Stromverbrauch im ausgeschalteten Zustand

Diskutiere Stromverbrauch im ausgeschalteten Zustand im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo, wollte heute nach 10 Tagen meinen M3 2.0 Top starten und da war die Batterie sehr schwach (Tachozeiger drehten hin und her, Relais...

  1. hotto

    hotto Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wollte heute nach 10 Tagen meinen M3 2.0 Top starten und da war die Batterie sehr schwach (Tachozeiger drehten hin und her, Relais klackten..) Nach ein paar Versuchen sprang der Wagen aber an. Danach bin ich eine ordentliche Strecke gefahren und nun ist alles OK. Der Wagen, bzw. die Batterie wird jetzt 4 Jahre alt. Entweder ist die Batterie im Eimer (letzes Jahr wurde sie einmal tief entladen ;-)) oder es fliesst zu viel Strom.
    Könnt Ihr mir sagen wieviel Strom beim abgestellten, verschlossenen Auto fliesst? Gibt es da Werte von Mazda oder habt Ihr das mal gemessen?
    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    hotto
     
  2. #2 future74, 14.10.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo, wenn du den Ruhestrom verbrauch messen willst, solltest wie folgt vorgehen:

    Zuerst mal einen Amperemeter anschließen(Minus oder Pluspol abklemmt und Amperemeter reinhängen), dann den Zündschlüssel abziehen und so versperren, wie du sonst das Fahrzeug verlässt. Da es vom CAN-BUS noch bis zu 5 Minuten Aktivitäten geben kann, solltest solange warten und den Wert nach 5 Minuten Standzeit ablesen.
    Dabei sollte nicht mehr als 100mA Strom fließen. Also alles <0.1A ist in Ordnung.

    Solltest zuviel haben, kannst du nach der reihe die Sicherungen rausnehmen, damit du feststellen kannst, welcher Stromkreis schuld ist für die Stromaufnahme.

    Grüsse Peter
     
  3. hotto

    hotto Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Peter,

    vielen Dank für Deine tolle Antwort. Ich werde nachher mal Messen gehen. Gestern habe ich zwar schon gemessen, aber keine 5 Minuten abgewartet. Nach dem Schliessen waren es 0,5A, dann ging der Wert nach ca. 15 Sec. auf 0,26A runter. Habe aber keine 5 Minuten rangehalten. Falls es nach mehr als 5 Minuten immer noch 0,26A sind werde ich mal die Sicherungen rausziehen und gucken in welchem Stromkreis der Strom fliesst. Der M3 hat doch alle Sicherungen in der Box neben der Batterie, oder gibts im Innenraum noch welche? Naja falls ein Fehler da ist und ich ihn nicht finde werde ich zu Mazda fahren. Die Inspektion ist eh nächsten Monat dran. Oder ich kaufe gleich mal nen neues Auto :D

    Schönen Guß

    hotto

    PS: Das Radio wars nicht, das hatte ich gestern mal abgeklemmt!
     
  4. #4 future74, 14.10.2007
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Hotto, der M3 hat 2 Sicherungskasten, den einen welchen du schon gesehen hast im Motorraum, und einen zweiten, der befindet sich hinter dem Handschuhfach. Der hinter dem Handschuhfach, ist aber zugleich auch die Zentralelektrikbox und von dort werden diverse Schaltungen(z.B Innenbeleuchtung, Zentralverriegelunng) getätigt.
    0,26A wäre eindeutig zu viel und eine volle Batterie nach ca. 8 Tagen somit komplett leer, aber wie gesagt, prüfe mal ob nach 5 Minuten der Wert bleibt, oder doch noch abfällt.

    Grüsse Peter
     
  5. hotto

    hotto Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Peter,

    so habe gerade eine Stunde gemessen (heute mit einem anderen Meßgerät). Hier meine Ergebnisse:

    1.) Auto komplett zu (nach 8 min) --> 0,31A
    2.) Auto geöffnet --> 0,42A (Innenraumbeleuchtung aus, aber z.B. Tacholicht geht an.
    3.) Sicherungen Motorraum --> immer eine raus, Gerät abgelesen und dann wieder rein... bis ich alle durch hatte, incl. Relais --> keine Änderung! Immer noch 0,31A
    4.) Sicherungen Innenraum --> gleiches Vorgehen wie oben, immer eine raus, Meßgerät abgelesen, Sicherung wieder rein. Die einziges Veränderungen gabs bei der 55 (Fensterheber). Dort sackte der Wert um 0,05A ab (waren wohl die Beleuchtung der FH-Knöpfe).
    5.) An Batterieanschluß (+) gehen zwei Leitungen ab. Die eine hat ne dicke Keramiksicherung (vermute daß es eine ist) zw. Klemme und Kabel. Habe das andere Kabel abgeklemmt und dann nochmal gemessen --> 0,00A, d.h. der Kriechstrom geht über die Leitung ohne Keramiksicherung.

    --> habe nun keine Ahnung mehr was es sein kann. Hast Du ne Idee? Gibt es noch weitere Stellen die ich prüfen kann?

    Muß im November zur Inspektion, werde aber morgen trotzdem mal beim Händler anrufen. Das Dumme ist nur, daß mein Wagen 4 Jahre alt ist.. Also Werksgarantie ist vorbei, habe aber noch eine Anschlußgarantie. Ob die das übernimmt ist die Frage. Kommt glaube ich auf den Defekt an.

    Jetzt habe ich die Batterie abgeklemmt, da ich den Wagen in den nächsten Tagen nicht benötige. Wenigestens kommt man bei dem Wagen recht gut an die Batterie ran!

    Schönen Gruß

    hotto
     
  6. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Ist das nicht die Leitung die von der LIMA kommt??
    Die dürfte ja gar kein Strom ziehen.
     
  7. Strobe

    Strobe Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Ist vielleicht verdreckt, und zieht Kriechströme?
     
  8. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Entweder das oder der der Regler oder Lima hat ne Macke.
     
  9. #9 harryhops, 14.10.2007
    harryhops

    harryhops Guest

    hy
    soweit ich weiß hat di lima nen stecker aus dem zwei kabel kommen.

    ich schreibe mal was ich damit meine. ich habe nen 323Bg und immer war die batterie leer. habe die minus kabel von der batt abgeklemmz und die prüflampe dazwischan das heist ein ende an den minuspol die andere seite ans minus kabel und siehe da sie brannte was eigendlich nicht sein darf. habe auch alle sicherungen raus und es brannte noch, alles wieder rein. mein freund der bei mazda arbeitet sagte zieh mal den stecker ab von der lima . bums war die lampe aus wieder rein brannte se. es lag also am stecker. der ist dafür da die konntrollleuchte der lima zu speisen. das heist wenn die defekt ist soll das licht leuchten. es ist also möglich das du da nen kurzen drinn hast. und zwar in der tacho elektrik sitzen dioden und es wird wohl eine durch sein und dadurch fliest dann strom der nicht fließen sollte.
    zieh den mal raus und prüfe dann ao noch strom fließt. wenn ja dann ist wie markus schrieb der regler defekt.
     
  10. hotto

    hotto Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Nabend,

    ist nicht das Kabel von der Lichtmaschine das welches die Keramiksicherung dazwischen hat? Wofür ist denn der Anschluß mit dem Keramikbauteil? Nur der Anlasser? Werde morgen mal bei Mazda anrufen und nachfragen. Vielleicht haben die ja schon Erfahrungen damit! Momentan ist die Batterie halt ab und kann sich nicht entladen. Mich wunderts halt, daß ich ALLE Sicherungen nach und nach geprüft habe und bei keiner der Strom geringer wurde.

    Schönen Abend.

    hotto
     
  11. #11 harryhops, 15.10.2007
    harryhops

    harryhops Guest

    hy
    das könnte an dem stecker liegen den ich beschrieb von da gehen zwei dünne kabel ab . als ich den bei mir gezoegen habe war auf einmal alles weg. habe dann eine sicherung nach der anderen wieder rein und es floss kein kriechstrom mehr. seit dem der stecker ab ist ist die batterie auch immer voll geblieben.
     
  12. Strobe

    Strobe Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Geht jetzt irgend etwas nicht mehr?
    Wenn nichts wichtiges ausgefallen ist, ist doch alles im Lot.
    Aber vielleicht könnte es die ABS Versorgungsleitung sein, wobei das würde die Kontrollleuchte dann melden.

    Grüße Strobe
     
  13. #13 harryhops, 15.10.2007
    harryhops

    harryhops Guest

    ja die ladekonntroll leuchte ist jetzt tot aber die brauche ich nicht da ich nen voltmeter drinn habe mit kontrolleuchte wenn die batterie leer wird.
     
  14. Strobe

    Strobe Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Na denn, steht der weiterfahr nichts mehr im Wege. ;)
    Bekomme in ein paar Minuten eine neue Batterie vor die Haustüre geliefert.
    Man glaubt gar nicht, wie sich so eine miese M4 6-Kant Schraube wehren kann. :?

    Grüße Strobe
     
  15. hotto

    hotto Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    So, habe jetzt 14 Tage Zeit bis ich den Wagen in die WS bringe. Wollte nen Kombitermin für Inspektion und Fehlersuche. Also wenn ich ausschließen kann, daß der Strom über einen der beiden Sicherungskästen abfliegt kann es nur noch etwas sein, was nicht darüber läuft. Was genau ist denn nicht über die Kästen abgesichert? Evtl. die Lichtmaschine? Die speist ja ein! Nur warum zieht sie ausgeschaltet Strom und lädt wenn der Wagen fährt?

    Über ein paar Tips wäre ich Euch dankbar!

    Schönen Gruß

    hotto
     
  16. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Zwischen der LiMa und der Batterie ist ja noch der Regler. Vielleicht ist der ja def. oder "nur" nass.
     
  17. hotto

    hotto Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hi Markus,

    kann es denn sein, daß der Regler Strom zieht, aber im Betrieb die Batterie lädt. Hmm, feucht. Das könnte passiert sein als der Wagen am 03.10.07 ca. 6 Stunden auf einer nassen Wiese stand. Das Gras war zwar kurz, aber recht nass. Aber kann das da durch kommen?

    Vielen Dank und schönen Gruß

    hotto
     
  18. Strobe

    Strobe Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, verdreckt kann auch etwas dabei sein, was es dann ermöglicht, dass Kriechströme fließen.
    Nasse Wiese sollte nichts ausmachen, vor allem, wenn das Auto einmal etwas länger gefahren wurde. ;)

    Grüße Strobe
     
  19. #19 harryhops, 15.10.2007
    harryhops

    harryhops Guest

    das ist ja die ganze zeit das was ich mit dem stecher der in die lima geht meine. ziehe den mal ab .dann siehste was passiert.
    [​IMG]

    krichstrom wird immer am minus pol bemessen oder mit der prüflampe ausfindig gemacht. auch wenn ich mich wiederhole: massekabel ab und zwischen -pol und -kabel lampe hägen und schauen ob se brennt dann mal den stecker ziehen und sehen obs aus geht. wenn ja liegst an der lima
     
  20. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Es sind ein paar Transistoren, Dioden und Widerstände im Regler.
    Bin zwar kein Elektroniker aber ich denke schon das das möglich ist.
    Das nasse Gras schließe ich aber def. aus.
    Du müsstest aber erst mal sehen ob es überhaupt das Kabel ist das auf die LiMa geht. Das müsste aber relativ leicht zu verfolgen sein.

    @harryhops
    beim M3 geht viel über den CAN Bus so auch die Ladeleuchte.
    Deine zwei kabel gehen auf das Motorsteuergerät und dann per CAN Bus auf die Anzeige.
     
Thema: Stromverbrauch im ausgeschalteten Zustand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kriechstrom auto messen mx5

    ,
  2. mazda mx 5 kriechstrom

    ,
  3. mazda 2 ruhestrom

    ,
  4. Fehlstrom Massefehler Mazda MX 5 na,
  5. mazda 3 2019 ruhestrom,
  6. Mazda 6 ruhestromverbrauch,
  7. Mazda 6 GH Ruhestrom,
  8. mazda 6 stromverbrauch im abgeschaltem zustand,
  9. Madzda 626 Bj 2010 Ruhestromwert,
  10. 1.9 dci ruhestrom
Die Seite wird geladen...

Stromverbrauch im ausgeschalteten Zustand - Ähnliche Themen

  1. Knatterndes geräuch beim Anfahren im kalten Zustand

    Knatterndes geräuch beim Anfahren im kalten Zustand: Hey liebe Mazda Gemeinde... ich habe seit ca 1jahr ein Mazda premacy bj '04 ca 122k runter. Seit kurzem knattert es im Motorraum beim anfahren,...
  2. Mazda 3 BK in Top Zustand aufgrund Familienzuwachs zu verkaufen

    Mazda 3 BK in Top Zustand aufgrund Familienzuwachs zu verkaufen: Hallo Mazda Fans, aufgrund Familienzuwachs musste ein neues Auto her (natürlich wieder Mazda -> CX-5). D.h. ich muss mich leider von meinem...
  3. 323 (BA) Mazda 323 S, Baujahr 96 stottert im warmen Zustand

    Mazda 323 S, Baujahr 96 stottert im warmen Zustand: Hallo! Ich habe mit meinem Mazda oben genanntes Problem. Er stottert ausschließlich und im warmen Zustand und auch nur unregelmäßig. Vermute auch...
  4. Stromverbrauch des Originalradios im Standby

    Stromverbrauch des Originalradios im Standby: Hallo , Habe einen MX-5 NC1. Wer kann mir etwas über den Stromverbrauch des Originalradios Bj. 2008 (ohne Bose) sagen. Mein Radio zieht im...
  5. Mazda 6 GG Zustand der Bremsbeläge

    Mazda 6 GG Zustand der Bremsbeläge: Hallo, die Bremsbeläge Vorderseite sind ungefähr 30000-35000KM drauf. Kann mir wer anhand der Fotos bitte sagen in welchen Zustand die noch sind...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden