Sub im Kofferraumboden

Diskutiere Sub im Kofferraumboden im Soundanlagen in euren Mazda´s Forum im Bereich Technik und Tuning; Hätte mal ne frage. Ich will mir demnächst einen Subwoofer in die Reserverad mulde beim M5 einbauen. Unsicher bin ich mir noch was ich für einen...

  1. #1 bullubullu, 12.11.2008
    bullubullu

    bullubullu Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.02.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5, 2.0 TOP MZR Facelift
    Hätte mal ne frage. Ich will mir demnächst einen Subwoofer in die Reserverad mulde beim M5 einbauen. Unsicher bin ich mir noch was ich für einen sub nehme soll. Ich habe noch eine Bassreflexkiste von Emphaser im keller..wenn ich etwa das gleich volumen in der Mulde hinbekomme, könnte ich ja einfach den vorhandenen sub nehmen. Leidet der bass eigentlich sehr darunter wenn über dem Sub noch eine Gummimatte im kofferraum liegt? Oder geht das schon alleine wegen dem Bassreflexrohr nicht, das durch die gummimatte ja verschlosen währe. Bitte ein paar tipps
     
  2. #2 der_joerg, 12.11.2008
    der_joerg

    der_joerg Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sportkombi 2.0i-MZR active (16w)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 s (ba) 1.5i (Champagnerbeige met. 4f)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    So an sich wäre dein Vorhaben durchaus realisierbar, aber der Speaker und auch das BR-Rohr müssen freien Zugang zum Innenraumvolumen des Fahrzeugs haben, d. h. nicht durch eine Gummimatte verschlossen.

    In der Ersatzradmulde bekommt man ohne weitere GFK-Orgien oder ähnliches ein zylindrisches MDF-Gehäuse mit max. so um die 60 Liter(brutto) verbaut.
    Ich empfehle dir für den Boden 16mm MDF und auch für die Wände wäre dies ausreichend.
    Ich hab die Wände meines Ersatzradmuldegehäuses ähnlich einer Bienenwabe mit 16 kleinen auf Gehrung gesägten Teilstücken gefertigt.
    So nutzt man den Platz bestmöglich aus und das Gehäuse wird fast "zylindrisch".

    MDF-Deckel drauf - fertig. (und immer alles schön verleimen)
    Bei der Höhe hast du in der Mulde rund 25cm Platz, bekommst also mir den meisten BR-Rohren Probleme von der Länge her -
    bedeutet also, dass du das Rohr entweder in eine Seitenwand einsetzt oder von oben her ein abgewinkeltes verbaust.

    Um das Problem mit der Abdeckung zu lösen, kannst du die obere Wand mit dem Woofer drin doppeln und senkst dann mit Hilfe einer Oberfräse den Woofer und das Rohr in die Platte ein.
    Danach machst 'n schönes Lautsprechergitter drauf, damit du mit der Ladung den Woofer nich mehr beschädigen kannst.
    Durch das Einsenken in die Platte sollte der Woofer unter dem Gitter auch genügend Freiheit haben um Hub zu machen.

    Auf die Gummimatte solltest du verzichten und irgendwas aus Filz vorziehen.

    Ich denke so bekommst du 'n recht gutes Gehäuse zustande, solltest aber evtl. überlegen, deine Emphaser-Kiste zu versilbern und dir für das Geld plus den Betrag "x,xx EUR" einen Woofer genau nach deinen Bedürfnissen und Volumina zu gönnen.

    Übrigens du solltest den Woofer erst ins Gehäuse setzen, wenn du das Gehäuse mit dem Bolzen für das Befestigen des Notrads, mit einer großen Unterlegscheibe und einem Dichtring, gegen Verrutschen gesichert hast.

    Auf diese Weise, mit dem Gehäuseboden am Auto verschraubt, hält die Sache bombenfest.

    Hoffe, dass ich helfen konnte.
    Wenn noch Fragen sind, nur her damit.

    Auch der User M6XXL hat soundtechnisch echt was locker...

    Grüße an Alle,
    Jörg
     
  3. #3 bullubullu, 13.11.2008
    bullubullu

    bullubullu Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.02.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5, 2.0 TOP MZR Facelift
    Danke erstmal für die schnelle und sehr ausfühliche antwort. Muss ich denn die Komplette fläche imofferraum durch MDF ersetzen? Beim 5er ist ja hinter der 3ten sitzreihe die erste hälfte so eine art presspappe mit filz drüber und dann kommt nochmal so eine plastik wanne. Kann ich die ruhig drin lassen oder muss das dann alles raus..also wegen klappergeräuschen usw.
     
  4. #4 der_joerg, 13.11.2008
    der_joerg

    der_joerg Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sportkombi 2.0i-MZR active (16w)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 s (ba) 1.5i (Champagnerbeige met. 4f)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also, ich weiß jetzt nich konkret, wie's so im M5 hinten unter der Matte aussieht, aber ich denke nich, dass du den kompletten Kofferraumboden nachbauen musst.
    Es sollte ausreichen, wenn du das Gehäuse von Höhe und Umfang her ordentlich in den Kofferraumboden einpasst, sodass keine allzu großen "Niveauunterschiede" im Kofferraum zu verzeichnen sind.

    An der Stelle wo der Woofer und das Rohr Sitzen solltest du die Presspappe unter dem Filz sauber und möglicht kreisrund ausschneiden um dem Schall freie Bahn zu machen, wenn ich die Schilderung der Kofferraum-Situation im M5 jetzt richtig interpretiere.

    Den Klapperkram dadrüber, wie geartet auch immer(Wanne o. Ä.), solltest du dann verbannen, dem Sound zu Liebe...

    Gruß,
    Jörg
     
  5. #5 bullubullu, 13.11.2008
    bullubullu

    bullubullu Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.02.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5, 2.0 TOP MZR Facelift
    Hättest du vielleicht auch noch einen tip welchen woofer ich da nehmen könnte? Was ist eigentlich besser geeignet ein woofer mit bassrefley oder lieber ohne?
     
  6. #6 der_joerg, 13.11.2008
    der_joerg

    der_joerg Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sportkombi 2.0i-MZR active (16w)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 s (ba) 1.5i (Champagnerbeige met. 4f)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mit der Wooferempfehlung is das so 'ne Sache.
    Die "Eierlegende WollMilchSau" gibts da nämlich nich.
    Kommt immer auf den persönlichen Geschmack und die Einbausituation an.

    Geschlossenen Gehäusen wird nachgesagt, dass sie sehr präzise und nauturgetreu spielen, was widerum mit einer gewissen Schlankheit oder anders ausgedrückt, mit weniger Druck erkauft wird.

    Zudem können geschlossene Gehäuse kleiner ausfallen als ihre BR-Brüder, was besonders für beengte Einbauten zu empfehlen ist, wenn z.B. der Amp noch mit in die Mulde wandern müsste oder anderes Zusatzequipment dort noch Platz benötigt.

    Da geschlossene Gehäuse den rückwärtigen Schall der Membran nicht nutzen, weshalb es auch wieder wichtig ist, diese Gehäuse unbedingt zu bedämpfen, ist auch ihr Wirkungsgrad meist schlechter als der vergleichbarer BR-Kisten, was widerum mit einem kräftigeren Amp, mehr Power und somit stärkerer und teurerer Vekablung ausgeglichen werden muss.

    Wenn man auch diesen Gehäusen einen gewissen Pegel abverlangen möchte, sollte man schon zum 30er Woofer greifen.

    Bassreflex könntest du vielleicht auch schon mit einem wirkungsgradstarken 25er an einer guten gebrückten Zweikanal-Endstufe glücklich werden.

    Das Gehäuse ist dann vielleicht ein wenig schwieriger zu konstruieren, aber der Druck sollte dich belohnen.

    Was hörst du denn so für Musik?
    Bist du Druck-"Fetischist"?
    Muss es richtig knallen?
    Soll es möglichst authentisch klingen?
    Was für 'nen Amp hast du vorgesehen?
    Und zuletzt -
    Was darf der Spaß kosten?

    Paar mehr Infos würden eine Empfehlung leichter machen.
    Lass mal was hören!

    Gruß,
    Jörg
     
  7. #7 go4more, 14.11.2008
    go4more

    go4more Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.07.2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    ganz gut (auch im Preis-/Leistungsverhältnis) kommt z.B. von Monacor der Carpower BlackBass 10 bzw. 12 (25 bzw. 30cm) mit Doppelschwingspule, gibt es z.B. bei Reichelt Elektronik. Den 12"er habe ich in einem geschlossenen 40-Liter-Gehäuse, allerdings nicht in der Mulde
     
Thema: Sub im Kofferraumboden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda mx 5 nd bose soundsystem bassreflex Einbauort

Die Seite wird geladen...

Sub im Kofferraumboden - Ähnliche Themen

  1. Mazda 6 GG/GY Bose Sub durch anderen Sub ersetzen

    Mazda 6 GG/GY Bose Sub durch anderen Sub ersetzen: Hallo, :) ich habe einen Mazda 6 GY (2003) mit Bose Sound System. Bisher hat mir der Bose-Sub gereicht, aber nun möchte mir mal wieder meinen...
  2. MX-5 (NC) Türenlautsprecher + aktiver Sub

    Türenlautsprecher + aktiver Sub: Moin, auch auf die Gefahr hin, dass ich gleich zu hören bekomme: "...das Thema hatten wir doch schon", möchte ich mein Anliegen gerne vorbringen....
  3. Wer hat im Na/Nb n GFK Soundügel mit 25er Sub verbaut??Welcher Sub klingt gut dadrin?

    Wer hat im Na/Nb n GFK Soundügel mit 25er Sub verbaut??Welcher Sub klingt gut dadrin?: Halli Hallo, Habe seit gestern einen GFK Soungbügel,wo ich n25cm Sub einbauen kann. Ich hatte schon hier und da was von einem Hertz Woofer...
  4. Mazda 3 BK Kofferraumboden

    Mazda 3 BK Kofferraumboden: Hallo, ich suche einen Kofferraumboden aus einem Mazda 3 BK. Ich brauche nicht den Teppich, sondern die Teile rechts und links vom Reserverad und...
  5. Aktiv Sub stört das Radiobetrieb

    Aktiv Sub stört das Radiobetrieb: Huhu, hab mir im Kofferaum nen JBL Basspro 12 Aktiv Sub eingebaut, ja und seit dem kann ich das Radio hören total vergessen:( Die Sender kriege...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden