Stromverbrauch bei der Zentralverriegelung

Diskutiere Stromverbrauch bei der Zentralverriegelung im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Hallo, ich habe ein Mazda 6 2.0 (GG/GY), Bj. 2004 mit 141 PS. Nun habe ich das Problem das ich in der ZV einen Verbraucher habe und meine...

  1. lone77

    lone77 Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0 (GG/GY), Bj. 2004 mit 141 PS
    Hallo,

    ich habe ein Mazda 6 2.0 (GG/GY), Bj. 2004 mit 141 PS. Nun habe ich das Problem das ich in der ZV einen Verbraucher habe und meine Batterie deswegen ständig leer ist. Hat vielleicht von euch einer auch das Problem gehabt? Wenn ja wäre ich um jeden tip dankbar. Bevor ich ihn nämlich in die werkstatt bringe und für vielleicht für wenig viel Geld bezahle.

    Ich danke euch im vorraus.

    MfG
     
  2. #2 Roncalli, 28.07.2009
    Roncalli

    Roncalli Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 Impression - 86 PS - - Brilliantschwarz -
    Wenn dem wirklich so sein sollte, liegt entweder ein Defekt der ZV oder der Batterie vor. Den solltest Du beheben lassen.

    Bis dahin kannst Du vorläufig die Sicherung der ZV entfernen und von Hand schließen.

    Roncalli


    Erg.:
    Wenn Du die Sicherung entfernst, kannst Du auch sehen, ob es wirklich an der ZV liegt. Möglicherweise gibt es ja irgendwo einen einfachen Masseschluss (durchgescheuertes Kabel o.ä.).
     
  3. lone77

    lone77 Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0 (GG/GY), Bj. 2004 mit 141 PS
    Vielen Dank für den tip, aber der war schon beim bekannten in der werkstatt. Ich habe auch schon gehört das es eventuell auch das Radio sein könnte. Bei der Überprüfung der Schaltkreise zog er so circa 51 Ampere (etwas viel dafür das alles aus ist). Weiß zufällig jemand ob die ZV und die innen beleuchtung zusammenhängt?
     
  4. #4 Nightstorm2911, 28.07.2009
    Nightstorm2911

    Nightstorm2911 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 C BA 1,5l
    KFZ-Kennzeichen:
    Also bei 51 Ampere müsste eigentlich ne Sicherung durchbruzzeln...
     
  5. lone77

    lone77 Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0 (GG/GY), Bj. 2004 mit 141 PS
    So hats mein mechaniker gemessen bis er aufgegeben hat. Also weiß ich nur das er obwohl alles aus ist den strom irgendwo verbraucht. Mußte heute auch ne neue Batterie einbauen lassen, weil die alte den geist aufgegeben hat.
     
  6. #6 Roncalli, 28.07.2009
    Roncalli

    Roncalli Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 Impression - 86 PS - - Brilliantschwarz -
    Eine ZV kann niemals eine Dauerlast von 51 A herbeiführen. Was passiert denn, wenn Du die Sicherung der ZV entfernst? Ist damit auch der Verbraucher weg?

    Das Ganze riecht doch sehr nach einem Masseschluss, der auch Deine neue Batterie zum alsbaldigen Fall für den Verwerter machen dürfte.

    Als Sofortmaßnahme solltest Du nach dem Abstellen des Fahrzeugs jeweils das Massekabel abklemmen ... sonst hast Du nicht lange Freude von der neuen Batterie.

    Roncalli
     
  7. lone77

    lone77 Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0 (GG/GY), Bj. 2004 mit 141 PS
    Er hat nur die Sicherung von der innenraumbeleuchtung rausgenommen und da ging bei meinem auto die zv auch nicht mehr.
     
  8. #8 Roncalli, 28.07.2009
    Roncalli

    Roncalli Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 Impression - 86 PS - - Brilliantschwarz -
    Nun gut ... dann ist davon auszugehen, das beides an derselben Sicherung hängt. War der Stromfluss nach Entfernen dieser Sicherung denn weg?
     
  9. lone77

    lone77 Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0 (GG/GY), Bj. 2004 mit 141 PS
    Da war der große Stromverbrauch weg. Dann nur noch der normale wegen der alarmanlage usw.
     
  10. #10 Roncalli, 28.07.2009
    Roncalli

    Roncalli Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 Impression - 86 PS - - Brilliantschwarz -
    Dann ist entweder die ZV defekt oder ein Masseschluss im betreffenden Stromkreis. Dies zu überprüfen, dürfte für einen Mechaniker aber kein Problem sein.

    Bis das geklärt ist, solltest Du die Sicherung in jedem Fall draußen lassen und von Hand schließen.
     
  11. lone77

    lone77 Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0 (GG/GY), Bj. 2004 mit 141 PS
    Na gut werd ich ich dann nochmal probieren. Vielen dank erstmal.
     
  12. #12 Roncalli, 28.07.2009
    Roncalli

    Roncalli Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 Impression - 86 PS - - Brilliantschwarz -
    Wir versuchen natürlich zu helfen (und hoffen im Gegenzug, nötigenfalls auch mal Hilfe zu erhalten). Eine weitergehende "Ferndiagnose" halte ich in Deinem Fall aber leider nicht für möglich. Allerdings ist der Fehler ja schon deutlich eingegrenzt.

    Und falls wirklich ein teurer Defekt an der ZV vorliegen sollte, könntest Du ggf. in einer freien Werkstatt eine gebrauchte Komponente verbauen lassen.

    Viel Erfolg.

    Roncalli
     
  13. #13 Nightstorm2911, 29.07.2009
    Nightstorm2911

    Nightstorm2911 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 C BA 1,5l
    KFZ-Kennzeichen:
    Vielleicht auch mal die Sicherung tauschen,da die doch eigentlich bei 51 A anspringen sollte...oder hat er sich verguckt und es waren 51 mA.

    Meiner Meinung nach kann man mit einem Multimeter keine 51 A messen.Da geht eher das Multimeter kaputt.Oder war er mit ner Stromzange dran?
     
  14. #14 Roncalli, 29.07.2009
    Roncalli

    Roncalli Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 Impression - 86 PS - - Brilliantschwarz -
    Wobei ein Verbraucher von 51 mA aber keine Autobatterie leerzieht. Das würde Wochen benötigen und selbst bei nur einer Fahrt wöchentlich würde man das überhaupt nicht bemerken.

    Mein Amperemeter geht im übrigen bis 20A ... ein (sicher besseres) professionelles Werkstattgerät könnte daher durchaus in der Lage sein, auch einen Strom von 51A zu messen. Bei Werkstattgeräten dürfte es sich aus Effizienzgründen zudem um Zangen-Amperemeter handeln - und die messen noch ganz andere Stöme.

    Roncalli
     
  15. #15 Nightstorm2911, 29.07.2009
    Nightstorm2911

    Nightstorm2911 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 C BA 1,5l
    KFZ-Kennzeichen:
    was zieht so n anlasser...so um die 100 A.Bei nem Diesel sicher mehr.

    Aber n Multimeter mit 50 A kann ich mir nicht vorstellen.Selbst die guten von Benning liegen bei 20 A.
     
  16. #16 Roncalli, 29.07.2009
    Roncalli

    Roncalli Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 Impression - 86 PS - - Brilliantschwarz -
    Guckst Du hier:

    Zangenamperemeter ? Wikipedia

    Zitat:
    "Nach oben ist der mögliche Messbereich nur durch die Größe der Zangenöffnung begrenzt, da ja Ströme im kA-Bereich extrem große Leiterquerschnitte ..."

    Der kA Bereich fängt naturgemäß bei 1000A an - da dürften 50A eher kein Problem sein ... ;)

    Roncalli
     
  17. #17 Nightstorm2911, 30.07.2009
    Nightstorm2911

    Nightstorm2911 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 C BA 1,5l
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich wollte ja auch eigentlich nicht auf das Messinstrument hinaus sondern auf den Kabelquerschnitt.

    Das Messen mit dem Zangenamperemeter kann ja sehr gut sein,aber was soll das denn für n Kabelquerschnitt sein bei ner Zentralverriegelung?Da muss das Kabel entweder geschmort oder heiß sein...Der einzige Raum wo mit so höhen Strömen gehandhabt werden kann ist im Motorraum.
     
  18. #18 Roncalli, 30.07.2009
    Roncalli

    Roncalli Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 Impression - 86 PS - - Brilliantschwarz -
    Die für Zangen-Amperemeter problematischen Kabelquerschnitte liegen oberhalb von 5 cm. Und derart dicke Leitungen dürften auch im Motorraum eher nicht zu finden sein ... ;)
     
  19. #19 Nightstorm2911, 30.07.2009
    Nightstorm2911

    Nightstorm2911 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 C BA 1,5l
    KFZ-Kennzeichen:
    Bei mir schon;) Bass Fanatiker.

    Naja egal...hat sich denn mittlerweile was neues ergeben?
     
Thema: Stromverbrauch bei der Zentralverriegelung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. massekabel defekt stromverbrauch

Die Seite wird geladen...

Stromverbrauch bei der Zentralverriegelung - Ähnliche Themen

  1. Mazda 323 f bg GT zentralverriegelung defekt?

    Mazda 323 f bg GT zentralverriegelung defekt?: Hallo habe seit paar Tagen den GT Baujahr 1994. allerdings geht die Zentralverriegelung nicht, die Sicherung ist in Ordnung. Was könnte das sein...
  2. Mazda5 (CR) Fernbedienung für Zentralverriegelung

    Fernbedienung für Zentralverriegelung: Hallo allerseits, Zehn Jahre nach Erstzulassung verabschiedet sich die Batterie/Akku der im Schlüssel verbauten Fernbedienung der...
  3. Mazda5 (CR) Kein optisches Signal der Zentralverriegelung

    Kein optisches Signal der Zentralverriegelung: Hallo zusammen, seit einigen Tagen erhalte ich keine Lichtzeichen nach dem Öffnen oder Schließen der Zentralverriegelung. Das Warnblinklicht...
  4. Mazda3 (BL) Problem Zentralverriegelung, FFB kann schließen, aber nicht öffnen

    Problem Zentralverriegelung, FFB kann schließen, aber nicht öffnen: Hallo Mazda-Freunde, aktuell habe ich ein Problem mit der Zentralverriegelung meines Mazda 3 BL von 2010. Die Eckpunkte zusammengefasst: - Öffnen...
  5. Zentralverriegelung

    Zentralverriegelung: Hallo zusammen habe eine mazda 5 bj 2007 Frage könnte mir irgendwer einen Tipp geben bei meiner Zentralverriegelung sperren die Schiebetüren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden