Start-/Anlasserproblem

Diskutiere Start-/Anlasserproblem im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hatte dies jetzt schon zwei- oder dreimal: Wagen ist eine gute Strecke gelaufen. Steht dann ein paar Stunden. Es ist nicht kalt. Batterie...

  1. AxelaX

    AxelaX Stammgast

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 1.6l MZR Active, FL 2006
    Hatte dies jetzt schon zwei- oder dreimal:

    Wagen ist eine gute Strecke gelaufen. Steht dann ein paar Stunden.
    Es ist nicht kalt. Batterie müsste also voll sein.

    Ich will den Wagen anlassen und lasse in dem Moment los, in dem ich denke er ist an. Er ist aber nicht an. Erst beim zweiten Anlauf und langem Orgeln (bestimmt doppelt bis dreifach so lange wie sonst) springt er dann an.

    Später dann weitere Startvorgänge - kein Problem, gewohnt kurze Anlasserzeit. Trat erst selten auf, wie gesagt. Macht mir aber Gedanken..

    Woran kann das liegen? Anlasserproblem? Batterie schwach (Wagen ist keine 2 Jahre alt und steht auch nicht wirklich in der Kälte)? Zündschlossfehler? Zündkerzen schwach?

    Danke euch !
     
  2. Vinni

    Vinni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ex Mazda 3 Kintaro 2,0 MZR, jetzt Ford Mondeo MK4
    Zweitwagen:
    Citroen Berlingo II MS + 1,6 16 V Benziner
    Hallo AxleaX,
    Batterie glaube ich weniger, wenn der Anlasser wie gewohnt dreht und noch Orgeln drin ist... Außerdem wäre der Fehler eigentlich öfter festzustellen.
    Anlasser daher auch nicht.
    Zündschlossfehler kann sein.
    Zündkerzen nein, der Fehler müsste dann ja permanent auftreten.
    Ein Massekabel eventuell gebrochen?
    Dampfblasenbildung in der Spritleitung/filter?
    Riecht er nach unverbrannten Sprit, wenn der Fehler auftritt?
    Ferndiagnosen sind echt schwierig, der Freundliche könnte ja mal den Fehlerspeicher auslesen, ist doch Garantie drauf.
    Gruß
    Vinni
     
  3. #3 Lucky, 24.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2008
    Lucky

    Lucky Stammgast

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2.0 MZR-CD Active Sport
    die Probleme hatte ich auch mal.

    Auch nach längerem Stehen, obwohl es warm (Sommer) war. Wenn er mal angeprungen war, funktionierte es bei weiteren Versuchen absolut problemlos.

    Bei mir lag es an einem undichten Kraftstofffiltergehäuse.
     
  4. AxelaX

    AxelaX Stammgast

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 1.6l MZR Active, FL 2006
    Also auf Spritgeruch habe ich noch nicht geachtet, glaue ich aber weniger.

    Danke für die Tipps!
    Bin nach Karneval beim Freundlichen, der hoffentlich die Ursache findet und behebt. Berichte dann.

    LG
     
  5. #5 Scherbotron, 30.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2008
    Scherbotron

    Scherbotron Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 2.0 tornadorot-met
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich hatte auch Startschwierigkeiten,
    bei mir lag/liegt das Problem daran, dass meine original Batterie kaputt ging
    und ich sie durch eine gleichwertige von Bosch!(man müsste meinen damit
    wäre alles in Butter) ersetzt habe.
    Danach hatte ich beim Starten aus dem "Kalten" immer das Problem,
    dass ich die Zündung mehrere Sekunden halten musste bis er ansprang.
    Irgendwann ist mir dann mal aufgefallen, dass wenn ich vor dem
    Zünden den Schlüssel auf die vorletzte Position stelle und
    5 - 10 Sek warte bis ich zünde, er ohne Probleme anspringt.
    Ergo Batterie zu schwach um zu Beginn den kapazitiven Load
    der restlichen Elektronik und den Anlasser mit genügend
    Energie zu versorgen.
     
  6. AxelaX

    AxelaX Stammgast

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 1.6l MZR Active, FL 2006
    So ähnlich hab ich das auch schon beobachtet: wenn ich den Zündschlüssel aus der Lock-Stellung direkt ohne Pause zum Anlassen drehe - das mag er nicht wirklich. Besser erstmal bis Zündung drehen, gute zwei Sekunden warten und dann starten. Aber das stört mich nicht sonderlich. In der Zeit schnalle ich mich an.

    Was mich wesentlich mehr ärgert ist, dass ein neues Auto Startschwierigkeiten hat und man "orgeln" muss zu anlassen..
     
  7. #7 Markus, 31.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2008
    Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    47
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    Beim 2.0 ist das ein bekanntes Problem ohne wirkliche Lösung von Mazda. Hat wahrscheinlich was mit dem Benzindruck zu tun. Da soll AxelaX Lösung ganz gut gehen.
    Beim 1,6 ist mir dieses Problem nicht bekannt. Hatte es aber auch ein mal. Ich bin am Vortag um eine Wagenlänge vorgefahren und am nächsten Tag ging er nur mit langen Starten und Vollgas an.
    Damals hatte ich auch mal rumgefragt und einige haben sich auch gemeldet. Das komische war das eigentlich fast alle sagten, das sie am Vortag nur ein paar meter vor oder zurückgefahren sind. Ich vermute das das was mit dem Benzindruck zu tun, das der sich in den paar Sekunden nicht richtig aufbauen kann oder so was. Denn mehr als 5-7 Sekunden waren das bei mir nicht vom anlassen; vorfahren und ausmachen der Zündung.
    Die Batterie wird es wohl nicht sein Denn der Anlasser dreht ja.
    Aber wenn du mal auf der Online CD nachschaust wirst du feststellen das es da ne ganze Menge von möglichen Fehlern gibt. Zu hoher oder zu niedriger Benzindruck, irgendwelche Ventile die Wegfahrsperre usw. Und da reicht das auslesen der Fehlerspeicher nicht aus.
     
  8. #8 Regina2057, 05.02.2008
    Regina2057

    Regina2057 Guest

    Hallo,
    also mein Mazda BJ 2006 hat folgendes Problem.. Egal ob im kalten Zustand oder warmen, wenn ich den Anlasser betätigt habe, nicht immer, war er so, als lief der Motor bereits. Hörte sich also wie ein nochmaliges Starten an.... Es war nur ab und zu so. Meine Werkstatt glaubte mir nicht... Als es dann zum Show-Down kam. Ich blieb solange auf dem Anlasser, bis nichts mehr ging. Diagnose: Der Anlasser ist nicht kaputt, nur der Zahnradkranz der für die Kupplung zuständig ist und hinter dem Anlasser liegt. So oder so ähnlich hat es mir die Werkstatt erklärt. Scheinbar handelt es sich hier um einen Fabrikationsfehler, denn die fehlenden Zahnräder wurden im Getriebe nicht gefunden. Also frag bitte nach...
    Gruß Regina
     
  9. #9 Scherbotron, 06.02.2008
    Scherbotron

    Scherbotron Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 2.0 tornadorot-met
    KFZ-Kennzeichen:
    Hört sich für mich nach Schwachsinn an, was dir deine Werkstatt da
    weißmachen wollte. Solche Fehler würden es in der heutigen Zeit niemals
    aus der Produktion (oder auch in die Produktion) schaffen.
     
  10. #10 Regina2057, 07.02.2008
    Regina2057

    Regina2057 Guest

    Schwachsinn??? Das glaube ich eher nicht... Denn ich habe den Zahnkranz gesehen und es kann durchaus sein, dass eine Produktionserie mal nicht so ordnungsgemäß gehärtet wurde, weil kurz mal die Elektronik versagte... wie gesagt, das Corpus delicti wurde auch an Mazda Deutschland weitergeben....
     
  11. #11 future74, 10.02.2008
    future74

    future74 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
    KFZ-Kennzeichen:
    @AxelaX Ich denke beim M3 wird der Starter mittels Startrelais betätigt und wenn der Motor anspringt schaltet diese automatisch ab. Versuch das nächste mal solange zu starten, bis der Starter von selber aufhört, dann müsste der Motor laufen.

    Vereinzelt gab es mit dem Zündschloss auch schon Probleme, aber das machte sich anders bemerkbar.

    Grüsse Peter
     
  12. AxelaX

    AxelaX Stammgast

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 1.6l MZR Active, FL 2006
    So, mein Axela war gestern in der Werkstatt.

    Die erste Reaktion, nachdem ich erzählt habe, dass es evtl am Kraftstofffilter liegt, war "jaja, was man so in den Foren liest ist aber auch nicht immer richtig".
    Er hat sich dann aber doch noch mal sagen lassen, was hier so als mögliche Ursache vorgeschlagen wurde.

    Ergebnis: Ausbau & Kontrolle Kraftstofffilter - ohne Befund. Hat aber Motoreinstellung geändert & Drehzahl verändert.

    Er meinte, er hoffe, dass es jetzt weg sei.

    Schaun wir mal..
     
  13. Lucky

    Lucky Stammgast

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2.0 MZR-CD Active Sport
    Jaja, das mit dem Kraftstofffilter hatte ich erfunden ;). Sag deiner Werkstatt bitte einen ganz ganz lieben Gruß von mir ;)

    Ne, ernsthaft, ich muß deiner Werkstatt zu gute halten, dass es wohl ein sehr seltenes Problem ist, und es bei mir ewig gedauert hat, bis jemand drauf kam. Es war auch kein nachträglicher Defekt, eher ein Produktionsfehler, da das Problem schon bei/kurz nach der Übergabe vorhanden war.
     
  14. gox80

    gox80 Einsteiger

    Dabei seit:
    11.02.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2,0i Bj.05
    KFZ-Kennzeichen:
    Wäre nett wenn du mitteilst obs gefunkt hat od. nicht. Hab das Problem selber :(
     
  15. AxelaX

    AxelaX Stammgast

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 1.6l MZR Active, FL 2006
    Ja, mach ich. Bisher kein Problem. Tritt aber eh seltener auf.
    Wenn ich wieder Ärger habe, sag ich Bescheid.

    Wäre toll, wenn du aber auch zur Werkstatt fährst und das mal nachsehen lässt, vllt finden die ja die Ursache.

    LG
     
  16. #16 mikysc33, 16.02.2008
    mikysc33

    mikysc33 Neuling

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    habe das selbe problem und zwar ziemlich oft... der herr in der werkstatt hat gesagt dass es jetzt eine verbesserte kraftstoffpumpe gibt und wenn man die einbauen würde müsste es weg sein...

    habe aber leider keine lust es zu probierenn da die pumpe ca. 300 euro kostet ohne einbau!

    lg michi
     
  17. gox80

    gox80 Einsteiger

    Dabei seit:
    11.02.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2,0i Bj.05
    KFZ-Kennzeichen:
    sobald ich zeit habe werde ich in die werkstatt fahren. muss das eh ausnutzen solange ich noch werksgarantie drauf hab.
     
  18. Drake

    Drake Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.5i GTA
    Gibts jetzt schon Neuigkeiten zu diesem Thema?
    Tritt nämlich bei mir auch auf :(
     
  19. #19 streethawk, 28.04.2008
    streethawk

    streethawk Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 BK 14 2.0 Top Bj. 2004
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 Bk 1,6 Bj. 04; MZ TS 125; Simson S51
    also bin zwar kein gelernter kfz fuzzi aber soviel hat mir mein mechanikerchef von arbeit beigebracht das man immer erst warten sollte bis die kontrolllämpchen aus sind da es in der zeit eine eigen diagnose der systeme gibt. und es sein kann das sich der computer nach n paar tausend zünd vorgängen ohne warten sagt "so doof kann ein mensch gar net sein ich hab bestimmt nen problem in meinem system" un dann auf ein "not"programm umstellt. hab des auch fest gestellt wennich gleich durchschalte und zünde kommt es auch mal vor das er anspringt und gleich wieder aus geht. könnte evtl auch daran liegen das die wegfahrsperre zu langsam in dem moment reagiert. hatte bei meinem alten auch wenn die wegfahrsperre drinne war tat er kurz zünden un ging sofort aus .

    mfg streethawk
     
  20. AxelaX

    AxelaX Stammgast

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 1.6l MZR Active, FL 2006
    An den Kontrolllämpchen liegt es nicht. Ich warte generell immer, bis die ausgegangen sind, da ich festgestellt habe, dass der Wagen das nicht gerne hat, wenn man von "Lock" auf "Start" direkt den Zündschlüssel durchdreht.
    Ich drehe immer auf Züdung, schnalle mich an und starte dann erst.
    (Das ist zur Angewohnheit geworden und stammt noch aus Zeiten meines Clios, der immer vor dem Start auf Zündung den Ölstand geprüft hat, was immer 2-3 Sekunden gedauert hat.)
    Trotzdem trat das Problem auf.

    Allerdings seit der Neueinstellung (s.o.) hab ich das Prob nicht mehr gehabt.
     
Thema: Start-/Anlasserproblem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 mps orgelt beim Starten

    ,
  2. Mazda 6 gh starter Knopf

    ,
  3. mazda wenn warm dreht anlasser länger startvorgang

    ,
  4. mazda 3 Zündung dreht startet nicht
Die Seite wird geladen...

Start-/Anlasserproblem - Ähnliche Themen

  1. Mazda6 (GH) Start-Stop Automatik

    Start-Stop Automatik: Hallo, mal 'ne vielleicht blöde Frage - wie lange sollte die Start-Stop Automatik durchschnittlich laufen (sprich: den Motor aus lassen), damit:...
  2. Mazda3 (BN) Start-Stopp startet nicht wieder

    Start-Stopp startet nicht wieder: Hallo, erstmal Danke für die freundliche Aufnahme ins Forum! Soo...und hier das Problem: Mazda3, vorigen Oktober als Neuwagen gekauft, also BN...
  3. Mazda6 (GG/GY) 2,3 Benziner Rasseln beim starten

    2,3 Benziner Rasseln beim starten: Grüßt euch, der Mazda 6 2004 2,3 Liter Benziner meines Bruders rasselt beim Kaltstart über gut 30-40 Sekunden. Für mich klingt das sehr eindeutig...
  4. 323 (FA) Springt schlecht an beim ersten Start

    Springt schlecht an beim ersten Start: Hallo zusammen, mein Mazda 323 f 1.5 ba 1996, hat ein Problem. Wenn ich morgens oder nach ein paar Stunden Standzeit, starten möchte, muss ich...
  5. Mazda3 (BL) kein Diesel an Einspritzdüsen, kein Start.

    kein Diesel an Einspritzdüsen, kein Start.: Hallo an alle, kurze Vorstellung meinerseits: gelernter Schrauber( aus den good old Days) mit Werkstattausrüstung. Bin mittlerweile auch nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden