Tempolimit

Diskutiere Tempolimit im Sonstiges Forum im Bereich Sachen zum Lachen; Für jeden der seine Stimme gegen Tempolimit erheben möchte Tempolimit? NEIN Danke!

  1. #1 stephan-jutta, 09.02.2020
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    191
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Sauerland und nikki80 gefällt das.
  2. draine

    draine Stammgast

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    342
    Bauernfang, der Satz: "Dort wo keine Gefahr vorherrscht, sagen wir ganz klar: Mit uns wird es kein Tempolimit geben!" ...

    ... erinnert mich an: "Mit mir wird es keine Maut geben" ...
     
  3. #3 Pinkamena, 09.02.2020
    Pinkamena

    Pinkamena Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    214
    Auto:
    Mazda2 (2020) „Akari“
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich bin da zerrissen - 130 halte ich auch nicht für zielführend, aber zB 150 könnte ich mir als einen guten Kompromiss vorstellen.
     
  4. draine

    draine Stammgast

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    342
    Dann wäre der Effekt noch geringer. Wer fährt denn wirklich schneller als 140 km/h? Es sind einzelne Ausnahmen. Mit 140 km/h bin ich schon fast der King der linken Spur. Der Großteil der Leute die ihren Sprit selbst zahlen müssen fahren langsamer.
     
  5. #5 Pinkamena, 09.02.2020
    Pinkamena

    Pinkamena Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    214
    Auto:
    Mazda2 (2020) „Akari“
    KFZ-Kennzeichen:
    Genau deshalb wäre es ein tragbarer Kompromiss: Es würde normale Fahrer nicht einschränken nur die unverantwortlichen Raser einbremsen. Dieser Effekt hätte durchaus Wert.
     
  6. #6 Skyhessen, 09.02.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    1.665
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Wenn die Angaben stimmen? https://sueddeutsche.de/auto/fakten-zum-tempolimit-autobahnen
    - demnach sind minimal mehr als die Hälfte der Autofahrer für ein Tempolimit 130
    -
    sind rd. 70% aller Bahnen ohne Tempo-Reglementierung (auch wenn es einem weniger vorkommt)
    Nicht berücksichtigt sind allerdings die Situationen auf überfüllten 2-spurigen Autobahnen, wo sowieso keine hohen Geschwindigkeiten mehr möglich sind. Auch die vielen Baustellen können nicht eingerechnet werden. In der Praxis würde ich behaupten: die Möglichkeiten mal richtig Gas zu geben, sind eh schon ziemlich eingeschränkt.
    - fahren 60 Prozent aller Autofahrer maximal 130 km/h. 15 Prozent pendeln sich bei 130 bis 140 km/h ein, 25 Prozent fahren schneller als Tempo 140.
    Für 2-spurige Autobahnen würde ich ein generelles Tempolimit von 130 für gut heißen. Bei Mehrspurigen Bahnen sollte weiterhin freie Fahrt gelten.
     
    Gast83707 gefällt das.
  7. #7 SaxnPaule, 09.02.2020
    SaxnPaule

    SaxnPaule Zuckerbrot ist alle!
    Mod-Team

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    595
    Auto:
    GJ2 G194 Signature
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Corolla E11 FL 3ZZ-FE
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wo denn? In der Schweiz? Ich fahre in der Regel gemütliche 160 und muss dabei trotzdem ständig Platz machen.
     
  8. #8 Pinkamena, 09.02.2020
    Pinkamena

    Pinkamena Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    214
    Auto:
    Mazda2 (2020) „Akari“
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja der Frage kann ich mich anschließen, an mir donnern teilweise Leute mit einem geradezu Überschallknall vorbei. Die Druckwelle schüttelt das ganze Auto. Sowas sollte aus gesellschaftlicher Sicht untersagt sein.
     
  9. draine

    draine Stammgast

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    342
    Da wo ich eben so normal lang fahre. A9, A10, A14, A38. Der Großteil der Leute fährt 120 km/h, man kann keine 30 Sekunden rechts bleiben ohne jemanden überholen zu müssen.
     
    HELAN gefällt das.
  10. #10 Gast83707, 10.02.2020
    Gast83707

    Gast83707 Guest

    Ein Tempolimit würde mich nicht wirklich kratzen. Zu meinen "guten" Zeiten waren es gerne auch mal 250 auf der Bahn. Aber ich finde, das ist anstrengend und man muss noch mehr mit der Dummheit der anderen rechnen. Lustig ist es dann, wenn z.B. jemand einfach ausschert. Aber mittlerweile, vor allem wenn die Familie mit im Auto ist, reichen entspannte 160.

    Und damit hat man schon den Eindruck, dass man fast der Schnellste ist ;-)

    Lange Rede, kurzer Sinn:


    Finde ich optimal. Und wäre ein guter Kompromiss. Sollte das Limit allerdings kommen, dann würden die Aufschreie auch verhallen. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.
     
  11. #11 NeuerDreier, 10.02.2020
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    3.159
    Zustimmungen:
    761
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Dem würde ich zustimmen:

    2spurig: Tempolimit 130 und etappenweises Überholverbot für LKW

    3spurig: Tempolimit 150

    Tempobegrenzung für Fahrzeuge ab 3 Tonnen auf 120

    Überholverbot in Baustellen, solange die linke Spur kleiner als 2,5 Meter breit ist
     
    Tischo gefällt das.
  12. #12 2000tribute, 10.02.2020
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    1.511
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 99TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 148TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ....also nahezu überall ? :rolleyes:

    ....sinnvoll - würde das "Sprint(er)rennen" zumindest nicht mehr gesetzeskonform machen...:clap:

    Für den "Rest" muß zuerst der wahre "Aufhänger" gefunden werden - ist es der Klimaschutz, soll es der Verkehrssicherheit nutzen oder die Rechenleistung für das "AUTONOME FAHREN" anpassen.:confused:
     
  13. #13 Gladbacher, 10.02.2020
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    7.166
    Zustimmungen:
    1.158
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mir wäre ein Tempolimit von 130 km/h inzwischen egal, meine Geschwindigkeit wähle ich nicht wirklich höher - im Gegensatz zu früher.
    Wo es erlaubt ist gebe ich auch heute mal Gas, aber selten länger als einige Kilometer.
    Und wer sich heute nicht an regeln hält, der wird es auch bei einem generellen Tempolimit nicht tun, es macht ja auch keinen Unterschied...
    Ich meine, es sollte bleiben wie es ist, das Thema Tempo auf deutschen Autobahnen wird sich von ganz allein regeln.
     
    HELAN gefällt das.
  14. #14 Skyhessen, 10.02.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    1.665
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Liegt es am zunehmenden Alter und natürlich auch am zunehmenden Verkehr ? Früher war ich generell viel flotter auf der BAB unterwegs. Unter 130km/h eher selten. Heute ist es größtenteils umgekehrt. Beim langen Streckenfahrten ist die verkehrsmässig angepasste Fahrgeschwindigkeit ein rel. stressfreies Vorankommen.
    Allerdings freut man sich auch immer wieder, wenn die Gelegenheit da ist, mal auf den Pinsel drücken zu können und die Kiste "Stressfrei" marschieren zu lassen. Zu bestimmten Zeiten ist dies auf gewissen mehrspurigen Streckenabschnitten ja durchaus noch drinne. Genau dieses möchte man nicht missen. Deswegen bin ich gegen ein striktes Tempolimit "130" auf allen Bahnen.
     
    3bkDriver und 2000tribute gefällt das.
  15. #15 stephan-jutta, 10.02.2020
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    191
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wer hat den Satz -mit mir wird es keine Maut geben- gesagt?
     
  16. #16 Skyhessen, 10.02.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    1.665
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Incanus gefällt das.
  17. #17 2000tribute, 10.02.2020
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    1.511
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 99TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 148TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...wenn ich diese Aneinanderreihung von Buchstaben sehe - was dann "Deutsche Umwelthilfe" ergibt - verspüre ich einen immer wiederkehrenden Brechreiz....:kotz:
     
    KlausausDatteln und 3MG165 gefällt das.
  18. draine

    draine Stammgast

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    342
    120 km/h wird nicht passieren, der Trend im Ausland geht eher dahin bestehende Limits zu erhöhen, z.B. auf 140 km/h oder 150 km/h.

    Merkel
     
    3bkDriver gefällt das.
  19. #19 Gladbacher, 10.02.2020
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    7.166
    Zustimmungen:
    1.158
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Genau, Angie hat´s gesagt! Aber wir alle wissen was einer ihrer großen Vorbilder von eigenen gesagten Worten hielt...
    "Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern!"
    Allerdings kann die Kanzlerin ja bei Bedarf den zweiten, oft unterschlagenen, Teil des Zitates anfügen: es hindert mich nichts, weiser zu werden!
    Und zack - ist sie aus dem Schneider!
    Wenn ich das widerliche Getue gerade jetzt wieder um Thüringen und um Pöstchen und Pfründe so sehe, dann ist allerdings ein Tempolimit unser kleinstes Problem in Deutschland - und mir momentan herzlich egal. "Die" machen sowieso was sie wollen!
     
    3MG165 gefällt das.
  20. #20 Pinkamena, 10.02.2020
    Pinkamena

    Pinkamena Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    214
    Auto:
    Mazda2 (2020) „Akari“
    KFZ-Kennzeichen:
    Ach komm - seh es positiv. Wir sind bald Merkel los, AKK los und die Leyen ist abgeschoben :) Schlimmer kann es nicht werden - egal wer dran kommt :)
     
    Klausi62, 3MG165 und Gladbacher gefällt das.
Thema:

Tempolimit

Die Seite wird geladen...

Tempolimit - Ähnliche Themen

  1. MZD Tempolimit

    MZD Tempolimit: Mir ist es nicht geglückt, das MZD so einzustellen, dass er zwar immer die Geschwindigkeitslimits anzeigt, aber nicht die Farbe ändert, wenn man...
  2. Tempolimits für PKW + Anhänger in Europa

    Tempolimits für PKW + Anhänger in Europa: Hallo Leute, ich bin gerade auf eine für mich neue und überraschende Information über das Fahren mit Anhänger im europäischen Ausland gestoßen....
  3. Allgemeines Tempolimit in Deutschland

    Allgemeines Tempolimit in Deutschland: Immer öfter ist jetzt ein allgemeines Tempolimit im Gespräch. Ich und sicher alle anderen auch, halten Punkte wie geringere Umweltbelastung und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden