Soundanlage für MPV

Diskutiere Soundanlage für MPV im Soundanlagen in euren Mazda´s Forum im Bereich Technik und Tuning; Hallo ins Forum! Ich fahre seit 10 Jahren einen MPV und habe letzte Woche, nachdem mir ein Garagengepflegter MPV, BJ 2004 mit 45.000 km...

  1. bodrop

    bodrop Neuling

    Dabei seit:
    28.04.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MPV, BJ 2004, 101kw
    Hallo ins Forum!
    Ich fahre seit 10 Jahren einen MPV und habe letzte Woche, nachdem mir ein Garagengepflegter MPV, BJ 2004 mit 45.000 km angeboten wurde, wieder zugeschlagen. Meine Frage ist, welche Soundanlage, also Radio mit iPod/iPhone Anschlussmöglichkeit sowie welche Lautsprecher empfehlt ihr für diesen Wagen. Die Originalteile klingen fürchterlich. Ich höre vor allem Jazz, Pop, Folk und Electronic. Braucht es einen Subwoofer und wenn ja, gibt`s da schon welche, die nicht im Weg herumstehen/-liegen?
    Und kann man den Radio weiterhin über das Lenkrad bedienen?
    Ist es notwendig, das Auto zu isolieren?
    In meinem alten MPV hatte ich ein Alpine-Radio und Lautsprecher, die ganz passabel waren.
    Preislich habe ich noch keine wirkliche Vorstellung - ein paar hundert Euro?!

    Fragen über Fragen ...
    Ich bin neugierig auf Eure Antworten

    mit den besten Grüßen

    Roberto
     
  2. #2 baumarkttuner, 28.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2013
    baumarkttuner

    baumarkttuner Neuling

    Dabei seit:
    24.04.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Roberto!

    Meine alten Hertz HSK Lautsprecher waren bei deiner Musikrichtung richtig fein. Subwoofer die nicht mehr im Weg liegen gibt es mittlerweile einige. Leider sehe ich im vorgestellten Budget das Problem. Ein paar hundert Euro (= 200€), sind meistens schon fast ganz verbraucht, wenn man sich ein Radio, Lenkradadapter und andere Adapterkabel holt.
    Bessere Lautsprecher, Dämmung, kl. Verstärker + kl. Subwoofer sind da noch nichtmal ansatzweise gedeckt. Um die 300€ sollte man da mindestens noch zum Radio einplanen.


    Ich sehe grad der MPV hat vorne auch 5x7er Lautsprecher. Ideal wäre da die Anfertigung eines Adapters aus Holz. Solltes du das nicht können, gibt es für den Mondeo auch Adapter von 5x7 auf 16,5cm, die passen sollten. Vorteil ist, dass du ein viel breiteres Spektrum an Lautsprechern hast, die du dann kaufen kannst. 5x7er Komponenten Systeme gibt's zwar auch, aber der Markt ist einfach eingeschränkter.

    Ich weiß zwar nicht wie laut du hörst, aber bei deinem Budget würde ich einfach mal mit einem Radio nach deinem Wunsch, tausch der Lautsprecher, inkl. stabilen Einbau (Adapter + Alubutyl) und einem Verstärker beginnen. Sollte dir dann im Bassbereich noch was abgehen könntest einen kompakten 8" - 10" Subwoofer nachrüsten.

    lg
     
  3. bodrop

    bodrop Neuling

    Dabei seit:
    28.04.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MPV, BJ 2004, 101kw
    Vielen Dank für Deine Antwort. Das hilft schon einmal weiter. Mit ein paar Hundert meinte ich zwischen 300 - 600 ;). Es kommt immer darauf an, was mir geboten wird. Zu Hause bin ich im High End Bereich unterwegs. Ich denke, dass man in einem Auto viel an Sound herausholen kann, allerdings kommt man recht rasch an die Grenzen. Ich höre auch gerne mal laut, liebe einen Sound der klar und definiert ist. Der Verstärker sollte linear gut fahren - ich verstelle nicht gerne Höhen und Bässe. Das sind doch schon recht hohe Ansprüche für Car Hifi - oder?
    LG Roberto
     
  4. #4 baumarkttuner, 29.04.2013
    baumarkttuner

    baumarkttuner Neuling

    Dabei seit:
    24.04.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    naja, ich wollte auch einen Sound wie zu Hause oder mit Kopfhörern... ist äußerst umständlich zu realisieren, und anders klingen wirds sowieso immer, aber man kann ganz brauchbare Ergebnisse erzielen :)

    was dich eigentlich sofort mal in die Oberklasse im Auto befördert und einen erwachsenen Klang mit richtiger Einstellung bringen kann, sind Radios mit integrierten Soundprozessoren. Zum Beispiel Alpine CDA-9853R, 9855R, 9887R (die Nachfolge Modelle: 9884, 9886, 117Ri und einige mehr brauchen dann einen externen kleinen Prozessor), Clarion 778, 788, cz702e (aktuell), Pioneer deh-p88rs2 oder jetzt DEH-80PRS... es gibt sicher einige mehr, aber die fallen mir grad nicht ein. Wichtig wäre es herauszufinden, welche von denen einen iPod anschluss haben, wobei ich glaube, dass alle bereits iPods unterstützen, nur halt welche Generation is da die Frage.
    Gebraucht hab ich selten aber doch bereits Geräte ab 80€ gesehen. Anfangen tut der Spaß am günstigsten mitm Clarion ab ca. 200€.
    Mit so einem Radio kannst schonmal den Effekt erzielen, den du zu Hause einfach mit dem richtigen Verschieben der Lautsprecher erreichst :| Nämlich Stereo. Im Auto ist das ganze meist sehr Seitenlastig. Dadurch, dass du links sitzt, hörst auch den meisten Teil der Musik von Links, weil der Lautsprecher dir näher ist. Natürlich ist es durch die 4 Lautsprecher nicht ganz so Seitenlastig, aber dafür recht undefiniert. Hier kommt dann Laufzeitkorrektur ins Spiel, mit der du virtuel die Lautsprecher von dir Wegschiebst. Damit sollte der Fokus schonmal nicht links sein, sondern eher vor dir.
    Der nächste Schmarrn ist die Ausrichtung im Auto. Da kann man nur bedingt was machen. Separate Hochtöner IN einem Set bringen schonmal eine höhere Bühne, müssen aber immernoch vom Pegel angepasst werden. Also im idealfall sollte man jeden Lautsprecher einzeln Anpassen können.

    Und dann kommen wir zur Tür. Zu Hause sind meist schöne Holzboxen vorhanden. Im Auto undichte und instabile wackelige Blechteile. Wie erwähnt baut man zunächst mal eine verstärkte Aufnahme für den Lautsprecher aus Holz oder high endig aus aluminium oder stahl. Dann werden die ganzen Bleche in der Tür beruhigt und das Innenblech zu einem geschlossenen Gehäuse verschlossen. Ich würde da zu Alubutyl raten. (kostenpunkt ca. 80-90€ für beide Türen)

    Alleine schon durch diese Maßnahmen (radio + dämmung), werden selbst die original Lautsprecher ganz ein anderes Klangbild abliefern ;) Aber klarerweiße, nicht das was du aus dem High End Bereich zu Hause gewohnt bist. Da ist es dann interessant die Lautsprecher zu tauschen und eben auch gleich einen Verstärker mit zu verbauen. Soll eigentlich alles neu sein?

    lg
     
  5. bodrop

    bodrop Neuling

    Dabei seit:
    28.04.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MPV, BJ 2004, 101kw
    also ich tendiere eindeutig zu Alpine und Lautsprechern von AD. Habe mich wegen eines Subwoofers erkundigt. Die aktiven, flachen bringen es nicht wirklich - da scheint die Physik auch noch etwas mitsprechen zu wollen. Deshalb stehen bei mir zu Hause ja Triangel Magellan und keine Bose Satelliten :-). Ich denke es macht Sinn nur die vorderen Lautsprecher auszutauschen und dazu noch Hochtöner einzubauen. Hinten höre ich nicht wirklich. Der Sound soll ja von vorne kommen. Was mir noch nicht so klar ist, ist die Sache mit der Verkabelung. Gehe ich vom Verstärker zum Woofer und zu den Boxen (= mehr Aufwand) oder reicht es den SW mit einer Monostufe zu fahren und die Lautsprecher direkt von Radioverstärker zu beschicken?
    ..und es muss nicht alles neu sein - solange die Qualität passt.
    LG Roberto
     
  6. #6 baumarkttuner, 29.04.2013
    baumarkttuner

    baumarkttuner Neuling

    Dabei seit:
    24.04.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das Radio hat einen integrierten Verstärker mit bestenfalls 15-20Watt RMS. Das mag zu Hause für kleinere Standlautsprecher ausreichen, aber im Auto, vor allem wenn man auch mal lauter aufdrehen will, kommt man damit sehr rasch in den Bereich, wo es einfach nicht mehr so spielfreudig klingt und schlimmstenfalls anfängt zu krachen. Darum ist m.M.n. ein Verstärker absolut pflicht!

    Alpine Autoradios, die das bieten was dich zu einem guten Ergebnis führt, kosten Gebraucht derzeit um die 200€. Bei willhaben.at sind paar 9887er (ohne USB, dafür mit integriertem Prozessor), und ich denk ein 117ri müsste auch dort noch sein, was zwar LZK hat, aber halt keine Aktivweichen.

    AD soll sehr gut sein. Hast du dafür eine gute Quelle, oder bereits etwas zu hause? Die Teile fangen was ich so gesehen hab bei 300€ an. PimpMySound - CarHifi ohne Ende - Audio Development AD6 1572
    Da bleibt nicht mehr viel übrig von deinen 600€.

    Was mit deinem Budget gut funktionieren könnte:
    1.) Radio mit Soundprozessor (gebraucht) - 200€
    2.) Alubutyl & Adapter (neu) - 100€
    3.) Kabel (neu) - 30-50€
    4.) Endstufe gebraucht ~ 100€ (STEG QM 105.4x, günstig kaufen und gratis inserieren auf willhaben.at!)
    5.) 2 Wege Kompo-System + Subwoofer = Rest vom Budget.

    Das ist ungefähr der Einstieg in etwas richtig vernünftiges. Je nachdem wieviel du dich traust umzubauen, könnte man versuchen das ganze aufs nächste Level zu bringen, mit Breitbändern aufm Armaturenbrett: 1asd.jpg
    Das hat den Vorteil, dass du dich eigentlich bis in den unteren Mitteltonbereich direkt anstrahlen lassen kannst. Der Kickbassbereich wird dann von Tiefmitteltönern aus der Tür erledigt. So ein vorhaben erfordert allerdings etwas mehr handwerkliches Geschick und auch ein wenig Ahnung beim Einstellen, weiß nicht wie gut du dich im Auto damit auskennst :) . Einbautechnisch gibt's da verschiedene Lösungen: https://www.google.at/search?safe=o...urce=og&sa=N&tab=wi&ei=m3d-Uc26LKfm4QTNwYC4CA
     
  7. bodrop

    bodrop Neuling

    Dabei seit:
    28.04.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MPV, BJ 2004, 101kw
    Hallo
    Nach langer Abstinenz hier das Neuste zu meiner "Soundanlage": Nachdem ich länger - ohne MPV - unterwegs war, habe ich begonnen, mich wieder diesem Thema zu widmen. Dabei ist ein Alpine CDE 177 BT herausgekommen. Habe den Second Hand (!) halbwegs günstig bekommen - nicht benutzt, originalverpackt, da scheinbar ein Fehlkauf. Ich werde den kommendes WE mal einbauen und schauen, welchen Einfluss der auf die original Boxen hat. Wenn das nicht passt, dann schaue ich, dass ich ordentliche Speakers bekomme - vorzugsweise AD (hab ich schon einmal erwähnt). Da kenne ich leider nichts Gleichwertiges zu einem vernünftigen Preis. Das heisst - schön langsam das Ding ausbauen. Ob es dann doch noch einen Woofer gibt weiss ich nicht, da ich eigentlich nicht will, dass das Teil im Weg liegt.
    Grüße, R.
     
  8. #8 SeppSpieler, 05.07.2013
    SeppSpieler

    SeppSpieler Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 f 2.0i GT 2002er
    KFZ-Kennzeichen:
    Mt AD machst du nichts falsch, hatte selbst diverse AD Chassis in meinen Autos (W60 doppelbestückung mit M35Neo und T100, T100R mit W600 und zu guter letzt MM1 + MM6), jetzt werkelt ein Rainbow Platinum in den Türen und A Säulen.
    Das Radio sollte im großen und ganzen brauchbar sein, allerdings rate ich zu einer Endstufe, allerdings nicht die Steg, passt einfach nicht zum AD.
    Da evtl nach Phoenix Gold oder DLS ausschau halten.
     
  9. #9 bodrop, 05.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2013
    bodrop

    bodrop Neuling

    Dabei seit:
    28.04.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MPV, BJ 2004, 101kw
    In welcher Preisklasse bewegst Du Dich mit Rainbow Platinum?
    Ich dachte bei AD an AD6, 16cm Kompo System (paar) und eventuell den Alpine KTP-445, Externer Verstärker 4x100 Watt (falls der notwendig sein sollte).
     
  10. #10 SeppSpieler, 05.07.2013
    SeppSpieler

    SeppSpieler Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 f 2.0i GT 2002er
    KFZ-Kennzeichen:
    Das Platinum kostet ab 1400€ als Aktiv. Passiv sinds 1000€ mehr.
    Das AD6 ist ein feines System, allerdings würde ich eher eine 2 Kanal Endstufe nehmen. Deiden anderen Kanäle würden bei dir brach liegen.
    Eher was wie die Helix Dark Blue 2, bekommst du bei deinem Budged neu.
    ich suche mal nach was feinen gebrauchten.
    Oder falls du Interesse hast, Anfang August wird meine DLS RA 20 arbeitslos.
     
  11. bodrop

    bodrop Neuling

    Dabei seit:
    28.04.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MPV, BJ 2004, 101kw
    Danke, ist ein guter Tip. Und wenn Dein DLS RA 20 wirklich arbeitslos wird melde Dich - bin daran interessiert. Der PLZ nach bist Du in Oberösterreich (Mettmach?). Habe in Pichl bei Wels ein Haus und bin da im Sommer immer wieder einmal. Vielleicht ergibt sich da etwas?!
     
  12. #12 SeppSpieler, 06.07.2013
    SeppSpieler

    SeppSpieler Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 f 2.0i GT 2002er
    KFZ-Kennzeichen:
    Stimmt, komme aus Mettmach. Wir können uns dann gerne mal in Pichl treffen.
     
Thema:

Soundanlage für MPV

Die Seite wird geladen...

Soundanlage für MPV - Ähnliche Themen

  1. MPV 2 2.0 Benzin Zündspulenbelegung

    MPV 2 2.0 Benzin Zündspulenbelegung: Moin, In Folge eines Projektes ( '94er FS Motor mit FSH9 Einlassnockenwelle und angepasster auslassnockenwelle) bin ich nach langem Suchen...
  2. Mazda MPV Defekte Blinkeranlage

    Mazda MPV Defekte Blinkeranlage: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt einem verzweifeltem MPV-Besitzer weiterhelfen. An unserem Wagen ist die komplette Blinkeranlage ausgefallen....
  3. Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln

    Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln: Hallo, ich bin Philippe, 43 Jahre Jahre alt und fahre mit meiner Familie seit 5 Jahren oben erwähnten MPV. Ich lese hier hin- und wieder, muss...
  4. Mazda 3 BL Aufwertung der Soundanlage

    Mazda 3 BL Aufwertung der Soundanlage: Hallo User, dies ist mein erstes Thema im Mazda-Forum. Bisher habe ich noch nichts Konkretes zu meinem Problem gefunden. Nur sehr ähnliche...
  5. Mazda MPV lw II Anlasser defekt???

    Mazda MPV lw II Anlasser defekt???: Hallo in die Runde, Ich habe leider ein Problem mit dem Anlasser meines MPV und weiß ums Verrecken nicht, wo ich danach suchen soll. Was so...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden