Spritsparmodus wenn Tank fast leer...?

Diskutiere Spritsparmodus wenn Tank fast leer...? im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo zusammen... Ich hatte akut den Tank meines 08/2014 neu gekauften Mazda6 2.2 SKYACTIV-D quasi leer gefahren. Na ja... fast. Erst bin ich...

  1. #1 sturm-lp, 03.03.2015
    sturm-lp

    sturm-lp Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6, Kombi, SKYACTIV-D 175 i-ELOOP (A)
    Hallo zusammen...

    Ich hatte akut den Tank meines 08/2014 neu gekauften Mazda6 2.2 SKYACTIV-D quasi leer gefahren. Na ja... fast.
    Erst bin ich gefahren bis die Rest-Reichweite 0 km anzeigte und dann bin ich noch knapp 20 km weiter gefahren.
    Grundsätzlich bleibe ich ja bei so etwas recht locker, da ich es gewohnt bin (vom meinem alten, den Mazda5 Benziner), dass man noch locker noch rund 50 km fahren kann. Nun wusste ich jedoch nicht genau wie das bei dem neuen ist und wollte es auch nicht wirklich darauf ankommen lassen, da ich mich noch daran erinnern kann, dass man einen Diesel nicht wirlich leer fahren sollte. Außerdem stelle ich mir das unangenehm vor, am Straßenrand mit einem leeren Tank zu stehen.
    Wie auch immer... ich hatte also heute Früh auf dem Weg zur Arbeit irgendwann quasi -20 km auf der Uhr und dachte mir... "steuerste mal die nächste Tankstelle an... kommt ja doch keine gute Fee und macht den Tank auf (nicht MIT... AUF) lulu voll", als ich mich entschied nochmal für rund 2-3 km auf die Bundesstraße zu fahren. Und plötzlich nahm der Motor fast kein Gas mehr an. Der Wagen beschleunigte zwar, doch es machte eher den Eindruck, als würde mich ein frisierter Motorroller anschieben. Gaaaanz langsam beschleunigte der Wagen auf rund 100 km/h. Das vor mir liegende leichte Gefälle kam mir nur gelegen, da ich dachte dass sich jeden Moment der Motor abschalten würde und es eine peinliche Vorstellung für mich auf der Bundesstraße gibt. Aber irgendwie fuhr das Auto weiter. Zwar nur so, als hätte mir jemand den Motor geklaut und gegen einen Mofo-Motor ausgetauscht... aber irgenwie klappte es dennoch. Sogar die zeitlupenähnliche Beschleunigung an den vor der Tankstelle liegenden zwei Ampeln funktionierte noch.
    Getankt... und alles war wieder wie gewohnt. Laut getanktem Diesel und Tankvolumen müsste ich theoretisch sogar noch rund 5 Liter Diesel im Tank haben müssen. Verpasst habe ich es jedoch, herauszufinden ob es sich normalisiert hat durch Neustart des Motors respektive des Wagen oder doch durch die Betankung. Mein Ansprechpartner des Mazdahauses meines Vertrauens konnte mir leider auch nicht beantworten, ob es sich hierbei um eine eingebaute und gewollte Sicherheitsmaßnahme handelt oder der Sprit einen Moment weg war und sich der Wagen allein durch einen Neustart wieder berappelt hätte.

    Mich interessiert jetzt halt nur ob es sich um etwas Gewolltes handelt, was jedoch nicht im Handbuch zu finden ist... oder nicht.
    Is it a bug oder a feature...?

    Vielleicht hat ja jemand schon eine ähnliche Erfahrung gemacht und kann berichten. Oder weiß es einfach, was natürlich viel besser wäre.
     
  2. stein6

    stein6 Stammgast

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GJ Kombi 2,2 CD 175 PS satinweiß Leder weiß
    ......laß es Deinen fMh auslesen ( minutiöser Ablauf), steht alles im Speicher, habe das schon mal durch, Motor stottert und geht ins Notlaufprogramm, nach Betankung springt er problemos an und läuft auch so
    früher waren Tanks viereckige hohe Kisten, heute sind es teilweise sehr große flache Teile, da können 5 Liter im ungünstigen Fall schon mal knapp werden, das Problem haben aber alle Hersteller
     
  3. #3 benutzer-sama, 04.03.2015
    benutzer-sama

    benutzer-sama Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.02.2014
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mazda MX-5 Skyactiv-G 160 Sports-Line
    Das ist normal, ist zum Schutz der Injektoren. Im "Spritsparmodus" fährt er noch ca. 20km, danach setzt der Motor alle paar Sekunden aus, dann kommt man noch 2-3km.
    Sei froh dass bei deinem nur noch 5L im Tank sind, bei meinem sind es 8-9L die ich nicht nutzen kann.
     
  4. #4 skymaster, 04.03.2015
    skymaster

    skymaster Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    ein Vorschlag, um dein Problem zu umgehen, mache ich schon seit vielen Jahren: Wenn die gelbe Lampe kommt(damals beim GG1), tanken gehen und gut. Hast dann auch ein gutes Gefühl, das du sicher nach Hause kommst. Verlassen würde ich mich nicht auf die Spritanzeige...

    Grüße Mario.
     
  5. #5 sturm-lp, 04.03.2015
    sturm-lp

    sturm-lp Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6, Kombi, SKYACTIV-D 175 i-ELOOP (A)
    Da könnte ich meinen Händler ja mal drauf ansprechen. Mal schauen ob der da Lust drauf hat.
    Die Bauarten der Tanks sind mir durchaus bekannt. Die ähneln heute schon fast Kunstwerken, da sie wirklich um alles drum herum konstruiert und gebaut sind.
     
  6. #6 sturm-lp, 04.03.2015
    sturm-lp

    sturm-lp Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6, Kombi, SKYACTIV-D 175 i-ELOOP (A)
    das klingt plausibel. Hast Du die Information aus vertrauenswürdiger Quelle?
    Sorry, dass ich danach frage. Mich wundert halt nur, dass mir das der Mensch bei Mazda nicht sagen konnte bzw. es nicht weiß.
     
  7. #7 sturm-lp, 04.03.2015
    sturm-lp

    sturm-lp Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6, Kombi, SKYACTIV-D 175 i-ELOOP (A)
    Danke Dir für den weisen Ratschlag. Aber die Vorgehensweise wäre mir echt zu einfach. Abgesehen davon geht es ja darum zu wissen wie es sich verhält und nicht darum, zu wissen wie man es von vornherein vermeidet ;-)

    Ich denke jedoch, dass heutzutage die Tankanzeigen schon recht zuverlässig sind. Anders als damals... als so ein Schwimmer schon mal gerne nicht so wollte wie er sollte. Ich habe auch noch nie davon gehört, dass eine Tankanzeige zum Ende hin zu viel Tankinhalt angezeigt hat... eher immer zu wenig. Da bauen sich die Automobilhersteller glaube schon entsprechende Sicherungen ein. Andernfalls würde glaube auch eine Welle an Klagen auf zu zukommen.
     
  8. #8 mitchel90, 04.03.2015
    mitchel90

    mitchel90 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    Mazda6 GH 2,2l 163 PS
    Steht schon so ähnlich in der BA vom GH. Es soll ein Trockenlaufen der Einspritzpumpe vermieden werden und die daraus resultierenden Folgeschäden. Auch sollen mindestens 20 Liter nachgefüllt werden. Ist schwach daß Dir da keiner bei Mazda helfen konnte.
     
  9. #9 benutzer-sama, 04.03.2015
    benutzer-sama

    benutzer-sama Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.02.2014
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mazda MX-5 Skyactiv-G 160 Sports-Line
    Die Info mit den Injektoren ist direkt von Mazda, den Rest hab ich selbst "erfahren".
     
  10. #10 sturm-lp, 04.03.2015
    sturm-lp

    sturm-lp Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6, Kombi, SKYACTIV-D 175 i-ELOOP (A)
    Das sehe ich genauso. Ja, da steht auch definitiv etwas darüber, DASS und glaube auch WARUM man ihn nicht ganz leer fahren sollte.
    Prinzipiell ging es mir jedoch um diesen ominösen Spritsparmodus, wobei das Gas so extrem sparsam angenommen wird und ob es sich dabei tatsächlich um ein Feature handelt. Denn genau das konnte mir der Herr bei Mazda nicht beantworten. Prinzipiell machte er bisher immer einen recht pfiffigen Eindruck wenn es um diverse Dinge ging.
     
  11. #11 skymaster, 05.03.2015
    skymaster

    skymaster Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    wenn ich rechtzeitig tanke, muß ich mir keine Gedanken machen, was folgt, wenn leer. Habe bisher 2 von meinen Mazda leer gefahren(Benziner!), Tank auf Reserve(gelbe Warnlampe), schräg abgestellt, nächsten Tag nix mehr. Einfahrt runtergerollt, Start und ok, getankt.. Weis nicht, was du mit deiner Frage bezweckst. Mir persönlich wärs egal, was die Karre denkt und macht, wenn Tank unter Reserve. Ich lasse es nicht erst soweit kommen, dank Erfinder der gelben Lampe...Ob nun im "Notlauf" oder "Sparprogramm" die letzten Meter, auch wenn du weist, wie es funktioniert, kommst trotzdem nicht weiter.

    Grüße Mario.
     
  12. stein6

    stein6 Stammgast

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 GJ Kombi 2,2 CD 175 PS satinweiß Leder weiß
    ....wer braucht eine gelbe Lampe, macht das Auto nur unnötig teuer und kann kaputt gehen und dann geht die Jammerei los , es geht dies nicht und es geht das nicht ;)
     
  13. #13 skymaster, 05.03.2015
    skymaster

    skymaster Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo stein 6,

    gelbe Lampe ist immer noch billiger als der andere, unnötige Mist in den Karren! Kümmer dich lieber um eine vernünftige Anrede und Grußformel, anstatt zu provozieren. Deine Kinderstube scheint mangelhaft! Deine Stärke ist es auch nicht, Sarkassmus von Realitätsdenken zu unterscheiden.

    Liebe Grüße Mario.
     
  14. #14 man weiß, 05.03.2015
    man weiß

    man weiß Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    Mazda6 GH Dynamik 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.3 84 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Geil, genau das schreibt einer der vor kurzem noch gesperrt war.

    Bis dann
     
  15. #15 RS-AC 247, 06.03.2015
    RS-AC 247

    RS-AC 247 Neuling

    Dabei seit:
    01.03.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Baujahr 2009, 143 PS Diesel
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Motorrad VFR 750 F
    Es gibt Fahrzeuge, bei denen nur beim Einschalten der Zündung der Tankgeber die Tankuhr steuert! Sobald der Motor läuft wird die eingspritzte Menge vom Motorsteuergerät berechnet, an den Hauptrechner im Fahrzeug gesendet und der steuert dann die Tankuhr! Einen Diesel mit Hochdruckeinspritzung niemals so weit leer fahren. Durch bremsen, beschleunigen, Kurven, Berg auf/ab kann Luft angesaugt werden und dann gehen sehr teure Bauteile kaputt! Und das deckt keine Garantie ab! Da sind schnell 1000-2000€ erreicht!
     
  16. #16 skymaster, 06.03.2015
    skymaster

    skymaster Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    Mazda 6 GG1 1,8 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:

    Hallo man weiß,

    auch an dir scheint die Kinderstube vorbeigegangen zu sein, nicht böse gemeint. Ja, gesperrt war ich, weil genervt von einem Österreicher mit unglaublichen Fragen, dem ich einfach mal die Meinung gegeigt habe! Nach der 500. Frage ist mir einfach mal die Sicherung durchgebrannt, war aber trotzdem höflich...Anrede, Frage, Grüße, wo ist denn da die Schwierigkeit?

    LG Mario.
     
  17. #17 sturm-lp, 08.03.2015
    sturm-lp

    sturm-lp Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6, Kombi, SKYACTIV-D 175 i-ELOOP (A)
    Hallo Himmelsmeister,

    zunächst einmal möchte ich mich bedanken für Deine äußerst lehrreichen Ratschläge in Bezug auf das gelbe Lämpchen. Doch ich muss zugeben... bei all Deiner Weisheit wundert es mich schon ein wenig, dass Du es schon zwei mal geschafft hast Tanks leer zu fahren. Ist mir noch nicht passiert in den 26 Jahren in denen ich Auto fahre. Vielleicht liegt es jedoch daran, dass ich mich mit einem Thema lieber ein wenig auseinander setzte anstelle versuche auf eine polterische Art und Weise meine Meinung anderen aufzuerlegen. Hatten Deine Fahrzeuge denn diese Lampe nicht. Ich meine... dass wenn man einen Behälter, bei dem grade einmal der Boden mit Flüssigkeit bedeckt ist, auf eine nicht ebene Fläche stellt und sich im Zuge dessen die Flüssigkeit nicht mehr gleichmäßig über den Boden des Behälters verteilt, ist jetzt aber auch nicht wirklich neu. Und dass ein Tank nicht kubisch oder zylindrisch gebaut respektive geformt ist, dass wissen wir ja alle mittlerweile. Ich weiß auch aus vertrauenswürdiger Quelle, dass die Entnahmeeinrichtung eines Tanks sich möglichst am tiefsten Punkt eines Tanks befindet. Doch leider ist das nicht immer konstruktiv auch wirklich zu 100% umgesetzt worden. Jedoch sprechen wir hier nicht über mehrere Liter, die da unten im Tank ungenutzt schlummern (sollten).
    Na ja... wie auch immer... wenn Du schreibst "Weis nicht, was du mit deiner Frage bezweckst", dann möchte ich Dich an dieser Stelle nicht im dunkeln stehen lassen. Das hat mit Neugier zu tun. Mit Sammeln von Informationen und mit Verständnis der Dinge die uns umgeben und die wir benutzen. Vielleicht liest Du dir doch einfach nur noch ein paar mal meinen ursprünglichen Beitrag durch. Vielleicht verstehtst Du es dann.
    Aber auch Deinen Beitrag solltest Du noch einmal selber lesen und inne gehen... denn ein klein wenig widersprechen sich Deine Aussagen.

    Na ja... wie auch immer. Der Zweck meines Beitrages und die Fragestellung, ob es so etwas wie eine Notlaufeinrichtung, oder wie man das auch immer nennen mag, gibt... hat sich mit den Anworten offensichtlich bestätigt. Ich bedanke mich an dieser Stelle für die Klärung meiner Fragestellung. Auch wenn der eine oder andere sie nicht verstehen respektive nachvollziehen konnte.

    Gruß und Kuss
    Christian

    P.S.: Auch wenn man der Meinung ist, dass es zur guten Kinderstube gehört, in einem Forum schriftwechselübliche Formen einzuhalten, sollte das noch nicht dazu berechtigen zwischen Anrede und Grußformel den Rest der guten Kinderstube zu verlieren.
     
  18. #18 Faritan, 08.03.2015
    Faritan

    Faritan Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 GJ
    ...passend zum Thema sollten die Hersteller mal anfangen das "real nutzbare Volumen" anzugeben und nicht einen Wert, den man unter realen Bedingungen niemals erreicht. Der 6er wird mit 62 Liter angegeben, doch real passen da selbst bei "0" Restkilometern nicht mehr als 57 Liter rein...und wer will dann schon wirklich ausprobieren, was da noch geht.
     
  19. #19 RS-AC 247, 08.03.2015
    RS-AC 247

    RS-AC 247 Neuling

    Dabei seit:
    01.03.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Baujahr 2009, 143 PS Diesel
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Motorrad VFR 750 F
    Die Angabe über das Nutzbare Volumen sollte wirklich von den Herstellern angegeben werden! Zudem sollte hier von keinem Fahrer experimentiert werden, was noch geht! Das Restvolumen dient in erster Linie nicht um noch mehr Kilometer aus dem Tank zu holen, sondern gerade bei Dieselmotoren der Kühlung und Schmierung des Einspritzsystems!!! Bei einem Benziner der ein paar Bar druck aufbaut, ist es nicht so schlimm, wenn eine Luftblase angesaugt und durch das System geht. Zudem ist Benzin sowieso entfettend, hier wird durch den Kraftstoff nichts geschmiert. Bei Diesel sieht das anders aus, Diesel ist fettig und dient der Schmierung der Hochdruckpumpe. Moderne Diesel haben eine hohe Rücklaufrate, das heißt es wird viel zu viel Diesel aus dem Tank gesaugt und zum Motor gefördert. Die Menge, die nicht verbraucht wird kühlt die Bauteile und läuft zum Tank zurück. Je weniger Diesel im Tank ist, desto höher wird die Temperatur im Tank. Eine zu hohe Temperatur im Tank kann auch ein Motornotprogramm auslösen, zum Schutz der Teile, weil die Kühlung nicht mehr gewährleistet wird. Im Hochsommer kann das auch passieren, bevor die gelbe Lampe in der Tankuhr das erstemal zuckt! Bei unseren LKW steht es ganz klar in der Bedienungsanleitung: Sobald die gelbe Lampe in der Tankanzeige dauerhaft leuchtet, ist umgehend zu Tanken!!!! Ende der Diskussion. Jeder der darüber hinaus weiterfährt, riskiert dass die Einspritzanlage schaden nimmt. Nicht umsonst zeigt die Restreichweitenanzeige "0" an!!! Aber die Leute, die Diesel leer fahren, sichern dadurch meinen Job! Ich habe schon oft genug solche LKW wieder reparieren dürfen. Um die Hochdruchpumpe zu ersetzen, muß der Zahnriemen runter, dafür muß die ganze Front zerlegt werden, Kühler raus, Klimaanlage entleeren, etc. Einspritzdüsen ausbauen, einschicken und testen lassen, Tank ausbauen, auf Späne kontrollieren. Sind Späne drin, den Tank auch wegschicken, wird aufgesägt, gereinigt und wieder verschweißt ( Metall oder Alutank, LKW Tanks haben Schwallwände ) Kunststofftanks werden ers. Dieselfilter ers. den Leitungspark ers. d.h. alle Leitungen zwischen Tank und Motor. Will der Kunde das nicht, unterschreibt er eine Verzichtserklärung auf die Garantie der neuen Bauteile! Das sind die Vorgaben der Hersteller der Einspritzanlagen! Sollten Späne zurückbleiben und wieder angesaugt werden, nimmt die neue Hochdruckpumpe sofort wieder Schaden. Da die Leitungen zum Teil undurchsichtig sind kann ich nicht garantieren, dass keine Späne in ergendeiner Ecke zurückgeblieben sind.
    Und jetzt überlegt bitte gut, ob Ihr weiterhin den letzten Tropfen aus dem Tank fahren wollt.
     
  20. #20 Faritan, 08.03.2015
    Faritan

    Faritan Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 GJ
    ...nur wird die Reichweite immer bezogen auf das angegebene Tankvolumen berechnet, was dann ja eindeutig Augenwischerei ist!
     
Thema: Spritsparmodus wenn Tank fast leer...?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 schlägt tank leer

    ,
  2. tankanzeige leuchtet auf wann tanken bei mazda

    ,
  3. Mazda 6 2009 reserve

    ,
  4. mazda 6 gj 2.2 d i eloop ,
  5. Reserve kraftstott mazda gj ,
  6. Mazda 6 gj scheibenflüssigkeit leer,
  7. mazda 6 0 km reichweite,
  8. mazda 6 gj reserveleuchte,
  9. mazda 6 gj diesel reichweite,
  10. mazda 6 gj diesel tankanzeige schwankt,
  11. mazda 6 gj reichweite,
  12. mazda 6 gj tankinhalt,
  13. mazda 6 notlauf tank,
  14. mazda6 benziner startet nicht nach tank leer
Die Seite wird geladen...

Spritsparmodus wenn Tank fast leer...? - Ähnliche Themen

  1. Batterie heute morgen leer - Ohne sichtbare Gründe

    Batterie heute morgen leer - Ohne sichtbare Gründe: Guten Morgen, ich habe meinen Mazda 5 gestern gegen 16 Uhr abgestellt und heute morgen wollte ich fahren: Batterie leer. Springt nicht an....
  2. Audiosystembatterie Anzeige Mazda2 Kizoku zeigt an das sie leer ist

    Audiosystembatterie Anzeige Mazda2 Kizoku zeigt an das sie leer ist: Hallo, habe vor 5 Tagen einen Nagelneuen Mazda 2 Kizoku Skyactive g 90 gekauft. Nach 1050 km Fahrt bisher, bin ich top zufrieden. Ich wundere mich...
  3. Tank Reichweite nach 0 KM Anzeigen

    Tank Reichweite nach 0 KM Anzeigen: Hallo ist mir aufgefallen, das beim meiner mazda cx5 Tank Reichweite nach 0 anzeigen 10 bis 15 KM in Stadt gefahren danach fängt an zum Hüpfen,...
  4. LPG Tank nur ohne Ersatzradmulde möglich?

    LPG Tank nur ohne Ersatzradmulde möglich?: Ich habe einen Mazda 5 mit Gastank (LPG) und nun muss nach 12 Jahren der Gastank gewechselt werden. Also war ich beim Tank-Spezialisten und der...
  5. Batterie nach Inspektion plötzlich leer kein Istop

    Batterie nach Inspektion plötzlich leer kein Istop: Hallo Unser Mazda 6 GJ 2,2 Diesel war zur Inspektion und bei der Abholung war die Batterie total leer. Morgens keine Probleme Start Stop...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden