Sommerreifen kaputt oder weiterfahren ?

Diskutiere Sommerreifen kaputt oder weiterfahren ? im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo, ich könnte mal gute Ratschläge gebrauchen. Ich möchte gerne meine Sommerreifen wieder aufziehen und habe dabei eine Art Riss an einer...

  1. #1 FedEggs, 06.04.2013
    FedEggs

    FedEggs Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2
    Hallo,

    ich könnte mal gute Ratschläge gebrauchen.

    Ich möchte gerne meine Sommerreifen wieder aufziehen und habe dabei eine Art Riss an einer Reifenflanke entdeckt.
    Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich damit noch ein Jahr fahren kann oder lieber sofort einen neuen Reifen kaufen sollte.
    Die Reifen sind jetzt erst zwei Jahre alt und in der Zeit auch erst 20.000 Kilometer gelaufen und waren original ab Werk drauf.
    Der Riss ist auch nicht tief, vielleicht 1mm über eine länge von 10 cm in dieser äusseren Kerbe. Es sieht aus, als würde der Reifen an dieser Stelle zerbröseln. :|
    Bräuchte ich zwei Neue oder reicht auch ein neuer Reifen?

    Danke und Gruß

    FE
     

    Anhänge:

  2. #2 M6 GH Driver, 06.04.2013
    M6 GH Driver

    M6 GH Driver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    Mazda 6 GH Dynamic 2,0 l MZR Sport Kombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZRX 1200 S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Sieht ja nicht so prall aus!Den wird ne Kante vom Bordstein so zugerichtet haben.
    Also ich würde mich mal nach 2 neuen Pellen umsehen oder mal unverbindlich einen Reifenhändler fragen,was der dazu meint.Weiß nicht welchen Mazda 6 du fährst.Hat der ein vollwertiges Ersatzrad an Bord?Dann bräuchtest du ja nur einen neuen Reifen kaufen.

    Wenn der Reifen erstmal wegfliegt,könnte es teurer werden!
     
  3. #3 Matti_A, 06.04.2013
    Matti_A

    Matti_A Stammgast

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 Kombi GG1
    KFZ-Kennzeichen:
    Kaufe dir zwei neue Reifen. Ist besser für deine Gesundheit.
     
  4. #4 zothlabath, 06.04.2013
    zothlabath

    zothlabath Stammgast

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 CD175 Revolution AT schwarz 2.5.2013
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich hätte da Bauchweh, dass mir der auf der AB zerbröselt.
     
  5. #5 Faritan, 06.04.2013
    Faritan

    Faritan Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 GJ
    ...damit würde ich nicht mehr fahren wollen, wenn man sich überlegt welche immense Kräfte da am wirken sind und was für Folgen eintreten können!
     
  6. #6 FedEggs, 06.04.2013
    FedEggs

    FedEggs Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2
    Braucht man wirklich zwei neue Reifen?
    Ich dachte, dass man inzwischen sogar verschiedene Fabrikate auf einer Achse fahren darf.
     
  7. #7 Faritan, 06.04.2013
    Faritan

    Faritan Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 GJ
    ...man, lass das! Dann kauf Dir halt zwei Hankook oder so...das geht dann preislich ja!
     
  8. #8 man weiß, 06.04.2013
    man weiß

    man weiß Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    Mazda6 GH Dynamik 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.3 84 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo FedEggs

    Kauf ein neuen Reifen und alles ist gut.
    Habe auch zwei verschiedene Reifen auf einer Achse.
    Es ist nicht verboten und passieren tut da auch nichts.
    Lass dir keine Angst machen.

    Bis dann
     
  9. #9 FedEggs, 06.04.2013
    FedEggs

    FedEggs Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2
    Ich werde erstmal versuchen den gleichen Reifen nochmal zu bekommen, der ist ja erst 2 Jahre alt.
    Falls das nicht klappt, dann werde ich auch nochmal den Reifenhändler befragen aber wahrscheinlich werde ich dann zwei Neue nehmen.
     
  10. #10 Faritan, 06.04.2013
    Faritan

    Faritan Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 GJ
    ja...super Idee unterschiedliche Reifen mit unterschiedlichem Alter und Abnutzungsgrad zu montieren. Reifen werden ja sowieso völlig überbewertet...
     
  11. #11 FedEggs, 07.04.2013
    FedEggs

    FedEggs Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2
    So, ich werde wohl 4 neue Pellen holen müssen, denn ich habe noch weitere Beschädigungen gefunden. :?
    Bei einem der Reifen ziehen sich feine Risse einmal über die Lauffläche. Alle Reifen sind übersäht mit tieferen Schnitten und Löchern. In einem Loch steckt ein 0,5 cm großes Kieselsteinchen in der Lauffläche.

    Diese Originalbereifung scheint ja ein ziemlicher Schrott zu sein, die Reifen sehen aus, als wären sie 7 Jahre alt.
    Naja, wenigstens weiß ich jetzt, welches Reifen-Fabrikat ich nicht kaufe. :x
     
  12. #12 D a r K, 07.04.2013
    D a r K

    D a r K Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehem. Mazda3 2.0 MZR Kintaro
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford S-Max Titanium S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mit rundum neuen Reifen bist du besser bedient.

    Zur eigentlichen Eingangsfrage: Bei einem 2 Jahre alten Reifen mit schon 20.000km auf der Uhr würde ich IMMER zwei neue Reifen kaufen.
    Einfach deshalb: Der eine Reifen ist schon erheblich abgenutzt, der andere nigelnagelneu. Da kommt es dann zum plötzlichen Abriss vom Grip in der Kurve und dann machste nen sauberen Abflug, ohne weitere Kontrollen...

    Meiner Meinung nach darf man zwar verschiedene Reifen auf den jeweiligen Achsen fahren (bsp. Michelin vorne, Conti hinten) aber nicht auf einer Achse mischen. Aber vllt ist das auch schon wieder überholt.
    Wie dem auch sei: Mir wäre es zu gefährlich und zu unwohl verschiedene Reifen mit verschiedenem "können" auf einer Achse zu haben. Da kannst du nicht mehr entscheiden, was das Auto in der Rechtskurve noch schafft und was in der Linkskurve...nee nee...:?
     
  13. solblo

    solblo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    55
    Auto:
    M6 und M2
    Sollten diese Schäden rein auf der Lauffläche sein, hast du keine Probleme. Da können auch mm tiefe Löcher durch Steine drin sein, solange diese nicht das Stahlgewebe erreichen. Problematisch wird es wenn man Risse, Löcher in der Flanke hat.
    Das hat generell was mit dem Aufbau von Reifen zu tun.

    Wenn man unterschiedliche Fabrikate/Reifen nutzt, gilt aber dennoch die vermeintlich besseren und neueren auf die Hinterachse um ein Übersteuern zu unterbinden.
     
  14. #14 Marmor626, 07.04.2013
    Marmor626

    Marmor626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GH FL 163PS Sports-Line Plus
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BK FL 105PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo.

    Würde damit auch nicht mehr fahren.

    Zum Thema Reifen:
    Es ist zwar korrekt, daß man unterschiedliche Hersteller und Profile fahren darf. Dagegen gibt es kein Gesetz.
    Aber es gibt Test, die besätigen, daß unterschiedliche Reifen ein Sicherheitsrisiko darstellen. Das wieder interessiert Versicherungen bei einem Unfall und diese können daraufhin Teile der Haftung ausschließen.

    Für mich wäre es zu riskant.

    Gruß
    Robert
     
  15. #15 FedEggs, 08.04.2013
    FedEggs

    FedEggs Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2
    Moin,

    So, vier neue Reifen sind bestellt und werden dann die Tage aufgezogen. Ich werde es mal mit Uniroyal in 215/50 R17 versuchen.
    Da ich dieses Jahr mit dem Auto in den Urlaub fahre weiss ich jetzt wenigstens, wofür das Urlaubsgeld drauf gegangen ist. :?

    :´-/

    FE
     
  16. #16 FedEggs, 11.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2014
    FedEggs

    FedEggs Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2
    Hi

    Ein Jahr ist vergangen und die neuen Sommerreifen bekommen an der selben Stelle wieder diese feinen Risse !!!
    Es ist zwar noch nicht so schlimm wie auf den Bildern von den alten orig. Reifen aber nächstes Jahr sehen die dann vermutlich wieder genau so aus.

    WAS IST DAS? :think:

    Ist der GH ein sog. Reifenfresser?

    :kotz:

    Winterreifen sind völlig in Ordnung, eventuell liegt es an der Mazda Felge, die ich nur im Sommer fahre?
     

    Anhänge:

  17. #17 Gladbacher, 11.04.2014
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.344
    Zustimmungen:
    489
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Die Originalbereifung ist Schrott, weil du Löcher und Schnitte gefunden hast?
    Der Kieselstein ist einfach so an der Reifenoberfläche gewachsen? Habe ich noch nie gehört...;)

    Was du beschreibst sind Beschädigungen von außen, da bist du wahrscheinlich selbst über Scherben oder was weiß ich gefahren. Also was ich sagen will: dafür kann der Reifen nichts! Auch ich habe mir schon mal ziemlich neue Reifen versaut, weil ich in einem ungünstigen Winkel die Randsteine einer Verkehrsinsel bei Nacht im Regen beim abbiegen touchiert habe. Hatte dann einen Platten und sichtbare Beschädigungen und habe beide Reifen vorn erneuert.
    Ich finde, die Reifen stellen die Verbindung zwischen mir, also dem Auto, und der Straße her. Die Fläche dieser Verbindung kannst du dir vorstellen, die Kräfte, die hier wirken vielleicht auch. Also ich möchte persönlich mit dem Wissen unterwegs sein, dass diese Verbindung so sicher wie möglich ist!
     
  18. #18 Gladbacher, 11.04.2014
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.344
    Zustimmungen:
    489
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    FedEggs

    Habe nun den heutigen Beitrag von dir gelesen. Wenn die neuen Reifen einer anderen Marke wieder die gleichen Beschädigungen aufweisen, dann ist es natürlich unwahrscheinlich, dass du wieder durch einen Scherbenhaufen gefahren bist! Eigenartige Sache, bin gespannt, ob es dafür einen Grund gibt!
     
  19. #19 FedEggs, 11.04.2014
    FedEggs

    FedEggs Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2
    Das möchte ich auch!

    Und ich möchte nicht alle 24 Monate neue Schluffen für 800 € kaufen müssen!
    Das ist mir so bei noch keinem Auto passiert!
    Wenn die Reifen nächstes Jahr wieder ganz fertig sind, dann kommt der GH endgültig weg und ich kaufe mir ein anderes Auto!
     
  20. #20 Chorknabe, 11.04.2014
    Chorknabe

    Chorknabe Stammgast

    Dabei seit:
    01.08.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Bei Deiner Reifengröße kosten Reifen deutlichst weniger als 800,- EUR, und das inkl. Arbeiten. Selbst mit meinen 225/45R18 liege ich da noch deutlich drunter..
    Ansonsten kann ich zum Reifenverschleiß bezüglich meines GH nichts schlimmes berichten. Meine Winterreifen sind jetzt die zweite Saison drauf und schauen noch passabel aus. Die Originalen Dunlops (Sommerreifen) waren nicht so standfest und haben 3 Sommer durchgehalten. Ich fahre allerdings viel Autobahn und dort recht zügig.

    Der GH mag seine Macken haben, aber dem Auto nachzusagen dass es ein Reifenfresser ist wäre unzutreffend und unfair.
     
Thema: Sommerreifen kaputt oder weiterfahren ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 reifen kaputt

    ,
  2. riss im reifen flanke

    ,
  3. reifen flanke risse

    ,
  4. autoreifen risse flanke,
  5. wann ist der sommerreifen kaputt,
  6. risse an reifenflanke,
  7. Risse im sommereifen ,
  8. sommerreifen zerbröselt
Die Seite wird geladen...

Sommerreifen kaputt oder weiterfahren ? - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 BM/BN OE Alufelgen mit 215/45ZR18 Sommerreifen

    Mazda 3 BM/BN OE Alufelgen mit 215/45ZR18 Sommerreifen: Da mein Fahrzeug letztes Jahr gestohlen wurde, sind die Sommerfelgen noch übrig. Originale Alufelgen für Mazda 3 BM/BN mit 215/45ZR18...
  2. Außenspiegel kaputt

    Außenspiegel kaputt: Hallo! Mein Außenspiegel auf der Fahrerseite (und nach eine woche die rechte seite) klappt nicht mehr ein. Er hat auch ziemlich Spiel. Scheinbar...
  3. Welche Sommerreifen für Benzin 160PS AT AWD?

    Welche Sommerreifen für Benzin 160PS AT AWD?: Hallo liebe CX5 Freunde! Es ist so weit, ich brauche neue Sommerreifen 225/65 R17 102V. Mit welchen seid ihr gut gefahren? Ich fahre hauptsächlich...
  4. MX-5 (NC) Sommerreifen 205/50 R16

    Sommerreifen 205/50 R16: Hallo zusammen, die Sommersaison geht wieder los und ich brauch neue Reifen. Bisher bin ich die Continental Premium Contact 2 gefahren (weil die...
  5. Neue Bridgestone Turanza Sommerreifen

    Neue Bridgestone Turanza Sommerreifen: Da ich meinen GL direkt auf Ganzjahresreifen bestellt habe, sind die originalen Sommerreifen jetzt über. Bridgestone Turanza 225/45 R19 Als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden