Tempolimit

Diskutiere Tempolimit im Sonstiges Forum im Bereich Sachen zum Lachen; bestes Beispiel- in der Stadt ist 50kmh und Idioten fahren da Rennen mit 160kmh und bringen unbeteiligte um. ...und jetzt gab es ein Urteil, bei...

  1. #141 2000tribute, 18.02.2020
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    1.295
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 99TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 148TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...und jetzt gab es ein Urteil, bei dem man respektvoll applaudieren kann :thumbs::clap:
    Kleve: Raser erhält lebenslange Freiheitsstrafe wegen Mordes
     
    stephan-jutta, Gladbacher, 3bkDriver und einer weiteren Person gefällt das.
  2. #142 Gladbacher, 18.02.2020
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.983
    Zustimmungen:
    955
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    :confused: Wie? Nicht?

    Nein, ohne Mist, es könnte so einfach sein, wenn sich jeder an die Regeln halten würde! Kleine Verstöße unterlaufen uns allen einmal, da würde ich auch niemals über eine Bestrafung diskutieren. Aber wenn man mal darauf achtet wie manche fahren...auch in der Stadt, quer über mehrere Spuren ziehen! Fahrtrichtungsanzeige? Wozu, die anderen werden schon bremsen! Einfach mal so anhalten vor der an einer Ampel wartenden Menschenmenge um Mitfahrer aussteigen zu lassen, natürlich muss dann auch noch der Kofferraum entladen werden - die Fussgänger bekommen Grün und der komische 3er (nein, kein Mazda 3) steht mit seinem schmierigen Ölauge...äh...Fahrer...mitten im Weg! :neeee:
     
    Mr. Mazda und stephan-jutta gefällt das.
  3. #143 stephan-jutta, 18.02.2020
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    171
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Skyhessen, Mr. Mazda und 2000tribute gefällt das.
  4. #144 NeuerDreier, 19.02.2020
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    495
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Vielleicht würden höhere Strafen bei Verkehrsverstößen was bezwecken. Aber so richtig glaube ich nicht daran.
     
  5. #145 Bärenmarke, 19.02.2020
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    154
    Härtere Strafen können wir gerne machen, dann aber auch für so Leute die meinen bei 120 mit 98 auf der linken Spur fahren zu müssen... Da hatte ich heute morgen wieder das Vergnügen und da könnte mir das Kotzen kommen... Das sind dann auch oft diejenigen die sich über die schlimmen Raser beschweren.
     
    Gladbacher gefällt das.
  6. #146 SaxnPaule, 19.02.2020
    SaxnPaule

    SaxnPaule Oberleutnant
    Mod-Team

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    296
    Auto:
    GJ2 G194 Signature
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Corolla E11 FL 3ZZ-FE
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das Problem sind nicht die Strafen, sondern die zu seltene Kontrolle.

    Was bringt dir eine Strafe von 500 EUR für Mittelspurschleicher, wenn diese nie rausgezogen werden?
     
  7. #147 Mr. Mazda, 19.02.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    304
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wenn es ein Fiat mit 2 Zylindern war, dann hat er sicherlich voll durchgedrückt :p
     
    implied gefällt das.
  8. #148 SaxnPaule, 19.02.2020
    SaxnPaule

    SaxnPaule Oberleutnant
    Mod-Team

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    296
    Auto:
    GJ2 G194 Signature
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Corolla E11 FL 3ZZ-FE
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Quatsch. Selbst mein 39PS Cinquecento hat selbstmörderische 145 geschafft :headbang:

    Aber wehe es kam ein Berg.
     
  9. #149 stephan-jutta, 19.02.2020
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    171
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Kontrolle der vorhandenen Gesetze und da nicht nur Tempolimits sondern auch Mittelspurfahrer, Kreisverkehrblinkverweigerer usw. würde schon mal helfen.
    Höhere Strafen bringt nichts, als in den USA noch flächendeckend die Todesstrafe für Mord vorhanden war ist nicht ein Mensch weniger ermordet worden.
     
  10. #150 Skyhessen, 19.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.522
    Zustimmungen:
    1.016
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Das würde ich aber anders sehen, oder pfeifst Du etwa in Italien auf Tempolimits und fährst einfach drauf los?
    (mehr als 20km/h Tempoüberschreitung 170 bis 530€ und ggfs. Beschlagnahme des Fahrzeugs möglich, liegt im Ermessen der örtlichen Polizeibehörde)
    Verkehrsregeln in Italien | Neuer Bußgeldkatalog 2020

    Da habe ich sogar vergangenen Sommer mein nach Hause geschicktes Knöllchen (70€ abzügl. Rabatt bei Zahlung innerhalb 1 Woche) für Tempo 57, statt erlaubten 50 außerorts, berappt. Ich möchte nämlich nicht bei meinem nächsten Italienurlaub unangenehm auffallen und Schwierigkeiten bei einer Kontrolle bekommen.
     
    3bkDriver und Mr. Mazda gefällt das.
  11. #151 NeuerDreier, 19.02.2020
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    495
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Die Schweiz: ein beliebtes Urlaubs- und Durchfahrland
    Der Bußgeldkatalog der Schweiz sieht weit höhere Strafen vor als sein deutsches Pendant

    Nahezu 1,5 Millionen Deutsche machen jährlich in der Schweiz Urlaub. Zählt man die Personen dazu, die mit dem Schweizer Verkehrsrecht in Berührung kommen, weil sie durch die Schweiz fahren um nach Italien oder noch weiter gen Süden zu gelangen, ist die Zahl nochmal um einiges größer. Generell unterscheidet sich der Bußgelkatalog im Ausland mal mehr mal weniger vom deutschen Pendant. Das gilt auch für das Land der Eidgenossen.

    Dabei gilt die Schweiz als teuerstes Urlaubsland der Deutschen. Nicht nur – aber auch – der Schweizer Bußgeldkatalog der Schweiz hat seinen Anteil daran.

    Zum besseren Verständnis: In unserem Nachbarland heißt der Bußgeldkatalog Bussenkatalog. Die Schweiz verteilt dementsprechend Bussen. Zu den Bussen der Schweiz gehören unter anderen: Geschwindigkeitsbussen, also Verkehrsbussen. Schweiz-Sympathisanten werden hoffentlich nachsehen, dass die Bezeichnungen in diesem Ratgeber angepasst wurden.
    Bußgeldkatalog Schweiz: Geschwindigkeitsüberschreitung
    Zunächst einmal: Wie schnell darf man in der Schweiz fahren? Die zulässige Höchstgeschwindigkeit der Schweiz auf der Autobahn beläuft sich auf 120 km/h, außerorts auf 80 km/h und innerorts auf 50 km/h. Gerade die Autobahn in der Schweiz ist immer wieder Ort von unzulässigen Geschwindigkeitsüberschreitungen.

    Eine Anzeige zieht eine Geldstrafe und ein Fahrverbot von bis zu drei Monaten nach sich.
    Überschreitung Innerorts Außerorts (inkl. Autostraßen) Autobahn
    ca. 1-5 km/h 40 Schweizer Franken 40 Schweizer Franken 20 Schweizer Franken
    ca. 6-10 km/h 120 Schweizer Franken 100 Schweizer Franken 60 Schweizer Franken
    ca. 11-15 km/h 250 Schweizer Franken 160 Schweizer Franken 120 Schweizer Franken
    ca. 16-20 km/h Anzeige 240 Schweizer Franken 180 Schweizer Franken
    ca. 21-25 km/h Anzeige Anzeige 260 Schweizer Franken
    Über 25 km/h Anzeige Anzeige Anzeige

    Die Bußgelder werden in diesem Ratgeber in Schweizer Franken angegeben, um bei schwankenden Wechselkursen keine unwahren Angaben zu machen
    Eine der größten Umgewöhnungen der deutschen Urlauber, sobald sie Grenze überqueren: In der Schweiz auf der Autobahn die Geschwindigkeit drosseln. In der Schweiz auf der Autobahn gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h. Wer dagegen verstößt, wird auch in der Schweiz geblitzt. Die Kosten belaufen sich laut Bußgeldkatalog der Schweiz von 20 Franken bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung von bis zu 5 km/h bis zu 260 Franken. Auch eine Anzeige (ab einer Überschreitung von 25 km/h) kann es geben.
    In der Schweiz geblitzt zu werden, kann also eine kostenintensive Angelegenheit werden

    Toleranzabzug in der Schweiz
    Bei einer Geschwindigkeitsübertretung in der Schweiz gibt es keine einheitliche Toleranz sondern erfolgt je nach Messgerät. Wer bei einer stationären Radarmessung in der Kurve mit über 100 km/h geblitzt wurde, dem wird in der Schweiz eine Toleranz (in der Schweiz „Sicherheitsmarge genannt“) von bis zu 14 km/h abgezogen werden.

    In der Regel können Fahrer, die in der Schweiz geblitzt wurden, jedoch mit 3 bis 7 km/h Toleranz rechnen (je nach Laser- oder Radarmessung). Eine Geschwindigkeitsüberschreitung in der Schweiz bleibt dennoch kostenintensiv.

    Maßnahmen gegen Raser – „Via Sicura“
    Wie in auch in Deutschland wurde sich in der Schweiz immer wieder mit Maßnahmen beschäftigt, die die Zahl der Verkehrstoten senken soll. 2012 wurde die „Via Sicura“ verabschiedet. Der damit in Kraft getretene sogenannte „Raser-Artikel“ bedeutete beispielsweise für Fahrer, die auf einer Autobahn der Schweiz mit 200 km/h oder schneller unterwegs sind, als Raser geltengelten straße. Das führt zwingend zu einer bedingten einjährigen Haftstrafe und zwei Jahren Führerscheinentzug. Gleiches gilt bei 70 km/h in Tempo-30-Zonen, 100 km/h innerorts und 140 km/h außerorts.

    2017 hat der Schweizer Ständerat beschlossen, das Gesetz wieder etwas lockern zu wollen, damit den Richtern mehr aHndlungsspielraum bei der Bestrafung gegeben und in Einzelfällen die Verhältnismäßigkeit geprüft werden kann.
    In der Schweiz kostet ein Rotlichtverstoß ebenfalls viel
    Das Bußgeld dafür, eine rote Ampel in der Schweiz zu missachten oder eine andere Art des Rotlichtverstoßes zu begehen, kann sich auf 250 Schweizer Franken belaufen – sofern dabei keine Gefährdung vorlag.
     
  12. #152 stephan-jutta, 19.02.2020
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    171
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Dann triffst es ja nur die "Armen" denen es weh tut. Ich kenne Menschen die viel Geld haben die stecken 1000 Euro ein und knallen durch Frankreich nach Spanien. Das Geld ist für evt. Treffer bei einer Geschwindigkeitskontrolle.
    Wenn das Bussgeld gegen alle "helfen " soll dann nur wie in einigen skandinavischen Ländern das kostet jedes Vergehen X % vom Monatslohn. Und selbst dann wird es nicht gegen alle helfen wie man an den Idioten sieht die illegale Rennen fahren da sind die Strafen ja berechtig sehr hoch und trotzdem liest man seit Jahren immer wieder von solchen Fällen
     
  13. #153 3bkDriver, 19.02.2020
    3bkDriver

    3bkDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    304
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.5 sport
    Zweitwagen:
    Ford Fiesta ST MK6
    Das ist hier in CH auch so, im Bereich der Anzeige wird die Geldbusse nach Einkommen kalkuliert. Und ggf wird das Fahrzeig beschlagnahmt.
     
    Pinkamena, Ostseekieker und Mr. Mazda gefällt das.
  14. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    240
    Nach Einkommen ist aber auch ungerecht. Es gibt Selbstständige die sich durch Steuertricks faktisch mittellos rechnen. Zahlen die dann nichts, obwohl sich die Millionen stapeln?
     
  15. #155 3bkDriver, 20.02.2020
    3bkDriver

    3bkDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    304
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.5 sport
    Zweitwagen:
    Ford Fiesta ST MK6
    Ganz genau, resp viel weniger. Sowas ist allerdings generell ungerecht, egal ob es um Bussen, Steuern, Unterhaltszahlungen für Kids etc geht...
     
  16. #156 stephan-jutta, 20.02.2020
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    171
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das stimmt, es ist aber immer noch gerechter wie die momentane Regelung. Da zahlt man dann für eine Geschwindigkeitsübertretung (die nicht völlig aus der Norm ist) immer den gleichen Betrag. Ich finde es nicht gerecht wenn jemand der 2000 Netto verdient genauso 150 Euro zahlen soll wie jemand der 5000 Netto verdient.
    Aber auch der Selbstständige mit einem geschönten Montagsgehalt von 1500 Euro Netto zahlt sich bei einer GmbH am Ende des Jahres Tantjemen aus. Wenn man also die Steuererklärung hinzu zieht weiss man mehr.
    Die die ihr Geld über Umwege halb oder illegal in Ihre Tasche verfrachten wird man nie bekommen
     
    3bkDriver gefällt das.
  17. #157 Skyhessen, 20.02.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.522
    Zustimmungen:
    1.016
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    ... und genau DIES machen die Italiener. Geldstrafen 170 bis 530 € bei mehr als 20km/h Überschreitung. Da gucken die schon, ob es ein simpler Fiat oder ein Ferrari Pilot ist (allerdings auch, ob du dt. Tourist oder Inländer bist).
     
  18. #158 NeuerDreier, 20.02.2020
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    495
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also , wenn´s nicht über das Geld geht, dann vllt. über gestaffelte "sofortige Fahrverbote" ab 2 Wochen?
     
    Pinkamena und Mr. Mazda gefällt das.
  19. #159 Bärenmarke, 20.02.2020
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    154
    Ich weiß nicht wieso man die Schweiz hier so als Musterbeispiel loben muss, wer schon mal öfters in der Schweiz unterwegs war, weiß wie streßig das Tempolimit und die Strafen sind...
    Vor allem im Berufsverkehr, wo dann Leute 1 km/h schneller wie man selbst fahren und man nicht die Spur ohne Sorge wechseln kann... Zudem gab es jede Woche Unfälle beim nach Hause fahren... Entspannt geht definitiv anders
     
    3bkDriver gefällt das.
  20. #160 Bärenmarke, 26.02.2020
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    154
    Betrifft zwar nicht die Autobahn, aber in Stuttgart werden jetzt auch immer vermehrt auf den Hauptstraßen 40 km/h eingerichtet... Passt man da einmal nicht aufs Tempo auf und fährt dann 60, ist der Führerschein schon in Gefahr bzw. ein Fahrverbot droht.
    Ganz toll diese grüne Politik :kotz:
     
Thema:

Tempolimit

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden