Tausch Zündkerzen und Getriebeöl

Diskutiere Tausch Zündkerzen und Getriebeöl im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo zusammen, mein Mazda 6 GH, 1.8l, Baujahr 2011 mit Schaltgetriebe muss mal wieder zur Inspektion. Nun habe ich aber unterschiedliche...
  • Tausch Zündkerzen und Getriebeöl Beitrag #1

KaiWo

Dabei seit
22.11.2013
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

mein Mazda 6 GH, 1.8l, Baujahr 2011 mit Schaltgetriebe muss mal wieder zur Inspektion. Nun habe ich aber unterschiedliche Meinungen über die auszuführenden Arbeiten bekommen. Mein Wagen ist zwar schon 10,5 Jahre alt, hat aber aufgrund von Kurzstreckenverkehr erst 51.000km gelaufen.

Müssen trotzdem schon die Zündkerzen und das Getriebeöl (wurde auch schonmal getauscht) erneuert werden, obwohl dies eigentlich nur alle 100.000km erfolgen muss?

Würde ungern unnötiges Geld ausgeben ;-)

Vielen Dank!
 
  • Tausch Zündkerzen und Getriebeöl Beitrag #2
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
8.333
Zustimmungen
3.160
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
"mal wieder zur Inspektion" - fährst Du ihn jährlich oder im 2-Jahresrythmus zur Inspektion?
Wenn Du lediglich 5000km/a fährst, würde ich jetzt in jedem Falle mal neue Kerzen spendieren und vor allem den wichtigen Motorölwechsel machen. Dieser sollte bei Dir wirklich alle 10000km oder spätestens nach 2 Jahren gemacht werden. Da Du schreibst, dass schon Mal Getriebeöl gewechselt wurde (wann?), würde ich es dabei belassen. Wenn Du die 60k überschreitest (oder in 2 Jahren) kann man mal wieder darüber nachdenken, vorrausgesetzt, du fährst weiterhin nur lediglich Kurzstrecken.
So würde ich es wohl machen ... ?
Was den Getriebeölwechsel betrifft, kann man natürlich geteilter Meinung sein.
Bei meinem ollen 323F (1.6l, Baujahr 2002) habe ich nie einen Wechsel machen lassen, 2014 habe ich ihn mit 175k auf dem Tacho, ohne einen Getriebeölwechsel aber mit etlichem Rost im Blech, verkauft.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Tausch Zündkerzen und Getriebeöl Beitrag #3

KaiWo

Dabei seit
22.11.2013
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Vielen Dank für die Antwort . Fahre jährlich zur Inspektion, wobei ich im letzten Jahr 2500km gefahren bin. Getriebeöl wurde bei 42.000km gewechselt. Bei den Zündkerzen habe ich schon sehr unterschiedliche Meinungen gehört.
 
  • Tausch Zündkerzen und Getriebeöl Beitrag #4
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
8.333
Zustimmungen
3.160
Ort
zwischen WZ und DIL
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Zündkerzen nicht mit den teuren Iridium-Kerzen vs. Standardzündkerzen verwechseln. Die Teuren haben eine Lebensdauer von 100k, Standardkerzen sollte man alle 20k austauschen. Ein guter Mechaniker erkennt, ob die Longlife-Kerze noch OK ist oder gewechselt werden sollte.
Bei deinen Kilometerleistungen würde ich bei dem 10 Jahre alten Mazda jährlich einen Ölwechsel machen lassen (Freie Werkstatt) und alle 2 Jahre zur regulären Inspektion (incl. TÜA) zu Mazda fahren. Habe ich mit meinem 323F auch so gehandhabt. Bin in den letzten Jahren auch nur noch max. 9000km/a unterwegs gewesen.
 
Thema:

Tausch Zündkerzen und Getriebeöl

Tausch Zündkerzen und Getriebeöl - Ähnliche Themen

626 (GF/GW) Kupplung - Druckplatte tauschen?: Hallo zusammen, ich fahre einen Mazda 626 GF, 22 Jahre alt, und hatte bisher keine Probleme damit. Derzeit bin ich mit dem Auto in Griechenland...
Oben