Spritverbrauch + Boardcomputer Neuwagen Mazda 3 Sport BL Diesel

Diskutiere Spritverbrauch + Boardcomputer Neuwagen Mazda 3 Sport BL Diesel im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo! Habe nun seit genau einer Woche einen Mazda 3 Sport Diesel 116 PS 6 Gang Getriebe. Auf der Autobahn fahre ich bei ca 140 km/h mit...

  1. #1 apollo00, 23.03.2011
    apollo00

    apollo00 Stammgast

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport CD116 TX
    Hallo!

    Habe nun seit genau einer Woche einen Mazda 3 Sport Diesel 116 PS 6 Gang Getriebe.


    Auf der Autobahn fahre ich bei ca 140 km/h mit Tempomat bei ca 7,8-8,4 L/100km! kommt mir irgendwie spanisch vor, da ich bei meinem Vorgängerfahrzeug, einen Benziner mit 5 Gang 1999 BJ ohne Tempomat 75 fast ähnliche Werte erzielte!

    So hatte ich bei ca noch einem halben Tank erst 370 km oben ca.

    Ebenfalls schalte ich die Klima so gut wie nie ein, außer bei Feuchtigkeit im Raum!

    Ich fahre eigentlich sehr Sparsam schalt früh hoch, und achte auch besonders auf untertourige Fahrweise. Auch lasse ich den Diesel auf Betriebstemperatur kommen, bevor ich mehr Gas gebe.

    Auch komisch kommt mir der Boardcomputer vor, bei dem aktuellen Verbrauch kommt er mir zu überempfindlich vor, so das selbst bei Fahrten mit Tempomat die Anzeige dauert wechselt, auch der Durchschnittsverbrauch kann nicht ganz passen, da hier Geschwindigkeiten um die 56 km/h angezeigt werden, wo ich zu ca. 80% 100-150km/h ca. fahre!

    So nun möchte ich gerne wissen, ob das so bleibt oder ob sich das alles einpendeln muss? Man liest zwar oft das sich neue Motoren erst einfahren müssen, doch mein Händler hat mir im Gegensatz auch eher geraten das ich den Motor und vor allem die Gänge schön hochfahren soll.

    Ein Freund hat immerhin bei der ca gleichen Strecke wie ich, bei einem Diesel anderes Model ebenfalls 1,6 L Maschine 106 PS 5 Gang Getriebe, einen Verbrauch von ca 4-5 L mit Tempomat!
     
  2. bino71

    bino71 Guest

    Also nach einer Woche ist das Auto sowas von neu, daß
    es schwer ist zu sagen, ob ein defekt vorliegt oder nicht.

    Spritmonitor sagt, daß das Fahrzeug um die 6 liter/100km verbraucht
    und mit dem Tank Du zirka 700km+ weit kommst.

    Das mit dem Bordcomputer ist ganz normal und auch die Durchschnittgeschwindigkeit paßt so zirka. Ich komme sehr selten
    über 50 km/h (zirka 40 km Autobahn, 30 km Schnellstraße, was zirka 70% meine Fahrten ausmachen)

    Ich würde mal sagen: ruhig Blut und fahr mal 3 Tanks leer, trage Deine Werte im spritmonitor (oder Zettel) ein und dann kann man wirklich diskutieren.

    PS: ich finde dafür, daß Du das Fahrzeug "einfahrst", 140, 150 km/h etwas arg viel.
     
  3. #3 apollo00, 23.03.2011
    apollo00

    apollo00 Stammgast

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport CD116 TX
    Naja ok, hab mir e mal gedacht ich wart mal 3 -5 Tanks ab, dann schauen wir weiter, wollte mal hier so nachfragen was man hier so als Mazdaerfahrene dazu sagt, da es mein erster ist!

    Und wegen der Geschwindigkeit, laut Händler absolut kein Problem, drängte mich sogar eher dazu hochtourig "einzufahren", da dies aber nicht meiner Fahrweise entspricht lasse ich das.

    Fahre am Tag ca 60 km! eine Strecke 30 KM: ca. 20-23 km Autobahn, 4 km Schnellstraße und Rest Ortsgebiet!

    und 150 bin ich bis her nur einmal zum ausprobieren gefahren eigentlich, wollte es nur mal so notiert haben, zum Vergleich.
     
  4. #4 blumentopferde, 24.03.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Spritverbrauch + Bordcomputer Neuwagen Mazda 3 Sport BL Diesel

    Der Verbrauch kommt mir recht hoch vor.

    Hochtourig dürften 140 km/h ja nicht sein, weil meiner im 5. Gang bei 120 km/h mit 2250 Touren läuft. Da dürfte die Drehzahl im 6. Gang ja nicht so hoch sein.

    Ich habe folgende Werte im Momentanverbrauch (BC):

    Autobahn bei 120 km/h: 4,9 Liter
    Autobahn bei 140 km/h: 6,1 Liter
    Landstraße bei 100 km/h: 3,9 Liter

    Da ich in der Stadt meist nur Kurzstrecken fahre verbrauche ich dort ca. 7-8 Liter, so komme ich auf einen Schnitt von 5,7 Liter. Längere Strecken fahre ich nur mit Tempomat, Klima immer an, außerhalb der Stadt immer mit Licht und bisher nur mit Winterreifen.

    Der Verbrauch hat sich nicht geändert, er war von Anfang an gleich und ist auch nach 5.000km nicht weniger geworden. Der BC weicht bei mir 0,1 Liter ab, so zeigt er 5,6 Liter statt gemessener 5,7 Liter, das halte ich aber für sehr gut...

    Entweder geht hier der BC vollkommen falsch, oder irgendwas passt nicht. Besonders der neue Diesel soll doch noch sparsamer sein.
     
  5. #5 rcstorch, 24.03.2011
    rcstorch

    rcstorch Guest

    Hallo zusammen,

    also ich würde da auch erstmal die Füße still halten. Als ich meinen Peugeot damals neu hatte (2004) lag der Verbrauch anfangs auch so bei 7,5 - 8 l/100 km! Erst nach ca. 8000 km hatte sich der Verbrauch bei 5,5 - 6l /100 km eingependelt.

    Ein Tipp noch zum PSA-Diesel: Nach meiner Erfahrung (272 000 km lang) mögen die es nicht, wenn man sie zu untertourig fährt, dabei geht der Verbrauch auch nach oben. Konnte und kann das bei mir beim Momentanverbrauch immer gut beobachten. Die Werkstatt meinte dazu, dass die Elektronik dann mehr Kraftstoff einspritze, um die Drehzahl zu halten bzw. den Motor nicht absterben zu lassen. Auch sollte man den Motor in der Einfahrphase nicht zu untertourig fahren.

    PS: Es ist ja noch sooo lange bis zur 15. KW...;)
     
  6. #6 guest_jo, 24.03.2011
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Wobei die Frage ist, was ist untertourig ?
    Es scheint aber zu stimmen.
    Beim 2Liter Diesel (6-Gang) ist mir schon öfter aufgefallen, daß man in der Stadt bei 60 km/h mit 1500RPM im 4ten Gang weniger verbraucht als mit 55km/h bei 2000RPM im dritten Gang was auch nicht überraschend ist...
    Aber: Beim weiteren hochschalten auf deutlich unter 1500 RPM konnte ich im BC keinen zusätzlichen Verbrauchsvorteil feststellen. Seit dem fahre ich praktisch nur unter 1500 RPM wenn ich rollen lasse.
     
  7. #7 rcstorch, 24.03.2011
    rcstorch

    rcstorch Guest

    Bei meinem Peugeot ist es sogar so, dass wenn ich bei unter 1500 u/m 50 km/h fahre der Momentanverbrauch mehr anzeigt, als wenn ich bei ca. 1800 u/m 50 km/h fahre.
     
  8. #8 blumentopferde, 24.03.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Das kann ich bestätigen. Fahre ich im 4. Gang 50 km/h brauche ich mehr als wenn ich im gleichen Gang 60 km/h fahre. Am wenigsten verbrauche ich, wenn ich exakt auf der Drehmomentspitze (1750 U/min) fahre. Das wären ca. 80 km/h im 5. Gang mit 3,0 Litern. Leider kann man den 5. Gang erst ab ca. 70 km/h wirklich nutzen. Darunter quält sich der Motor. Unter 1500 U/min fahre ich daher kaum...
     
  9. #9 apollo00, 24.03.2011
    apollo00

    apollo00 Stammgast

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport CD116 TX
    Also bei ca 50-60 km/h fahre ich auch meistens mit dem 4ten Gang.

    Nur seltsam das hier bei mir bergauf, wenn ich nicht Schwung nehme, nichts mehr geht ich muss sogar oft zurückschalten, was bei meiner Freundin (Golf 5 Pumpedüsediesel 105 PS 6 Gang) nicht der Fall ist, die kann sogar bei Steigungen mit der 4ten und sogar 5ten Gang noch beschleunigen.

    Die Sache was mich halt nur Stutzig macht ist die, das man eigentlich immer nur von Unterschiede von ca 1L spricht, max. zwischen uneingefahrenem Motor und ca 10.000 km!

    Und wenn ich jetzt schon einen Verbrauch fast habe wie manche Benziner, muss ich sagen bin ich nicht begeistert, vor allem da andere fast gleiche Dieselautos um einiges weniger verbrauchen.

    Vor allem da ich Klima sehr selten bis nie aufgedreht habe, bei ca 140 km/h fahre ich so auch bei ca 2700 Touren! Wäre ja für mich auch noch ok! Auch wenn mir ein Arbeitskollege erklären versucht das er das bei einem Benziner mit 150 PS auch im 6ten Gang ca. hat!

    Aber könnte das vielleicht eventuell zusammenhängen? der doch ziemlich hohe Verbrauch mit der fehlenden "Leistung"!

    Eigentlich kenne ich die Diesel eher so das sie sehr spritzig sind, meiner braucht wenn ich aufs Gas steige schon ein Sekündchen fast bis er richtig mal "anzieht" schwer zu beschreiben was ich meine, aber wenn ich zmb. eine Steigung habe, und ich schalte zurück um mehr Beschleunigung zu haben, reagiert es nicht gleich sofort, ich hoffe ihr wisst so ca. was ich meine. Bin halt leider KFZ-Technisch ein Anfänger :D!

    Vor allem habe ich den 109 PS Diesel mit 5 Gang getriebe (2 mal probegefahren) sogar etwas spritziger in erinnerung! Klar sind hier jetzt die getriebeübersetzungen etwas anders.
    Aber da der neue 116PS Diesel bei uns hier in Österreich (wie es in D aussieht keine Ahnung) als noch spritziger, und vorallem sparsamer beschrieben, nur merke ich davon nicht viel, was mir doch von Tag zu Tag etwas an der Freude vom Neuwagen nimmt!
     
  10. #10 blumentopferde, 24.03.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Die Drehzahl bei 140 km/h scheint mir ein wenig hoch für 6 Gänge. Ich hab ca. 2500 U/min bei 140 km/h. Hab aber gemerkt, dass 120 deutlich mehr spart.

    Der neue Diesel wird in der Presse des öfteren Bemängelt. Er hat mehr Leistung und mehr Drehmoment, soll aber recht träge reagieren. Er ist ja technisch auch ganz anders, hat z.B. nur noch 8 Ventile statt 16 und wohl auch einen anderen Turbo. Es wird auch öfter von einer Anfahrschwäche geschrieben.

    Der alte Diesel hat diesbezüglich wohl keine Probleme und zieht eigentlich immer sofort, solange man nicht unter 1500 U/min Wunder erwartet...
     
  11. #11 rcstorch, 24.03.2011
    rcstorch

    rcstorch Guest

    Hmm, das ist ja echt seltsam. Der 1.6er Diesel soll ja von PSA bzw. Peugeot sein und der hat eigentlich 16 Ventile. Habe aber eben mal nachgeschaut und Du hast Recht, der hat tatsächlich nur 8 Ventile.
     
  12. sp33dy

    sp33dy Neuling

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6L GT Edition
    Hoi

    Du hast ein neues Modell bei dem nicht mehr der PSA Motor sondern einer von Sky verbaut ist.

    PSA: 109Ps, 230 NM, DOHC, 16v, 5-Gang

    Sky: 116Ps, 260NM, SOHC, 8v, 6-Gang

    Der Unterschied in der Spritzigkeit kann auch am Unterschied SOHC zu DOHC liegen.

    Oder einfach noch ein bisschen warten.....meiner ist erst nach ca. 5.000 Km
    so richtig zum Leben erwacht. Gut Ding braucht nunmal n bisschen ;)
     
  13. #13 blumentopferde, 24.03.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Der neue soll ein von Mazda weiter entwickelter PSA Motor sein, der z.B. einen anderen Zylinderkopf haben soll (SOHC).
    Wäre Schade wenn der trotz der besseren Werte ein schlapper Motor wäre. Er soll aber sparsamer sein...
     
  14. #14 apollo00, 24.03.2011
    apollo00

    apollo00 Stammgast

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport CD116 TX
    naja die Anfahrschwäche kommt schon so einigermassen hin, kommt aber auch viel auf die Betriebstemperatur an!

    Aber nach dem du ja sogar nur 5 Gänge hast, schockiert mich das ganze jetzt natürlich noch mehr.

    Habe heute auch wieder sehr auf den Momentanverbrauch geachtet ich bekomm den verbrauch bei 140 NIE unter 7,4 L/100km trotz fast 20 grad Aussentemperatur also das er schneller warm werden sollte.

    Jetzt habe ich laut Tankanzeige auch noch ca 1 Viertel Sprit, und ca 500 km runter, also rechnerisch würde ich auf ca 650 km kommen, also irgendwie doch weit weg von 700 km + Wie es jemand oben gepostet hat!

    Und das wäre für mich jedenfalls ein Grund zur Beschwerde den das habe ich auch bei meinem alten Golf 4 Bj 99 Benziner mit 75 PS geschafft!

    Wäre daher interessant, ob dies bei dem neuen Diesel "normal" ist, wobei ich das eher bezweifle, oder ein Problem vorliegt, den nur knapp über 600 km mit einem Tank fahren finde ich hier etwas bescheiden.


    Nur fürchte ich, habe ich hier wohl kaum Reklamationschanzen sollte sich hier nichts ändern :(.
     
  15. #15 apollo00, 24.03.2011
    apollo00

    apollo00 Stammgast

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport CD116 TX
    Naja mit der Spritzigkeit könnte ich ja noch leben, da ich zu 90% kein agressiver Fahrer bin, und das Auto auf der Gerade und leichten Steigungen auch gut anzieht!

    Aber im Grunde geht es mir dann doch um den Verbrauch, den das war für mich auch der Kaufgrund für einen Diesel eigentlich, und vor allem wurde mir dann dieser neue Diesel als extrem Sparsam angepriesen etc.

    PS: was heißt eigentlich DOHC und SOHC, zwar jetzt nicht extrem wichtig, aber versteh da nur Bahnhof :).
     
  16. #16 blumentopferde, 24.03.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    DOHC heißt: Double Overhead Camshaft = Doppelt oben liegende Nockenwelle.

    SOHC: Single Overhead Camshaft = Einzeln oben liegende Nockenwelle.


    Ich würde es nicht akzeptieren wenn Dein Auto deutlich mehr als 6 Liter verbraucht. Fahr mal 120 km/h, der Verbrauch sollte deutlich geringer sein.

    Lass Dich nicht vom BC täuschen was die Reichweite betrifft. Ich schaffe nach BC ebenfalls nur um die 800 km, muss dann aber nur ca 47 Liter tanken. Bei 55 Liter Tankinhalt hab ich also noch gut Luft. Denke 900 bis 950 km sollten drin sein, mehr als 1000 km wenn man nur Strecke fährt...

    Kannst meine Werte ja sehen, wenn Du unten auf die Verbrauchsanzeige klickst...
     
  17. #17 rcstorch, 24.03.2011
    rcstorch

    rcstorch Guest

    DOHC= zwei obenliegende Nockenwellen= 16 Ventile
    SOHC= eine obenliegende Nockenwelle= 8 Ventile
     
  18. #18 apollo00, 24.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2011
    apollo00

    apollo00 Stammgast

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport CD116 TX
    Naja ich beziehe mich hier eher auf die Tankanzeige selber, das die Restreichweite extrem zickig ist weiß ich selber, bei vollem Tank stand dort 999km !!! nach 504 km genau was ich jetzt mit dem Tank habe, und laut Tankanzeige noch ein viertel voll, kann ich laut BC noch ca 190 km fahren.

    Ich weiß das der Verbrauch bei ca 100 km/h geringer ist und auch bei 120 km/h liegt er bei ca 4-5,5 L!

    Aber will ich deshalb auch nicht jetzt auf der Autobahn mit einem neuen Auto herumgurken ehrlich gesagt...!

    So hier mal einen Mazda 3 bei Spritmonitor gefunden, der ziemlich dem meinen ähnlich sein dürfte:

    http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/435743.html

    Man sieht aber doch das er auch trotz Autobahn etc. ganz klar besseren Verbrauch hat als ich.

    Mein Durchschnittsverbrauch lag heute bei 6,7 L auf 100/km laut BC bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca 65 km/h!
     
  19. #19 DocSnyder, 24.03.2011
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo sp33dy,

    sorry, aber der überarbeitete MZ-CD 1.6 Motor (Euro 5) von Ford/PSA ist ganz und gar nicht ein sog „Sky“ Motor!!!
    Der richtige „Sky-D“ ab 2012 wird wieder ein 2.2 Liter (mit Alu-Block und 2 Turboladern (Register), Euro 6, usw.) plus neuem Sky-AT Getriebe.

    Übrigens wird der 1.6 L Diesel (Euro 5, ohne Additiv) 116 PS 260 Nm, 6-gang-Getriebe auch schon bei Ford-Modellen (Focus, C-Max, usw.) verbaut.
    Also träum ruhig weiter, aber nur von einem blauen Sky (Himmel). ;)


    mfG
     
  20. #20 blumentopferde, 24.03.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Man kann nicht pauschal sagen dass eine Nockenwelle=8 und zwei Nockenwellen=16 Ventile steuern. Im Fall des Mazda natürlich, aber es gibt auch Motoren die mit einer Nockenwelle 12 oder 16 Ventile steuern, oder mit zwei Wellen sogar bis zu 20 Ventilen. Alles natürlich nur bei 4 Zylindern.

    @Apollo00:

    Bei mir stehen meist 1100-1150 km nach dem tanken drauf, aber das geht sehr schnell runter;)
    Dein Beispiel von Spritmonitor deckt sich ja auch fast mit meinem...
     
Thema: Spritverbrauch + Boardcomputer Neuwagen Mazda 3 Sport BL Diesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 116 ps diesel test

    ,
  2. mazda 3 bl diesel

Die Seite wird geladen...

Spritverbrauch + Boardcomputer Neuwagen Mazda 3 Sport BL Diesel - Ähnliche Themen

  1. Suche Handbuch für Mazda 6 GG1 1,8L

    Suche Handbuch für Mazda 6 GG1 1,8L: Hallo, bin auf der Suche nach einem Handbuch oder einer PDF Datei für meinen neuen Mazda 6 Typ GG1 Bj 2005. Wäre super wenn mir jemand...
  2. Ein Mazda 6 - GG1 - als Neustart

    Ein Mazda 6 - GG1 - als Neustart: Hallo Mazda Fan´s, wollte mich mal eben vorstellen.. Mein Name ist Anja, komme aus Dortmund und bin seit heute Morgen stolze Mazda 6 (GG1) 1.8L...
  3. Emotionaler Schritt mit Mazda 6

    Emotionaler Schritt mit Mazda 6: Hallo Bin nun auch Mazda Fahrer. Mazda 6 Sport Baujahr 2008. Erst 66000 km runter und kein Steinschlag. Auto meines Vaters was er mir geschenkt...
  4. Mazda5 (CR) Mazda 5 CR 143 PS springt nach Einspritzdüsenwechsel nicht an!! Mazda-Werkstatt weis nicht weiter!

    Mazda 5 CR 143 PS springt nach Einspritzdüsenwechsel nicht an!! Mazda-Werkstatt weis nicht weiter!: HILLLFFEEEEE Hallo Liebe Mazda Freunde, Diesel Modell CR 143 PS Bj 2008 das Auto steht noch immer in der Werksatt. Bis jetzt haben die die...
  5. Mazda3 (BM) Mazda 3 original Tieferlegung und Zubehörfelgen

    Mazda 3 original Tieferlegung und Zubehörfelgen: Hallo, war heute beim TÜV und habe keine Bescheinigung bekommen (einmal wegen Bremsen und einmal wegen Rädern / Tieferlegung). Daher jetzt meine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden