Tempolimit

Diskutiere Tempolimit im Sonstiges Forum im Bereich Sachen zum Lachen; @Nadinka Ich bezog mich nicht nur auf "nachts", sondern auf die mehrspurigen Bahnen, wenn es die Verkehrssituation (und Witterung) erlaubt. Da...

  1. #121 Skyhessen, 17.02.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    1.178
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    @Nadinka
    Ich bezog mich nicht nur auf "nachts", sondern auf die mehrspurigen Bahnen, wenn es die Verkehrssituation (und Witterung) erlaubt. Da würde ich mich mit einem starren Tempolimit sehr gegängelt fühlen, wenn man mal nicht schneller fahren dürfte. Selbst nachts im Dunkeln: wo ist da das Problem auf einer mehrspurigen Bahn schneller als 130km/h zu fahren. Wer da aber meint mit 200 brettern zu können, muss sich dessen bewusst sein, was passieren könnte.

    Da sind doch die Hersteller gefragt?
    Mir ist es eh seit Jahren unverständlich, warum man bei TFL nicht auch die Rückleuchten mit betreibt. Ein Kostenfaktor kann es wohl nicht sein.

    Außerdem ... warum wird die Nebelschlußleuchte nicht mit einer elektronischen Tempobegrenzregelung 50km/h gekoppelt? Solange die NSL leuchtet, darf das Auto nicht schneller als 50 fahren. Basta ... dann verschwinden auch endlich die nervigen "Rückwärts-Blender" auf der BAB, nur weil sie vergessen haben die NSL wieder aus zuschalten.
     
    Gladbacher und 3bkDriver gefällt das.
  2. Nadinka

    Nadinka Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    211
    Auto:
    CX-9 3.7 V6 Sport 277PS 2011
    Zweitwagen:
    2 1.5 MZR Sport 103PS 2008
    Ja ich verstehe was du meinst, ich kenne es ja nicht anders als wie mit starrem Tempolimit und finde auch, dass es bei gutem Wetter und wenig Verkehr eine Zumutung ist. Wir fahren ja auch jedes Jahr in meine Heimat und im gesamten Inntal ist ja seit ein paar Jahren Tempo 100 statt 130, das ist der Wahnsinn...

    Mein Licht (ich weiss grad gar nicht, ob das Tagfahrlicht heisst, hab das Auto grad nicht hier zum im Handbuch nachsehen) ist immer auch hinten aktiv, das finde ich super.
     
  3. Nadinka

    Nadinka Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    211
    Auto:
    CX-9 3.7 V6 Sport 277PS 2011
    Zweitwagen:
    2 1.5 MZR Sport 103PS 2008
    Also früher sind wir auch regelmässig mit 160km/h unterwegs gewesen, weil alles nicht so streng war in Österreich, wo ich aufwuchs, heute geht auch noch so max. 150km/h, aber jetzt und hier in der Schweiz, bist schon bald mal im Bereich wo der Lappen weg ist. Kanns mir zwar trotzdem oft nicht verkneifen, 150 zu fahren, aber im Hinterkopf ists halt immer, dass das nur kurz durchziehen kannst und dann wieder bei den 120 einpendelst. Aber unsere Autobahnstrecken muss immer ich fahren, weil mein Mann gleich mal einschläft bzw. fast in Ohnmacht fällt, weil er nix zu tun hat, haha.
     
  4. implied

    implied Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    124
    Auto:
    Mazda 3 BN G-120 Sportsline
    Leute, cool bleiben.
    Politische Themen sind immer "kontrovers" zu diskutieren, und natürlich werden nur wenige von Ihrer Meinung abgehen.

    Dennoch finde ich, als Mensch der mit genügend "Fakten-input" auch mal seine Meinung ändert, nicht schlecht, auch mal über so was in einem Forum zu diskutieren..
    Natürlich sollte der Ton sich gegenüber dabei auch einigermaßen cool bleiben.
    Man muss sich nicht über andere lächerlich machen, man muss nicht alles was geschrieben wird immer "zerpflücken", nur weil man es für sich persönlich anders sieht - oder gar andere dabei beleidigen, das gehört sich nicht.

    In diesem Sinne: frohes Diskutieren ;-)
     
    Skyhessen und Pinkamena gefällt das.
  5. #125 stephan-jutta, 17.02.2020
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.685
    Zustimmungen:
    174
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ehr nicht, Fernlicht strahlt 200 Meter also kann man Nachts bei trockenem Wetter problemlos 200 fahren
     
  6. #126 stephan-jutta, 17.02.2020
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.685
    Zustimmungen:
    174
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Warum sollten wir dich steinigen,es ist deine Meinung. Wir sind gegen Tempolimit und verstehen beide Seiten. In der Woche fahren meine Frau und ich jeweils 50 km zur Arbeit und wieder zurück also gesamt 200km am Tag. Da fahren wir sparsam .....ca.120km/h mit unseren Dieseln. Fahren wir nachts oder am Wochenende sind wir mit dem 3er MPS auch mal mit 200 oder schneller unterwegs.
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  7. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    272
    Das sind 55 m die Sekunde. Reaktionszeit sagt man 1 Sekunde, wie hoch mag der Bremsweg sein?
     
  8. #128 Pinkamena, 17.02.2020
    Pinkamena

    Pinkamena Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    103
    Auto:
    Mazda2 (2020) „Akari“
    KFZ-Kennzeichen:
    200kmh ergibt nach Faustformel 460m Anhalteweg. Das darf man also bei 200m Sichtweite definitiv nicht fahren. Selbst 130 ergibt noch 208m Anhalteweg...
     
  9. #129 Gladbacher, 18.02.2020
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    7.024
    Zustimmungen:
    1.019
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wenn ich mit 200 km/h über die Bahn fliege, dann sitze ich nicht lässig hingelümmelt und unkonzentriert mit einem Finger am Lenkrad in meinem Auto.
    Gute Witterungsbedingungen vorausgesetzt, dann düse ich in einer mondhellen Nacht bei Plus-Temperaturen über eine trockene und übersichtliche Fahrbahn - andere Fahrzeuge sehe ich in der Nacht auch bestens, sie sind i. d. R. ja nach vorn und hinten beleuchtet. Was also soll passieren?
    Hierbei setze ich natürlich immer einen verantwortungsvollen Fahrer voraus, bei Änderung auch nur einer Bedingung sollte er reagieren und seine Fahrweise anpassen! Eben ggf. auch vor Kurven oder Steigungen. Ein liegengebliebenes unbeleuchtetes Fahrzeug kann halt überall stehen, auch am Tage schlecht zu erkennen hinter einer Bergkuppe oder so...
    Kann sich noch jemand an die alten FIAT Panda oder SEAT Marbella erinnern, die mit gedrosselten 25 km/h auf Bundesstraßen umherzockelten? Einen solchen hätte ich fast einmal mit erlaubten 100 km/h und einem T4 bei Gegenverkehr von einer Bundesstraße geschossen...hinter einer Bergkuppe, den Schreck vergesse ich nie!
    Letztlich muss es jeder selbst wissen, wie schnell er fährt, ohne Tempolimit vorausgesetzt. Wenn ich immer alle Eventualitäten berücksichtigen will, dann muss ich leider daheim bleiben...
     
    stephan-jutta, Skyhessen, 3bkDriver und einer weiteren Person gefällt das.
  10. implied

    implied Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    124
    Auto:
    Mazda 3 BN G-120 Sportsline
    Bildschirmfoto 2020-02-18 um 12.20.32.png

    soviel mal zu Bremsweg normal, Bremsweg als Gefahrenbremsung und Anhaltewege.
    Sollte man sich immer mal wieder bewusst machen....
     
    Gladbacher und Ostseekieker gefällt das.
  11. #131 Bärenmarke, 18.02.2020
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    191
    Diese Sichtweise hatte letztens auch ein Arbeitskollege vertreten und ich muss sagen ich finde sie äußerst egoistisch und auch kein wirkliches Argument. Früher als man selber noch jünger war hat man die Tempolimitfreienzonen genossen und jetzt möchte man sie verbieten, damit die jüngeren nicht in den gleichen Genuss kommen wie man selbst... Sowas geht gar nicht meiner Meinung nach.
    Bei den Dränglern und Idioten auf der Straße bin ich aber voll bei dir, jedoch gibt es da eigentlich schon gesetzliche Regeln, sie müssten halt nur Anwendung finden und daran hapert es leider :( Irgendwie hab ich auch den Eindruck, dass viele Leute den Führerschein bekommen die von ihrer Art her eigentlich keine Eignung dafür haben... Das ist das wahre Problem denke ich :(
    Auch die Leute die ohne zu schauen mit 90 einfach nach links ziehen und somit einen Unfall in Kauf nehmen. Pauschal alles an der Geschwindigkeit festzumachen ist nicht so einfach.
    Deswegen bin ich auch dafür die Geschwindigkeit nach dem Verkehrsaufkommen zu regeln, in der Rush hour kann man es gerne auf 120 begrenzen, aber wenn nichts los ist, möchte ich meine Zeit nicht auf der Autobahn verschwenden.

    Da hast du doch die Lösung schon selbst genannt, einfach entspannt auf der rechten spur fahren und die links machen lassen ;-) Gilt ja auch ein rechtsfahrgebot :mrgreen:


    Alles gut, darf ja jeder seine Meinung frei äußern ;)
     
    Gladbacher und Skyhessen gefällt das.
  12. #132 Skyhessen, 18.02.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    1.178
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Vor Jahren deutschlandweit viel im Außendienst unterwegs gewesen ... seit ich das Erlebnis hatte, mit 190km/h auf freier linker Spur hinter einer Bergkuppe urplötzlich ein Stauende in ca. 500m vor mir zu sehen, eine Vollbremsung hinlegen musste (Auto war noch ohne ABS), Vorderreifen zu Schrott gebremst habe (Bremsplatten), ....seit dieser Zeit fahre ich auch bei nur mässig oder leicht gefüllter Bahn maximal 140-150 km/h, noch stressfreier ist dann das tempomässig angepasste Fahren, so wie es auch User Bärenmarke beschreibt.
    Richtig Spaß macht es nur noch auf einer recht leeren Autobahn mit mind. 3 Spuren, nicht dass ein Brummi noch eben mal links rauszieht ...
     
    Gladbacher gefällt das.
  13. #133 Mr. Mazda, 18.02.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    529
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @Bärenmarke

    Ich möchte/wollte nicht egoistisch klingen und habe doch extra gesagt, dass ich mit REX und MPS lieber auf der Rennstrecke war mit Freunden um Paar flotte Runden zu drehen.

    Will der Jugend auch nix verbieten aber es ist halt Fakt, dass das erste Auto bei vielen Anfängern heute vielleicht "zu viel" PS hat?!

    Wenn dann auch noch junge Azubis von den Autobanken "Leasing" bekommen und 200PS Turbos fahren mit 18 Jahren... Nicht so gut und deshalb ist es eben wilder geworden auf der Autobahn :(

    Mein Anfängerauto hatte knapp 90PS und damit 130 kmh zu fahren war schon sehr arg schnell :cheesy:

    PS. Ich fahre mittlere oder rechte Spur, aber manchmal muss ich auch "Links" an den 2x Lastern vorbei... Ist dann aber echt blöd wenn sofort ein Premium KFZ mir in den Kofferraum drängelt :arrowd:

    Gegenseitige Rücksichtnahme habe ich mal in der Fahrschule gelernt!
     
    Skyhessen gefällt das.
  14. Nadinka

    Nadinka Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    211
    Auto:
    CX-9 3.7 V6 Sport 277PS 2011
    Zweitwagen:
    2 1.5 MZR Sport 103PS 2008
    Muss auch sagen, unser 9er wäre def. kein Auto, mit dem meine Kinder fahren lernen würden, die müssten sich mit dem 2er begnügen :mrgreen: hatte selber schon Momente mit dem grossen wo ich mir dachte "huch", könnte ich nicht verantworten.
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  15. #135 Mr. Mazda, 18.02.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    529
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @Nadinka

    Der 2er ist ein tolles Auto zum "Fahren" lernen, sparsam, kompakt, supie zum Parken und zuverlässig auf allen Wegen!

    Unser grüner 1.5M ZR wird mal gegen den Nachfolger getauscht in 202X :mrgreen:
     
    Nadinka gefällt das.
  16. #136 Bärenmarke, 18.02.2020
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    191
    Genau das meine ich ja, das viele nicht für den Führerschein geeignet sind. Sich ein Auto als Fahranfänger mit 200 PS oder mehr zu mieten/leasen whatever und dann durch die Stadt zu rasen (was ja manche Kulturgruppen gerne fabrizieren), ist absolut nicht in Ordnung. Selbiges auf der Autobahn, wenn es die Strecke nicht hergibt. Aber da kann halt nicht das Tempolimit etwas dafür, sondern überspitzt gesagt, dass jeder Depp einen Führerschein bekommt. Auch die Leute denen andere Verkehrsteilnehmer vollkommen egal sind.

    Wobei ich auch sagen muss, wenn du nach links fährst auf der Autobahn um andere Verkehrsteilnehmer zu überholen, musst du auch nach dem Verkehr schauen und notfalls die Geschwindigkeit für den Überholvorgang kurz erhöhen, dann hat man in der Regel auch kein Problem. Wobei ich dich jetzt nicht zu dem obigen Klientel zähle, also nicht falsch verstehen.

    Bzw. mal die Frage ob du es vielleicht jetzt nur wilder wahrnimmst, wo du nicht mehr zu der "wilderen" Fraktion gehörst? Das wäre auch mal spannend zu wissen, ob sich da einfach auch die Wahrnehmung geändert hat mit den Jahren.
     
  17. #137 Mr. Mazda, 18.02.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    529
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich war auch in jungen Jahren kultiviert und meine Sparrekorde waren:

    -RX-8 min. 8-9 Liter
    -3er MPS min. 8 Liter

    Hab mich nach dem Verkehr gerichtet und selten die 200er Marke mit beiden Autos gefahren :mrgreen:

    Mit Laster meinte ich 2x Laster im Elefantenrennen, da kann ich nur mit den obigen Sportwagen schnell von 90 auf 140 beschleunigen :oops:

    Nun freu ich mich, dass nach einer langen Autobahnetappe mit 120-130 Tempomat und sonst natürlich bei Baustellen 80 auf der Tankuhr eine 5,X Benzin steht :cheesy:
     
    Gladbacher, NeuerDreier, Pinkamena und einer weiteren Person gefällt das.
  18. #138 stephan-jutta, 18.02.2020
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.685
    Zustimmungen:
    174
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Es ist doch nicht PS abhängig oder alters abhängig sondern "Hirn" abhängig. Sohn 1 hat mit einem 90 PS Golf für ein Jahr angefangen zu fahren und ist dann auf eine 170 PS Mercedes umgestiegen. Sohn 2 ist ein paar Monate einen 106 PS Peugeot gefahren und hat sich dann einen Mazda 3 Diesel (BM) neu gekauft 150 PS der nun schon lange getunt mit 210 PS fährt. Beide haben nie einen selbst verschuldeten Unfall gebaut. Sohn 1 hat jemand hat eine Linksabbiegerin bei grüner Ampel die Vorfahrt genommen, Sohn 2 ist ein Wildschwein ins Auto gelaufen.
    Beide fahren auf der Autobahn gerne schnell aber vorausschauend. Sohn 1 fährt seit seinem 22 Lebensjahr beruflich Schwertransporter mit Gefahrgut.
    Auch wenn die Jungs mal unseren MPS mit 350 PS haben nutzen sie zwar die Leistung aber mit Verstand.
    Es geht also auch anders.
     
    3bkDriver und Gladbacher gefällt das.
  19. #139 Gladbacher, 18.02.2020
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    7.024
    Zustimmungen:
    1.019
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Eigentlich ist es schon traurig, dass sich ihrer Verantwortung bewusste Autofahrer voreinander rechtfertigen!
    NOCH dürfen wir auch mal schneller fahren, nur nicht schneller als erlaubt, da es auch heute schon genug reglementierte Strecken gibt.
    Und eine Sache ist doch gewiss:
    Notorische Raser, Drängler, Mittelspurschleicher usw. wird es immer geben - mit oder ohne Tempolimit. Diese verlassen sich auf die Umsicht der o. g. Fahrer, welche ihre Blödheit einkalkulieren und ausbügeln.
     
    3bkDriver und stephan-jutta gefällt das.
  20. #140 stephan-jutta, 18.02.2020
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.685
    Zustimmungen:
    174
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    So ist es Gladbacher. bestes Beispiel- in der Stadt ist 50kmh und Idioten fahren da Rennen mit 160kmh und bringen unbeteiligte um.
    Auch gut finde ich das du mal die Mittelspurschleicher aufführst, das hat ja Überhand genommen. Die sind weit mehr wie rücksichtslose Raser. Es gibt echt Menschen die meinen das auf einer 3 spurigen Autobahn die rechte Spur die LKW Spur ist:shock::wall:
     
    3bkDriver gefällt das.
Thema:

Tempolimit

Die Seite wird geladen...

Tempolimit - Ähnliche Themen

  1. MZD Tempolimit

    MZD Tempolimit: Mir ist es nicht geglückt, das MZD so einzustellen, dass er zwar immer die Geschwindigkeitslimits anzeigt, aber nicht die Farbe ändert, wenn man...
  2. Tempolimits für PKW + Anhänger in Europa

    Tempolimits für PKW + Anhänger in Europa: Hallo Leute, ich bin gerade auf eine für mich neue und überraschende Information über das Fahren mit Anhänger im europäischen Ausland gestoßen....
  3. Allgemeines Tempolimit in Deutschland

    Allgemeines Tempolimit in Deutschland: Immer öfter ist jetzt ein allgemeines Tempolimit im Gespräch. Ich und sicher alle anderen auch, halten Punkte wie geringere Umweltbelastung und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden