Softwareupdate für Diesel

Diskutiere Softwareupdate für Diesel im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, ich hab hier im Forum gelesen, dass für die Dieselmodelle eine neue Software und auch einen neuen Ölmessstab gibt. Als ich meinen...

  1. #1 andileibi, 19.05.2007
    andileibi

    andileibi Stammgast

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 CD143 GT u. VW Touran Highline 2.0 TDI DSG
    Hallo, ich hab hier im Forum gelesen, dass für die Dieselmodelle eine neue Software und auch einen neuen Ölmessstab gibt.
    Als ich meinen Freundlichen auf die neue Software ansprach meinte er, dass die Software nur bei Kunden mit DPF-Problemen aktualisiert wird, da schon einige Beschwerden kamen dass der Motor danach weniger Drehmoment und Anfahrschwächen haben sollte.
    Könnte bitte jemand der die neue Software bereits hat darüber berichten.
    [schild=11&fontcolor=000000&shadowcolor=C0C0C0&shieldshadow=1]DANKE[/schild]
     
  2. Bert

    Bert Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hatte schon diverse Updates. Seit dem letzten (im März) habe ich auch das Gefühl, dass es ein geringeres Drehmoment bei kleineren Drehzahlen gibt. Das macht sich gerade nach dem Schalten bemerkbar, wo der Motor eine kleine Pause einlegt und dann erst wieder mächtig Schub produziert.
    Mir macht das nichts (merke ich nur auf der Autobahnauffahrt).

    Leider bin ich mir nicht sicher, ob es wirklich eine Besserung bei dem DPF-Problem gibt. Wir fahren nicht überwiegend Kurzstrecke (vielleicht so max. 10%) aber der Ölstand ist seit dem letzten Zwangsölwechsel vor 4000 km schon wieder kräftig gestiegen, d.h. er ist zu 90% bei der X-Marke. Ich schätze mal, dass das für uns einen Ölwechsel alle 10.000 km bedeutet.

    Aber vielleicht wird es ja noch besser.
    Bin sonst sehr zufrieden mit dem Fahrzeug!

    Bert
     
  3. #3 amadeus, 21.05.2007
    amadeus

    amadeus Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 Top, 143PS Diesel
    Höherer Verbrauch durch Update

    Hallo zusammen,

    ich hab Anfang letzter Woche das Update wegen einer blinkenden DPF Lampe bekommen. Bin seither ca. 250 Km gefahren und bin erschrocken über den derzeitigen Verbrauch (zumindes laut BC. Getankt hab ich noch nicht). Entweder der BC rechnet jetzt endlich richtig, oder mein Verbrauch hat sich von 6,8 l/100Km auf 9,3 l/100km erhöht.
    Wenn dem tatsächlich so wäre, dann können sie die Karre gleich wieder haben.
    Mir kommt es so vor, als ob er über 2000 U/min sofort losregeneriert. Unter 2000 Umdrehungen ist der Verbrauch akzeptabel (je nach Geschwindigkeit 4-6,5 l), über 2000 Umdrehungen steigt er aber gleich auf 8,5-12 l. Mit über 2000 Umdrehungen meine ich dabei aber nicht Nenndrehzahl, sondern den Bereich von 2000 bis etwa 3000 Umdrehungen.

    Wer kann ähnliches vermelden?
    Wer hat nach dem Update schon mal getankt und den Verbrauch ausgerechnet?

    Schöne Grüße aus Bayern
    Wolfgang
     
  4. #4 Maidenaustria, 21.05.2007
    Maidenaustria

    Maidenaustria Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 - 110CD/TX
    :shock:

    na toll - ich fahre nächste Woche in die Werkstatt.
    Momentan hab ich einen Verbrauch zw. 5,7-6,2 Liter (lt. BC) -
    Nachdem mein Ölstand nach 1300km bereits 1/3 der erlaubten Menge gestiegen ist hab ich die Werkstatt kontaktiert - die meinten "Mit dem Öl fährt man locker 20000 km - nach dem Update sollte alles passen"

    Weiß eigentlich jemand von euch was bei dem Update genau anders eingestellt wird?

    Über evetl. Anfahrschwächen und Spritverbrauch kann ich sicher demnächst berichten..
     
  5. cfuchs

    cfuchs Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Höherer Verbrauch durch Update?

    Hallo amadeus,

    das mit dem BC kann ich nur bestätigen. Hatte meinen M5 letzten Samstag bei Händler wegen einer Umwucht am Reifen und da habe sie auch gleich ein neues Softwareupdate eingespielt. Seitdem zeigt der BC auch extrem hohe Werte an. Was auch auffällt, ist dass die Anzeigt ohne Gas zugeben beim Bergabfahren nicht wie gewöhnlich 0,0 anzeigt, sondern 0,7 bis 1,5 - erst nach 10-20 sek. springt die Anzeige auf 0,0. Da ich vor dem Werkstattbesuch noch getankt hab, lässt sich ein evtl. Mehrverbrauch beim nächsten Tankstopp um das nächste Wochenende rasch feststellen. Verbrauch lag bis jetzt bei ca. 7,5 bis 8,0. (M5 Top 143 PS Diesel)

    Auch Grüsse aus Bayern :-)
     
  6. #6 rippchen_, 21.05.2007
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    serienmäßig zeigt der BC ca. 1-1/2 Liter weniger an, als der Wagen wirklich verbraucht. Vielleicht wurde das ja auch mit dem Update korrigiert?!
    Ansonsten per Hand nachrechnen und selbst justieren.
    Grüße
    Henrik
     
  7. #7 h.wei, 21.05.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.05.2007
    h.wei

    h.wei Guest

    update

    Hallo!
    Ich kann Euch sagen wien es bei meinem m6 ist (eh der gleiche Motor und die gleichen Probleme)

    Nach dem Update habe auch ich einen höheren Verbrauch festgestellt.
    Habe beim freundlichen, und beim Mazda Gebietsleiter gefragt: Ja der Verbrauch steigt, denn es wird mehr eingespritzt als früher, um den Regenerierungsvorgang schneller abzuschliessen.
    Außerdem fängt er bei Unterbrechung nicht immer Stur von vorne an, sondern rechnet die bereits regenerierte Zeit dazu.
    Bei meinem sind das so zirka 30 km - wenn man die in der Stadt unterwegs ist, na dann gratuliere - man kann zusehen wie der Durchschnittverbrauch ansteigt.
    Ich habe es schon beobachtet - meiner hat einen Regenerierungsinterval von 70 - 250km.
    Nach dem Update habe ich jetzt 3000km und der Ölstand ist schon wieder 1cm über F. (Bei mir blinkte die Kontrolleuchte bis jetzt immer bei der Hälfte zwischen F und Stern)
    Also werde ich auch diesmal nicht weit kommen.
    Wem die lange Geschichte interessiert: lest meinen Thread Ölverdünnung im M6 Forum!!!!
    Das es wirklich Leute gibt, die obwohl das Auto nicht so fährt wie es soll (egal wie lange, wie weit, Kurzstrecke, Stadtverkehr.....eben wie es früher war - allen Bedingungen gewachsen) - trotzdem zufrieden sind wundert mich......

    mfg
    h.wei
     
  8. #8 h.wei, 22.05.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.05.2007
    h.wei

    h.wei Guest

    verschoben...
     
  9. cfuchs

    cfuchs Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ja, nachjustiert wurde meine BC schon um 15% nach oben. Die Werte davor waren viel zu niedrig. Wie gesagt, nächstes Wochenende weiss ich mehr ob das Update dies auch korrigiert hat und sich nun die BC Nachjustierung negativ auswirkt.
    Zur Ölverdünnung kann ich nur sagen, mein Kilometerstand liegt bei 11000 km und der Ölstand ist ca. 1,5 cm vor dem X. Aufgeleutet hat bis jetzt noch nichts.

    Grüsse

    (M5 Top 143 PS Diesel)
     
  10. HansH

    HansH Neuling

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 143CD
    Hallo M5-Fahrer!

    Ich fahre wie h.wei einen M6 143CD, aber - wie h.wei schon geschrieben hat - hat der den selben Motor wie der M5.

    Ich habe seit dem SW-Update (und gleichzeitigem Tausch des Ölmessstabes) inzwischen gut 5000 km abgespult. Es stimmt leider, dass im Zuge dieses Updates das Ansprechverhalten des Motors geändert (verschlechtert) wurde. Weiters wurde die Phase zwischen zwei DPF-Regenerationen stark verkürzt (bei mir zwischen 40 und maximal 80 km - die 250 wie h.wei habe ich noch nie erreicht). Dauer einer Regenerierung: zwischen 20 und 35 km.

    Laut Berechnung an an der Zapfsäule hat sich mein Verbrauch um knapp einen Liter erhöht. Der Bordcomputer zeigt noch mehr an, da er seit dem SW-Intervall einen zu hohen Wert anzeigt.

    Mit dem BC ist es ohnehin eine spannende Sache: Beim M6 136CD hat er prinzipiell zwischen 0,5 und 0,8 Liter zu wenig angezeigt. Beim 143CD hat er bis zum SW-Update fast punktgenau gepasst (maximale Abweichung +- 0,1), seit dem Update zeigt er 0,5 - 0,7 Liter zu viel an. Ob sich dabei irgendwer etwas gedacht hat?

    Wie im Thread von h.wei nachzulesen, habe ich wegen der Probleme des Mehrverbrauchs, schlechteren Ansprechverhaltens und der Ölverdünnung an Mazda-Österreich geschrieben. In der Antwort wurde ein Teil der Punkte indirekt bestätigt und auf den Rest gar nicht eingegangen. Eine Lösung ist meiner Meinung nach nicht in Sicht. Leider.

    LG
    Hans
     
  11. #11 Higgins, 22.05.2007
    Higgins

    Higgins Neuling

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0

    Hallo,
    wie erkennt man dass die DPF-Regeneration läuft und somit die Phasen und die Dauer?

    Gruß
    Jörg
     
  12. ergo1

    ergo1 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2006
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Top 2006 gehabt
    KFZ-Kennzeichen:
    d.h. bei dir wird während 50% des gesamten Fahrbetriebes regeneriert? Gratuliere!
     
  13. #13 amadeus, 23.05.2007
    amadeus

    amadeus Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 Top, 143PS Diesel
    So wie ich das sehe, nutzt der 5-er jetzt jede Gelegenheit zu einer Regeneration. Hört aber auch wieder auf, wenn der Einsatz es nicht mehr ohne großen Aufwand zulässt.
    Beispiel: Ich fahre jeden Morgen ca. 20 Km Autobahn und 5 Km Land / Stadt.
    Dabei sind auf dem Weg in die Arbeit nach der Autobahnausfahrt nur noch ca. 2 Km bis der Wagen abgestellt wird. Früher hat er da immer schön bis zum Parkplatz regeneriert. Dafür nur alle 2 Tage. Fertig wurde er nie richtig, wenn ich nicht mit einem kleinen Umweg nachgeholfen hab.
    Jetzt nach dem Update regeneriert er etwa die Hälfte der Autobahnstrecke, hört aber auch an der Ampel nach der Ausfahrt wieder auf. Zumindest hat sich das jetzt in der ersten Woche nach dem Update so verhalten.
    Wie´s mit dem Verbrauch aussieht kann ich erst nach den Pfingstferien sagen. Ich halt Euch auf dem Laufenden.

    Gruß
    Wolfgang
     
  14. HansH

    HansH Neuling

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 143CD
    Das geht am besten auf der Autobahn. Möglichst mit konstanter Geschwindigkeit fahren und den BC beobachten. Wenn die Regenerierung beginnt, springt der Momentanverbrauch schlagartig stark in die Höhe (bei mir bei 120 km/h ca. 3 - 3,5 Liter mehr). Der Verbrauch bleibt dann auf diesem Level bis die Regenerierung abgeschlossen ist. Dann fällt der Momentanverbrauch schlagartig wieder auf den vorigen Wert. Wie gesagt: das kann man nur bei einer längeren Autobahnfahrt kontrollieren. Ich fahre täglich 110 km Autobahn und hab mir die Mühe gemacht, dass einmal über mehrere Tankfüllungen (insgesamt fast 3000 km) zu kontrollieren und zu notieren.

    Nicht ganz. Bei meinen ganzen Aufzeichnungen hat sich ein ziemlich konstanter Wert von 30% gezeigt. Ist meiner Meinung nach auch zu viel.

    LG
    Hans
     
  15. #15 andileibi, 23.05.2007
    andileibi

    andileibi Stammgast

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 CD143 GT u. VW Touran Highline 2.0 TDI DSG
    ????????????

    Irgendwie verstehe ich das ganze nicht, wenns jetzt eine neue Software gibt die noch öfter und mehr regeneriert, dann wird ja auch das Problem mit der Ölverdünnung eher schlechter statt besser, was hat den dass bitte für einen Sinn? Die Software gehört eher dahingehen entwickelt dass weniger oft bzw. lange regeneriert werden muss (event. durch erkennen eines abgebrochenen Regenerationsprozesses, dass beim nächsten mal nicht mehr von vorne begonnen werden muss…)
    Jedenfalls so wird man das mit der Ölverdünnung und den erhöhten Dieselverbrauch nie in den Griff bekommen.
    Was ich auch komisch finde, in diesem Forum berichten alle die die neue Software erhalten haben dass sich der Dieselverbrauch erhöht hat. Im M5 Forum bei Autoextrem.de wird ziemlich einheitlich berichtet dass mit der neuen Software der Verbrauch (drastisch) sinken soll.
    Hier der Link zum M5 Forum bei Autoextrem.de
     
  16. #16 Maidenaustria, 23.05.2007
    Maidenaustria

    Maidenaustria Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 - 110CD/TX
    Soll ich euch ehrlich was sagen?

    Mir geht diese Regeneriererei-Geschichte schön langsam auf den S@ck...
    Wieso muß man sich beim Autofahren Gedanken über den Verschmutzungsgrad seines DPF's machen und Umwege fahren damit sich das Schätzchen aushusten kann???

    Ich denk ja beim Computerspielen auch nicht über die CPU-Temperatur nach und ob ich vielleich jetzt mal kurz auf pause drücke damit sich die Festplatte erholgen kann...

    Meiner Meinung nach hat der DPF (weder bei Mazda noch bei anderen Herstellen) KEINE Serienreife und die Dinger sollten zurückgeholt und ausgebaut werden.

    Die Firmen kassieren zigtausende € für eine unausgereifte Technologie und anstelle einer misstrauischen und auf Ihr Recht beharrenden Klientel stossen die Firmen sogar noch auf uns, die darüber nachdenken wie man es besser/anders machen könnte und sich DEREN Kopf zerbrechen...
     
  17. HansH

    HansH Neuling

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 143CD
    Dieses Update hätte ich auch gerne. Bei mir hat sich der Verbrauch eindeutig erhöht. In meinem Schreiben an Mazda Österreich habe ich auch auf diesen Mehrverbrauch hingewiesen. Wäre dem nicht so, hätten die das in ihrer Antwort sicher zurückgewiesen. Die Antwort zum Thema Mehrverbrauch lautete vielmehr „.. können wir von unserer Seite aus nichts verändern, da dieser durch das Motormanagement vorgegeben ist“.

    LG
    Hans
     
  18. #18 andileibi, 23.05.2007
    andileibi

    andileibi Stammgast

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 CD143 GT u. VW Touran Highline 2.0 TDI DSG
    Hab schon den Verdacht, dass in Deutschland schon eine neuere Softwareversion freigegeben ist als in Österreich und dadurch auch die unterschiedlichen Aussagen entstehen.
    Vielleicht könnt ihr ja berichten wann und wo ihr das Update erhalten habt bzw. mit welchen Auswirkungen auf Verbrauch und Fahrverhalten.
     
  19. M-FAN

    M-FAN Guest

    Wenn ich mir dann das so anhöre, dann braucht der Diesel ja mehr als mein 1.8i Benziner. Wozu dann noch Diesel (der hat ja nur mehr Nachteile)? Ich finde das mit der Verbrauchsangabe im Prospekt ist dann auch reiner Schwindel!
     
  20. #20 amadeus, 23.05.2007
    amadeus

    amadeus Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 Top, 143PS Diesel
    Stand Update

    Also mein Update wurde lt. Aussage meines Freundlichen in einem Rundschreiben von Ende April 2007 (angeblich zur gleichen Zeit wie die Ölmessstab-Geschichte) veröffentlicht. Soll also ganz aktuell sein.
    Zum Thema wo: Deutschland -> Bayern -> Fürstenfeldbruck
     
Thema: Softwareupdate für Diesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda diesel software

    ,
  2. mazda diesel software update

    ,
  3. mazda software update diesel

    ,
  4. mazda diesel update ,
  5. touran dpf 2.0 update software,
  6. Mazda 5 Diesel software update,
  7. mazda 5 cw diesel software update,
  8. softwareupdate mazda diesel,
  9. was bedeutet softwareupdate für diesel?,
  10. mazda 5 diesel.update,
  11. diesel update mszda 5,
  12. softwareupdate Diesel und Fahrzeug fährt schnlechter,
  13. software update mazda 6 diesel,
  14. content,
  15. mazda 6 diesel motorsteuerung update,
  16. mazda 5 software,
  17. mazda software update
Die Seite wird geladen...

Softwareupdate für Diesel - Ähnliche Themen

  1. Mein 626 GV Comprex Diesel

    Mein 626 GV Comprex Diesel: Mein Vater hat sich bis heute nur einen Neuwagen gegönnt (er fährt seine Autos auch immer recht lange). Einen 626 GV Comprex Diesel Kombi hat er...
  2. Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln

    Mazda MPV II LW 2l Diesel 100kw Kupplung selber wechseln: Hallo, ich bin Philippe, 43 Jahre Jahre alt und fahre mit meiner Familie seit 5 Jahren oben erwähnten MPV. Ich lese hier hin- und wieder, muss...
  3. Mazda3 (BM) Verkokung 2.2 Diesel

    Verkokung 2.2 Diesel: Hallo liebe Community, ich habe neulich gelesen, dass die 2.2 Skyactive-D Motoren gerne "verkoken". Mein Freundlicher hat mir schon ein...
  4. Mazda3 (BL) kein Diesel an Einspritzdüsen, kein Start.

    kein Diesel an Einspritzdüsen, kein Start.: Hallo an alle, kurze Vorstellung meinerseits: gelernter Schrauber( aus den good old Days) mit Werkstattausrüstung. Bin mittlerweile auch nicht...
  5. Mazda 5 CR19 2.0L Diesel P2033 Abgastemperatursensor

    Mazda 5 CR19 2.0L Diesel P2033 Abgastemperatursensor: Hallo Zusammen, ich habe da ein kleines, oder größeres Problem mit meinem Mazda 5 CR19 2.0L Diesel von Baujahr 2007. Laut Gutmann Diagnose Gerät...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden