Tacho vs. wahre km/h

Diskutiere Tacho vs. wahre km/h im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo, laut Typenschein sollte mein Auto 180 oder 183 km/h gehen. Anfangs war das auch so dass ich nicht weit über 180 am Tacho hinausgekommen...

  1. #1 walchhofer, 28.12.2008
    walchhofer

    walchhofer Stammgast

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 SP 1.6i TX
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    laut Typenschein sollte mein Auto 180 oder 183 km/h gehen. Anfangs war das auch so dass ich nicht weit über 180 am Tacho hinausgekommen bin. Doch wenn ich bei 205km/h angekommen bin und die andere Nadel bei fast 6.000rpm steht dann frag ich mich einerseits wo ich den 6. gang dazubauen kann und andererseits warum es einen unterschied von fast 20 km/h zwischen Bauartgeschwindigkeit und der Tachogeschwindigkeit gibt. Ich weiß schon, dass Tacho nicht gleich reale Geschwindigkeit ist, aber dass da 20 km/h dazwischen liegen nehm ich jetzt auch nicht ganz für voll....

    was meint ihr?!
     
  2. #2 Playboy_86, 28.12.2008
    Playboy_86

    Playboy_86 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    VW Golf 6
    Zweitwagen:
    Mazda 3 MPS BK FL
    Hi, ja der 1.6 soll angeblich nur 185schaffen aber ich hab ma mit Navi GPS gemesen ab 120km/h hat man ne tachoabweichung von 10km/h meiner hat max. 210geschafft bzw. kurzzeitig mal 215 also echte 200-205km/h. Man bräuchte echt wahr einen 6. gang damit man ne auslastung des motors hat wenn man mit 180-190sachen über die autobahn kachelt.
     
  3. #3 walchhofer, 28.12.2008
    walchhofer

    walchhofer Stammgast

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 SP 1.6i TX
    KFZ-Kennzeichen:
    :)

    nur is der unterschied dass du in deutschland fährst und ich jedes mal ne vollbremsung hinlege wenn es vor mir bei einem blitz macht hahaha
     
  4. #4 Ultraschmart, 28.12.2008
    Ultraschmart

    Ultraschmart Stammgast

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    1.) Zur Festlegung der Höchstgeschwindigkeitsangabe gibt es Vorschriften:
    Das Fahrzeug muss Topspeed innerhalb einer bestimmten Strecke erreichen. Wenn es nach dieser Strecke mehr Geschwindigkeit erreicht, wird dies nicht mehr berücksichtigt. Weiterhin muss jedes Fahrzeug eines Typs diese angegebene Geschwindigkeit erreichen. Wie wir alle Wissen, streuen Motoren in der max. verfügbaren Leistung ein wenig. Weiterhin sind diese Werte mit einem Standardreifen und vorgeschriebenen Reifenluftdrücken, sowie auf die Normatmosphäre umgerechnet. Pumpt man die Reifen stärker auf, hat man etwas weniger Rollwiderstand.

    2.) Das Tachometer muss! laut Gesetz vorgehen und darf keinesfalls weniger Anzeigen als man fährt. Nun hängt es ab, welchen dynamischen Reifendurchmesser (d.h. Reifendurchmesser beim Fahren) man bei einer bestimmten Geschwindigkeit erreicht (je schneller, desto größer auf Grund der Fliehkräfte). Dieser Durchmesser hängt auch nicht zuletzt von der Reifensorte und vom Luftdruck in den Reifen ab.

    3.) Die Abweichung ist nie Absolut, sondern folgt meist einer linearen, manchmal auch einer nicht-linearen Funktion. Je schneller man wird, desto mehr absolute Abweichung hat man zwischen Tacho- und tatsächlicher Geschwindigkeit. Bei meinem M3 habe ich bei 50Km/h 8% Abweichung und bei 170Km/h nur noch 4% Abweichung gemessen bei 205/55 R16er Reifen (soviel zum Thema Dynamischer Reifendurchmesser). Daher sind Aussagen, wie z.B.: "Mein Tacho geht 20Km/h falsch" grundsätzlich falsch!

    Von daher folgt schon alleine durch Punkt 1, dass man eine höhere Geschwindigkeit erreicht, wenn man einfach nur länger mit Volllast fährt als die Norm-Strecke (meines Wissens 2Km oder sogar nur 1Km von 0Km/h - vMax).

    4.) Wenn man dem 1,6er M3 einen 6sten Gang verpassen würde, dann bestimmt nicht, um eine höhere Vmax zu erreichen. Dieser Motor ist bei 6000 U/min mit Kick-Down an seiner Leistungsgrenze mit 77KW. Gleichzeitig braucht man auch etwa so viel bei diesem Fahrzeug um reale knapp 195Km/h zu fahren (wenn man alle Fahrwiederstände, Toleranzen und Wandlungsverluste berücksichtigt). Wenn ich also einen 6ten Gang einbaue, um bspw. bei 5200 U/Min statt bei 6000 U/min zu sein, kann ich max. mit ca. 70KW rechnen. So, wie soll ich denn jetzt überhaupt über 185 Km/h kommen?? Man muss sich einfach mal so ein Fahrzustands-Diagramm anschauen, dann weiss man was los ist.
    Ein 6ster Gang wäre aber durchaus sinnvoll, wenn man zwischen 110Km/h und 140Km/h fährt, um die Motorauslastung zu steigern und somit auch den Wirkungsgrad. Sobald man schneller fährt, ist die Auslastung für diesen Motor eh schon ziemlich gut (einfach mal überschlagen und Nachrechnen: Leistungsbedarf bei einer bestimmten V <-> max. Leistungsabgabe bei der entsprechenden Drehzahl).

    Gruß, Arthur

    Edit: Was ein Auto schafft, wenns bergab rollt ist sowieso uninteressant, von wegen kurz 215 Km/h ^^
    Edit2.: Weiterhin wird die Vmax., wenn ich mich jetzt nicht komplett täusche, mit einem neuen Motor ermittelt => der wird eh noch bissl kräftiger.
     
  5. #5 walchhofer, 28.12.2008
    walchhofer

    walchhofer Stammgast

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 SP 1.6i TX
    KFZ-Kennzeichen:
    na dass nenne ich mal ne antwort...wow :)
    also wenn ich ca. mit 4-8 % abweichung rechne dann würde meiner bei 205 kmh ca. 193 kmh schnell sein
     
  6. #6 Playboy_86, 28.12.2008
    Playboy_86

    Playboy_86 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    VW Golf 6
    Zweitwagen:
    Mazda 3 MPS BK FL
    215 sind 215 auch wenn das nur laut tacho ist und es kurzzeitig bergab ist. Trotzdem heißt das das der wagen schneller rennt wie im Fzg.schein geschrieben ;) heißt 200sachen warn locker drin.
    So Extrem Bergab gings auch nicht auf der geraden ist er auch noch seine 215 gerannt. Aber naja jedem das seine.
    Es war auch mit 205/55 R16 ;)
     
  7. #7 Ultraschmart, 28.12.2008
    Ultraschmart

    Ultraschmart Stammgast

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Naja, warum der mehr als 182 Km/h erreicht, habe ich ja fürs erste ausreichend begründet. "Kurz" heisst aber eben auch nicht zuverlässig und auch nicht locker. Locker ist, wenn man für konstantes Fahren mit 200Km/h in der EBENE die Drosselklappe um bspw. 65° öffnen muss und nicht um 90° und ständig die Tachonadel beobachten muss, ob sich was tut. Der M6 Stufenheck mit 166PS schafft locker und zuverlässig die 200 Km/h ;-).

    Aber wollen wir uns hier nicht über solche Details streiten. Über 140Km/h ist bei dem M3 mit dem 1,6l-Motor eh ziemlich unwirtschaftlich, weil der dann vermutlich auch bei mäßig durchgedrücktem Pedal das Gemisch zu stark anfetten muss, um die Abgastemperaturen auf einem vernüftigen Niveau zu halten. Das wird bei vielen unaufgeladenen Otto-Motoren dieser Klasse so gehandhabt, daher meine Vermutung. Aber das ist wiederum ein anderes und sehr komplexes Thema.
     
  8. #8 walchhofer, 29.12.2008
    walchhofer

    walchhofer Stammgast

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 SP 1.6i TX
    KFZ-Kennzeichen:
    ja da hast du auch recht :) bei 170 bis 200 schluckt er so viel wie ein porsche ;) also gute 17-18 liter auf 100 kilometer *haha*
     
  9. #9 alexandro77, 29.12.2008
    alexandro77

    alexandro77 Stammgast

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5
    hallo zusammen,
    hab einen mazda5 mit dem 143 ps diesel. hab gestern mal geschaut was mein auto tatsälich fährt und siehe da bei genau 100 kmh waren es 98 laut gps.
    bei der höchstgeschwindigkeit steht bei meinem 197 kmh, der tacho seigt 212 kmh
     
  10. #10 bAsTi-M3, 29.12.2008
    bAsTi-M3

    bAsTi-M3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport 2.0
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Mondeo Kombi Titanium 2.0 TDCi
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Aloha,

    @Ultraschmart: super Post!
    @ Thema:

    Habe das ganze auch mal ermittelt mit meinem PreFL 3er Sport mit dem MZR2.0.
    Jeweils offene Strecken im Sommer, Bereifung:

    a) 1x 17 Zoll original Alufelgen
    b) 1x 18 Zoll MPS Alufelgen

    Navi: Navigate 1020i und TomTom Go!

    Ergebnis:

    a) Tacho: 235 km/h -> Navigate: 222 km/h, TomTom: 224 km/h
    b) Tacho: 235 km/h -> Navigate: 220 km/h, TomTom: 221 km/h

    Teststrecke war jeweils eine lange gerade von FFM in Richtung Stuttgart, komplett offen. An beiden Tagen jeweils ca. 26 Grad, Luftfeuchtigkeit habe ich leider nicht ermittelt. Wind ebenso nicht.

    Wie man aber erkennt, der Wagen rennt 1. schneller als er laut Schein soll und 2. genauso schnell mit einer größeren und breiten Alufelge

    Bin soweit zufrieden.. Der Verbrauch ist aber absolut zu hoch, kann man gleich MPS fahren..

    Selber "langzeittest" am Wochenende. 280 km Strecke, 16" Winterstahlis. Laut BC Durchschnittsgeschwindigkeit: 143 km/h :)

    Verbrauch: 14,6 Liter / 100 km !!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Bis Heilbronn musste ich max. 140 fahren da 120er Bereich, ab Heilbronn Richtung Würzburg offen, hier so 180 km/h laut Tacho gefahren, desweiteren dann A71 Würzburg Richtung Erfurt nochmals ca. 100km gefahren, ebenfalls offen. Auch hier 180 laut Tacho.

    Rückweg selbe in Grün, war nur kälter ;) Verbrauch bei 13,9 Liter / 100 km

    Also, schnell fahren geht, kostet aber nur unnötig Benzin. Werde daher auch wieder die Standard ca. 150-160 laut Tacho wieder fahren, da war der Verbrauch bei ca. 10 - 12 Liter / 100 km und die gefahrene Zeit ist ca. 10-15 Minuten länger!
     
  11. #11 Ultraschmart, 29.12.2008
    Ultraschmart

    Ultraschmart Stammgast

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hi Basti!

    Das sind mal Verbrauchswerte ;-) Die Messwerte finde ich gut, mit denen kann man was anfangen. Hast du zufällig auch den Momentanen verbrauch bei Tacho 235 Km/h aufgeschrieben? Daraus könnte man den Wirkungsgrad von dem Motor bei dieser max. Leistung überschlagen, wenn ich das mit den übrigen Kenndaten des Fahrzeugs verrechne. Das würde mich mal interessieren.

    Nochmal zu den Reifen:
    Deine Navigationssysteme haben doch beide weniger bei dem größeren und breiteren Reifen angezeigt oder sehe ich das falsch? Das wäre zumindest logisch, da der breitere Reifen bei dieser Geschwindigkeit etwas höheren Luftwiderstand erzeugt. Weiterhin sind dies ja beide recht große Reifen mit wenig Gummi => hart => dehnen sich nicht so weit aus bei hoher Raddrehzahl wegen dem geringeren Gummi-Anteil. Auch logisch, dass sich bei diesen beiden Rädern die Werte nicht so sehr unterscheiden, da ähnlich hart.

    Da geb ich dir recht. Bei diesen Geschwindigkeiten ist der MPS-Motor sehr wahrscheinlich effizienter, da aufgeladen. Gleichzeitig ist der Lastzustand bei dem MPS-Motor bei dem Tempo noch nicht so hoch, dass der das Gemisch zwecks Temps so stark anfetten muss.
     
  12. #12 bAsTi-M3, 29.12.2008
    bAsTi-M3

    bAsTi-M3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport 2.0
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Mondeo Kombi Titanium 2.0 TDCi
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Leider habe ich bei den Volllastfahrten den BC nicht wirklich ausgelesen, folgt aber denke ich im Frühjahr zumindest mit den MPS Alufelgen, das ist kein Thema. Bin öfters auf offenen Strecken unterwegs auf denen auch kaum Verkehr ist, da bietet sich das an :)

    Zwecks den Reifen und den GPS Geschwindigkeiten, japp, die Werte sind bei den größeren Reifen geringer geworden, aber spürbar schlechter ging der Wagen eigtl. nach meinem empfinden nicht. Den 110PS Civic EP2 meiner Freundin konnte ich locker stehen lassen, ebenfalls den auf 18 Zoll bereiften MX-3 V6 meines Bekannten. (Autobahn / schnell Strasse (Beschleunigung ab 50, Endgeschwindigkeit usw. einfach verglichen), kein Rennen auf öffentlicher Strasse!)

    Leider habe ich keinen MPS im Bekanntenkreis, bei denen ich den Verbrauch bei ähnlichen Geschwindigkeiten ermitteln konnte, aber vielleicht hat ein MPS-Fahrer hier ja auch mitgelesen und kann dazu etwas beitragen.
     
  13. #13 Rainer63, 29.12.2008
    Rainer63

    Rainer63 Neuling

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 GTA Plus
    Hi bAsTi-M3,

    herzlichen Glückwunsch! Du scheinst ja wirklich eine Rennversion des Mazda3 erwischt zu haben. Mir war es bei meinen Autos leider noch nie vergönnt, ein Exemplar zu erwischen, das den Werksangaben laut Tacho um 33 Km/h, bzw. laut Navi um 20 Km/h davon fährt.:(
    Mein derzeitiger M3 Sport 2.0 Benziner packt das, realistisch betrachtet auch nicht. Zumal ich mich auch schwer täte, das am Tacho abzulesen, da die Skala bei 230 definitiv endet.
    Im Vergleich müsste es die Stufenheck-Version da auf ca. 242 Km/h auf dem Tacho bringen:!:
    Ich würde sagen Ball flach halten, der nächste ernüchternde Vergleich auf deutscher Autobahn wird folgen...
    Wir fahren zwar M3 aber Mazda und nicht BMW.

    Gruß
    Rainer63;-)
     
  14. #14 Spooner, 29.12.2008
    Spooner

    Spooner Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    24.12.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport Top 2.0
    KFZ-Kennzeichen:
    Bin gestern bei schönem Wetter mal mit meinen neuen :p (gebrauchten) M3 Sport Top 2.0 mit winterreifen 205er 16Zoll auf die Autobahn gefahren um mal zu schauen was so geht und die Nadel ging bis 230 oder mehr jedenfalls bewegte sie sich nicht mehr weiter nach den strichen nach 220...

    Warum hat Mazda denn nicht gleich bis 240 gemacht mein alter - gott hab ihn selig- BMW 320 i 150 ps baujahr 91 war der Tacho bis 260 angegeben und gelaufen ist er höchstens 220
     
  15. #15 walchhofer, 30.12.2008
    walchhofer

    walchhofer Stammgast

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 SP 1.6i TX
    KFZ-Kennzeichen:
    mal was ganz was anderes...ich fahr dauernd an iwelchem mazda 3 vorbei...da sind leute drinnen...ich sags euch...die fahren alle als wäre zeit nicht kostbar^^
    grmlgrrr *haha*

    na aber auch egal - danke für die erklärung ;-)
     
  16. #16 shingouki, 30.12.2008
    shingouki

    shingouki Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Active Sedan cd1.6 109PS Bj.06
    Mal einige Werte aus der 1.6 Diesel (109PS) Stufenheck Fraktion:

    Tacho Navi
    60 53
    110 102
    140 131
    200 190
    Die 200km/h erreicht der Wagen auf ebener Strecke nur sehr mühsam, wobei von 190 auf 200 ungefähr genau so lange dauert, wie von 0 auf 190!:-) Der Wagen hat auch schon 220 gesehen, natürlich mit einem ordentlichen Gefälle! Der Verbrauch bei 110km/h laut BC 4,4l/100km, bei 130km/h 5,5l/100km, bei 200km/h 11,5l/100km. Alle Werte beziehen sich auf das Tacho.
     
  17. #17 Playboy_86, 30.12.2008
    Playboy_86

    Playboy_86 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    VW Golf 6
    Zweitwagen:
    Mazda 3 MPS BK FL
    Die anzeige vom verbrauch schalt ich auf der autobahn aus bzw. geh auf die Uhr sonst machts kein spaß wenn man nur noch auf den verbrauch schaut.
    Wenn ich 120 ständig fahr zeigt er ca. 8,5-9liter an je höher es geht desto mehr geht halt :)
    I finds sagenhaft wie das teil auch übertreiben kann :D im ersten gang mit schleifpunkt anfahren (im kalten zustand) und weiter fahren ohne gas zu geben satte 41l oder auch ma mehr auf der anzeige.
     
  18. #18 bAsTi-M3, 30.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2008
    bAsTi-M3

    bAsTi-M3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport 2.0
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Mondeo Kombi Titanium 2.0 TDCi
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Scheint so, ist aber leider für manche die reine Wahrheit. Mein Nissan Almera GTi davor zog leider mit seinen 143PS auch keine Wurst vom Brot, andere waren defintiv unten raus aber auch in der VMax schneller. Mein Almera GTi erreichte obenrum nicht mal die von Werk angegeben Vmax! Ich habe dies ebenfalls mit 3 Navigationsgeräten testen können, bei jedem der Geräte drunter. Lustigerweise zeigte da der Tacho sogar knapp 240 km/h an, ging eben so weit, war aber nicht so.

    Kenne das auch bei anderen Fabrikaten, ältere BMW oder Golf IV, viel Anzeige, viel ausgefüllt aber im Endeffekt nicht erreichbar und erreicht.

    Beim 3er war ich von Anfang an überrascht, wie gut der Wagen doch geht. Er ist angegeben mit knapp 10 sec von 0-100, geht meiner Meinung nach aber definitiv schneller und besser als der Almera GTi oder der MX-3 V6 und vergleichbare Blechbüchsen.

    Vielleicht habe ich hier wirklich Glück gehabt bei der Serienstreuung, soll auch mal vorkommen.

    Achja, auf die 235 komme ich, da bei meinem Tacho definitiv noch ein Strich nach der 220 Skala kommt, nur ohne Zahl. Diese hat den selben Abstand wie der Wert für 10 km/h Sprünge. Da die Nadel hier bei mir noch ein paar Milimeter weiter als der dickere Strich geht, schätze ich das mal, wer weiss was das bedeuten soll ;)

    Sicherlich muss man mir meine Angaben nicht glauben, aber ehrlich gesagt ist mir das auch völlig egal. Ich hab es nicht nötig mich in einem Forum profilieren zu müssen, aus dem Alter bin ich schon seit mind. 8 Jahren raus. Desweiteren stehe ich dem Thema Mazda sehr offen gegenüber da dies mein erster Wagen der Marke ist.
    Ehrlich gesagt hat mir der Wagen aber definitiv zu viele kleine Mängel die mich sehr, sehr aus der Fassung bringen. Aus diesem Grund werde ich mir beim nächsten Autokauf auch 3-mal überlegen, obs überhaupt noch ein Japaner wird. Habe hier jetzt ja eigtl. alles durch ausser Toyota.

    Grüsse
    basti
     
  19. #19 Kintaro, 30.12.2008
    Kintaro

    Kintaro Guest

    Dieser Post ist ein Widerspruch zu deinem aktuellen... im übrigen, was bringen solche "Schw...vergleiche" schon...
     
  20. #20 bAsTi-M3, 30.12.2008
    bAsTi-M3

    bAsTi-M3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport 2.0
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Mondeo Kombi Titanium 2.0 TDCi
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Servus,

    stimmt, ist nicht ganz stimmig. Hast micht erwischt:) Gebe ich offen zu!

    Aber bei den letzten Prüfungen mit den beiden Navis kam eben das dabei heraus. Es spielen halt immer auch andere Faktoren mit rein, Temperatur, Gefälle, Luftdruck.. All das kann ich ja nicht immer 100% exakt gleich erfüllen, von daher sind solche Tests auch für den Allerwertesten bzw. sollten Profis der Autoindustrie überlassen werden. Habe hier nur versucht nun meine Erfahrung und versuche wiederzugeben, mehr aber auch nicht.

    Es ist auch so, dass der Almera für seine 143PS keine Wurst vom Brot gezogen hat. Auch der Auszug aus deinem zitierten Posting machen da keine Änderung aus.

    Ich möchte mich hier nicht rausreden, oder stundenlange Schw...vergleiche führen, aber ich denke es wird verstanden was ich damit meine :)
     
Thema: Tacho vs. wahre km/h
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wahre geschwindigkeit tacho

    ,
  2. mazda 3 bk nach tachoumbau km zeigt nicht

Die Seite wird geladen...

Tacho vs. wahre km/h - Ähnliche Themen

  1. H&R Feder für BP Mazda 3 2019

    H&R Feder für BP Mazda 3 2019: Huhu zusammen. Also mein neuer Mazda 3 ist nun aufn Schiff und unterwegs und ich bin auf die Federn von H&R gestoßen 30/30. Hat die zufällig schon...
  2. Tank Reichweite nach 0 KM Anzeigen

    Tank Reichweite nach 0 KM Anzeigen: Hallo ist mir aufgefallen, das beim meiner mazda cx5 Tank Reichweite nach 0 anzeigen 10 bis 15 KM in Stadt gefahren danach fängt an zum Hüpfen,...
  3. MX-5 (NC) Ölwechsel nötig nach 2000 km/1 Jahr?

    Ölwechsel nötig nach 2000 km/1 Jahr?: Hallo zusammen, nach einer sehr langen Pause habe ich doch mal wieder eine Frage. Hintergrund: Normalerweise habe ich bis jetzt immer zum...
  4. Ölwechsel bei 10.000 km?

    Ölwechsel bei 10.000 km?: Hallo zusammen. Ich hätte gerne eure Meinung zum Thema Ölwechsel . Ich bin am überlegen ob ich nicht schon alle 10.000 km das Öl wechsel. Macht...
  5. MAZDA 323 P V (BA) 1.3 16V (ABS/Tacho Frage)

    MAZDA 323 P V (BA) 1.3 16V (ABS/Tacho Frage): Hallo, fahre einen MAZDA 323 P V (BA) 1.3 16V folgendes Problem ist aufgetreten: ABS Leuchtet durchgehend ( anfangs nur ab und an mittlerweile...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden