Suche Erfahrungswerte

Diskutiere Suche Erfahrungswerte im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo ihr Lieben, Ich stehe kurz vor der Entscheidung meinen heiß geliebten Fiesta aus Platzgründen gegen einen Mazda 3 Sportsline (voll...

  1. #1 mp3warrior, 09.01.2016
    mp3warrior

    mp3warrior Neuling

    Dabei seit:
    09.01.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    Ich stehe kurz vor der Entscheidung meinen heiß geliebten Fiesta aus Platzgründen gegen einen Mazda 3 Sportsline (voll ausgestattet) zu tauschen. Ich bin den 150PS Diesel als STH auch bereits gefahren und bin recht angetan. Der Motor zieht gut durch und scheint bei entsprechender Fahrweise auch relativ verbrauchsarm zu sein. Was ich allerdings bei einer 1-stündigen Probefahrt nicht abklären kann ist:

    - wie spritsparend ist der so bei euch?
    - gibt es Kinderkrankheiten?
    - hat der unausstehliche Fehler?
    - ...?

    Ich hoffe ich habe alle Forenregeln beachtet (geschriebene wie ungeschriebene ;)) und wünsche einen schönen Tag!

    LG
    MP3
     
  2. Ducksi

    Ducksi Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BM G165
    KFZ-Kennzeichen:
    Lies doch einfach mal die verschiedenen Thread´s quer, die hier im Mazda3-Forum diskutiert wurden. Da findest Du alle Angaben, die Du benötigst.
     
  3. #3 Kuddel S-H, 09.01.2016
    Kuddel S-H

    Kuddel S-H Stammgast

    Dabei seit:
    21.06.2012
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda3 BM 165PS Sportsline alles was ab Werk geht
    Hallo,

    also ich fahre nur den 165 PS Benziner, daher kann ich zum Diesel speziell nichts sagen, aber das übrige Auto ist in meinen Augen top, wenn man das Preis-/Leistungsverhältnis sieht.

    Meine Kiste hat einen Durschnittsverbrauch vom 6,5 Litern, ich finde für die Fahrleistungen ist das durchaus angemessen.

    Einige Dinge würde ich in zukünftigen Fahrzeugen auch nicht mehr missen müssen:

    - Das adaptive Xenonlicht, mit dem Fernlichtassi ist grandios, da bringt sogar das Fahren im Dunkeln Spaß
    - Das Head up Display finde ich auch genial, gut es ist jetzt nicht so toll wie bei BMW oder Mercedes, aber trotzdem, selbst das Ding hier möchte ich nicht mehr missen
    - Das MZD Connect inkl. Navi ist auch klasse, Funktionalität und Bedienung finde ich gelungen (insbesondere in unserem Preissegment)
    - Fahrwerk und Fahreigenschaften empfinde ich auch als sehr gelungen, eine gute Mischung.

    Schwachstellen fallen mir nicht wirklich ein, nur Kleinigkeiten, aber das ist ja immer subjektiv:

    -Schlüssellose Zugangssystem, was mich nach wie vor stört, wenn man zu beschwingt das Auto verlässt, dann verriegelt das System einfach nicht! Für mich unverständlich, es müsste doch eigentlich schnallen, dass der Schlüssel weg ist und verriegeln?!

    -Sitzheizung in Verbindung mit den Ledersitzen (off white) empfinde ich etwas schwächlich, erst nach 5 Minuten merkt man etwas durch die Jeans, das kenne ich besser

    - Außentemperaturanzeige ist für mich ein no go, mit 5 Minuten Verzögerung die Außentemperatur anzuzeigen ist sinnbefreit. Da ist jedes Fieberthermometer schneller. Was bringt es mir wenn ich schon Kilometerweit unterwegs bin und bekomme immer noch den Garagenwert angezeigt???

    - An dem elektrisch verstellbaren Sitz fehlt für mich eine Memoryfunktion, dass sollte doch nicht so teuer und schwer sein mit einzubauen. Außerdem fehlt mir etwas die Möglichkeit die Sitzneigung zu verstellen, d. h. ich hätte gerne mehr Neigung im Bereich der Oberschenkel (schwer zu beschreiben).

    - Und der Materialmix ist mir etwas zu verspielt, Carbonoptik hier, Chrom da, Edelstahl da, Hartplastik, Klavierlack, Leder, es fehlt eigentlich nur noch Holz ;)

    - Ach ja und neue Federn bzw. Federwegbegrenzer hab ich auf Garantie bekommen, wegen einem Knacken aus dem Bereich der Vorderachse.

    Aber das ist auch schon alles, also Kleinigkeiten, die mir den insgesamt sehr positiven Eindruck nicht vermiesen, ich würde das Auto jederzeit wieder kaufen.

    Also trau dich....;)
     
  4. agca66

    agca66 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.12.2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 D150 Sportsline
    Hallo,
    also ich fahre den Sportsline mit Vollausstattung und 150PS Diesel in Soul Red seit Mai 2015. Jetzt habe ich 18500 km runter. Bisher hatte ich keinerlei Probleme oder Reparaturen. Ich bin von dem Auto immer noch so begeistert, wie am ersten Tag. Ich fahre ungefähr wöchentlich die gleiche Strecke, also ca. 160 km Autobahn so zwischen 130-150 km/h und 200 km Landstraße, also 360 km wöchentlich. Mein Verbrauch liegt konstant während dieser Zeit bei 5,2-5,4 l/100km. Das einzige was ich festgestellt habe ist, das ältere USB-Sticks nicht einwandfrei funktionieren (werden nach dem Fahrzeugneustart erst nach abziehen und wieder einstecken erkannt) neue USB-Sticks, auch 3.0 funktionieren fehlerfrei und werden auch sofort wieder erkannt. Ich nutze im Moment einen 64GB Stick USB 3.0 von Intenso. Ich selbst würde das Auto jederzeit wieder kaufen.
     
  5. #5 Grandfump, 09.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2016
    Grandfump

    Grandfump Stammgast

    Dabei seit:
    10.09.2015
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    BM D150
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    Ich fahre den D150 Centerline, ich bin auch nach 4 Monaten und 10000km nach wie vor sehr angetan von dem Auto.
    Eigentlich wollte ich damals einen Seat Leon kaufen und hatte den Mazda 3 BM nicht wirklich auf dem Schirm.
    Ich bereue es überhaupt nicht, ganz im Gegenteil.

    Der 2.2L macht mir Spaß und ist viel elastischer als der TDI von VW.
    Die Schaltung ist sehr gut, auch wenn bei mir der 2te Gang anfangs im kalten Zustand manchmal nur schwer einzulegen war, das hat sich aber mir der Zeit erledigt.

    Der Verbrauch liegt bei mir mit einer Verteilung von je einem Drittel Stadt, Landstraße und Autobahn 43km Arbeitsstrecke
    bei 4.8 bis 5L, bei halbwegs vorrausschaunder Fahrweise.

    Das Fahrwerk ist gut abgestimmt, Anmutung und Verarbeitung des Innenraum gefällt mir auch sehr gut, wobei ich den Material-Mix auch ein wenig merkwürdig finde und ich hasse Klavierlack, aber bei benutzung eines nomalen Microfasertuches für empfindliche Flächen hat man auch hier keine Probleme. Es klappert und knarzt zumindest noch nichts, hoffe das bleibt auch so.

    Das Entertainment System ist seit V56 auch endlich stabil und angemessen schnell, hier ist auch alles im grünen Bereich, ich höre allerdings nie Radio, nur USB oder Bluetooth, die Kopplung mit Android-Mobile ist schnell und unkompliziert, IPhone bietet glaube ich nicht ganz alle Möglichkeiten. Das Navi ist wirklich flott und bisher hatte ich hier nie Probleme, die kostenlosen Kartenupdates sprechen hier ebenso für sich.

    Das einzige das ich Anfangs gewöhnungsbedürftig fand war der recht raue Lauf des Motors gerade im kalten Zustand, aber da war ich erstmal überempfindlich.

    Zu den elektrischen Sitzen: "Klugscheissermodusan"
    Die machen eigentlich nur Sinn wenn man wechselnde Fahrer hat, dann auch nur mit Memory.
    Der unterschied liegt in den Motoren die dann entweder einen Hall-Sensor besitzen oder über SLP abgefragt werden, natürlich wird noch ein anderes Steuergerät benötigt. Der Aufpreis liegt im kleinen Rahmen, aber ich kenne fast nur Premium Hersteller die dies auch so (und Sinnvoll) anbieten, wenn du alleiniger Fahrer bist mach Elektrische Sitze so gut wie garkeinen Sinn. Ich vermisse die eigentlich garnicht, da vermisse ich eher die elek. Parkbremse wobei die in unserem Sharan auch nur unterirdisch ist.

    Ich würde ihn definitiv wieder kaufen, und wenn die Karre in 5 Jahren wenig Werkstattaufenhalte hatte dann wird es zu 150% wieder ein Mazda.
     
  6. #6 Shark69, 09.01.2016
    Shark69

    Shark69 Stammgast

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda3 Skyactiv D- Luft Sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo...ich fahre den 2,2 Diesel Sportsline mit D-Luft, somit etwas mehr Bumms...täglich 50 km Arbeit und am Wochenende ca. 400 km BAB.
    Verbrauch, auch durch die Nutzung der Mehrleistung, so bei 7,5-8,5 Liter.
    Es geht auch weniger, aber so bei 6,5-7 wirst du landen...Spass soll man ja noch haben beim Fahren.
    Du wirst den Diesel nicht unter 5 Liter bekommen, das können andere Hersteller besser!!
    Ansonsten...na ja...wenn du Querliest, es gibt Probleme, andere Hersteller haben andere, weiss ja nicht was dich stört.
    Störend sind: * die hochverschleissenden Bremsen...selbst bei normalem Fahrstil...ich hab die D-Luft erst installieren lassen, als mir das Garantieverhalten von Mazda egal wurde...
    * der empfindliche Lack *und die Schattierungen, die sichtbar sind...besonders beim Roten
    * das vergleichsweise miese Xenonlicht
    * eventuell Feuchtigkeit im Innenraum...
    und,und,und

    Wie gesagt, andere Hersteller---andere Probleme und nicht jeder Mazda hat selbe Probleme....kauf ihn wenn er dir zusagt....kauf aber den Diesel....
    Was ich als wichtig empfinde....eine Werkstatt dazu, die zum Kunden steht und ihn nicht abzockt!! Wenn du Probleme hast...einige arbeiten auch im Sinne des Kunden...sprich...es gibt einiges was auf Kulanz gerichtet wird...der Händler muss nur wollen...und es gibt Händler, die definitiv nur ihren Profit sehen, klar Geld will jeder verdienen, aber nicht auf Kosten der Kunden bei tatsächlichen Mängeln!!
    Mein Beispiel sagt mir z.B.....Mazda in Biebergemünd & Backnang---super......Mazda in Offenbach---Finger weg, fahr Trabbi!!
     
  7. #7 stephan-jutta, 09.01.2016
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.528
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das es Hersteller mit weniger Verbrauch gibt ist bekannt aber dafür bekommt man da kleine Motoren z.B. 1,6 die mit Turbo kräftig auf 150 PS aufgeblasen werden. 1. Würde ich sage das die Lebenserwartng des kleineren Motors geringer ist 2. der niedrigerer Verbrauch ist auch nur dann vorhanden wenn man bei den kleineren Motoren den Turbo nicht nutzt- dann hat man aber lahme Kiste, nutzt man den Turbo und ruft Leistung ab verbrauchen die kleinen Motoren auch mehr.
    Bein den Vorgängermodellen 3er BK und BL war die Hohlraumversiegelung ein Glücksspiel. Manche waren Top manche schlecht. Daraus hat sich nach Jahren ein Rostproblem ergeben. Wie es bei neuen 3er ist weiss noch niemand da es noch keine 10 JAhre alten gibt.
    Da aber alle Hersteller in bezug auf Hohlraumversieglung nur das gerade notwendigste machen sehe ich das so- wer sich einen Neuwagen für viele tausend Euro holt und ihn lange fahren möchte sollte auch noch die ca 600 euro für eine nachträgliche Versieglung investieren um auf Nummer sicher zu gehen. Muss aber jeder selber wissen.
    Tip dazu- nicht bei Mazda machen lassen die nehmen keinen guten Versieger, sind teuer und machen nicht alles.
    Mein MPS wurde mit PermaFluid gemacht (das wir in Schiffausgleichtanks verwendet die mit Salzwasser befüllt sind), gemacht wurde Kofferraumdeckel, 2x Schweller, 4x Kotflügel, 4xTüren und Unterboden.
     
  8. #8 Shark69, 09.01.2016
    Shark69

    Shark69 Stammgast

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda3 Skyactiv D- Luft Sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo ....Stephan-Jutta.
    Das ist so nicht ganz korrekt....nen 2 Liter Diesel hat auch 140PS minimum und den ziehst du mit 4-4,8 Liter bei gleicher Fahrweise!!
    Ich hatte vorher einen Citroen C4 Coupe 2,0HDI und den habe ich bei gleicher Fahrweise mit 4-5 Liter gefahren!
    Er war in etwa gleich schwer, fast gleich schnell, besser lackiert und das Licht war um Welten besser!!
    ....und nein, auch der hatte Fehler...die neuen noch andere, deswegen wurde es keine Citrone mehr! Aber bei 200000km war dann langsam Zeit für nen neuen!
    Bei dem hielten übrigens die Bremsen länger...ich habe insgesamt 2!! sätze Scheiben und 4!! Satz Beläge gebraucht...also schon ein Unterschied!
    ...noch was..ist das eigentlich ne Manie von dir...in jedem Betrag von dir wird erwähnt, das du nen MPS hast...wen interessiert das denn? Steht doch in deinem Profil!!
    Der Themenstarter überlegt einen BM zu kaufen...keinen BK,BL oder deinen heissgeliebten MPS...also zur Sache.... ;)
     
  9. Mike89

    Mike89 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.06.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 Kombi GF/GW
    Na ja einen Diesel würde ich nicht von Mazda usw kaufen , denn da haben die deutschen Hersteller viel mehr Erfahrung , wenn man mal das was VW gemacht hat vergisst .

    mfG
     
  10. #10 Grandfump, 09.01.2016
    Grandfump

    Grandfump Stammgast

    Dabei seit:
    10.09.2015
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    15
    Auto:
    BM D150
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja wenn man fest genug dran glaubt bestimmt.
    Google mal VW TDI kurbelwellen Bruch, VW Tsi Steuerkette riss, BMW Kooperation Toyota, Mercedes Kooperation Renault...
     
  11. #11 stephan-jutta, 09.01.2016
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.528
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Dann schaut euch mal die Statistik in der Autobild vom letzen Jahr an, Da fliesen Pannenhäufigkeit, Kundenzufriedenheit, TÜV, Rückrufhäufigkeit , Kummerkasten usw. mit ein.
    Franzosen immer auf den hinteren Plätzen enizig noch schlechter Fiat.Selbst VW ist nur im Mittelfeld. Zu VW braucht man eibgentlich gar nichts zu sagen, anfällig und Betrüger.
     
  12. #12 stephan-jutta, 09.01.2016
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.528
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wenn du meinst das Citroen eine gute Automarke ist müssen wir nicht weiter reden, Ausserdem kann ich trotz MPS hier Stellung nehmen weil wir 2 CX5 Diesel in der Familie haben
     
  13. #13 tuerlich, 09.01.2016
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    313
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Wow wow, mal ganz langsam mit die jungen Pferde!

    Ich bin mal absolut kein Fan von französischen Autos, eher das Gegenteil ist bei mir der Fall!

    Hatte kein persönliches Fazit, sondern nur von Zweiten Dinge mitbekommen, bzw, zugetragen bekommen!

    Mir persönlich käme weder ein französisches noch ein italienisches Auto ins Haus, zweiteres noch viel weniger!

    Nun habe ich aber Shark69 persönlich kennenlernen, und seinen Aussagen über den Citroën Glauben schenken dürfen!

    Ganz so schlecht ist diese Zitrone sicher nicht, gerade der Diesel spielt heutzutage auf höchstem Niveau mit!

    Denke für mich selbst, dass der Skyactiv Diesel momentan absolut konkurrenzfähig ist, wenn ich mal den GTD und den BI-TDI zugrunde lege!

    @stephan- jutta: Du scheinst uns wirklich über ein breit gestreutes Wissen zu verfügen, jedoch kann ich manchesmal nicht verstehen wieso Du Dich buchstäblich bei jedem Thema hier einbringst, ob es Deinen Horizont betrifft, oder nicht! Mittlerweile haben hier wirklich alle begriffen, dass Du einen sagenumwobenen "MPS" fährst!
    Nichts für Ungut, aber die Qualität der Beiträge misst sich nicht an der Menge!
     
  14. #14 Shark69, 09.01.2016
    Shark69

    Shark69 Stammgast

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda3 Skyactiv D- Luft Sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Tja Stephan/Jutta. ..merkste was? Ne....weil du liest auch nur was dir passt.....ich zitiere mich nicht, nur lies nochmal...ich schrieb über Fehler und das es deswegen keine Citrone mehr wurde. Der Dieselmotor dort war erste Sahne...da kotzt selbst Skyactiv ab...jedenfalls verbrauchstechnisch 2,0 zu 2,2.....136 zu 150 PS, 320 zu 380 Nm....beide Euro6....und dann der Cit mit fast 2 Liter weniger auf Hundert...gleiche Fahrweise. ..das "berechtigt" mich immer noch dem Themenersteller trotzdem zum Kauf eines Diesels 3BM zu raten.....mit 2 CX 5, nem Corolla und deinem "SuperDuper MPS" bist du NATÜRLICH absolut im Geschehen 3BM!? Dein Wissen mag zwar sicher breit gestreut sein, aber wer nicht selber einen 3BM besitzt, kann eben auch nur das weitergeben, was er mal gehört/ gelesen oder gegoogelt hat...verstehst du sicher! ;)

    Ansonsten.....ja es gibt bessere/ andere Fabrikate, der eine kann dies der andere das besser....es ist aber keine schlechte Wahl! Und wenn du den Diesel Probegefahren bist und er dir Spass machte und gefiel...kauf ihn dir! Ich bin einen G165 Probegefahren und wollte aber eh einen Diesel...und war/bin begeistert vom Durchzug! Gute Wahl also....Krankheiten aussen vor gelassen!
     
  15. #15 wertzui2, 09.01.2016
    wertzui2

    wertzui2 Neuling

    Dabei seit:
    05.12.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BM 150D Centerline
    Hi mp3warrior,

    fahre selber seit ca. 1 Jahr den Diesel als centerline mit Xenon und touring(?) Paket.

    was ich gut finde:
    Motor und allgemein die Fahreigenschaften. Ich brauche so 4,2 bis 4,6 Liter, hängt aber klar vom streckenprofil und der Fahrweise ab (bei mir viel Landstraße und eher sparsam) . Bei Tempo 150 auf der Bahn geht das in Richtung 7 Liter und mehr.

    Die freisprecheinrichtung funktioniert ganz gut, mir ist da nichts negatives aufgefallen. komme sogar mit den Spracheingaben ganz gut klar, was mich überrascht hat.

    Das xenon Licht ist okay, leuchtet auch links und rechts etwas mehr aus als bei meinen alten.

    Die klimaautomatik ist gut und heizt vom fussraum her auf,was ich jetzt gerade sehr angenehm finde.

    Gibt noch vieles mehr...

    Was ich nicht so toll finde:

    das Infotainment System vergisst beim USB-stick sporadisch den zuletzt gespielten Titel, fängt von vorne an und spielt den Stick in der immer gleichen Reihenfolge ab. Mit kleineren Stick oder weniger dateien scheint das besser zu sein. Bei mir ist das aber extrem nervig, weil er mehrmals pro Woche von vorne anfängt (128gb zur Hälfte gefüllt)

    Die Dateien sollten sortiert auf den Stick geschrieben werden, wenn du über die Ordner Struktur zugreifen willst. Das System selber sortiert nicht. Gibt aber Programnw, die das machen.

    Die Assistenzsysteme finde ich allgemein unausgereift ( Licht-Automatik & Automatischer Scheibenwischer z.B.). Das Licht erkennt weder regen noch Nebel und reagiert scheinbar nur auf die Umgebungshelligkeit - also doch wieder manuell nachregeln. Der autom. Scheibenwischer ist mir zu schnell.

    Das Display kennt nur je eine helligkeitsstufe für Licht an und für Licht aus. besser wäre es, wenn es mehrere Zwischenstufen wie beim Smartphone gäbe. Ich finde das so entweder im dunklen etwas zu hell oder tagsüber mit Licht an z.B. in der Dämmerung zu dunkel. Man kommt aber einigermaßen klar damit.

    Der Stift um zwischen den Kilometerzähler A, B und Gesamtkilometerstand umzuschalten und um die Helligkeit des Cockpits zu regeln, wirkt auf mich etwas fummelig und passt nicht zum Rest.

    Meiner leidet außerdem trotz tgl. Arbeitsweg von 2x45 km (also keine kurzstrecke, meiner Meinung nach) unter ölverdünnung. Ich war bei 14tkm zum ausserplanmässigen Wechsel. keine Ahnung ob das jetzt ein allgemeines Problem ist oder ich ein Einzelfall bin... Jedenfalls scheint das nicht besser zu werden.

    Insgesamt finde ich das Auto okay. ich fahre es halt total gerne. Aber es hat halt auch nervtötende Eigenschaften für mich. Vor allen die mp3-Wiedergabe und das mit dem Öl ist da ein ziemlicher stimmungskiller.
     
  16. #16 mind_explorer, 09.01.2016
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    51
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    nun mal mein Senf zum D150 (fahre einen Centerline mit Schaltgetriebe)

    Im wesentlichen haben bereits Kuddel S-H und Grandfump das Wichtigste gesagt (und ich dachte, ich sei der Einzige der den Materialmix als komisch empfindet :|)

    Ein weiterer, wichtiger Aspekt sind die echt miesen Bremsen (habe bei meinem die Bremsscheibe rechts vorne 2x abdrehen lassen), hier von Shark69 auch zur Sprache gebracht

    Xenonlicht eher mäßig, eine Nachjustierung in der Werkstatt hat kleine Besserung gebracht.

    Einlaufende Nockenwelle und ein potenzieller Motorschaden bei früheren Exemplaren sei auch erwähnt (glaube bis Produktionsjahr 2013, gibt's auch ein Thread hier)

    Vereinzelt Ölverdünnung / Probleme mit DPF Reg sind auch zu verzeichnen, siehe wertzui2, später mehr dazu

    Und das leidige Thema Verbrauch... Alles zwischen 4.5L und 7.5L ist möglich, abhängig vom Profil und Fußgewicht.

    Der HDI sowie TDI sind im Bereich hoher Last dem Skyactiv verbrauchstechnisch überlegen - hohe Verdichtung und AdBlue machen's möglich. Elastizität und Drehfreude im Vergleich zum Skyactiv mäßig bis sehr mäßig.

    @Shark69 dennoch erscheint mir ein Unterschied im Verbrauch von 2L im Vergleich zum HDI zu hoch. War der HDI auch um ~40% in der Leistung per Chip/Kennfeld gesteigert? Falls nicht, hinkt der Vergleich.
    Nicht gechippter D150 wird auf keinem Fall sich 2L mehr als HDI bei gleicher Fahrweise genehmigen. Den HDI kenne ich recht gut als Mietwagen, hätte eher auf max 0.5L getippt.

    @wertzui2 Die Helligkeit im Display kennt mehrere Stufen, einfach an diesem fummelligen Stift für den Kilometerzähler bei eingeschaltetem Licht drehen (langsam!). Ansonsten Displayhelligkeit direkt im Display regeln.

    Infosystem ab v56 läuft stabiler, seit ca. 4 Wochen keine (wenn auch sporadische) Abstürze mehr, mp3 Wiedergabe funzt auch besser. Einfach den fMH nach einem Update fragen :!:

    2 x 45km ist definitiv keine Kurzstrecke :!: Dein Verbrauch <5L (von wegen nicht zu machen...) schließt eine dauerhafte/unterbrochene Regeneration eher aus. Es sind sporadische Fälle der "Überempfindlichkeit" des Systems bekannt, hierzu gibt ebenfalls Softwareupdate


    Ansonsten: der Mazda 3 D150 ist ein faires Angebot und biete jede Menge Fahrspaß mit dem schönen Motor, Getriebe, Lenkung und Fahrwerk.

    Grüße
     
  17. #17 Shark69, 09.01.2016
    Shark69

    Shark69 Stammgast

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda3 Skyactiv D- Luft Sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    @mind Explorer. ..ich rede vom ungechipten C4 und Mazda 3BM.....konstant 120km/h mit Tempomat bei beiden....4,5 Liter Durchschnitt C4.....6,5 Liter Mazda 3...nacht 2 Liter...getestet auf gleicher Strecke für 300 km...beides mit Sommerreifen im Frühjahr....in etwa gleiche Bedingungen!
    Ich hatte 9 Jahre den Citroen 2,0 HDI, jetzt seit fast eineinhalb den Mazda...davon erst 4 Monate leistungsgesteigert.....da kann ich schon den Durchschnitt einschätzen und da sind es 2 Liter....aber wie gesagt, es gab und gibt andere Hersteller mit anderen Macken... ;) :)
     
  18. #18 mind_explorer, 09.01.2016
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    51
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    und nope. Anbei ein selbst erstelltes und an der Tanke nachgemessenes Diagramm für meinen M3; bei 120km/h nimmt er sich ~5L/100km.

    Mazda 3 D150 MT Verbrauch vs Geschwindigkeit.jpg

    Es sei denn, was AT Getriebe verbaut ist. Dieses kostet ca. 0.8L extra.

    Grüße
     
  19. #19 Shark69, 09.01.2016
    Shark69

    Shark69 Stammgast

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda3 Skyactiv D- Luft Sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Och nö...nicht noch so einer!?
    Es geht hier um Erfahrungswerte beim 3er BM...nicht den C4!

    ....und deine "Statistik" interessiert mich einen S******, da ich Besitzer und Eigentümer beider Autos war/ bin und dies meine Erfahrungen mit beiden Fahrzeugen ist!
    Komm mir also nicht mit irgendwelchen Rechenblättern, wenn du nicht beide kennst...und wenn ich 9 Jahre bei 200000km meine Citrone gefahren habe, jetzt eineinhalb Jahre mit 45000km meinen Mazda 3 BM Diesel , kann ich wohl mit Fug und recht behaupten, wie der Durschnitt war und ist!
    Unserem Fragesteller hier ging es um Erfahrungswerte....unsere Erfahrungen sagen ihm einiges....
    * legt er auf Sparsamkeit Wert...gibt es bessere, egal VW, Audi, Citrone.., was auch immer
    * will er super Lackierung...muss er wohl das dreifache ausgeben...selbst das ist nicht sicher
    * will er ein stabiles Softwaremanagement. ..muss er ein Auslaufmodell nehmen...BL...etc....aber selbst da ist nicht alles stabil
    * will er aber ein schickes, relativ wertiges, zuverlässiges, sportiv gestaltetes, gut zu fahrendes .....etc., etc. Auto...macht er mit dem 3er BM keinen schlechten Deal!
    Legt er Wert auf Rechenblätter und Tabellen und Fehlerloses Fahren...tja....bleib Fussgänger.....die Wünsche gibt es nicht als Fahrzeug.
     
  20. #20 benutzer-sama, 09.01.2016
    benutzer-sama

    benutzer-sama Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.02.2014
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mazda MX-5 Skyactiv-G 160 Sports-Line
    Kann ich beim TDI nicht bestätigen, hatte vor dem Mazda einen 2.0 CR TDI mit 140 PS . Der Langzeitverbrauch des Mazda war ungechipt mit 5,9L genauso hoch wie beim TDI, mit Box ist er 0,3L höher und der TDI im Golf 7 verbraucht nicht weniger als sein Vorgänger. Finde den Verbrauch des Skyactiv im Vergleich zum TDI sehr gut, vor allem da der Mazda fast über den kompletten Drehzahlbereich mehr Leistung hat als die Konkurrenz.

    @Shark69
    Sind die Verbrauchswerte gerechnet oder BC-Werte? 4,5L bei 120 km/h erscheint mir zu niedrig.
     
Thema:

Suche Erfahrungswerte

Die Seite wird geladen...

Suche Erfahrungswerte - Ähnliche Themen

  1. 323 (BA) suche günstig dreieckscheibe

    suche günstig dreieckscheibe: Hallo meine lieben, bin neu hier und hoffe das es richtig ist was ich hier mache ;) suche auf diesen weg eine günstige Dreieckscheibe links...
  2. SUCHE WERKSTATThandbuch

    SUCHE WERKSTATThandbuch: Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem Werkstatthandbuch für meinen Mazda 6 Bj.2005. Kann mir da jmd. Helfen? Danke im Vorraus!
  3. Suche „Ein- und Ausstiegsschutz“ für die Fahrertür

    Suche „Ein- und Ausstiegsschutz“ für die Fahrertür: [ATTACH] [ATTACH] Ich war diese Woche relativ viel in der Werkstatt (nicht wegen dem Mazda:cheesy:) und am Nürburgring. Heute sind mir die...
  4. Suche Rückleuchte Mazda 6 Sport Kombi GH

    Suche Rückleuchte Mazda 6 Sport Kombi GH: Hallo liebe community Ich melde mich jetzt auch mal zu Wort da ich eigentlich immer der stille Mitleser war und mir tolle Information hier holen...
  5. Suche Scheinwerfer für Mazda 2 dy

    Suche Scheinwerfer für Mazda 2 dy: Hallo, ich such verzweifelt einen rechten Scheinwerfer für meinen Mazda. Der Scheinwerfer kann ruhig kaputt sein, da ich nur die Verspiegelung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden