürfe, müsse Deutschland auch seine Autobahnen umbenennen, sagte er in einem Podcast-Interview mit Automotive News.
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.358
Zustimmungen
2.210
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
oha ... ein dicker Dämpfer gegen den Tesla S : der wird in der KFZ-Versicherung 2021 richtig "hoch geschossen" :confused:
( 4 Klassen hoch in der KH, eine Klasse höher in der VK)

Screenshot 2020-09-19 120026.jpg
 
Thema:

TESLA

TESLA - Ähnliche Themen

Batterie komplett entladen wegen beschädigter Zentralverriegelung (Heckklappe)?: Hallo, liebe Experten! Vor 2 Wochen ist mir und zwei weiteren vor einer roten Ampel wartenden Autos ein fast 90-jähriger Fahrer von hinten...
SkyDrivers 3er: Hallo, Leute! Ich hab`s getan: Einerseits habe ich mich heute hier im Forum angemeldet (...obwohl ich bereits seit einiger Zeit sämtliche Berichte...
Neu und schon kaputt: Hallo zusammen, ich bin der Neue :) Mein Name ist Marc und ich komme aus dem Rhein-Sieg-Kreis zwischen Bonn und Köln. Vor vielen vielen Jahren...
Mazda 3 (BP) Mein persönlicher Skyactive X Review (viel Text!): Als Verfasser von knapp 200 Amazon Rezensionen kann ich nicht anders, als auch potenziellen Mazda 3 Interessenten ein paar Eindrücke zu schildern...
Mazda3 (BN) Sportsline Software-Upgrades: Motorsteuerung / MZD-Connect / I-Activsense: Keine richtige Anleitung eher Erfahrungsbericht! Ich bin jetzt seit Ende Oktober 2020 stolzer Besitzer eines gebrauchten Mazda3 BN 04/2017 in der...
Oben