MX-5 (NC) Tarox F2000 Bremsscheiben

Diskutiere Tarox F2000 Bremsscheiben im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; fährt hier jemand Tarox F2000 Bremsscheiben und wenn mit welchen Belägen? Habe mich vor einem halben Jahr von SPS zu der Kombi mit Greenstuff...

  1. #1 Petertom, 14.08.2015
    Petertom

    Petertom Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.11.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    2005 MX-5 NC 2,0 3rd Gen. Ltd. 2363/3500
    fährt hier jemand Tarox F2000 Bremsscheiben und wenn mit welchen Belägen?
    Habe mich vor einem halben Jahr von SPS zu der Kombi mit Greenstuff Belägen begeistern und einbauen lassen.
    Leider erweist sich die Bremse im harten Einsatz bergab als nicht standfest und geht ziemlich schnell ins Fading.
    Nach Empfehlung des kompetenten Handels gibt es mit Zulassung noch die Cosworth Streetmaster, die aber nicht wesentlich stabiler als die Greenstuff sein soll, oder die wirklich temperaturstabile Hawk HT10, diese allerdings ohne Zulassung.
    Damit gibt es keine wirklich überzeugenden Optionen: F2000 mit Greenstuff moderat weiterfahren, auf funktionierende aber nicht zugelassene HT10 wechseln oder auf Serienscheiben und -Beläge zurückrüsten?
     
  2. #2 Bluesilentpro, 14.08.2015
    Bluesilentpro

    Bluesilentpro Guest

    Ich fahre die Tarox F2000 seit letztem Jahr. Vier Trackdays und die Scheiben fangen unter Last an, sich zu verziehen. Im Alltag merk ich nichts, aber dreimal bei 180 auf der Autobahn in die Eisen oder eine Runde Nordschleife und das wars. Ich hab die Hawk HT-10 Beläge. Die Bremswirkung ansich ist sehr gut, aber die Beläge machen einen Höllenlärm - im Stau und im Stattverkehr glotzt da jeder auch ohne lauten Auspuff. ;)

    Mein Vorschlag wäre mittlerweile, Originalscheiben, ATE Superblue Racing Bremsflüssigkeit, Stahlflex und gute Pads.
     
  3. #3 Petertom, 14.08.2015
    Petertom

    Petertom Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.11.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    2005 MX-5 NC 2,0 3rd Gen. Ltd. 2363/3500
    nach dem bergab-Fading im Harz habe ich hier zurück im Flachland die Bremse ein wenig gequält und wiederholt und forciert von 120 auf 40 km/h heruntergebremst. Schon beim dritten Bremsen gibt es deutliches Fading, bei jedem weiteren Durchgang wird's richtig kritisch. Wenn die Kombi mit den HT10 keine uneingeschränkte Verbesserung ist, bleibt wohl nur die Serienbremse aus ATE Scheiben und Belägen und DOT 4 Bremsflüssigkeit. Stahlflexleitungen sind schon drauf. Wenn es im September in die Alpen geht, muß auf die Bremse Verlass sein.

    Sehe in Deinem Blog, daß Du die Scheiben + Beläge auch bei Jan/SPS gekauft hast. Die F2000 haben für D eine ABE für die VA, für die HA gibt es sie (noch) nicht für den NC, HT10 haben in D keine Zulassung! Ich habe mich auf ausdrückliche Empfehlung von Jan für meine Scheiben/Belag-Kombi entschieden. Jetzt nach dem Fading rät er die Greenstuff anzuschmirgeln, ansonsten ist es wohl mein Problem, wenn die Bremse für meinen Zweck nicht geeignet ist. Für die F2000 HA hatte ich von SPS eine ABE bekommen, da steht der NC aber nicht drin, ergo aktuell keine Betriebserlaubnis. Kann jedem nur raten alles vorher haargenau und selbst zu prüfen!
    Der EBC-Support rät davon ab die Oberfläche anzurauhen, die Verglasung trete nach wenigen hundert km wieder auf, falls die Oberfläche verglast sein sollte, sei der gesamte Belag geschädigt und müsse ausgetauscht werden.
     
  4. #4 Bluesilentpro, 15.08.2015
    Bluesilentpro

    Bluesilentpro Guest

    Es liegt an den Scheiben, nicht an den Klötzen. Da bin ich recht sicher. Jan hat mir vorher nicht gesagt, das es für die hinteren Scheiben keine ABE gibt. Ich musste sie für den Schweizer TüV (MFK) wieder ausbauen und hab sie nun schon seit einem Jahr in der Garage liegen - verschwendetes Geld. Ich hab ihn nun zigmal gelöchert, was nun mit der ABE ist. Es hies März, jetzt ist August.

    Bei aggressiven Belägen ist das Einbremsen wichtig. Das heisst zehn mal aus 100 voll in die Eisen und danach 10min fahren ohne die Bremse anzurühren. Deine verglasten Beläge deuten darauf hin, dass nicht richtig eingebremst wurde.
     
  5. #5 Petertom, 15.08.2015
    Petertom

    Petertom Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.11.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    2005 MX-5 NC 2,0 3rd Gen. Ltd. 2363/3500
    ob die Greenstuff wirklich verglast sind werden wir sehen, wenn wir sie nächste Woche herausnehmen, bleibt nur die Frage was kommt wieder hinein ...

    für die Hawk-Beläge gibt es ja eine sehr genaue Beschreibung wie die Beläge einzubremsen sind, EBC empfiehlt für die ersten 500-700 km lediglich keine Überlastungen/Überhitzungen und keine Vollbremsungen, insofern kann ich sagen, waren meine Beläge mit inzwischen 7500km ganz gut eingefahren, das Tragbild auf den Scheiben ist gleichmäßig. Nach den Fadings scheint mir die Bremse nicht mehr so spontan griffig zu sein, das schabende Bremsgeräusch fehlt, ebenso das direkte Pedalgefühl, so daß ich jetzt bei Starkbremsungen anfangs zuwenig Druck gebe und am Ende eher zuviel.
     
  6. #6 Nihonsha, 15.08.2015
    Nihonsha

    Nihonsha Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.05.2014
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    MX-5 NC 2.0 Coupe Sendo
    KFZ-Kennzeichen:
    Wahrscheimlich eher nicht. "Verzogene" Bremscheiben sind im direkten Sinne der Worte ein Urban-Myth. Hier ein schöner mit Herzblut geschriebener Artikel zu dem Thema:
    -Warped- Brake Disc and Other Myths

    Ja, aber nie auf 0 runterbremsen, siehe Artikel oben.

    Viele Grüße
     
  7. #7 Bluesilentpro, 15.08.2015
    Bluesilentpro

    Bluesilentpro Guest

    Nicht auf 0, auf 10-20. Wenn die Scheiben nach starker Belastung vibrieren, was soll es sonst sein? Wenn sie wieder kühler sind, funktionierts ja wieder ohne Vibrationen.
     
  8. #8 ManfredK, 15.08.2015
    ManfredK

    ManfredK Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    17.08.2013
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MAZDA 6 GJ 165 PS Benzin Sports Kombi
  9. #9 Nihonsha, 15.08.2015
    Nihonsha

    Nihonsha Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.05.2014
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    MX-5 NC 2.0 Coupe Sendo
    KFZ-Kennzeichen:
    Danke für den Link zum Paper. Was ich darin vermisse:
    - Analyse der Reversibilität der beobachteten Effekte nach dem Abkühlen des Prüflings respektive der Hotspots (siehe auch Björns Einwand)
    - Materialanalysen zur Ermittlung der eigentlich root-causes
    - Daraus abgeleitet Strategien und Herstellungsprozesse zur Vermeidung. Die letzten beiden standen wohl hier erstmal nicht im Fokus

    Ist das Heißrubbeln reversibel spricht dies dann tatsächlich für temporäre Verformungen. Bleibt diese negative Eigenschaft nach dem Abkühlen bestehen, ist entweder die Verformung dauerhaft (scheinbar nicht der Fall) oder es kommt tatsächlich zu Materialanlagerungen der Bremsbeläge auf der Scheibe durch die Hotspots.
    Interessant ist, dass scheinbar 1) durch thermisches break-in Verfahren vermeidbar ist und dadurch dann auch 2) nicht auftreten kann, so zumindest die Berichte der Praktiker.

    Viele Grüße
     
  10. #10 Nihonsha, 15.08.2015
    Nihonsha

    Nihonsha Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.05.2014
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    49
    Auto:
    MX-5 NC 2.0 Coupe Sendo
    KFZ-Kennzeichen:
  11. #11 Petertom, 16.08.2015
    Petertom

    Petertom Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.11.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    2005 MX-5 NC 2,0 3rd Gen. Ltd. 2363/3500
    vielen Dank für Eure Links zum Thema, tolle Grundsatzinfo, heavy stuff, aus Konstrukteursicht sicher sehr interessant, aber was ist das Fazit für den Anwender? Besser keine Rennbeläge "around town". Wenn ich die beiden anderen Artikel richtig quer gelesen habe, kann dem Heißrubbeln bei gegebener Scheibe nur durch Wahl des geeigneten Belags begegnet werden, wobei andere negative Eigenschaften in Kauf genommen werden müssen. D.h. z.B. "weichere" Beläge, damit verbunden geringere Temperaturstabilität, Fading.
    In praxi sind die möglichen Optionen aber sehr übersichtlich, für die F2000, bzw. NC, gibt es m.W. nur zwei zugelassene Beläge: EBC Greenstuff und Cosworth Streetmaster, beide bis 650° einsetzbar. So ist für mich die Frage, ob ich meiner Investition in die Taroxscheiben noch eine Chance gebe und auf die Cosworth wechsele und einer sorgfältigen Einfahrprozedur unterziehe oder zum etwa gleichen Preis auf Serienscheiben u. -Beläge zurückgehe.
     
  12. #12 Ricky_P, 17.08.2015
    Ricky_P

    Ricky_P Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.03.2013
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda MX5 NCFL 2.0
    Moin!

    Ich fahre die Tarox F2000 in Verbindung mit Cosworth Streetmaster, Stahlflex und ATE Blue Racing. Vorne und hinten, wurde auch so bei SPS abgenommen und in die Papiere eingetragen. Ich bin mit der Kombi sehr zufrieden, habe keine Probleme mit Vibrationen oder Geräuschen. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich keine Rennstrecke fahre und auch eher in einer ebenen Region angesiedelt bin...daher erfahren meine Bremsen keine allzu hohe Belastung.
     
  13. #13 Bluesilentpro, 17.08.2015
    Bluesilentpro

    Bluesilentpro Guest

    Wie gesagt, SPS hat für die hinteren Scheiben kein Gutachten und ich mache mit denen keine Geschäfte mehr, solange das nicht erledigt ist. Ich werde die Scheiben und Beläge mal von einem Profi prüfen lassen und dann weiss ich ja hoffentlich, woran es liegt.

    Ricky - quietschen deine Beläge bei langsamer Fahrt?
     
  14. #14 Ricky_P, 17.08.2015
    Ricky_P

    Ricky_P Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.03.2013
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda MX5 NCFL 2.0
    Gar nicht...die fahren sich wirklich sehr leise und "geschmeidig"...selbst wenn die mal gut heiß waren. Auch nach ner Wäsche bzw. Kontakt mit Nässe keine Geräusche. Aber die unterliegen bei deinem auch einer anderen Beanspruchung.
     
  15. Bopper

    Bopper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    gelöscht, weil Müll
     
  16. #16 Bluesilentpro, 17.08.2015
    Bluesilentpro

    Bluesilentpro Guest

    Naja, dafür hab ich sie ja gekauft.:p
     
  17. #17 Ricky_P, 17.08.2015
    Ricky_P

    Ricky_P Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.03.2013
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda MX5 NCFL 2.0
    Ich glaube aber auch nicht daran, dass man nur mit anderen Scheiben und Belägen einen großen Schritt nach vorne macht. Ich habe die eigentlich nur eingebaut, da die originalen Scheiben im Arsch waren. Sieht besser aus und fühlt sich einfach besser an.;)
    Nicht ohne Grund verbauen viele, die rasant auf der Rennstrecke oder Pässen unterwegs sind, die große Mehrkolben-Bremsanlage an der VA. Da erkaufst du dir du definitiv eine deutliche Verbesserung. Ich würde an eurer Stelle (Rennstrecke\Pässe) auch keine großen Experimente mehr wagen und diesen Schritt gehen. Oder langsamer fahren...:cheesy: Die "kleine" Bremse wird euch ansonsten immer wieder schlapp machen.
     
  18. #18 Bluesilentpro, 17.08.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.08.2015
    Bluesilentpro

    Bluesilentpro Guest

    Da muss ich dir widersprechen. Nur Scheiben und Beläge haben bei mir schon einen grossen Unterschied gemacht - gerade auf der Rennstrecke. Die Bremsperformance ist ungleich besser. Für 160PS brauchts m.E. keine Mehrkolbenanlage, wenn man nicht ein reines Tracktool macht.
     
  19. #19 Ricky_P, 17.08.2015
    Ricky_P

    Ricky_P Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.03.2013
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda MX5 NCFL 2.0
    Aber anscheinend ist deine Bremsanlage trotzdem überfordert...du hattest doch geschrieben dass die Geräusche macht und sich verzogen hat. Kenne mittlerweile einige, die ihren NC auch auf der Rennstrecke nutzen und auf eine größere Bremsanlage gegangen sind. Z.B. seit kurzem auch Fridolin aus dem anderen Forum...der hatte trotz Sportscheiben und -beläge bereits Probleme beim Pässe heizen.
     
  20. #20 Petertom, 18.08.2015
    Petertom

    Petertom Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.11.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    2005 MX-5 NC 2,0 3rd Gen. Ltd. 2363/3500
    in meinem Fall hat sich der Wechsel auf andere Scheiben und Beläge wohl vor allem durch die ebenfalls neue Stahlflexleitung positiv bemerkbar gemacht, einfach bessere Dosierbarkeit, direkteres Ansprechen der Bremse im normalen Gebrauch. Auch dem im NC1 nicht übermäßig flotten ABS tut das gut. Heute morgen hat mich Jan nochmal wegen des Fadings zurückgerufen und empfiehlt die HT10-Beläge. Die Cosworth würden ebenso wie die Greenstuff ins Fading gehen. Das gleiche sagt auch der Support bei at-rs.
    Zur ABE der F2000 auf der HA: entweder auf die Freigabe durch das KBA warten, oder bei/durch SPS eintragen lassen
    @Bluesilentpro:
    wie ist denn das Kaltbremsverhalten der HT10?
    @Ricky_P:
    hast Du die Cosworth irgendwie oder besonders eingebremst?
     
Thema: Tarox F2000 Bremsscheiben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tarox

    ,
  2. Tarox bremsscheiben

    ,
  3. f2000 oder zero

    ,
  4. tarox f2000 mx5,
  5. tarox f2000 pads,
  6. miata tarox 61239,
  7. miata hawk ht-10,
  8. mazda mx 5 nc bremsscheiben,
  9. cosworth streetmaster oder green stuff,
  10. mx 5 nc bremsen wechseln,
  11. tarox f2000 vibrieren,
  12. tarox f2000 bremsgeräusche,
  13. erfahrungen tarox zero mit cosworth streetmaster,
  14. mazda 3 bk tarox f2000,
  15. tarox cosworth streetmaster bessere bremsleistung
Die Seite wird geladen...

Tarox F2000 Bremsscheiben - Ähnliche Themen

  1. Bremsscheiben Hinten

    Bremsscheiben Hinten: Hallo! Hat jemand die Bremscheiben aus dem Nachfolgenden link verbaut! Und welche Erfahrungen :pPasst oder schrott! Rotinger Sport Bremsscheiben...
  2. Rost auf hinteren Bremsscheiben Mazda 3 BM

    Rost auf hinteren Bremsscheiben Mazda 3 BM: Hallo, da es mich gerade erwischt hat und ich meine hinteren Bremsscheiben erneuern musste, dachte ich mir ich geb mal meine Erkenntnisse hier...
  3. Bremsscheiben mazda 6 gj 2,2L Diesel

    Bremsscheiben mazda 6 gj 2,2L Diesel: hallo zusammen Bin neu hier und würde mal gerne eure meinung hören. Ich habe nen Mazda 6 baujahr 2013 2,2L diesel Hatte probeleme beim bremsen,...
  4. Seltsame Streifen quer auf der Bremsscheibe

    Seltsame Streifen quer auf der Bremsscheibe: Ich habe zwar grundsätzlich kein Problem beim Bremsen (kein Rubbeln, keine Geräusche etc.) aber mir ist aufgefallen, dass auf den Scheiben so...
  5. Mazda2 (DE) Biete - Bremsscheiben Mazda 2 (vorne 2 St.) inkl. Beläge / 43.000 Km

    Biete - Bremsscheiben Mazda 2 (vorne 2 St.) inkl. Beläge / 43.000 Km: Beschreibung Bremsscheiben MAZDA 2 (vorne 2 St.) inkl. Beläge (gebraucht) Original erster Montage (OEM) / nur 43.000 Km benutzt..... Für MAZDA 2...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden