Tankstellen Boykott am 01.12.2007

Diskutiere Tankstellen Boykott am 01.12.2007 im Off Topic Forum im Bereich Public Section; hxxp://der-tankstellen-boykott.dl.am Was haltet ihr davon?? Ich bin dabei und hab das schon in einigen Foren gepostet.... *Edit by wirthensohn:...

  1. #1 Belij89, 12.11.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.11.2007
    Belij89

    Belij89 Guest

    hxxp://der-tankstellen-boykott.dl.am

    Was haltet ihr davon??
    Ich bin dabei und hab das schon in einigen Foren gepostet....

    *Edit by wirthensohn: Link unkenntlich gemacht. Wer meint, den Link nutzen zu müssen, möge ihn bitte manuell kopieren und das http vorne anpassen. Allerdings nutzt die Seite einige recht üble Skripte, daher ist die Verlinkung vom Mazda-Forum aus nicht drin... - siehe auch die weitere Begründung weiter unten*
     
  2. Gast

    Gast Guest

    ich persönlich halt nix davon! die seite is ned seriöse und der betreiber macht geld mit jedem der drauf klickt.
    1 tag ned tanken tangiert die spritfimren genau gar ned, weil die leut halt am tag davor oder halt am tag danach tanken. ergebnis = 0!
     
  3. #3 da_user, 12.11.2007
    da_user

    da_user Guest

    ui.. würd ich nicht sagen, ich zitiere auch mal hier:

     
  4. #4 Belij89, 12.11.2007
    Belij89

    Belij89 Guest

    Wie kommst du drauf das der Geld damit macht???
    Da ist keine einzige Werbung drauf???
     
  5. #5 wirthensohn, 12.11.2007
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
    Zweitwagen:
    Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
    Och neeee, bitte hier nicht auch noch. Und ich dachte, wenigstens am Mazda-Forum geht der Kelch vorbei und wenigstens hier wären wir vernünftig genug... :(

    Also auch hier nochmal:

    Ist denn wirklich jemand so blöd, zu glauben, dass man damit den Mineralölkonzernen schaden oder einen Denkzettel verpassen könnte, nur weil mal ein Tag die Umsätze etwas geringer ausfallen? Hallo? Am Tag drauf wird das ja doch wieder nachgeholt, irgendwann MÜSST Ihr ja wieder den Tank voll machen. Und an der absurd hohen Steuerbelastung auf Benzin ändert so eine Aktion ja sowieso nichts.

    Die Einzigen, die Ihr mit so einer Aktion schädigt, sind genau diejenigen, die am Spritpreis die geringste Schuld haben und auch gar keinen Einfluss darauf haben: nämlich die Tankstellenpächter, die pro Liter gerade mal 1 Cent abbekommen, egal wie hoch die Preise sind. Gerade die Tankstellenpächter haben sowas nicht verdient, bekommen sie doch sowieso schon die Aggressionen der Kunden zu spüren, obwohl sie nichts dafür können.

    Was bringt es, einen Tag nicht zu tanken? Tanken musst Du doch sowieso, also merken das die Konzerne nicht mal bei ihren Umsätzen.

    Sinnvoller wäre es vielleicht, wenn jeder mal eine Woche nicht mehr mit den Auto fahren würde. DAS und nur DAS würden die Konzerne wenigstens mal ganz leicht in der Kasse merken. Aber selbst dann würde sich realistisch gesehen nichts ändern, weil auch so eine Aktion nichts an der Tatsache ändern würde, dass die Steuer auf Sprit unverschämt hoch ist und Öl lediglich durch Spekulationen künstlich verteuert wird - wofür die Mineralölkonzerne auch nichts können. Sie nehmen die hohen Preise nur gerne für üppigste Gewinne mit.

    Gruß,
    Christian


    P.S.: muss das eigentlich bei JEDER Spritpreiserhöhung immer und immer und immer wieder hervorgekramt werden? Mindestens einmal im Jahr immer das gleiche.... *grrrrrr*
     
  6. Plasma

    Plasma Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.11.2005
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH FL - 2.0 DISI - Sports-Line
    KFZ-Kennzeichen:
    Nette Idee aber kaum durchführbar und schon gar nicht von jedem einhaltbar. Schon allein aus beruflichen Gründen. Dann kommt hinzu, dass nicht jeder das Medium Internet nutzt und nicht jeder, der es nutzt auf die Aktion aufmerksam wird.

    Wenn es funktioniert, wäre das schon ein Erfolg, denn die Verluste für die Mineralölfirmen wären gravierend. Aber sind wir doch mal ehrlich, wer dann wirklich am Samstag nicht tankt, der tankt dann halt am Sonntag oder Montag, denn brauchen tun wir den Sprit ja so oder so. Gleicht sich also wieder aus.

    Die Ölmultis haben uns in der Hand wie einen Spielspall und dass wissen sie genau und nutzen es auch aus.

    Zur Urlaubszeit wird der Sprit immer teuer. Alle regen sich auf, aber wird deshalb weniger getankt oder weniger in Urlaub gefahren? Nein, die Autobahnen werden Jahr für Jahr voller, denn auf seinen Urlaub will der Deutsche im allgemeinen nicht verzichten. Da werden sogar Kredite aufgenommen. Da wird es dann am teuren Sprit sicher nicht scheitern.

    Also was man macht. Es nützt nix weil einfach nicht alle mitmachen können oder wollen.

    Gruß
    Plasma
     
  7. #7 wirthensohn, 12.11.2007
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
    Zweitwagen:
    Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
    Außerdem gehört das Thema ganz sicher nicht in 'News - Wichtiges - Vorschläge - Kritik', daher *verschoben*

    Gruß,
    Christian
     
  8. Gast

    Gast Guest

    guck dir mal den quelltext an:

    <script src="http://layer-ads.de/la-11423-subid:p89371.js" type="text/javascript"></script></body> </HTML>

    brauch ma ja ned weiterreden oder?
     
  9. HMK

    HMK Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F 1.5i BA
    KFZ-Kennzeichen:
    Es sind momentan schöne Tage um Sprit zu verfahren! Der Champagnerpreis macht mir gerade mehr zu schaffen.
     
  10. #10 wirthensohn, 12.11.2007
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
    Zweitwagen:
    Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
    Ach ja: das würde ich mal tunlichst unterlassen. Bei Motor-Talk hat ein User deswegen schon mächtig einen auf den Deckel bekommen, weil alleine der öffentliche Aufruf zum Boykott rechtlich mehr als bedenklich ist und der User (sowie ggf. der Forenbetreiber) eine Abmahnung kassieren und ggf. rechtlich belangt werden kann.

    Die Betreiber des Mazda-Forums und das Team distanzieren sich jedenfalls ganz klar von diesem Boykott-Aufruf!

    Was die besagte Website angeht: diese Seite ist aufgrund der hinterlegten Werbung durchaus als gewerbliche Seite zu sehen. Dann jedoch fehlt schon mal das gemäß Teledienstegesetz erforderliche Impressum. Dem Betreiber der Website könnte man also gleich richtig an die Karre fahren: Verstoß gegen das TDG, Verstoß gegen die Impressumspflicht, sicherlich auch Steuerhinterziehung (Werbung!) und ganz nebenbei Verstoß gegen das Unlautere Wettbewerbs-Gesetz (UWG)...

    Gruß,
    Christian
     
  11. #11 Prinz Thomas, 12.11.2007
    Prinz Thomas

    Prinz Thomas Stammgast

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda Premacy, 1,9l 114PS
    KFZ-Kennzeichen:
    ich denke auch das ein tag streiken nicht´s bringt.
    wir haben letztes Jahr aber bei uns in der city aufgerufen
    eine woche zu streiken.
    gemacht hat es aber nur ein geringer prozenzsatz.

    also gleich bleiben lassen.
     
  12. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Passend dazu:
    [​IMG]

    Und ansonsten: Ich glaub, diese ewigen Boykottaufrufe sind schon so alt wie die Tankstellen selber! ;)
     
  13. Doppö

    Doppö Stammgast

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    6 GY Kombi; ex 626 DiTD Fließheck|EZ 02/02|110 PS
    Zweitwagen:
    ex: 323 BG Diesel, 1,7 L , BJ. 92, 57 PS
    boah wird w. nicht mehr allzu lange dauern
     
  14. WL626

    WL626 Neuling

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GW / 115 PS autom.
    Moin,

    einen Tag lang zu tanken bringt nichts. Habt Ihr ja auch schon geschrieben. Auch nicht neu ist die Idee (kennt der eine oder andere bestimmt aus den tollen Mails, die man so im Büro bekommt) aber mit Sicherheit wirkungsvoller, mal ein paar Monate bei einer oder zwei Marken nicht zu tanken. Wenn denen die Käufer wegbleiben, müssen die am Preis etwas machen. Und noch sinnvoller wäre das, wenn die Aktion nicht nur in einem Bundesland, sondern gleich in einigen Ländern Europas durchgeführt würde. Dann tut es nämlich erst richtig weh. Dazu müssten aber alle Fahrer mitmachen. Leider hat auch diese Aktion einen Haken. Wenn die Sache bekannt ist und die anderen Anbieter entsprechend mehr Kraftstoff verkaufen, kann der Preis noch weiter nach oben gehen. Und wenn die boykottierte Marke dann nach Ablauf der 'Frist' wieder gekauft wird, ist nicht unbedingt garantiert, dass der Preis lange auf dem (dann vielleicht) niedrigen Niveau bleibt. Eventuell nutzen die dann alle die "neue Schmerzgrenze" aus und der Schuss geht nach hinten los.

    Hier sind ganz klar die Automobilhersteller gefragt - nach Antrieben, die kein Benzin / Diesel mehr benötigen. In der Zwischenzeit können wir ja mal überlegen, ob wir die 400 Meter zum Bäcker unbedingt fahren müssen ...

    Grüsse
     
  15. #15 wirthensohn, 18.11.2007
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
    Zweitwagen:
    Mazda 6 SkyActiv-G 194 Kombi (2020)
    Wer hindert die Autofahrer daran, das selbst in die Hand zu nehmen?

    Eine Umrüstung auf Autogas spart nicht nur unwahrscheinlich viel Treibstoffkosten (bei mir rund 1500 bis 1800 Euro jährlich), sondern man braucht auch fast kaum noch etwas vom teuren Benzin (ich komme auf ca. 10 Euro für 2.500 bis 4.000 km). Umweltfreundlicher ist es obendrein.

    Aber da wird immer gejammert, dass die Umrüstkosten zu hoch seien oder dass die nächste Tankstelle im Nachbarort und nicht direkt vor der Haustür ist. Das sind das meistens die Leute, denen 2.500 Euro für 'ne komplett Umrüstung mit allem drum und dran zu teuer ist, die aber problemlos 3.000 Euro im Jahr sinnlos für Zigaretten verschwenden und die lieber 20 km zum Einkaufen in den Lieblingsmarkt fahren, statt in den Laden um die Ecke zu besuchen...

    Gruß,
    Christian
     
Thema:

Tankstellen Boykott am 01.12.2007

Die Seite wird geladen...

Tankstellen Boykott am 01.12.2007 - Ähnliche Themen

  1. Mazda 6 2007 121 PS Leistungsprobleme

    Mazda 6 2007 121 PS Leistungsprobleme: Hallo bevor ich die Karre in den Graben haue ,versuche ich mal mein Glück bei euch. Fehlerbeschreibung:gelegentliche Drehzahlschwankungen (sägen)...
  2. Mazda 2 Dy 2007

    Mazda 2 Dy 2007: Hallo Ihr Mazda Gurus Ich bin neu hier und habe eine Frage zum Mazda 2 DY 1.4 Baujahr 2007. Ist der Mazda 2 DY 1.4 ein "Freiläufer" Ich Frage...
  3. [Kaufberatung] Scheckheft beim MX-5 NC [ *2007 ] = existiert sowas ?

    [Kaufberatung] Scheckheft beim MX-5 NC [ *2007 ] = existiert sowas ?: Hallo liebe Mazda-Fan-Gemeinde :) Kurz zur Vorstellung meiner Bescheidenheit: ich stehe kurz davor mir einen Kindheitstraum zu erfüllen & einen...
  4. Autowaschanlage bei Total-Tankstelle | Lotuswäsche

    Autowaschanlage bei Total-Tankstelle | Lotuswäsche: Also dies ist keine Werbug. Ihr kauft mir sicherlich ab, dass der Ölkonzern nicht mir gehört und ich auch nicht im Besitz einer Tankstelle à la...
  5. Polizeikontrolle auf der Tankstelle?

    Polizeikontrolle auf der Tankstelle?: Hey ihr, mal den Sachverhalt den ich heute erlebt habe: Ich fahre Tanken und steig aus, will nach dem Zapfhahn greifen, da hält plötzlich neben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden