TESLA

Diskutiere TESLA im Elektro Forum im Bereich Technikbereich: Alternative Antriebe; @Skyhessen Die Abnutzung von Flash Speicher kenne ich als SSD-User der ersten Stunde und selbst da stirbt ja eher zuerst der Controller und nicht...

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.638
Zustimmungen
1.420
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@Skyhessen
Die Abnutzung von Flash Speicher kenne ich als SSD-User der ersten Stunde und selbst da stirbt ja eher zuerst der Controller und nicht der Flashchip :think:

Daher "könnte" es hier auch ein Fehler in der Programmierung, sein weil der Speicher unnötig oft im Betrieb beschrieben/gelöscht wird?
 
#
schau mal hier: TESLA. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.033
Zustimmungen
2.035
Ort
Ehringshausen
Auto
Mazda3 BM G120, EZ 7/14
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
Letztendlich egal, aus welchem Grund die Fehler kommen - entscheident sind die Kosten, die für die Tesla-Generationen bis 2018 auf die Kunden zukommen. Ein AT des Moduls schlägt ja fast mit 2500€ zu Buche. Ein Austausch des Chips durch autorisierte Werkstätten, sofern es in D überhaupt schon solche gibt, wäre immer noch mit einigen hundert Euro zu bewältigen.
 

HELAN

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
09.09.2015
Beiträge
3.309
Zustimmungen
684
Ort
Königs Wusterhausen
Auto
CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX-7 / 2,2 MZR-CD / 173 PS (AWD)
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Die ersten Pfeiler stehen ! Wände rum und HOSSA ...
 

tino27

Stammgast
Dabei seit
09.08.2006
Beiträge
1.441
Zustimmungen
146
Das Tesla mit Kulanz nicht ganz vorn dabei ist, ist ja bekannt. Und ich finde vor allem das Tesla beim Bedienkonzept den falschen Weg geht. Das Model 3/Y hat nur noch einen großen Bildschirm. Es gibt noch nicht mal ein Headup-Display.

Bei nextmove gibts ein Video, was alles rund um Akku, Funktion, Aufladen, Energie, usw. erklärt.

 

NeuerDreier

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
05.07.2009
Beiträge
3.294
Zustimmungen
974
Ort
Lennestadt
Auto
CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Altes Bobbycar
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
5800829-1592060874803-141332b4516ad.jpg


Warum brauchen wir ein TESLA-Werk in Deutschland, wo hingegen die deutsche Industrie in den USA mit Strafsteuern belegt wird?????
 

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.638
Zustimmungen
1.420
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@NeuerDreier
Weil die deutsche Autoindustrie die E-Mobilität verschlafen hat und für den weltweiten Dieselskandal zuständig war? :think:

In unserem Haushalt sind Teslas preislich sowieso raus...
Model 3 LR kostet schon 50+ TEUR ohne Wärmepumpe, ohne Extras und die Verarbeitung ist weiterhin nur "Befriedigend".

Der MX-30 wäre eine günstige Premium-Alternative für uns als Zweitwagen in der Zukunft und bis dahin wird auch die Akkutechnik/Energiedichte besser werden. Mazda kann dann einfach neue Akkus mit mehr KWh anbieten sowie dem REX als 1x Scheiben-Wankel :idea:

Nicht vergessen: Deutschland hat die USA als Vorbild, deshalb wurde in den 90er alles privatisiert und wir sehen was jetzt aus der Lufthansa, DB, Telekom, Öffentlichen Verkehrsmitteln geworden ist :!: Echt traurig...
 

Killarusse85

Stammgast
Dabei seit
19.11.2009
Beiträge
1.933
Zustimmungen
174
Ort
Aachen
Zweitwagen
Bobby Car
Der Preis von Tesla Autos ist wirklich noch etwas hoch, allerdings bietet der Tesla auch viele Features die selbst Oberklasse Autos bis heute nicht bieten, oder nur gegen horrenden Aufpreis. Das Teuerste ist nun mal der Akku. Da bin ich echt mal gespannt was sich 2021/2022 mit dem neuen Million Miles Akkus preislich bei den Teslas tut. Wärmepumpen sollen in kommenden Modellen auch zum Einsatz kommen. Verarbeitung ist wirklich immer noch ein Problem bei Tesla. Ich denke mal hauptsächlich weil die Logistik noch nicht stimmt. Man hinkt den Bestellungen immer noch gewaltig hinterher und muss unter Hochdruck produzieren. Sind die Verfahren und Produktionsketten nicht optimiert, leidet die Qualität. Ich hoffe Tesla kriegt es bald endlich in den Griff.
Elon hat auch mal in einem Interview gesagt das sein Hauptziel mit Tesla es war die Autoindustrie aufzumischen und so unter Druck zu setzen. Ich finde das ist auch passiert. Mit den ersten Teslas waren E Autos plötzlich sexy, in Sachen E Mobilität hat sich in den letzten Jahren sehr viel getan und auch immer mehr traditionelle Hersteller kriegen in diesem Bereich endlich mal den Ar*** hoch. Es gibt immer mehr gute Alternativen zu Teslas die auch bessere Verarbeitungsqualität bieten. Da müssen wir hin. Auswahl ist ein wichtiger Punkt um einen neuen Antrieb voran zu bringen.
 

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.638
Zustimmungen
1.420
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@Killarusse85
Als Tesla Features fallen mir ein:
-Ladestruktur in Europa
-OTA Updates in der Nähe von WLAN
-teilweiser Autopilot (7+ TEUR Aufpreis)

Wenn ich was vergessen haben sollte dann natürlich bitte ergänzen. Ich empfinde deren Ladestruktur als derzeit größten Vorteil und bin gespannt auf die neue Akkutechnik!

Rüge muss sein für die aktuelle Flash-Speicher Geschichte sowie keine Wasserpumpen für S+X, die ja ordentlich teuer sind! :doh:

Preislich wird Tesla sicherlich nicht unter 35 TEUR ankommen bis 2030, weil diese Firma einen gewissen Apple-Faktor fördert sowie aufbaut.
 

Killarusse85

Stammgast
Dabei seit
19.11.2009
Beiträge
1.933
Zustimmungen
174
Ort
Aachen
Zweitwagen
Bobby Car
@Mr. Mazda
Ich denke schon das man in naher Zukunft auf 35 TEUR oder darunter kommen wird. Laut Tesla kosten derzeit die Produktion von Akkus etwa 150€/KWh. Mit den neuen Akkus soll es auf unter 100€/KWh rutschen. Bei der späteren Massen Produktion sogar auf etwa 50€-60€/KWh.
Mit der Flash Speicher Geschichte gebe ich dir recht. Das geht gar nicht und ich kann auch nicht nachvollziehen wie es den Ingenieuren bei der Entwicklung nicht aufgefallen ist.
 

tino27

Stammgast
Dabei seit
09.08.2006
Beiträge
1.441
Zustimmungen
146
[QUOTE="NeuerDreier, post: 799645, member
Warum brauchen wir ein TESLA-Werk in Deutschland, wo hingegen die deutsche Industrie in den USA mit Strafsteuern belegt wird?????[/QUOTE]

Den Zuzammenhang versteh ich nicht. Kein Wirtschaftsunternehmen will Zölle. Die Gründe für oder gegen ein Werk sind auch immer individuell. BMW produziert zum Beispiel mittlerweile fast alle X-Modelle in Spartanburg.
Teilweise macht ein Werk auch Sinn, wenn andere Faktoren wie Wechselkurs oder Produktionskosten mit reinspielen.
 

Gladbacher

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.269
Zustimmungen
1.281
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
:think:
Nicht vergessen: Deutschland hat die USA als Vorbild, deshalb wurde in den 90er alles privatisiert und wir sehen was jetzt aus der Lufthansa, DB, Telekom, Öffentlichen Verkehrsmitteln geworden ist :!: Echt traurig...
Krankenhäuser...nicht vergessen!
Ich finde geil, wie sich heute über Sub-Sub-Sub-Unternehmen aufgeregt wird, wie diese an den Pranger gestellt werden! Wer hat denn die Bedingungen dafür geschaffen? Den Niedriglohnsektor? Und Menschen mit geringem Einkommen möchten Fleisch und Wurst essen...da braucht es dann eben auch billig produzierte Produkte...
...so, und nun klären wir, was zuerst da war: Billigfleisch oder Niedriglohn!? :megalach:
 

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.638
Zustimmungen
1.420
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@Gladbacher
Beim Thema Gesundheitswesen ist leider alles verloren...

Die sind nicht mehr wichtig im Bundestag, schließlich ist Stuttgarts "Partyszene" und die nächste Wahl aktuell im Fokus :neeee:

@Topic
Teslas Pläne scheinen gut zu laufen bisher, Ladestationen mit "normalen" Strompreisen, viel Nachfrage weltweit, Umstellung der Akkus, Aktienkurse auf Rekordhoch usw...

Sogar die Space X Raketen landen jetzt öfter wieder auf der Erde :rolleyes:

Hier das offizielle Satire-Video!

 

Bärenmarke

Mazda-Forum User
Dabei seit
09.10.2015
Beiträge
715
Zustimmungen
273
Hier sind man auch mal wieder die Gefahren des E-Autos und welche "Freude" man hat, wenn es mal zu brennen beginnt...
 

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.033
Zustimmungen
2.035
Ort
Ehringshausen
Auto
Mazda3 BM G120, EZ 7/14
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
Nur mal so am Rande: Umfragen zur Bereitschaft, sich künftig ein E-Auto zu kaufen
adac.de/news/umfrage/e-auto-kauf-deutsche/februar-2020
25- bis 34-Jährige würden mehrheitlich ein E-Auto kaufen
Die Einstellung zum E-Auto hängt auch vom Alter ab: Je älter die Befragten, desto weniger Bereitschaft zeigen sie für ein E-Auto.
Für 68 Prozent der über 55-Jährigen kommt der Kauf eines Elektrofahrzeuges nicht infrage.
Bei den 35- bis 44-Jährigen ist hingegen nur noch jeder Zweite (53 Prozent) dagegen,
mit 44 Prozent ist die Bereitschaft zum Kauf eines Stromers bei den 25- bis 34-Jährigen am größten.

Die Entscheidung gegen ein Elektroauto fällt bei den mehr als 2000 Befragten überwiegend aufgrund der unzureichenden Lade-Infrastruktur
und der zu niedrigen Reichweite.

Dagegen habe ich in dem Social Network "Nerofix.de" seit Anfang 2019 eine Umfrage am laufen, dessen Ergebnis "niederschmetternd" ist.
Hier sind mehrheitlich User >40Jahre involviert, die Kaufbereitschaft liegt aktuell bei 15,44%
Anmerkung 2020-07-28 180355.jpg
 

Gast76595

Ich finde 2.000 Leute jetzt nicht unbedingt repräsentativ. Zumal viele sagen das sie es sich vorstellen können aber dann im Zweifel doch das günstigere und bequemere (Tanken) Modell nehmen.
 

Bigteddy

Mazda-Forum User
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
638
Zustimmungen
680
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
Naja, ich sage mal so: wir werden ALLE in unserem Leben nochmal E-Autos fahren. Der Schneeball ist noch relativ klein, rollt aber schon und wird von Jahr zu Jahr größer. Dagegen macht es null Sinn sich auf Sicht zu wehren, bringt eh nichts. Die Verbrenner werden Stück für Stück immer teurer gemacht so dass sie immer weniger gekauft werden. Bin nur mal gespannt wie lange das noch dauert. Das ist die einzige Frage die sich mir stellt.

Ich persönlich habe nichts gegen E-Autos und könnte mir durchaus vorstellen mal ein solches mein Eigen nennen zu dürfen. Bezahlbar sind sie jetzt schon, schaut euch Hyundai an, ich behaupte mal abzüglich Hersteller-, Umwelt- und sonstiger Förderungen dass es vom Preis her völlig wurscht ist ob man sich einen neuen Mazda oder halt ein E-Auto kauft (klar, die eher erschwinglichen meine ich).

Und trotzdem habe ich mir vor 7 Wochen nochmal einen Verbrenner gekauft. Ich warte lieber noch bis sich die Akkureichweite noch weiter erhöht hat (ja, das ist nicht unbedingt erforderlich, aber da ich nicht zuhause laden kann möchte ich auch nicht wöchentlich an einer Ladesäule für ne Stunde stehen), bis noch mehr Modelle auf dem Markt sind, bis noch viel viel viel viel mehr Ladesäulen installiert sind, bis die Ladegeschwindigkeiten noch weiter gestiegen sind.

Zoom Zoom ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gast76595

Es kann auch sein das alles ganz anders kommt, es wäre nicht das erste mal in der Geschichte. E-Mobile fahre ich jeden Tag auf Arbeit, die haben aber jeweils 2 Zinken zum heben von Paletten, hehe. So wirklich noch nicht gelöst ist ja auch das Entsorgungsproblem, es gibt noch kein brauchbares Recyclingsystem für alte Akkus (außer einzelner Musterprojekte). Es ist schlicht und ergreifend zu billig neue Materialien abzubauen anstatt sie aus alten Akkus zu gewinnen.
 

Killarusse85

Stammgast
Dabei seit
19.11.2009
Beiträge
1.933
Zustimmungen
174
Ort
Aachen
Zweitwagen
Bobby Car
Das denken der nicht ausreichenden Reichweite ist meist jedoch unbegründet. E-Fahrzeuge haben mittlerweile mehr als genügend Reichweite um den täglichen/wöchentlichen Bedarf der Durchschnitts Fahrer abzudecken. Meistens ist es nur die festgesetzte Angst im Kopf liegen zu bleiben. Aber Tesla Chef Musk selbst sagte bei der Entwicklung des Model S: "Bei Fahrzeugen geht es nicht darum den Durchschnitt zu bedienen, sondern zum großen Teil auch darum, Eventualitäten abzudecken. Durchschnittlich fahren auch 1,4 Personen in einem Fahrzeug aber es bietet Niemand 1,4 Sitzer an und Niemand würde sie kaufen" :cheesy:
Die Ladestruktur in Deutschland ist schon gewaltig gewachsen. Ich sehe das viel größere Problem darin, das es kein einheitliches Bezahl System gibt. Viele Verschiedene Hersteller, viele Verschiedene Karten.
 

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.638
Zustimmungen
1.420
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Wir sehen ob 10 Mio E-Autos in BRD bis 2030 rollen :!:

Ich denke diese Zahl wird Paar Jahre später erreicht... Bis dahin sind auch die Erfahrungen mit Akkus 10+ Jahre alt bei den Verbrauchern sowie Gebrauchtmarkt vorhanden.

Habe letzte Woche einen neuen orig. Akku für mein Ultrabook geordert... Es kam von einem guten Händler, aber leider ist das Teil über 4 Jahre im Lager degradiert und war bereits 19% runter also wieder zurück :-(
 
Thema:

TESLA

TESLA - Ähnliche Themen

SkyDrivers 3er: Hallo, Leute! Ich hab`s getan: Einerseits habe ich mich heute hier im Forum angemeldet (...obwohl ich bereits seit einiger Zeit sämtliche Berichte...
Neu und schon kaputt: Hallo zusammen, ich bin der Neue :) Mein Name ist Marc und ich komme aus dem Rhein-Sieg-Kreis zwischen Bonn und Köln. Vor vielen vielen Jahren...
Mazda 3 (BP) Mein persönlicher Skyactive X Review (viel Text!): Als Verfasser von knapp 200 Amazon Rezensionen kann ich nicht anders, als auch potenziellen Mazda 3 Interessenten ein paar Eindrücke zu schildern...
Mazda3 (BN) Sportsline Software-Upgrades: Motorsteuerung / MZD-Connect / I-Activsense: Keine richtige Anleitung eher Erfahrungsbericht! Ich bin jetzt seit Ende Oktober 2020 stolzer Besitzer eines gebrauchten Mazda3 BN 04/2017 in der...
DSC / TMPS / SCBS Fehlfuntion + Motorkontrollleuchte: Hallo Leute, ich brauche mal das geballte Fachwissen des Forums! Habe schon viel gesucht, auf viel gelesen aber eine direkte 100% Lösung habe ich...
Oben