Teile/Reparaturkosten

Diskutiere Teile/Reparaturkosten im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo Was habt ihr so für euer Auto für Reparaturen usw. gebraucht ( ohne Benzin Steuer Versicherung ) ? Dieses Jahr habe ich so viel , wie noch...

  1. #1 MikeMax, 24.11.2010
    MikeMax

    MikeMax Stammgast

    Dabei seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF/GW Kombi Bj.1999
    Hallo

    Was habt ihr so für euer Auto für Reparaturen usw. gebraucht ( ohne Benzin Steuer Versicherung ) ?
    Dieses Jahr habe ich so viel , wie noch nie in meinen 626 Bj99 gesteckt .
    Obwohl ich das Meiste selber gemacht habe .

    Einschliesslich Tüv ( 105 Euro )
    und
    Zahnriemen mit Spannrolle ( nur 325 Euro )
    sind es stolze 950 Euro .

    Lohnt es sich eigentlich soviel in ein altes Auto zu stecken ?
    Wenn ich denke ein neuer Mazda 2 kostet dagegen wenig .

    Gruß
     
  2. #2 -->Christoph<--, 24.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2010
    -->Christoph<--

    -->Christoph<-- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 626 GE V6 2,5l
    Summen der Mazda Rechungen sind zusammen 2600€ (Bremsen, Wasserpumpe, Anlasser, Kühler, Querlenker, Koppelstangen, Zündverteiler, Auspuff, Keilriemen, Kühlerschläuche, Ventilschaftdichtung, Ansaugkrümmerdichtung, Antriebswellenmanschetten, Euro 2 Umrüstung und noch mehr )

    Bei der Hälfte haben die mich veräppelt..

    Und von anderen wie z.b freie Werkstätten 350€

    Aber das war was länger her hab Auto als Exportfahrzeug gekauft der Händler hat mich über'n Tisch gezogen.

    Habe seitdem auch sehr viel Erfahrung gesammelt und mache nun alles soweit es geht selber!
     
  3. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das kannst du so auch nicht sagen - denn der M2 ist in der Anschaffung ja um einiges teurer als dein "alter" 626.

    Mal was zum Nachdenken:
    Die Scheffin meiner Frau hat nen nun 2 Jahre alten Mini Clubman, die hat im letzten Jahr (also zwischen 12 und 24 Monaten Fahrzeugalter!!!) wesentlich höhere außerplanmäßige Kosten (außerhalb den Teilen, die über die Garantie gemacht wurden) gehabt, als meine Frau und ich im gleichen Zeitraum für unsere VIER alten 626er (1x90er GD 2,2l, 1x92er GE 2,0l, 1x92er GE 2,5l V6, 1x94er GE 2,0l). Im Gegenteil, wir haben sogar noch nen FÜNFTEN alten 626 (90er GD 2,2l Turbo) gekauft - und selbst mit dem Kaufpreis UND den Unterhaltskosten für die 4 anderen waren wir noch deutlich unter den Kosten für den Mini!
     
  4. #4 gm-robby, 25.11.2010
    gm-robby

    gm-robby Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE, 2.0 Ltr, 115 PS, Bj. 96
    KFZ-Kennzeichen:
    Also mein 626 GE, 90 PS, ist nun 14 Jahre alt und wurde vom Vorbesitzer in keinster Weise gepflegt...:!:

    Ich habe ihn nun seit 7 Monaten, bin damit 6000km gefahren und habe in der Zeit, ca. 1200.- EUR an Reparaturen investiert! Dies waren aber alles Verschleißteile, die mit dem Alter nun einmal anfallen..:!:
    Zumal der Vorbesitzer ja nichts hat machen lassen.

    Mein 626 hat mich aber nie im Stich gelassen, oder gar stehen geblieben, wie gesagt, eben altersbedingte Verschleißteile.

    Trotzdem würde ich nicht mit einem Mazda 2 tauschen. So billig ist der ja auch nicht mit ca. 13000.- Euro und selbst wenn ich jedes jahr in meinen GE noch 1000.- investieren müßte, was ja wohl nicht der Fall sein wird, könnte ich damit noch 13 Jahre fahren, wenn ich vom Preis des Mazda2 ausgehe!

    Gruß Günter
     
  5. #5 schnösel, 25.11.2010
    schnösel

    schnösel Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323P seit 1997 1,4l/54kw
    KFZ-Kennzeichen:
    Moin,

    gestern war ich nochmals in der Mazda-Werkstatt, um die Traggelenke an der
    Vorderachse tauschen zu lassen. Bei der Inspektion letzte Woche stellten sie es fest, hatten aber keine Traggelenke mehr am Lager...

    In diesem Jahr habe ich insgesamt etwa 1700,- Euro in der Werkstatt gelassen. Dafür erhielt der Wagen neue Radlaufbleche hinten links und rechts mit Einbau und Lackierung, neuen Unterbodenschutz, neue Traggelenke, neue Koppelstangen, neue Bremsscheiben+Beläge+Bremsflüssigkeit, Filter, Öl und weitere Kleinigkeiten. Laufleistung sind jetzt mehr als 230000km, Motor bis jetzt ohne Ölverlust, Karosserie bis auf die Radläufe kein Rost, immer noch die
    originale Auspuffanlage unter dem Auto.

    Das Auto möchte ich noch einige Jahre fahren. Deshalb die Investition. Auch wenn er irgendwann eine neue Kupplung benötigt.
    Kosten-Fazit über 13 Jahre 323P BA: immer noch günstig im Verbrauch und Unterhalt.

    Der Opel Corsa meiner Frau steht jetzt in der Mazda-Werkstatt zur Generalüberholung (Bremsen, Inspektion und HU. Bis zum Wochenende können wir dafür den neuen Mazda 2 Facelift testen. Mein Händler möchte uns damit zu einem Neukauf bewegen...


    Viele Grüße

    schnösel
     
  6. #6 Widette470, 25.11.2010
    Widette470

    Widette470 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 136PS Bj 02 Mazda 626 GW 116PS Bj99
    KFZ-Kennzeichen:
    Was ich net verstehe, wie kann man nen 626 mit nem Mazda2 vergleichen.
    Auch wenn der 626 ne Ecke von Jahren auf dem Buckel hat, ist er immernoch sicherer als solch Elefantenrollschuh. Knautschzone gleich 0, und Trompetenblech verbaut, da sie ja sparen müssen. Ich würde nie, auch wenn ich alleine wäre, auf nen Kleinwagen umsteigen. Ich muß immer mit dem Kopf schütteln, wenn ich auf der Autobahn diese Elefantenrollschuhe sehe, damit fahren Leute zu dritt sogar in Urlaub, unverständlich.
     
  7. #7 lilinator, 25.11.2010
    lilinator

    lilinator Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Schrägheck 2.0 85kw/115ps BJ2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Da stimme ich Dir zu-der 626 ist auch ne ganz andere Klasse.


    Hier muß ich allerdings sagen, daß dein Denken etwas veraltet ist. Großes Auto heißt nicht gleich sichereres Auto! Fahre selber nen 626 und würde den auch nicht tauschen wollen, weil ich das Platzangebot und den Fahrkomfort vom 626 liebe.
    Aber bei nem Frontalcrash mit nem M2 würde ich vermutlich lieber in dem "Elefantenschuh" sitzen! Der hat nämlich 5sterne beim NCAP-Crashtest bekommen und mindestens 10 Jahre mehr Entwicklungsarbeit intus als der 626.

    Schau doch zum Vergleich mal bei Youtube rein und schau Dir z.B. mal die Crashtestvideos zum Smart an-der hat kaum Knautschzone und die Kiste macht "überlebenschancentechnisch" weitaus größere Fahrzeuge platt!;)

    Grüße L
     
  8. #8 Widette470, 25.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2010
    Widette470

    Widette470 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 136PS Bj 02 Mazda 626 GW 116PS Bj99
    KFZ-Kennzeichen:
    Also, das großere Autos net gleich sicherer sind zeigt ja der Brilliance. Und in diese Richtung geht aber alles. Schau dir doch mal heutzutage die Bleche an, da reicht nen kleiner Stoß, und du hast ne riesen Beule drin, ich baue Autos, ich weiß von was ich spreche.
    Das ist alles nicht mehr mit früher zu vergleichen. wie groß ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass man mit 60 auf nen stehendes Hindernis trifft,sehr gering, in der Regel ist man schneller unterwegs, und da ist man dann froh, wenn man net gleich an der Stoßstange sein Lenkrad hat. Daher gebe ich nichts auf die Crashtests, und halte gar nichts von den Kleinwagen, die ja in letzter Zeit immer schneller werden, aber sicherheitstechnisch sich nichts dahingehend verändert.

    Außerdem war die Knautschzone nur ein Beispiel. Auch fahrtechnische Aspekte sind dabei zu betrachten.
    Fahre mal nen Kleinwagen schnell auf der Autobahn und fahr mal mit nem Mittelklassewagen, gleicher Firma vorausgesetzt. Das ist Spurtreuetechnisch ne Welt, auch Windanfälligkeit usw. Die Autohersteller gehen zwar sehr viel in Richtung Kleinwagen, aber nur, weil es der Kunde möchte. Die Gesellschaft ist dem Irrglauben erlegen, dass sie mit nem Kleinwagen mehr für die Umwelt tun, sollen sie es glauben.
     
  9. #9 lilinator, 25.11.2010
    lilinator

    lilinator Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Schrägheck 2.0 85kw/115ps BJ2001
    KFZ-Kennzeichen:
    richtig-das Blech is heutzutage schnell hinüber, aber is ja auch sinn der Sache, die Energie abzubauen. Was nützt ein stabiles Auto, wenn dafür der Fahrer die Aufprallenergie abbauen muß.
    Klar siehts anders aus, wenn du 2 gleichalte Fahrzeuge unterschiedlicher Größe vergleichst. Aber beim alten 626 gegen den recht neuen M2 hinkt der Vergleich, egal wie viel Motorhaube der 626 aufbieten kann.

    Mazda 626 1997 ANCAP Crash Test (3 stars)
    YouTube - Mazda 626 1997 ANCAP Crash Test (3 stars)


    rash Test EuroNCAP Mazda 2 (2007)
    YouTube - Crash Test EuroNCAP Mazda 2 (2007) www.sicurauto.it
     
  10. #10 MikeMax, 25.11.2010
    MikeMax

    MikeMax Stammgast

    Dabei seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF/GW Kombi Bj.1999
    Hallo
    1700 hätte bei mir sicher in der Mazdawerkstatt nicht gereicht . Die Teile gibt es woanders schon mal viel billiger und dann die Arbeitszeit .

    Was sind eigentlich Traggelenke ?

    Gruß
     
  11. #11 Widette470, 25.11.2010
    Widette470

    Widette470 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 136PS Bj 02 Mazda 626 GW 116PS Bj99
    KFZ-Kennzeichen:
    Traggelenk heißt eigentlich Achsgelenk und sitzt am äußeren Ende des Dreieckslenkers vorne,also unten am Achsschenkel.
     
  12. #12 -->Christoph<--, 25.11.2010
    -->Christoph<--

    -->Christoph<-- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 626 GE V6 2,5l
    Zu mir haben die gesagt einzelne Traggelenke kann man nicht erneuern/ aus-reinpressen. Wollten mir kompletten Querlenker verkaufen.
     
  13. #13 Widette470, 25.11.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.11.2010
    Widette470

    Widette470 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 136PS Bj 02 Mazda 626 GW 116PS Bj99
    KFZ-Kennzeichen:
    Das ist ne alte Masche in den Werkstätten, solch Dreieckslenker kostet ja auch mehr, da kann man ja mehr Geld machen. Entweder sind Achsgelenke gepresst oder geschraubt, in beiden Fällen kann man sie wechseln. Hab ich bei meinen 626 a schon gemacht. Aber wie gesagt, die Werkstätten leben von der Unwissenheit des Kunden, es geht allen schlecht zur Zeit, jeder will Geld verdienen.
    Was wollten sie denn für die Dreieckslenker haben? Sicher net wenig.
     
  14. #14 -->Christoph<--, 25.11.2010
    -->Christoph<--

    -->Christoph<-- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 626 GE V6 2,5l
    Koppelstangen pro Stück 60€
    Querlenker vorne pro Stück 200€

    Habe dann von Mazda einen aus dem Zubehör bekommen für 95€ und der hat stolze 2 Monate gehalten dann ist die Manschette gerissen und das Gelenk hat sich deswegen ausgeschlagen..
     
  15. #15 Widette470, 26.11.2010
    Widette470

    Widette470 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 136PS Bj 02 Mazda 626 GW 116PS Bj99
    KFZ-Kennzeichen:
  16. #16 Widette470, 26.11.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.11.2010
    Widette470

    Widette470 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 136PS Bj 02 Mazda 626 GW 116PS Bj99
    KFZ-Kennzeichen:
    falls du ein wenig mehr ausgeben wolltest, dann gibt es auch welche für 26 Euro.
     
  17. #17 MikeMax, 26.11.2010
    MikeMax

    MikeMax Stammgast

    Dabei seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF/GW Kombi Bj.1999
    Hallo
    Für die Koppelstangen habe ich 40 Euro bezahlt .

    Gruß
     
  18. #18 Widette470, 26.11.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.11.2010
    Widette470

    Widette470 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GF 136PS Bj 02 Mazda 626 GW 116PS Bj99
    KFZ-Kennzeichen:
    Das ist aber auch noch viel zu teuer, wenn man bedenkt, was die im freien Handel kosten. da bekommt man 2 für 16 euro oder wenn man was haltbares braucht dann halt für knapp unter 30, wie gesagt für 2.
     
  19. #19 MikeMax, 26.11.2010
    MikeMax

    MikeMax Stammgast

    Dabei seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF/GW Kombi Bj.1999
    Hallo
    Wie lange ( Km , Jahre ) halten die eigentlich ?

    Gruß
     
  20. #20 -->Christoph<--, 26.11.2010
    -->Christoph<--

    -->Christoph<-- Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 626 GE V6 2,5l
    Ich weiß damals habe ich aber nie in Ebay geschaut.

    Beispiel: Bremsbeläge bei Ebay mit Bremsscheiben kosten 35€, bei Mazda kosten Beläge schon 55€.

    Und die Qualität fand ich nich wirklich besser, als die von Ebay!
     
Thema: Teile/Reparaturkosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 anlasser reparaturkosten

    ,
  2. mazda 2 reparaturkosten

    ,
  3. kosten anlasser bei mazda2 alt

    ,
  4. mazda 626 ge traggelenk reparaturkosten,
  5. reparaturkosten stoßstange mazda cx-5,
  6. http:www.mazda-forum.info121-323-626-92939146-teile-reparaturkosten-2.html,
  7. traggelenk wechseln mazda 626,
  8. reparaturkosten lenkung mazda 6,
  9. achsgelenken tauschen mazda 626 ge,
  10. Achsschenkel Mazda 626 Kombi Reparaturkosten,
  11. mazda 6 traggelenk tauschen
Die Seite wird geladen...

Teile/Reparaturkosten - Ähnliche Themen

  1. 323 (BA) Ich suche tuning teile

    Ich suche tuning teile: Hallo ich habe ein Mazda 323 ba s von 1996 ich suche tuning teile dafür weiß jemand nach was ich schauen muss oder ob das Auto unter was anderem...
  2. Beschädigte Teile der Hinterachse

    Beschädigte Teile der Hinterachse: Unser MX-3, (Bauj. `98, 107 PS) wurde gechrasht. Hier mal ein paar Fotos von den gravierenden Beschädigungen an der Hinterachse. Die Teile ich...
  3. Wie heißt dieses Teil?!

    Wie heißt dieses Teil?!: Hallo liebe MX-5 Gemeinde. Bei meinem NC funktioniert das rechte Abblendlicht nicht mehr. Als ich die Birne wechseln wollte, fiel mir auf, dass...
  4. Mazda 5 ist 13 Jahre alt, 2000,- € Reparaturkosten noch sinnvoll ?

    Mazda 5 ist 13 Jahre alt, 2000,- € Reparaturkosten noch sinnvoll ?: Hallo Forum. Mein Mazda 5 ist Baujahr 2006, habe ihn als Neuwagen gekauft. Ich fahre nicht viel und habe jetzt 111000 km erst auf der Uhr. Bis...
  5. Unregelmäßig in allen teilen

    Unregelmäßig in allen teilen: Hallo, Durch eine Erbschaft bin ich glücklicher Besitzer (eigentlich) eines mazda premacy 1.9 Bj 2005 74kw geworden. Aber seit dem ist er eher...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden