MX-5 (NC) Stabistange defekt

Diskutiere Stabistange defekt im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo Allesamt, Das Stabigelenk vorne rechts an meinem Mx-5 NC Baujahr 2008 ist defekt. Ich wollte nachfragen ob ich dieses ohne Probleme...

  1. #1 whassp, 19.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2015
    whassp

    whassp Neuling

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Allesamt,

    Das Stabigelenk vorne rechts an meinem Mx-5 NC Baujahr 2008 ist defekt.
    Ich wollte nachfragen ob ich dieses ohne Probleme selber austauschen kann?
    Ich habe schon bei iLMotorsport gesucht und gesehen, dass sie Origianlteile und auch Nahcbau-teile anbieten. Hat vielleicht jemand von euch Erfahrung mit den Teilen?

    Da der Mixxer mein Alltagsauto ist wollte ich wissen ob ich mit der kaputten Stabistange weiterfahren kann oder lieber das Auto stehen lasse?

    Viele Fragen, ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.

    Viele Grüße,

    Olivier
    IMG_20150919_183712.jpg
     
  2. #2 MX-5_Senshu, 19.09.2015
    MX-5_Senshu

    MX-5_Senshu Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.04.2013
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NC Edition Senshu 26/200
    Zweitwagen:
    Opel Astra J Sports Tourer
    Kaputt ist nie gut, so kaputt erst recht nicht.
    Das Teil ist schnell getauscht, sind ja nur 2 schrauben, ordentlich WD40 drauf und einwirken lassen.
    Ich hab keinen Vergleich wie es sich in kaputt fährt, aber ich würde ihn stehen lasse. Bis das Teil getauscht wird.
     
  3. J.-M.

    J.-M. Stammgast

    Dabei seit:
    13.05.2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    MX 5 NC/FL 1,8 Bj.: 10/2010
    Zweitwagen:
    Ford Focus
    Das ist ja nur die Koppelstange die den Stabi mit dem Querlenker (Federung) verbindet. Der Stabi kann ja jetzt nicht arbeiten weil die Verbindung fehlt. Die Frage ob man so weiterfahren kann, erübrigt sich ja eigentlich, ohne Stabi würdest du das ganz schnell merken. Da das ein sehr belastetes Bauteil ist würde ich da auf keinen Fall sparen - am besten Original oder ein verstärktes Teil aus dem Motorsport nehmen. Gruss Jörg
     
  4. whassp

    whassp Neuling

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank für die Antworten,

    Ich habe heute probiert die Stabistange auszubauen, was mir leider nicht gelungen ist, wegen dem bekannte Problem Rost!!
    Ich habe die Stabistange, mehrmals, schön dick mit WD 40 eingesprüht. Das Resultat: Die äussere Mutter bewegt sich. Jedoch muss zum lösen der Mutter mit Hilfe eines Imbusschlüssel die Stabistange festhalten.
    Ich habe jedoch Angst, dass ich die Schraube wegen dem Rost runddreht und der Imbus gar nicht mehr greift.

    Was meint ihr?
    Soll ich es versuchen und im gegebenen Fall wo der Imbus nichtmehr greift einfach abflexen?
    oder kann mir jemand Tipps geben zum lösen meines Problemes?

    Schöne Grüße,

    Olivier
     
  5. #5 MX-5_Senshu, 21.09.2015
    MX-5_Senshu

    MX-5_Senshu Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.04.2013
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NC Edition Senshu 26/200
    Zweitwagen:
    Opel Astra J Sports Tourer
    Bleib noch mal beim WD40 und wenn möglich mal mit zärtlichen aber bestimmten Schlägen mitm Hammer mal die schraube bearbeiten. Dann kann das kriechöl besser arbeiten.
    Was auch manchmal hilft mit einem heisluft fön die schraube bearbeiten.

    Danach würde ich den Schlüssel und sechskant ansetzen.
    Wenn das alles nix taugt, bring mich Werkstatt oder vielleicht hast du ja jemanden mit dem schlagschrauber, ist ja eh fritte die schraube.
     
  6. whassp

    whassp Neuling

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank,

    Hab es jetzt gelöst, fehlt nur noch das Ersatzteil und dann kann es wieder losgehen :)

    Schöne Grüße,

    Olivier
     
  7. #7 Sebastian S., 21.09.2015
    Sebastian S.

    Sebastian S. Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.06.2012
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda MX5 ND 2.0 SL SP
    KFZ-Kennzeichen:
    In so einem Fall ist das Teil sowieso kaputt. Und da das nicht das letzte mal sein wird gleich ein paar Tipps:

    Besorg dir ne Gripzange: http://www.amazon.de/41-04-250-EAN-...UTF8&qid=1442863696&sr=8-2&keywords=Gripzange
    Sollte die Koppelstange wieder so abbrechen wir in diesem Fall, kannst du das Umliegende Plastig wegbrechen oder mit der Stange am gegenstück weghebeln. Mit der Gripzange packst du die drunterliegende Kugel so fest wie möglich und drehst dann die Mutter auf.

    Zur Fahrtauglichkeit: Kein Problem nur weit vom Grenzbereich fernhalten. Der Stabi sorgt "nur" dafür, dass bei einseitiger Einfederung des Fahrzeugs (z.B Unebenheiten) das andere Rad leicht mit angehoben wird um Wanken entgegenzuwirken.
     
  8. whassp

    whassp Neuling

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo sebastian,

    Danke für die Antwort.

    Ich hab es auch auf diese Art und Weise gelöst wie du beschrieben hast nur halt mit einer Rohrzange.
    Was meinst du, soll ich gleich beide Koppelstangen vorne erneuern? oder nur die defekte Seite?

    Ja klar, das mit der Fahrtauglichkeit hatte ich erwartet. Ich weis ja auch nicht wie lange das Teil schon defekt war bevor ich etwas bemerkt habe ;)
    Kann man nicht kürzere Koppelstangen einbauen um das Wanken mit standard Stabis zu verringern?

    MFG,

    Olivier
     
  9. #9 driver626, 22.09.2015
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    122
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich würde beide Koppelstangen tauschen. Die Zweite ist bestimmt auch nicht mehr taufrisch und jetzt bist du einmal dran, da ist das schnell mit erledigt.

    Wenn du eine stärkere Wirkung der Stabis möchtest wären längere Koppelstangen notwendig ;)
    Dadurch liegt mehr "Vorspannung" an der Stabistrebe an und somit eine höhere Kraftwirkung.
    Ob das vorteilhaft ist kann ich dir aber nicht sagen.
     
  10. whassp

    whassp Neuling

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke Driver626, dein Erklärung klingt auch etwas logischer :)

    Hat niemand von euch härtere Stabis drin (von IL oder H&R zum Beispiel)?
    Denn ich würde mich für die Wirkung von Zubehör Stabis mit Serienfahrwerk interessieren.

    Oder doch lieber gleich zu einem Bilstein B12 greifen?

    Schöne Grüße,

    Olivier
     
  11. #11 Der C.E., 29.09.2015
    Der C.E.

    Der C.E. Guest

    Also erstmal sind das weder Stabis, noch Stabistangen :D ... es sind Koppelstangen !
    Und wenn du die länge der Teile änderst, egal in welche Richtung, änderst du nichts an der Vorspannung des tatsächlichen Stabilisators. Denn der ist quasi "lose" in zwei Gummilagern gelagert, in welchen er sich also frei drehen kann (bzw. könnte).
    Der Stabilisator funktioniert durch Torsion, nämlich die, die entsteht, wenn sich beide Fahrwerksseiten unterschiedlich verhalten. Sebastian S. hatte das ja schon angesprochen.
    Wenn du tatsächlich die Eigenschaften des Stabilisators ändern möchtest, dann kannst du einen verbauen, der einstellbar ist. Heißt, du hast dort mehrere Möglichkeiten die Koppelstangen anzubringen, und so die effektive Hebellänge zu ändern, mit der die Koppelstangen auf den Stabi einwirken.
     
  12. whassp

    whassp Neuling

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe sie Stabistangen getauft da sie so auch bei IL beworben werden ;-)

    Glaubt ihr dass es sich lohnt 280-300€ in neue Stabis zu investieren (H&R oder ILmotorsport) um die Wankbewegungen zu verringern?

    Da du schon vorhin die Funktion eines Stabilisator mit der Torsion erklärt hast, kannst du vielleicht auch sagen was besser ist?
    Stabis aus Alu wie die von ilmotorsport oder doch standard Stahlstabilisatoren von H&R

    schöne Grüße,

    Olivier
     
  13. #13 Der C.E., 02.10.2015
    Der C.E.

    Der C.E. Guest

    Ich persönlich würde solche Bauteile immer aus Stahl wählen.
    Grundsätzlich sollte aber nicht unerwähnt bleiben, dass das Verbauen von härteren Stabilisatoren nicht unbedingt eine Verbesserung der Fahreigenschaften zur Folge haben muss.... man kann über die Stabis zb. auch unterschiedliche Reaktionen des Wagens auf Lenkbewegungen beeinflussen. Vorne und hinten harte Stabis rein und das Auto liegt besser, ist keinesfalls so ;) ...das ist alles ne Abstimmungssache. Und mit dem Originalfahrwerk ist das ganze eh sehr schwammig und man immernoch einen recht hohen Schwerpunkt.
     
Thema: Stabistange defekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. koppelstange mx-5 nc

    ,
  2. mazda 626 koppelstange kaputt

    ,
  3. pendelstange mazda cx 5 defekt

    ,
  4. mx 5 nc stabilisatoren vorne,
  5. mazda mx5 wann gehen koppelstangen kaputt,
  6. koppelstangen mx5 nc,
  7. mazda 3 bm stabis,
  8. mazda 626 stabi vorne,
  9. stabistangen mondeo klackert
Die Seite wird geladen...

Stabistange defekt - Ähnliche Themen

  1. abblendlicht fernlicht defekt

    abblendlicht fernlicht defekt: guten tag allerseits hallo habe folgendes problem bei meinem mazda 323 f ba von 1996 funktioniert weder abblendlicht noch fernlicht sowie...
  2. Mazda 6 GG Lautsprecher Defekt

    Mazda 6 GG Lautsprecher Defekt: Hallo Liebes Mazda Forum Ich habe mir einen Mazda 6 aus dem Bj 2006 mit 92.000 km gekauft mit Lückenlosem scheckheft etc. Es ist mein erster...
  3. Mazda3 (BL) Lichtmaschine oder evtl Regler defekt?

    Lichtmaschine oder evtl Regler defekt?: Hallo zusammen, Ich fahr nen Mazda 3 Bl 2.2 l MZR. Vor kurzem ist mir die Batterie verendet, was jetzt für mich keine große Überraschung war, da...
  4. Mazda5 (CW) Werksnavi defekt? Standort in Valhalla

    Werksnavi defekt? Standort in Valhalla: Hallo zusammen, erstmal wünsche ich allen einen guten Rutsch ins neue Jahr :) Leider habe ich seit längerem das Problem mit meinem Mazda 5, dass...
  5. Mazda5 (CR) Innenraum wird nicht warm - Thermostat defekt?

    Innenraum wird nicht warm - Thermostat defekt?: Guten Abend, Mein Mazda 5 Innenraum wird nicht warm und da liegt natürlich der Verdacht nahe, dass das Thermostat defekt ist. Nun die Frage:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden