Standgasprobleme

Diskutiere Standgasprobleme im Demio, Premacy, MPV, Tribute und Xedos 6/9 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Liebe Mazda Gemeinde, habe eine kleines Problem mit meinem Großem: hatte in der Werkstatt, um einen Unfallschaden am Heck zu reparieren. Als...

  1. #1 MPV VAN, 20.02.2010
    MPV VAN

    MPV VAN Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda MPV Typ LW 2.0 BJ 08/2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 F BJ 1.4 BJ02/1999
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Liebe Mazda Gemeinde,

    habe eine kleines Problem mit meinem Großem:
    hatte in der Werkstatt, um einen Unfallschaden am Heck zu reparieren. Als ich ihn abholte, hat er beim starten bärig gequietscht, Keilriemen?. Nach kurzer Fahrt war aber Schluß mit lustig. Er ging bei jedem Anhalten aus. Mit kurzem Zwischengas geben bzw.Fuß auf Gas lassen lief er. Er hatte auch keine korrekte Leistung mehr.
    Da Werkstatt aber just nach mir zu gemacht hat, konnte ich die nicht mehr fragen.
    Daraufhin habe ich den ADAC gerufen und der konnte aber auf Anhieb auch nichts finden, da er dort nach dem Start im Standgas sehr gut lief. Bin dann ein kurzes Stück gefahren und dann ist er im Stand bis auf 200-300 Umdrehungen runter, hat dann voll auf 1500-1800 U/min hochgedreht und dann auf Leerlaufdrehzahl 700 U/min zu bleiben. ???? :?:
    Der ADAC Mensch meinte, das es eventuell an abgeklemmter Batterie lag, dabei hätte er alle Einstellungen verloren. Er müsste jetzt von vorne alles neu lernen???? :?:
    Wisst Ihr Rat? Er geht mir jetzt trotz einiger Fahrtkilometer immernoch aus?
    Hoffe Ihr könnt mir helfen.

    Danke Frank;-)
     
  2. #2 Zefram Cochrane, 20.02.2010
    Zefram Cochrane

    Zefram Cochrane Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Premacy CP 2.0 DITD, Bj 01/2003 mit Remus-DPF
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    323F BA V6 - Die grüne Schlampe
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Was der ADAC-Mann meinte, ist teilweise richtig. Allerdings kann der Verlust der Adaptionswerte nie dazu führen, daß kein normaler Fahrbetrieb mehr möglich ist.
    Die abgeklemmte Batterie wars sicherlich nicht.
     
  3. #3 MPV VAN, 20.02.2010
    MPV VAN

    MPV VAN Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda MPV Typ LW 2.0 BJ 08/2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 F BJ 1.4 BJ02/1999
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Super schnelle Antwort. Danke.
    Aber was soll es dann sein?
    Der MPV rollt mittlerweile zwar mit besserer Leistung, aber das Standgas ist nach wie vor nicht gleichmässig, gelegentliches Ausgehen inbegriffen.
    Was kann man noch machen? Welchen "Trick" anwenden?
    Ich vergaß auch zu erwähnen, daß ich nach dem Start voll drauf getreten habe, damit das Quietschen des Riemens weg geht. Könnte da eventuell wirklich etwas verstellt sein?

    Frank
     
  4. #4 MPV VAN, 20.02.2010
    MPV VAN

    MPV VAN Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    16.04.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda MPV Typ LW 2.0 BJ 08/2001
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 F BJ 1.4 BJ02/1999
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nach längerem Suchen im I-net habe ich zu meinem Problem mehrere Einträge gefunden, indem von Neulernen des Steuergerätes gesprochen wird.
    Wie mache ich das Richtig?
    Kann der Freundliche da irgendetwas machen und einen Datensatz aufspielen?

    Danke Frank
     
Thema:

Standgasprobleme

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden