suzuki GSXR

Diskutiere suzuki GSXR im Motorräder Forum im Bereich Public Section; hallo,ich wollte im frühjahr den moped schein machen und dannach mir eine gebrauchte GSXR kaufen,dachte evtl an eine 750!wollte euch mal fragen...

  1. B3N85

    B3N85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.02.2009
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    mazda 3
    KFZ-Kennzeichen:
    hallo,ich wollte im frühjahr den moped schein machen und dannach mir eine gebrauchte GSXR kaufen,dachte evtl an eine 750!wollte euch mal fragen auf was ich schauen muss wenn ich mir eine maschinene kaufen will,gibt es bekannte schwachstellen??

    ach ja eine drossel ist für mich keine thema da ich schon 25 bin.

    danke für eure infos!
     
  2. Jonni

    Jonni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Nimms mir bitte nicht übel, aber darf ich vorab fragen, wie lange Du leben willst?

    Du bist Einsteiger und willst gleich mit einer ungedrosselten GSXR anfangen? Mach das besser nicht. Lerne erst einmal, ein Motorrad zu beherrschen. Das geht am besten mit einer nicht zu schweren und einfachen 500er. Solche 50 bis 60 PS starken Bikes gibts von Honda und Suzuki in großen Mengen auf den Gebrauchtmarkt. So ein Motorrad darf dann auch mal umkippen, ohne dass gleich große Mengen Euros neu investiert werden müssen. Fahr so ein Einsteigerbike 3 bis 4 Jahre, dann hast Du das Motorradfahren richtig gelernt. Klar, so ein Einsteigerbike ist nicht so cool wie eine GSXR, aber es macht auch Spaß. Und allein darauf kommt es letztlich doch an.

    CU
    Jonni
     
  3. #3 gt-psycho, 29.09.2010
    gt-psycho

    gt-psycho Neuling

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    sers,

    muss jonni recht geben, als Anfänger is sowas n NoGo. Bin selbst schon eine gefahren, durch meinen Beruf, und ich muss sagen, boah, hätt ich jetzt nicht erwartet. Solls ne 600er sein, geht auch noch, aber eher Tourer dann.

    @ Jonni

    selbst nach 3-4 jahren, erlebt man noch so manch überraschung...


    schönen abend noch
     
  4. B3N85

    B3N85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.02.2009
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    mazda 3
    KFZ-Kennzeichen:
    hy jonny,
    was du da sagst hast schon recht!wollte nur mal so fragen auf was man da so beachten muss!

    ok fahrpraxis ist schon wichtig da habt ihr recht,was fü maschinen würdet ihr den so empfehlehn,solte schon eine sportmaschine sein!

    wie gesagt ich mach ja erst im frühjahr den schein,ich werde aufallefälle jonny post bedenken!

    dank mfg ben
     
  5. #5 streethawk, 29.09.2010
    streethawk

    streethawk Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK 14 2.0 Top Bj. 2004
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 Bk 1,6 Bj. 04; MZ TS 125; Simson S51
    ne cbf 500 is was feines. oder dann die 600er is nen schöner sporttourer entweder mit oder ohne verkleidung. würd mir auch wenn ich die paar euros noch übrig hätte eine mit ABS kaufen grad als anfänger is das nicht ganz unpraktisch. aber kann dir sagen die cbf kannste trotz abs noch aufs vorderrad bringen :D
     
  6. Jonni

    Jonni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ben,

    ich find es toll, dass Du bereit bist, auch Ratschläge von uns alten "Windgesichtern" anzunehmen.

    Jetzt aber zu der von Dir gestellten Frage:

    Sportmaschine ist - was das Gewicht betrifft - durchaus für einen Einsteiger geeignet. Nicht geeignet ist aber die hohe Leistung, die solche Maschinen fast alle aufs Hinterrad bringen. Und gar nicht geeignet ist die Vollverkleidung. Du glaubst nicht, was der Ersatz dieser Teile bei den Japanern kostet. Da wirst du arm. Da man als Einsteiger durchaus umfallen kann, besser keine vollverkleidete Maschine. Bei unverkleideteten Bikes geht beim Sturz einfach weniger kaputt.

    Was Streethawk sagt, ist ebenfalls richtig. Es gibt zwischenzeitlich schon viele Einstiegsbikes von Honda, Yamaha, Kawa und BMW auf dem Gebrauchtmarkt mit ABS. Sei 2003 habe ich z.B. kein Bike mehr ohne ABS gekauft. Wie wichtig ein ABS ist, zeigt dieses kleine Beispiel:

    Wir standen mit 3 Bikes im Stau in einem kleinen Ort in Ostfriesland (Inselrückreiseverkehr). Entgegen kamen uns 2 Bikes. Vorweg der Mann mit neuer BMW 12er GS (mit ABS), dahinter seine Frau mit einer alten, vollverkleideten Kawa GPZ 600 R (ohne ABS). Er schaute zu uns rüber und grüßte per Handzeichen. Dasselbe tat sie auch. Nur hatte sie nicht gesehen, dass ihr voraus fahrender Mann abbremsen musste, da sich nun auch auf der Gegenfahrbahn ein Stau bildete. Als sie wieder nach vorne schaute und die Situation erkannte, betätigte sie die Vorderradbremse, was sofort zum Blockieren des Vorderrads führte. Ehe sie sich versah, rutschte das blockierende Vorderrad unter ihr weg und sie lag mit der Kawa auf der Fahrbahn. Dieses häßliche dumpfe Geräusch von brechendem Plastik geht richtig in die Ohren! Aufgrund der geringen Geschwindigkeit im Ort war ihr glücklicherweise nichts geschehen (nur Schock), aber mit ABS wäre das Vorderrad nicht weggerutscht und das Motorrad hätte nicht repariert werden müssen.

    CU
    Jonni
     
  7. #7 jürgen fd, 30.09.2010
    jürgen fd

    jürgen fd Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mazda 6 CD179 GTA
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 BG 1.9 Sedan
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also ich hab selber mit einer 750er Kawa (immerhin auch 130Ps) angefangen zu fahren und lebe komischerweise noch immer... :?

    Gesetzt den Fall du bist psychisch einigermaßen gefestigt finde ich es sinnlos Geld für eine 60Ps Maschine in die Hand zu nehmen wenn du dir schon jetzt sicher bist dass du auf die Supersport-Schiene springen willst.

    Kauf dir das was du willst, vielleicht nicht unbedingt gleich eine 1000er, und geh die Sache ruhig an.
    Wenn du tot im Kopf bist kannst du dich auch mit einem 60Ps Motorrad ganz schnell aus dieser Welt katapultieren, nur halt nicht mit soviel Spaß ;-)

    Auch ein ABS habe ich persönlich noch nie vermisst, wobei natürlich die neuen ABS-Systeme in den Supersportlern wirklich schon interessant werden.
     
  8. B3N85

    B3N85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.02.2009
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    mazda 3
    KFZ-Kennzeichen:
    hallo jonny
    die geschcihte ist ja mal über aber kann immeriweder passieren!das mit dem ABS ist gut daran hab ich noch nie gedachtmdanke für den tip!!


    ich würde mal sagen das ich schon fit bin und das ich bis jetzt noch nie einen unfall hatte,ich glaube das spricht evtl auch dafür das ich es icht immer übertreib,klar fahr ich auch mal gerne schnell,aber immer im rahmen!

    zu den verkleidungen!
    mir gefallen einfach nur maschinen die vollverkleidet sind,hab gestern mit einen spezi geredt der würde evtl seine suzuki sv 650s verkaufen,ist gedrosselt,muss sagen die maschine gefällt mir auch sehr gut!

    und zu BMW nö,kommt mir nicht ins haus gefällt mir überhaupt nicht,hab mich eher in die spalte suzuki verschlagen,KTM ist auch schön aber einfach zu teuer was mir gefällt!

    danke für eure tipps ich werde noch andere abwarten!
     
  9. Jonni

    Jonni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Bitte noch etwas bedenken Ben. Von allen Japanern bietet Suzuki die schlechteste Qualität. Eben billige, fernöstliche Massenware. Die beste Qualität von den 4 großen Herstellern aus Japan bietet noch Honda. Ist auch von den Japanern am wertstabilsten. Suzukis auf dem Gebrauchtmarkt für einen vernünftigen Preis wieder zu verkaufen, ist sehr schwer. Und wenn das Bike dann noch nicht einmal die neuste Sicherheitsausstattung (ABS) hat, wird die Suzuki bis zu Deinem Eintritt ins Rentenalter in Deiner Garage stehen bleiben. ;-)

    CU
    Jonni
     
  10. #10 jürgen fd, 30.09.2010
    jürgen fd

    jürgen fd Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mazda 6 CD179 GTA
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 BG 1.9 Sedan
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Sorry, aber das ist... Naja :roll:

    Von der Qualität nehmen sich die großen 4 Japaner sehr wenig, und Suzuki hier als billige, fernöstliche Massenware abzuwerten ist sehr daneben. Und das sage ich nicht weil ich eine Suzi fahre, denn eigentlich bin ich Kawa-Fan ;-)

    Tatsache ist dass die Suzukis am Gebrauchtmarkt oft das mit Abstand beste Preis/Leistungsverhältnis bieten. Deshalb ist es aber noch lange kein minderqualitativer Schrott!

    Und Honda bietet mitnichten die beste Qualität. Wenn ich einen Hersteller nach vorne reihen müsste, der sich die letzten Jahre in Sachen Ausführungs- und Verarbeitungsqualität von den anderen 3 Japanern abhebt dann ist das Yamaha.

    Und ABS würde ich auf keinen Fall zum Kaufkriterium und schon gar nicht zum Wiederverkaufkriterium erheben.
    Vorsichtig geschätzte 80% der Motorradfahrer scheren sich einen Sch.... um ABS und das wird sich die nächsten Jahre trotz enormer Entwicklung in Sachen Sport-ABS garantiert nicht grundsätzlich ändern.
     
  11. Jonni

    Jonni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Da werden wir wohl nicht auf einen Nenner kommen. Eine Suzuki ist für mich ein Bike, welches ich mir nie kaufen würde. Mir hat schon bei meinen beiden Zephyrs gereicht, dass Kawa sich dort die Grundierung des Rahmens gespart hatte. Die Fahrwerke zudem unterirdisch schlecht. Mit Werkskoffern extremes Pendeln ab 120 km/h.

    Eine gute Qualität hat damals meine Aprilia Pegaso geboten. Sollte man von einem Italiener eigentlich gar nicht erwarten. Lackauftrag am Rahmen richtig gut und Federbein von Sachs-Boge aus Deutschland. Noch besser von der Qualität war allerdings Triumph. Bei meiner 900er Trident war der Rahmen sogar mit Kunststoff beschichtet worden.

    Seit 2003 fahre ich nur noch Bikes aus Bayern, bzw. Berlin. Aber nicht wegen der Qualität, die könnte durchaus besser sein. Was unschlagbar ist, ist das Fahrwerk mit dem niedrigen Schwerpunkt des Boxer-Motors.

    CU
    Jonni
     
  12. #12 jürgen fd, 30.09.2010
    jürgen fd

    jürgen fd Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mazda 6 CD179 GTA
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 BG 1.9 Sedan
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nö, sorry...
    Da kommen wir wirklich auf keinen gemeinsamen Nenner.
    Wir sind grundsätzlich verschiedene Motorradfahrer mit dementsprechend verschiedenen Ansichten.
    Belassen wir es dabei ;-)
     
  13. #13 Master_of_Rolex, 05.10.2010
    Master_of_Rolex

    Master_of_Rolex Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.09.2009
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 (BK) Active Plus 1.6 (EZ: 02/2009)
    Also ich hab zwar vom Motorrad fahren selbst so gut wie keine Ahnung da ich bisher nur 5000 KM auf zwei Rädern zurückgelegt hab (obwohl ich zwei Karren in der Garage stehen hab, aber mir fehlt die Zeit), aber ich sags mal so:

    Wie beurteilst du dich denn selbst? Neigst du schnell zu Leichtsinn? Oder kannst du einen kühlen Kopf bewahren und dich zusammen reißen?

    Ich selbst habe zuerst eine offene 125er Husqvarna gefahren (ca. 30 PS auf 110 KG) und hab mir dann mit 20 noch ne Husqvarna WR 360 gekauft (ist eine Supermoto-Maschine, 2Takt-Einzylinder mit ca. 55 PS und ca. 120 KG). Nun ja, was soll ich sagen. Ist schon heftig, wie die 360 abgeht.

    Ich hab mir letztes Jahr mit nem Kumpel mal nen Tag lang zwei Motorräder ausgeliehen. Ne Kawa Z1000 (mein Traumbike) sowie eine ZX6R Ninja.
    Und ich kann mit Sicherheit sagen, dass ich mir so ein Teil wahrscheinlich nie kaufen werde.
    Es ist echt absolut pervers, wie so ein Karren mit 130 PS abgeht. Da ist meine Husky 360 noch nix dagegen. Einmal ordentlich am Kabel gezogen und es stehen 150 aufm Tacho.
    Ich selbst weiß, dass ich leichtsinnig werde und mich wahrscheinlich überschätzen würde. Das wäre dann mein Verhängnis. Deshalb lass ich die Finger davon. Wenns mich mal arg jucken sollte nach so nem Bike, leih ich mir für nen Tag eine aus. Zum Glück war damals mein Kumpel mit dabei, der ist eher der vernünftige Typ und der hat mich etwas gebremst.

    Wenn du absolut ohne Fahrerfahrung bist und gleich mit ner großen Maschine über 100 PS anfangen willst... Naja ich weiß ja nicht. Musst du selbst wissen, wie du dich einschätzt.
    Wie gesagt, man muss sich SEHR zusammen reißen können und einfach mit Hirn fahren!
     
  14. #14 Tobias Wagner, 10.10.2010
    Tobias Wagner

    Tobias Wagner Neuling

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ben!
    Versuch es doch mal mit einer GSXR 600.
    Die sind lecht zu fahren, nicht so teuer im unterhalt und haben nicht ganz so viel Power.
    Optisch gibs keinen unterscheid zur 750er.
    Ich habe meinen einstieg auch auf einer 600er gemacht, da kannst du erstmal erfahrungen sammeln.
    Find ich gut das du auf Suzuki stehst, da stimmt wirklich noch das Preis- Leistungs verhältnis!:D
    Ich fahre jezt seit drei Jahren eine GSXR 1000 und bin komplett zufrieden.
    Schwachstellen sind mir nicht bekannt.
    Ach noch eines, weil aufgekommen ist das Suzuki seine Rahmen nicht Grundieren würde: Bei Supersportlern ist der Rahmen aus Alu, um Gewicht zu spahren.
    Was soll da Rosten?:D
    Ich hoffe das ich dir geholfen habe.
     
  15. #15 gt-psycho, 10.10.2010
    gt-psycho

    gt-psycho Neuling

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    nabend

    @ Tobi

    zum Thema Schwachstellen; ich habe mal gehört, Suzuki hat/hatte Probleme bei der aktuellen 1000er GSXR mit dem Rahmen... sind auf Höhe der Schweißnähte beim Lenkkopfrohr gebrochen. Gab da glaub ich auch ne große Rückrufaktion.

    Kann mich auch irren, weil schraube nicht auf Suzuki

    (Yamaha rulez :D)
     
  16. B3N85

    B3N85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.02.2009
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    mazda 3
    KFZ-Kennzeichen:
    hy tobias wagner,das hat mir doch jetzt sehr geholfen was du geschrieben hast!
    ab wieviel km soll ich denn liber die finger lassen von einer gsxr??
    hab mit meiner freundin nun ausgemacht das ich das erste jahr freiwillig gedrosslet fahre,um erstmal ein gespürr für die maschine zu bekommen!

    zu den anderen!

    normal fahr ich mit kopf aber manchmal schaltete sich das auch aus und dan geb ich schonmal gas!!


    ein spei meinte noch ich soll mir lieber keine sportmaschinen kaufen,denn weil wenn jemand hinten drauf sitzt dann bekommt man sehr schnell schmerzen in den armen wegen dem gewischt von hinten?was sagt ihr dazu??

    danke mfg ben
     
  17. Jonni

    Jonni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Eine Sportmaschine ist für hohe Geschwindigkeiten konzipiert. Wenn man mit einem solchen Motorrad schnell fährt ist es so, dass Dich der Fahrtwind vorn anhebt. Dies entlastet Deinen nach vorne - über den Tank - gebeugten Körper und Deine Arme und Hände. Fährts Du mit einer solchen Maschine langsam auf der Landstraße, lastet ein Großteil Deines Körpergewichts auf Deinen Armen und Händen, da der Fahrtwind fehlt, der Dich vorn anhebt. Dies fürhrt über kurz oder lang zu schmerzenden Armen und Händen. In einer Gruppe von Bikern gut zu erkennen, wenn die ersten Biker von Sportmaschinen anfangen, ihre Arme und Hände auszuschütteln. Das nächste was man dann bei diesen Bikern sehen kann, ist, dass sie ihre Beine von den Fußrasten nehmen und anfangen, ihre Beine und Füße auszustrecken. Um mit Sportmaschinen schnell durch Kurven fahren zu können, sind deren Fußrasten hochgelegt. Dies bedingt beim Fahrer einen engen Kniewinkel. Nach einer längeren Fahrtzeit führt dies aber zu Krämpfen in den Beinen. Genau deshalb strecken viele Biker nach längerer Fahrt immer wieder ihre Beine aus.

    Wer nicht so schnell und überwiegend Landstraße fährt, der kann dieses Problem durch die Wahl seines Motorrads lösen. Die Wahl sollte dann auf ein Nakedbike oder eine Enduro fallen. Auf beiden Motorrädern sitzt man aufrecht und belastet seine Arme und Hände kaum. Zudem ist der Kniewinkel bei solchen Motorrädern relativ groß.

    CU
    Jonni
     
  18. #18 maverick6, 11.10.2010
    maverick6

    maverick6 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport Kombi 2.0 CD Exclusive
    Zweitwagen:
    Lexus IS 200 Kompressor
    Ich weis nicht was Die Leute immer haben
    Ein Motorrad geht nur so schnell wie man am Gaszug dreht
    Klar ist es verlockend mal voll aufzudrehen nur wenn man das mit Hirn macht kann auch nichts passieren
    Habe selbst mit einer ungedrosselten 600er CBR angefangen und lebe noch
    Ein Fahrsicherheitstraining würde ich auch emplehlen

    Das wichtigste ist immer die Strasse und die anderen Autos,Lkw... im Auge zu behalten und man muss ja nicht immer gleich alles überholen
     
  19. #19 Tobias Wagner, 11.10.2010
    Tobias Wagner

    Tobias Wagner Neuling

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Da hasst du recht.
    Ist aber meines wissens behoben!:-D
     
  20. #20 Tobias Wagner, 11.10.2010
    Tobias Wagner

    Tobias Wagner Neuling

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Eine 600er derht höher als eine 1000er, deshalb wird der Motor höher belastet!
    Bis 30000 KM ist OK.
    Kommt aber darauf an was dein Vorgänger damit gemacht hat!
    Hab schon welche mit 80000 KM gesehen.
    Zum Thema sozius betrieb kann ich nur sagen das es auf längeren Strecken keinen spaß macht.:|
    Ich hab da auch immer zu Kämpfen das mir die Hände nicht einschlafen.
    Ist halt zum allein fahren gedacht!
    Das mit der drossel finde ich gut, da kannst erst mal Erfahrungen sammeln, und wens langweilig geworden ist dan lässt du sie raus machen:)
    mfg Tobi
     
Thema:

suzuki GSXR

Die Seite wird geladen...

suzuki GSXR - Ähnliche Themen

  1. streetfighter Suzuki

    streetfighter Suzuki: Hi zusammen, bin einer von den Verrückten die nen streetfighter fahren. Hab die Suzuki selbst aufgebaut. Alles an dem Ding ist TÜV konform,...
  2. Suzuki NGV 1,6 106 PS 3T Black & White limited

    Suzuki NGV 1,6 106 PS 3T Black & White limited: EDIT: Fahrzeug verkauft - bitte löschen. Danke. :D
  3. Suzuki LTZ440

    Suzuki LTZ440: he leute. ich will euch hier mein quad vorstellen. steht zur zeit zum verkauf....
  4. Suzuki gn 125

    Suzuki gn 125: Hallo. Ich versuche grade die GN von meiner Freundin wieder zum laufen zu bekommen. Leider springt der hobel nicht an. wollte jetzt gerne mal den...
  5. Suzuki GSF 600 S Bandit Zylinder angefroren?

    Suzuki GSF 600 S Bandit Zylinder angefroren?: Hallo Leute.. Ich habe mal eine Frage: Habe Ende Herbst 2008 meine Maschine Winterfertig gemacht (Batterie raus, Tank gefüllt, Auspuff abgedeckt,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden