Spritverbrauch des M3 BL

Diskutiere Spritverbrauch des M3 BL im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo liebe User ^^ Ich hätte da mal eine Frage an euch. Und zwar bin ich seit ca. einen halben Jahr stolzer Besitzer eines Mazda 3 BL Bj. 2009...

  1. Nemi88

    Nemi88 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0i DISI 151 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo liebe User ^^

    Ich hätte da mal eine Frage an euch. Und zwar bin ich seit ca. einen halben Jahr stolzer Besitzer eines Mazda 3 BL Bj. 2009 mit 2.0i 111kW/151 PS mit i-stop. Trotz meiner Fahrweise(die eher auf sprit sparen basiert) komme ich nicht unter einen Durchschnittsverbrauch von 7,3 l.

    Ich nehme an das könnte unteranderem an den Reifen liegen(Werkseitige Toyo Tires sind derzeit drauf)
    Oder auch an meinen Wohnort, da es in Sachsen ja doch etwas hügeliger ist als im Norden oder Westen xD

    Würde gerne eure Erfahrungen dazu wissen und ob ihr Tipps habt, wie man den Spritverbrauch noch senken könnte =)

    mfg Nemi88
     
  2. #2 skycamefalling, 03.06.2014
    skycamefalling

    skycamefalling Stammgast

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Volvo V40cc T5 AWD, Mazda 3 G165
  3. moar88

    moar88 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.04.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    3er BL
    KFZ-Kennzeichen:
    glückwunsch, ich komm selten unter 9 liter, bin eher bei 10l dabei, liegt halt einfach an der Fahrweise
     
  4. Knolze

    Knolze Stammgast

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL Sportsline Bj. 2010 150 PS Bose/Navi
    KFZ-Kennzeichen:
    Komme auf rund 8,0 Liter bei 80 % Stadtverkehr. Wo willst du denn mit deinem Verbrauch noch hin? Der ist doch für die Maschine mehr als in Ordnung....


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  5. #5 Andergraund, 04.06.2014
    Andergraund

    Andergraund Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.03.2011
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 BL 2.2 Diesel 185er
    Der 2.0l ist nicht gerade sparsam. Technologisch ist der auch eher älter, dafür ausgereift und sehr solide.
    Dein Verbrauch ist sehr gut dafür.
     
  6. #6 mellissengeist, 04.06.2014
    mellissengeist

    mellissengeist Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 2.0 BL DISI SPORTS-LINE
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DY
    Hallo,

    ich habe den gleichen Wg. und ich komme nicht unter 9L.
    Weniger wie 7,3 wird kaum möglich sein. Auf der einen Seite willst du ein Auto wo Leistung hat, aber der soll wenn möglich schlucken wie ein Kleinwagen.
    Wäre natürlich schön wenn das ginge.;)
     
  7. #7 Gladbacher, 04.06.2014
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    563
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    In der Stadt ca. 9,0 Liter, auf der Autobahn auch so ungefähr. Fahre ich mit konstant 130 km/h, dann habe ich so ca. 8,0 Liter. Im Mix eigentlich eher an die zehn Liter, das Auto möchte ja auch mal "laufen"...;)
     
  8. #8 M3RedGT, 04.06.2014
    M3RedGT

    M3RedGT Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    Mazda 2 DE 1.5L GTA Facelift +BiXenon
    In Anbetracht dessen dass unser Mazda2 1.3 86Ps sich auch seine 9 -9.5L genehmigt.. tut er das auch ^^
    (Wird sehr vorausschauend und Spritsparend bewegt. Stetige 120kmh auf AB ergeben ebenfalls etwa 9.5L


    Gesendet mit meinem Samsung Note 3 via Tapatalk
     
  9. Nemi88

    Nemi88 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0i DISI 151 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Oha, das hätte ich jetzt nicht unbedingt gedacht x) Jetzt komme ich mir etwas blöd vor :S

    Ich hatte in einem anderen Thread hier im Forum gelesen, das manche leute zwischen 6,1 und 6,9 l liegen. Es könnte aber auch sein, das es sich dabei um Dieselfahrzeuge gehandelt hat. Würde vlt. den Unterschied erklären.

    Um das peinliche Thema mal etwas abzuwenden ;-) hätte ich da noch eine Frage an euch.

    Bei mir kommt die Tankanzeige zwischen 60-70 km Reichweite. Wenn ich dann bei 0 km angelangt bin und voll tanke, sind immernoch 10 l Rest im Tank. Finde ich persönlich ziemlich viel Reserve o0 Damit würde ich ja locker noch 100 km kommen und insgesamt 700 km schaffen.
    Nur bin ich mir da nicht sicher und möchte es eigentlich nicht unbedingt auf die Probe stellen.
    Meine Frage wäre, ob ihr auch teilweise soviel Rest Benzin im tank habt?

    mfg Nemi88
     
  10. #10 mellissengeist, 04.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2014
    mellissengeist

    mellissengeist Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 2.0 BL DISI SPORTS-LINE
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DY
    Stimmt schon.

    Als mein Bordc. auf 0 Stand, bin noch 80km gefahren und das Auto lief immer noch.

    Ich hatte aber einen Spritkanister mit dabei.....;)
     
  11. moar88

    moar88 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.04.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    3er BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich bin bei 0km noch über 130 km weit gefahren
     
  12. #12 Clawhammer, 04.06.2014
    Clawhammer

    Clawhammer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    Mazda 9 GH 2,5l
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BL 1,6l MZ-CD 116 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das kenne ich von anderen Fahrzeugen genauso, frei dem Motto: Lieber etwas mehr als zu wenig. :?
     
  13. #13 Ultraschmart, 04.06.2014
    Ultraschmart

    Ultraschmart Stammgast

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    @Nemi88: 7,3l/100km ist für den 2,0 MZR DISI völlig in Ordnung. Bei den neuen, insbesondere dem Sky G-120, da kannst du noch einiges weniger rausholen, aber bei dem nicht so ohne weiteres. Ich hatte einen BK 1,6l 105 PS und hatte im Gesamtschnitt über 55000km 7,4l/100km (real-Angabe) gehabt.

    @M3RedGT: Wir hatten auch mal einen M2 Baujahr 2010 mit 86PS und der hat sich im Gesamtschnitt mit etwas über 6l/100km begnügt. Wir hatten mal eine Fahrt aus dem Italien-Urlaub, da habe ich ihn immer, wo es ging bei ca. 150km/h gehalten und er hatte sich dabei ca. 7,5l/100km auf die Gesamtstrecke gegönnt, relativ voll beladen! 9,5l/100km kann ich mir nur bei extremer Kurzstrecke bei diesem Auto vorstellen. Meine Frau ist 1 Jahr übern sehr steilen Berg 5km zur Arbeit und wieder das selbe zurück gefahren (Arbeit und Wohnort im Tal auf etwa der gleichen Höhe), und Sie hatte selbst im Winter unter 8l/100km. Also bitte nicht übertreiben...
     
  14. #14 Gladbacher, 04.06.2014
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    563
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Oh Gott...zum testen mag es ja gehen, aber ein Reservekanister erinnert mich zu sehr an mein erstes Auto, einen Trabant 601 De Luxe...:|
    Dabei war es Pflicht, mindestens 5 Liter gemisch im Kofferraum mitzuführen falls es mal eng wird und die nächste Tankstelle noch weit weg ist!

    Aber es wäre tatsächlich mal interessant zu wissen, obwohl ich eigentlich selten bis zum aufleuchten der Tankleuchte warte!
     
  15. #15 mellissengeist, 04.06.2014
    mellissengeist

    mellissengeist Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 2.0 BL DISI SPORTS-LINE
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DY
    Ja bei deinem Automatik, kannst locker noch 1,5 L dazu rechnen.
     
  16. Nemi88

    Nemi88 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0i DISI 151 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    @Ultraschmart: Na da kann ich eigentlich zufrieden sein ^^ Aber ich bin mehr so der typ, der immer das MAximum rausholen will. In diesem Fall im Spritspar Bereich. Sicher kann man das nicht dauerhaft durchziehen. Ich glaube das würde dem Motor auch nicht wirklich gefallen, wenn er immer so gedrosselt/gezügelt wird. Habe öfters gelesen das die tatsächliche Leistung des Motors auf dauer beeinträchtigt wird. Deswegen ab und zu mal ausfahren.

    Muss dazu aber auch sagen, das ich trotz des 7,3 l Verbrauchs größtenteils nur im Stadtverkehr unterwegs bin. 90% Meines Arbeitsweges ist Stadtverkehr, die restlichen 10% Autobahn/Landstraße. Wenn ich auf der Autobahn bin fahre ich auch meistens zwischen 120km/h & 130km/h.

    Habe mir auch vorgenommen, einen K & N Sportluftfliter einbauen zu lassen. Ist meiner Meinung nach eine Investition die sich lohnt. Vorallem da man quasi Lebenslang Garantie hat und der Luftfilter auswaschbar ist. Somit muss man nicht immer einen neuen Papierluftfilter kaufen und man tut seinem Motor auch etwas gutes :)

    Auserdem habe ich bei FB gelesen, das es jetzt Sommerangebote bei Mazda gibt. Unteranderem für Zubehörteile ;)
     
  17. #17 Ultraschmart, 04.06.2014
    Ultraschmart

    Ultraschmart Stammgast

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    @Nemi88: Dass man mit einem Benziner nicht dauerhaft spritsparend fahren darf, ist ein Gerücht. Er wird auch keine Leistung verlieren (eher bei ausgeprägter Kurzstrecke). Die Benzin-Qualität ist heute sehr gut und die Roh-Abgas-Werte ebenso und gutes Öl ist im Vergleich zu früher um Welten besser. Ausfahren muss man einen Motor schon garnicht (kann man, muss man nicht). Im Gegenteil, wenn man den Motor ausfährt, wird dieser (wie auch die Abgasabführung) thermisch sehr stark belastet, sonst nicht. Unterm Strich, deinem 2,0l DISI ist es breit wie hoch, solange du ihn mit kaltem Motor nicht quälst ;) . Diese K&N Sportluftfilter bringen nichts. Ich würde weiterhin die Papierfilter verwenden, sind günstig und gut. Wenn du nicht glaubst, such mal nach YouTube-Videos, wo Beschleunigungsvergleiche mit K&N und normalem Luftfilter gefahren worden sind. Das Ergebnis: 0 Unterschied im Rahmen der Messtoleranz.
    Wenn du trotz viel Stadtverkehr mit diesem Auto bei 7,3l liegst...super, was willst du mehr? Brauchst ihm nichts gutes tun, das Teil ist Robust!
     
  18. #18 M3RedGT, 04.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2014
    M3RedGT

    M3RedGT Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    Mazda 2 DE 1.5L GTA Facelift +BiXenon
    Ultraschmart
    Das Auto sieht keine Kurzstrecke. Tägliche Arbeitsfahrt is ca. 20km pro Strecke (flaches Gelände) und wird auch öfters auf die Autobahn geschickt bis zu 100km am Stück und dann gern auch mal mit 150 bis 160 bewegt)
    Gekauft mit 26.000km und von Anfang an hoher Verbrauch.

    Verbrauch ist übrigens gerechnet da kein BC

    Kurzüberschlagung: nach spätestens 500km blinkt das Tanksignal.. meistens aber schon nach 400-450.
    Bei getankten 38L ergibt das einen Verbrauch von 8.5 - 9.5L
    Wenn schnellere Autobahn ("konstant" 150) is nach 350km Schluss

    Gesendet mit meinem Samsung Note 3 via Tapatalk
     
  19. Nemi88

    Nemi88 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.0i DISI 151 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    @ Ultraschmart: Gut das mir das sagst. ich bin immer von dieser annahme ausgegangen, das diese Art des fahrens das Auto irgendwann belastet.
    Da hat es sich wieder einmal mehr bezahlt gemacht sich hier anzumelden ^^ Bin das 1. Mal in so einen Forum unterwegs und man kann sich teilweise sehr viel wissen aneignen oder auch mal suchen, wenn man hilfe braucht.

    Über einen kalten Motor mache ich mir keine Sorgen. Der ist teilweise so schnell warm, selbst im Winter. Gegenüber meinem Alten Opel Corsa B (BJ. 93) mit Lichtgeschwindigkeit xD
    Es geht mir bei dem Luftfilter nicht um einen Leistungszuwachs. Wenn ich das wöllte, könnte ich auch den Chip tunen. Das wäre sinnvoller um auch etwas merkliches daran aus zu machen. Es geht mir mehr darum, das Mazda bei jder jährlichen Inspektion einen neuen Luftfilter einbaut. Da mir das aber dann doch etwas zu sehr ins Geld geht, hole ich mir lieber einen von K & N. Wie schon gesagt sind sie abwaschbar und man kann sie reinigen. Somit entfällt der erneute kauf eines papier Luftfilters. Desweiteren lässt der von K & N nachweislich mehr Luft in die Zirkulation und somit verringert er auch teilweise die Hitze im Motorinnerem.
    Man möchte halt seinem "Baby" etwas gutes tun. Ich denke jeder stolze Autobesiter kennt das Gefühl oder? ^^

    Mich würde halt sehr interessieren, wie weit ich den Spritverbrauch noch senken kann. Ich weiss nicht ob etwas dran ist, habe auch schon gelesen das die Reifen teilweise einen großen Unterschied machen. Wenn sie wenig Rollwiederstand haben, verbraucht man ja auch weniger. Es sind jetzt denke ich keine Riesensprünge. Aber ich glaube da steckt noch Potenzial. Auserdem geht Thema Sicherheit ja auch immer vor ;)
    Nur sich da von der schieren Masse von Reifenangeboten und Tests nicht verwirren zu lassen ist schwer.

    @M3RedGT: Es scheint du bist da eher der sportlicher Fahrer um es gelinde auszudrücken ^^

    @mellissengeist: Ich glaube ich werde ihn jetzt mal etwas austesten. Ich warte bis der Monitor 0 km anzeigt, fahre dann noch 80 km und schaue beim nächsten tanken, wieviel Restbenzin noch vorhanden ist.
     
  20. #20 M3RedGT, 04.06.2014
    M3RedGT

    M3RedGT Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    Mazda 2 DE 1.5L GTA Facelift +BiXenon
    Nemi88

    Nein dieses Auto bewege ich mit Bewusstsein möglichst sparsam (im Normalfall) weils Geld grad nicht grad üppig is..
    Meinen 2DY 75PS hab ich mit im Schnitt mit ca. 7L bewegt und meinen 3 Diesel 110PS mit um die 5L (Rekord über eine Füllung bei 4.6L) an und für sich bin ich also ganz gut im Sprit sparen. Aber dieses Auto krieg ich nicht klein.. naha mehr als dass ich auf der AB mit konstant 120 fahr normalerweise.. kann ich nicht tun ^^
    Letztens mal wieder Wien -Linz - Wien (420km) gefahren.. 38L getankt.. 120kmh konstant (Ausser in Beschränkungen)

    Was dein Auto betrifft kannst glücklich sein übern Verbrauch :D
    Chippen kannst aber vergessen. Das bringt bei einem Sauger Motor 0,Nüsse ;)

    Gesendet mit meinem Samsung Note 3 via Tapatalk
     
Thema:

Spritverbrauch des M3 BL

Die Seite wird geladen...

Spritverbrauch des M3 BL - Ähnliche Themen

  1. Frequenzweichen verkabeln M3 BM?

    Frequenzweichen verkabeln M3 BM?: Hiho Nach dem mir @SaxnPaule schon einen guten Tip mit dem isotec Verstärker gegeben hat, habe ich nun das nächste Problem :( Ich habe Hochtöner...
  2. Kleinen Verstärker anschließen M3 BM??

    Kleinen Verstärker anschließen M3 BM??: Hallo Forianer Ich bin mit der Serien Anlage in meinem Mazdas nicht ganz zufrieden :( es handelt sich um ein Modell ohne Bose System. I habe...
  3. Ein M3 kommt ... leider ungeplant

    Ein M3 kommt ... leider ungeplant: Hallo Zusammen, Ich habe mich hier heute angemeldet weil wir soeben einen M3 Center-Line AT Tageszulassung, "altes" Modell, gekauft haben. Dies...
  4. Mazda 3 BL Aufwertung der Soundanlage

    Mazda 3 BL Aufwertung der Soundanlage: Hallo User, dies ist mein erstes Thema im Mazda-Forum. Bisher habe ich noch nichts Konkretes zu meinem Problem gefunden. Nur sehr ähnliche...
  5. Mazda3 (BL) 3 BM/BL 2014 Frontgrill

    3 BM/BL 2014 Frontgrill: Hallo Leute Ich wollte mal fragen ob schon einer so einen Waben Grill wie man sie bei aliexpress etc. bekommt verbaut hat (kann leider noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden