starke Rauchentwiklung

Diskutiere starke Rauchentwiklung im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo! Habe eine Mazda 6 Bj. 2002 2.0L Diesel mit 136PS. Vor ein paar Monaten hatte ich leider einen Motorschaden.:x Habe einen Austauschmotor...

  1. #1 armin1219, 26.07.2009
    armin1219

    armin1219 Neuling

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Habe eine Mazda 6 Bj. 2002 2.0L Diesel mit 136PS.
    Vor ein paar Monaten hatte ich leider einen Motorschaden.:x Habe einen Austauschmotor von einem Unfallauto bekommen.
    Jetzt das nächste Problem. Bei Teil und Volllast raucht mein Wagen so stark, das andere Verkehrsteilnehmer hinter mir stark abbremsen müssen, weil sie momentan nichts mehr sehen! Habe dem Autohändler damit kontaktiert, muß sich aber slber noch informieren!
    Kann mir jemand helfen, denn der Autohändler (keine Mazdawerkstätte) weiß da selber nicht sorecht was da sein kann:?:, so meine Meinung über ihn!
    Danke für eure Hilfe!
     
  2. #2 Rolf K., 26.07.2009
    Rolf K.

    Rolf K. Neuling

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M 5 110 PS Diesel 03/2006
    Hallo Armin,

    ich bin seit heute Nachmittag neu dabei. Vielleicht kommen wir beide ein Stück weiter bei diesem Problem. Wir haben einen Mazda 5 von 3/2006 mit 110 PS Diesel und mussten uns letzte Woche aus dem Urlaub abschleppen lassen. Bei 120 auf der Autobahn plötzlich blauer Rauch, als würde nur noch Öl verbrannt.
    Unser Händler findet keinen Fehler. Das Steuergerät weist nichts aus. Hier hat er dann nicht mehr gequalmt. Gestern dann schon wieder auf der Autobahn extrem große und blaue Wolke. Nach ca. 1 km sah man immer weniger und dann hörte es auf. Das Auspuffrohr hat jetzt übrigens einen hellgelben Belag von innen.

    Auch ich hoffe auf Hilfe und werde wohl noch einen eigenen Beitrag verfassen

    Gruß Rolf
     
  3. #3 derwinter, 27.07.2009
    derwinter

    derwinter Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi 143PS
    KFZ-Kennzeichen:
    MOrgen Rolf, du solltest mal deinen Öldeckel aufschrauben und schauen ob da auch solcher gelber Schmodder am deckel hängt, wenn ja ist deine Zylinderkopfdichtung defekt und Kühlwasser gelangt in den Verbrennungsraum.
    Hatten wir damals bei Jeep öfters.
     
  4. #4 armin1219, 27.07.2009
    armin1219

    armin1219 Neuling

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rolf!
    Bei mir ist das nur schwarzer Rauch. Ölstand und Kühlflüssigkeit habe ich kontrolliert, ist alles in Ordunung!
     
  5. #5 Rolf K., 27.07.2009
    Rolf K.

    Rolf K. Neuling

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M 5 110 PS Diesel 03/2006
    hallo derwinter und armin,

    ich werde den öldeckel nachsehen, wenn ich ihn morgen aus der werkstatt abhole; allerdings bei wasser wäre der qualm eher weiß als blau.
    die mazdawerkstatt kann wieder nichts finden. sie vermuten, das es das regenerieren des dpf sein könnte. warum erst jetzt nach 2,5 jahren wissen die auch nicht. woran es sonst noch liegen könnte wissen die auch nicht. allerdings als ich sagte, das ich gestern mal ins mazdaforum gesehen habe, sagte er " vor diesem forum solle man sich hüten. da wären nur ahnungslose deppen. unterwegs. ich würde uns deppen eher als fragende autofahrer bezeichnen, die von den überforderten fachleuten aus den werkstätten keine vernünftigen und zum teil überheblichen antworten bekommen. was wohl alle händler beherrschen, ist ihr rechnungs - schreibprogramm.

    weiß jemand, ob ich jetzt verpflichtet bin, beide untersuchungen zu zahlen, die beide male ergebnislos blieben?

    gruß rolf
     
  6. solblo

    solblo Guest

    Macht euch doch net son Kopf, solange kein Öl oder Kühlwasser verloren geht, kanns ja nix schlimmeres sein. Und das Diesel gerne hin und wieder mal ordentlich Dampf ablassen sieht man ja des öfteren auf der Autobahn, wenn plötzlich voreinem eine enorme Wolke entsteht.

    Ich finde manchmal (leider) sind viele Autofahrer viel zu empfindlich. Nicht ohne Grund wurden die Warnleuchten im Cockpit erfunden. 8)
     
  7. #7 armin1219, 04.08.2009
    armin1219

    armin1219 Neuling

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    War in der Mazda Werkstadt. Dort wurden meine Injktoren und weiteres mit dem Tester nach Fehlermeldungen ausgelesen. Keine Fehlermeldungen wurde mir gesagt, nur der Turbo arbeitet nicht richtig. Der sollte getauscht werden. Gesagt getan. Doch schon bei der Probefahrt stellte sich heraus das das auch nicht die Ursache war. Der Raucht nach wie vor, und ich meine nicht nur so eine kleine Wolke die ein Diesel hin und wieder mal rau lässt. Ab 2500 Umdrehungen da sieht man hinten nichts mehr und das ist wirklich nicht übertrieben!:( Bitte um Rat von jemandem! DANKE!!!
     
  8. #8 oOGOESSEROo, 06.08.2009
    oOGOESSEROo

    oOGOESSEROo Neuling

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GG
    @ Rolf denke, dass die Rauchentwicklung beim 110 PS Mazda daher kommt, dass es den Auspuff innen mal richtig ausgebrannt hat. Vielleicht wird er sonst immer extrem Tieftourig gefahren und nun hat es ihn mal ausgeputzt.

    @ Armin: Haben die in der Werkstatt auch einen neue Motorsoftware raufgespielt? Is das Steuergerät getauscht worden? Vielleicht wollte jemand ein Motorupgrade machen und das is nach hinten losgegangen und nun wird mehr Diesel eingespritz als der Motor verbrennen sollte und deshalb qualmt er.
     
  9. #9 RedRider, 07.08.2009
    RedRider

    RedRider Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX7 - ehemals RX8, Mx5 NB FL 1,6
    Zweitwagen:
    Audi 90 Quattro
    und damit ist das problem erledigt ?!

    mir kommt es leider heutzutage schon so vor, dass eine werkstatt/ein mechaniker nicht mehr viel anders kann als den dämlichen stecker anzuhängen, dann ins kastl schauen ob ein fehler drinnen steht
    wenn nicht kann das auto ja nichts haben :???: nanonaned

    aber das soll mir als kunde wurscht sein
    ich gebe mein fahrzeug in eine FACHWERKSTÄTTE und erwarte mir auch das sich diejenigen auch zumindest bemühen (bekommen ja auch schließlich geld dafür)
    das war früher wirklich anders
    jetzt musst teileweise den mechanikern schon sagen was der wagen vielleicht haben könnte (jaja alles schon gehabt 8) )

    es geht ja nicht darum das man den fehler in 0, nix findet
    aber der kunde erwartet das er mit seinen problem nicht mit:
    des kastl find nix oiso hoda a nix - des wird scho so passn
    abgespeist wird - kanns doch nicht sein

    soll jetzt kein angriff auf unsere lieben mechanikerfreunde im forum sein (gell future74 ;) )
    aber ich glaube ich sage einfach nur das was sich viele heutzutage denken :(

    ich kann dir leider auch nicht weiterhelfen
    hoffe aber das der fehler so schnell wie möglich gefunden wird :!:
     
  10. mersy

    mersy Neuling

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 Sportkombi 2.0 Diesel DPF
    Servus,

    also für mich hört sich das nach Turbo Problemen an.
    Wenn es der Lader nicht ist, kann dies auch ein undichter Ladedruckschlauch verursachen.
    Hatte dies mal an einem A6. Loch im Ladeschlauch - Leistungsverlust - sowie starke Qualmentwicklung. Hatten dann das loch erstmal mit Klebeband abgeklebt und schon waren die Probleme weg.
    Die Fachwerkstatt hatte das damals auch nicht gefunden......

    gruß
    Mersy
     
  11. #11 gerry200, 07.08.2009
    gerry200

    gerry200 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 CD116TXNAVI

    Hallo Rolf!

    Hast du mein mail bekommen?


    Grüße Gerald
     
  12. #12 Rolf K., 08.08.2009
    Rolf K.

    Rolf K. Neuling

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M 5 110 PS Diesel 03/2006
    hallo gerald,

    vielen dank. ich habe es bekommen und dir auch schon geantwortet.

    viele grüße
    rolf
     
  13. #13 Rolf K., 08.08.2009
    Rolf K.

    Rolf K. Neuling

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M 5 110 PS Diesel 03/2006
    @ goesser ich beobachte jetzt noch eine weile was mit unserem 5er passiert und halte dann auf dem laufenden
    gruß rolf
     
  14. #14 Oldie, 08.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2009
    Oldie

    Oldie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rolf K.,

    wie hoch ist/war der Motorölstand am Peilstab?

    Hat der fMH das Steuergerät auf den neuesten Softwarestand gebracht?

    Eine weitere Möglichkeit wäre, dass das EGR-Ventil (Abgasrückführung) hängen geblieben ist, Hinweis darauf an den fMH weiterleiten

    Bitte beachten, der Motor des Mazda6 von armin1219 hat kein DPF-System im Gegensatz zum Mazda5.
    Also sind die Ursachen für die starke Rauchentwicklung höchtstwarscheinlich unterschiedlich.

    mfG
    Oldie
     
  15. #15 Rolf K., 09.08.2009
    Rolf K.

    Rolf K. Neuling

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M 5 110 PS Diesel 03/2006
    hallo oldie,

    der peilstab zeigt ca 13 bis 14 mm über der max linie,
    das steuergerät soll auf den neusten stand upgedatet sein,

    das mit dem egr - ventil sag ich ihm morgen am telefon; danke
    gruß rolf
     
  16. pufi42

    pufi42 Einsteiger

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle,

    also ich hab genau die selbe Erfahrung. Mein M5, 110PS, 2006, 55000km hat plötzlich auf der Autobahn angefangen stark zu rauchen (Weiser Wasser/Schwefel Dampf). Habe mich zur Mazda Werstatt abschleppen lassen. Die Werkstatt konnte aber kein Fehler feststellen. Die Aussage war: "bei diesen Motoren passiert es ab und zu, aber es is ganz normal, es ist eine chemische reaktion im Kat". Jetzt nach 300km ist es wieder passiert. Die ersten 55000km hab es nie gehabt.

    Wie soll ich als 'normal user' wissen das es nicht Kopfdichtung kapput ist,
    sondern nur ein 'normales' Mazda Motor verhalten?

    P.
     
  17. solblo

    solblo Guest

    Wenns die Kopfdichtung ist, merkste früher oder später an dem kochendem Wasser im Kühler.
     
  18. #18 biker77977, 02.09.2009
    biker77977

    biker77977 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 (BL), Active Plus, 77kw
    Hallo zusammen,
    wie bereits von meinem Vorredner angekuendigt, wird das Problem in einem haengenden EGR-Ventil zu finden sein, wenn das Steuergeraet keinen Fehler abgelegt hat.
    Ich hatte dieses Problem bei meinem M6 143-PS-Diesel ebenfalls und wurde damit abgewimmelt, dass es normal waere mit Schwarz/Blaurauch (die Rauchentwicklung war jedoch so stark, dass hinter mir herfahrende Fahrzeuge garkeine Sicht mehr hatten)...weil es eine chemische Reaktion im DPF waere...totaler Schmarrn, so einem Mechaniker wuerde ich eine Warnung vor der fristlosen Entlassung auf den Tisch legen, weil es wird ausgiebig ueber den DPF und deren Probleme geschult.
    Also, darauf draengen, das EGR zu checken und es wieder gaengig zu machen bzw. zu tauschen und das Problem ist geloest...
    Ich verstehe nur nicht, warum dieser halbstuendige Eingriff so schwer sein soll...lieber nem potenziellen Kunden neue Turbos aufschwatzen, oder ne defekte Kopfdichtung diagnostizieren...klar, bringt ja mehr Kohle... eine Schande fuer Mazda...
    Am besten nen offenen Beschwerdebrief an Mazda Japan schicken, dann rollen auch bei Mazda in Leverkusen wieder mal ein paar Koepfe...

    In diesem Sinne!
    Schoene Gruesse an die Runde und ein abfaelliges Grinsen nach Leverkusen!
     
  19. Skalar

    Skalar Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0 CD Sportkombi metallicschwarz
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo zusammen
    Hatte auch das Problem mit der starken Rauchentwicklung sodas hinter mir alles dunkel wurde. Ich ab zum Händler, der machte die Motorhaube auf und hatte sofort das Problem gefunden. Ein Marder hatte die Gummileitung der Unterdruckdose zum "durchfressen" gern. Seit dem ist wieder alles OK und mein M6 hat auch wieder die volle Leistung.
    Vielleicht ist es ja auch Euer Problem!!
    Hoffe, ich konnte ein wenig helfen.

    Gruß Skalar
     
  20. #20 Rolf K., 02.09.2009
    Rolf K.

    Rolf K. Neuling

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M 5 110 PS Diesel 03/2006
    Hallo ihr Leidensgenossen,

    ich hatte ja mein Elend mit unserem Wagen schon beschrieben. Die beiden Werkstattbesuche waren ohne Diagnose geblieben. Nach 'Rücksprache mit Leverkusen hat unser FMH unter anderem 2 Kompressionsbilder gemacht. Warum auch immer. Am Ende nur noch die Vermutung, das es der DPF war. Warum der Qualm immens und nur blau und nicht grau/schwarz/ braun konnte er sich nicht erklären.

    Die Düsen und Ventile, so wie biker 77977 sie erwähnt, haben die auch wohl nachgesehen. Die Rechnung von über 530 € habe ich allerdings bisher nicht bekommen. Die ganze Sache ist jetzt fast 4 Wochen her. Vielleicht war unser FMH ja in der Lage, bei den Freunden aus Leverkusen etwas locker zu machen.
    Zur Technik und zur Rechnung werde ich auf dem laufenden halten.

    Bis dahin alles jute

    Rolf K.
     
Thema: starke Rauchentwiklung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda5 öldeckel verloren

    ,
  2. mazda 6 dampf aus öldeckel

Die Seite wird geladen...

starke Rauchentwiklung - Ähnliche Themen

  1. starke Schwankungen der Drehzahl im Leerlauf

    starke Schwankungen der Drehzahl im Leerlauf: Hallo erstmal. Ich habe seit kurzer Zeit ganz schön viel Stress mit meinem Auto. Hierbei handelt es sich um ein 323f (Bj) mit dem 1.6 Motor und...
  2. Mazda6 (GG/GY) Starker Ölverlust auf Beifahrerseite

    Starker Ölverlust auf Beifahrerseite: Fahre einen Mazda 6 Sport 136 PS Bj 2003 Seit einiger Zeit habe ich einen starken ölverlust dieser macht sich bemerkbar durch Öllachen unterm...
  3. Starker Ölverlust

    Starker Ölverlust: Hallo zusammen ich habe seit kurzem einen mazda 5 2.0 CD und vorne rechts Ölverlust Simmering Nockenwelle und Kurbelwelle wurden bereits erneuert...
  4. Mazda3 (BM) Starkes Wummern beim starken Bremsen ab ca. 160km/h

    Starkes Wummern beim starken Bremsen ab ca. 160km/h: Hallo 3er Gemeinde, habe mal wieder Probleme mit meinem BM 2.2D Wenn ich auf der Autobahn bei hohen Geschwindigkeiten kräftig in die Eisen gehe,...
  5. Knacken bei starker Bremsung

    Knacken bei starker Bremsung: Hallo zusammen Musste vor ca. nem Monat zieml. stark abbremsen und da hats vorne ein Krachen gegeben, richtig dumpf, kann das von den vorher...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden