Stahlflexbremsschläuche

Diskutiere Stahlflexbremsschläuche im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Hey Leute, bei meinem Wagen müssen die Bremsleitungen erneuert werden. Jetzt hab ich mir gedacht machst du auch gleich Stahlflexschläuche mit...

  1. #1 Dominik, 09.05.2006
    Dominik

    Dominik Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 C BA 1,5 ca. 8L/100km
    KFZ-Kennzeichen:
    Hey Leute,
    bei meinem Wagen müssen die Bremsleitungen erneuert werden.
    Jetzt hab ich mir gedacht machst du auch gleich Stahlflexschläuche mit rein.

    Hat das schon jemand mal gemacht. Hat die Bremse anders reagiert?

    Hab mal bei meinem Mopped Stahlflexleitungen reingemacht. War ein Unterschied wie Tag und Nacht.

    Die Frage ist halt ob sich die 200€ dafür rentieren bei einem Auto mit ABS?
     
  2. #2 Realgod, 13.05.2006
    Realgod

    Realgod Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er 626 GV 2.2i
    hab bei meinem 626 GV vor ca 1,5 - 2 jahren stahlflex reingebaut (die gummischlauchleitungen waren schon pöros da dacht ich mir besser ist das) und was soll ich sagen... echt pervers ... hätte nicht gedacht das das bei nem auto (bei dem ja eh die meisten bremsleitungen stahlröhrchen sind) so viel bringt --> perfekter druckpunkt , ansprechverhalten ist wesentlich verbessert und endlich, ja endlich, linear mit dem pedaldruck steigende bremswirkung --> ich kann es nur empfehlen! übrigens funktioniert das abs erwartungsgemäss genauso wie vorher auch! nur solltest du vorher zum tüv und fragen ob du irgendwelche bestimmungen erfüllen musst um das ganze eingetragen zu kriegen, ich musste die dinger von einer fachwerkstatt einbauen lassen sonst hätte ich es nicht eingetragen bekommen (eigentlich lächerlich denn wenn ich originale bremsschläuche selber auswechsel interressiert das ja auch keinen)
     
  3. #3 Dominik, 14.05.2006
    Dominik

    Dominik Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 C BA 1,5 ca. 8L/100km
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich hät auch nicht gedacht, dass das beim Auto noch so einen Unterschied macht.
    Muss mal schaun ob ich nicht irgendwo Stahlflexleitungen mit ABE bekomme.
    Beim Moped war das auch kein Problem. Ich versteh nicht warum die Stahlflexleitungen nicht schon von anfang an verbaut werden. Die können doch auch nicht soviel teuerer sein
     
  4. #4 Realgod, 15.05.2006
    Realgod

    Realgod Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er 626 GV 2.2i
    naja in der herstellung sind sie bestimmt teurer weil ja der aufand die dinger herzustellen wesentlich grösser ist, ausserdem ist die edelstahlummantelung halt teuer als gummi...
     
  5. #5 Schurik29a, 15.05.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Berechtigte Frage: Warum nicht serienmäßig Stahlreflexschläuche

    Ich habe eben zum ersten mal von diesen Schläuchen gelesen/gehört und die scheinen sehr interessant zu sein.

    Das die teurer sind als Gummi ist logisch - aber wieso Milionen in die Entwicklung von ESP und ABS (die können jederzeit ausfallen) investieren und bei wirklichen Sicherheitsaustattungen sparen?

    Da versteh ich die Hersteller mal wieder nicht :think:

    Wo bekommt man diese Schläuche und was kosten sie etwa?

    Gruß Schurik
     
  6. #6 Dominik, 16.05.2006
    Dominik

    Dominik Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 C BA 1,5 ca. 8L/100km
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich hab bei D&W welche gesehen. Ab 120 aufwärts. Weiß aber nichtmehr ob die mit ABE waren oder nicht.
    Ich hatte sie halt bei meinem Moped (Yamaha DT 125) nachgerüstet.
    Vorher konnte ich den Bremshebel für die Vorderbremse komplett durchdrücken ohne, dass das Vorderrad blockiert hat. Von Dosieren kann gar keine Rede sein.
    Nachher waren ohne Probleme feindosierte Stoppies möglich.
    Und nach Realgod muss die Wirkung beim Auto ähnlich sein.
     
  7. Jojo81

    Jojo81 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    oder bei www.sandtler.de

    aber nicht alle mit ABE aber wäre mir egal. ich meine, wenn sie besser als serie sind (rennsport) naja, dann sollte man sie auch fahren.
     
  8. #8 Simon-QAS, 29.05.2006
    Simon-QAS

    Simon-QAS Guest

    Falls du noch welche suchst, wir bieten an mit Gutachten und das Geld lohnt sich auf jeden Fall. ;-)
     
  9. #9 Schurik29a, 30.05.2006
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    @ Simon-QAS: Habe eben Deine Internetseite Besucht und unter Mazda 626 keine gefunden. Wo finde ich die denn - und auch den Preis dafür ?

    Gruß Schurik
     
Thema:

Stahlflexbremsschläuche

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden