Mazda6 (GH) Startet nicht - kleine Ursache große Wirkung

Diskutiere Startet nicht - kleine Ursache große Wirkung im Mazda6 und Mazda6 MPS Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo zusammen, heute hatte ich eines dieser ganz typischen Ereignisse. Auto auf, Schlüssel rum und ab zum Einkaufen. Den ganzen Kram in den...

bigfluxxer

Neuling
Dabei seit
02.06.2013
Beiträge
93
Zustimmungen
170
Auto
Mazda 3 Fastback Skyactive X Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
vorher Mazda 6 GH Kombi
Hallo zusammen,

heute hatte ich eines dieser ganz typischen Ereignisse.
Auto auf, Schlüssel rum und ab zum Einkaufen.
Den ganzen Kram in den Kofferraum, einsteigen, Schlüssel rum und - Anlasser dreht den Motor nicht durch. Zu hören war nur ein leises Klicken, zu leise für den Magnetschalter des Anlassers.
Ich ahne, was ihr jetzt denkt: Batterie exitus. Falsch gedacht. Da ich in einem etwas dunkleren Teil stand, hatte die Automatik das Abblendlicht angeschaltet. Und dieses leuchtete aber mit voller Kraft weiter beim Startversuch. Also kann die Batterie erstmal ausgeschlossen werden. Allerdings ging das Radio aus, scheint aber so gewollt zu sein. Warum ist natürlich eine andere Frage.

Zweiter Gedanke: Wegfahrsperre
Kurz den Schlüssel seziert, Batterie raus und wieder rein und Startversuch. Das Schlosssymbol war beim Startversuch nicht am Leuchten. Also auch erstmal nix in dieser Richtung...

Dritter Gedanke: Massekabel
Letzten Sommer hatten wir dieses Problem am Punto von Junior. Das haben wir bei der Fehlersuche mittels Starthilfekabel überbrückt. Also musste nun ein Starthilfekabel her. Wenn man dazu den Sohnemann aus dem Bett holt, kann der ja auch gleich einen 10er Schlüssel zum Abklemmen der Batterie mitbringen. Vielleicht hatte sich was in der Elektronik verhaspelt und lässt sich durch Abklemmen der Batterie wieder beheben. (Hatte ich mal mal einem italienischen Fabrikat)
Nach 20 Minuten kam mein Helfer dann angerollt. Als Azubi in einer Mazda- Werkstatt ist er ja auch gleichzeitig ein guter Ansprechpartner:cheesy:
Mit Starthilfekabel Minus Batt und Motorblock verkabelt, Schlüssel rum - wieder nix...
Dann ist Junior nochmal zum Schlüssel und hat mehrfach versucht zu starten. Weil gerade kein Auto vorbei rollte und es zufällig sehr ruhig war, hörte ich vom Magnetschalter ein leises Geräusch. Sehr leise, aber eben hörbar. Ich habe mich schon gedanklich darauf vorbereitet, in Ermangelung eines Hammers mit einem Päckchen Tiefkühlrotkohl auf dem Magnetschalter rumzuklopfen, hab aber einen Griff zur Kabelei am selbigen vorgezogen.
Und da sprang er plötzlich an!
Die Ursache: Am Magnetschalter gibt es das dicke Dauerpluskabel und eine aufgestecktes dünneres zur Ansteuerung der Magnetspule. Und genau dieser Stecker hatte im Laufe von nunmehr 11 Jahren und 237000km Kontaktprobleme.

Also wenn ihr mal mal ähnliche Symptome habt, einen Versuch ist es jedenfalls wert.
 

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.479
Zustimmungen
769
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Kenne ich noch sehr gut von meinem alten Fiat. Nur dass da da Problem bereits bei 100k km losging.

War dann irgendwann Routine der Griff zu diesem Stecker.
 
Thema:

Startet nicht - kleine Ursache große Wirkung

Oben